18.10.2014, 16:42 Uhr

Repair Cafe in Feldbach:

Geplanter Verschleiß (Obsoleszenz):
„Eine bewusste Reduzierung der Lebensdauer von (beispielsweise) Elektro- und Elektronikgeräten, indem man z. B. einen schwachen Bauteil in das Gerät einbaut, so dass das Gerät unbrauchbar wird wenn dieser Bauteil bricht“!

Als ich vor einigen Jahren erstmals davon hörte, konnte ich das einfach nicht glauben; ich konnte nicht glauben, dass Produzenten so gierig und unmoralisch sind und solche Praktiken anwenden um das Geschäft zu forcieren (anzukurbeln). Heute weiß ich, dass es wirklich so ist.

Vor einigen Jahren wurde in den Massenmedien auch berichtet, dass ein Großteil der in Industrieländern zum Recycling anfallenden Elektroaltgeräte, als funktionierende Second-Hand-Ware deklariert, in Entwicklungsländer verschifft wird; wobei in Wirklichkeit ca. 80% (verbotener) Schrott sind! Dieser Elektroschrott wird z. B. in Ghana (Afrika) von mittlerweile ca. 7000 Kindern und Jugendlichen, unter Lebensgefahr (weil infolge des Verbrennens der Geräte, die Schadstoffbelastung in Luft und Boden die zulässigen Grenzwerte um das 50-fache überschreitet) verbrannt und ausgeschlachtet, um an die Kupferkabel und an anderes wertvolles Material zu kommen.

Wenn man das alles weiß, wird einem erst bewusst wie wertvoll und wichtig das Reparieren kaputtgegangener Geräte ist. Deshalb ist die Initiative des Abfallberaters Alfred Derler, vom Abfallwirtschaftsverband (AWF) Feldbach, mit seinem Team, ein Repair (Reparatur) Cafe zu veranstalten nicht wichtig genug einzuschätzen!

Die Veranstaltung fand am Fr. den 10. Oktober 2014, beim Abfallwirtschaftsverband Feldbach, in Mühldorf, unter großer Zufriedenheit der Besucher statt! Viele Geräte konnten repariert werden Andere Besucher wurden entsprechend und wertvoll beraten.

Zu danken ist auch dem Vorstand des AWV, sowie dessen Obfrau Bgm. Emma Liendl!

Da solche Veranstaltungen einer möglichst breiten Bevölkerungsschicht bekannt gemacht werden müssen, gebührt Helmut Steiner, von der Regionalredaktion Feldbach, für die ausführliche Berichterstattung, sowie der Kleinen Zeitung, ein besonderer Dank.

Nachfolgend die Links zu Steiners Berichterstattungen:

http://www.kleinezeitung.at/steiermark/suedoststei...

http://www.kleinezeitung.at/steiermark/suedoststei...

Die hier verwendeten Bilder aus Afrika, stehen unter Angabe des Copyrights Südwind, zur freien Verwendung
Mehr Bildmaterial unter christina.schroeder@suedwind.at
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
5 Kommentareausblenden
5.766
Rosmarie Kohlmann aus Jennersdorf | 20.10.2014 | 08:03   Melden
5.766
Rosmarie Kohlmann aus Jennersdorf | 20.10.2014 | 08:15   Melden
4.395
Alexander Moser aus Bruck an der Mur | 17.11.2014 | 22:47   Melden
2.666
Erwin Paier sen. aus Südoststeiermark | 18.11.2014 | 18:41   Melden
4.395
Alexander Moser aus Bruck an der Mur | 18.11.2014 | 20:01   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.