03.12.2017, 20:48 Uhr

Wirtschaftsservicestelle Fehring sehr erfolgreich

Große Erfolge und beste Aussichten für die Fehringer Wirtschaft in den kommenden Jahren.

Mit der Initiative "Wir kaufen daheim" unterstützt die WOCHE verschiedenartige Bestrebungen, die heimische Wirtschaft zu stärken. Genau das geschah auch bei den "FAIRinger Wirtschaftsgesprächen" in der Landwirtschaftlichen Fachschule Schloss Stein in Petzelsdorf.

Nach einleitenden Worten vom Obmann des Wirtschaftsausschusses Franz Fartek bilanzierte die Leiterin der Wirtschaftsstelle der Gemeinde Fehring, Birgit Karner, über die bisherigen Tätigkeiten in den Jahren 2016 und 2017. Demnach fanden unter anderem 57 Neugründungen von Betrieben statt, darunter 21 im Bereich Dienstleistungen, 16 im Handel und 10 im Handwerksbereich. Überhaupt möchte sich die Gemeinde Fehring in Zukunft stärker als Handwerksregion positionieren. Die vorhandenen Ressourcen wurden den Besuchern im eindrucksvollen Kurzfilm "Die Hand am Werk" präsentiert.
Anschließend stellte sie die Vorhaben für 2018 vor. In erster Linie geht es dabei, bestehende Betriebe zu unterstützen und zu stärken. Aber auch weitere Betriebsansiedelungen und Werbeunterstützung zur Belebung freier Geschäftsflächen stehen auf der Aktivitätenliste. In weiterer Folge wird eine Bildungsoffensive für Fort- und Weiterbildung gemeinsam mit dem Wifi gestartet. Unternehmer haben ab dem kommenden Jahr zusätzlich die Möglichkeit, Stellenangebote kostenlos über eine Unternehmerdatenbank auf der Gemeindehomepage zu platzieren.

Regionalentwickler Roman Schmidt gab abschließend in seinem interessanten Impulsvortrag "Zehn Antworten, die Sie und Ihren Lebensraum erfolgreich machen!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.