Ärzte ohne Grenzen

Beiträge zum Thema Ärzte ohne Grenzen

Im Zuge eines Workshops diskutierten die Schüler mit Marion Jaros-Nitsch von „Ärzte ohne Grenzen“.

Bundeshandelsakademie Braunau
HAK-Schüler bilden sich online fort

Im Zuge des Unterrichtsfaches "Politische Bildung und Geschichte" an der Bundeshandelsakademie Braunau nahmen Schüler an zwei Online-Workshops teil. Beide Veranstaltungen fanden unter dem Motto "SchülerInnen.gestalten.Wandel" statt. BRAUNAU. Schüler der Bundeshandelsakademie (BHAK) Braunau nahmen an der Aktion "SchülerInnen.gestalten.Wandel" teil: Organisiert von Konstantinos Bitsios werden auf seiner Plattform Kontakte zwischen Schulen und Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Auf Eroberungstour: Jonathan Stallegger trifft mit seinem "Velofood" den Geschmack der Grazer und bleibt seinem Konzept treu.
Aktion

Lieferservice Velofood spendet 70.000 Euro Gewinn aus 2020

Grazer Lieferservice Velofood verzeichnete 2020 großes Wachstum. Die 70.000 Euro Gewinn werden gespendet. Egal ob Pizza, Burger oder asiatische Köstlichkeiten: Nicht nur Kochmuffel nutzten im vergangenen Jahr die Möglichkeit eines Lieferservices, um in den Lockdowns nicht auf den Genuss der Grazer Gastronomie verzichten zu müssen. Und so ist die Lieferservice-Branche eine der wenigen, die im Corona-Jahr 2020 – sogar sehr deutlich – wachsen konnten. Für den Grazer Anbieter "Velofood" von...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Jeden Tag konnte Prof. Fleck ihr Auto "bis unters Dach" mit Spenden ihrer Kolleginnen und Kollegen anfüllen. Hier gemeinsam mit Prof. Wiedenhofer.
2

Karawane der Menschlichkeit
HAK-ProfessorInnen spenden für Moria

Der Südburgenländer Pascal Violo hat das Hilfsprojekt „Karawane der Menschlichkeit“ ins Leben gerufen, um Hilfe in das abgebrannte Flüchtlingslager Moria zu schicken, aus dem täglich mit den Nachrichten traurige Bilder in unsere Wohnzimmer kommen. Auf Initiative von Prof. Stefanie Fleck beteiligten sich daran auch viele Professorinnen und Professoren der HAK/HAS Oberpullendorf mit Geld- und Sachspenden. Kleidung, Hygieneprodukte, Schuhe - die junge Professorin aus Redlschlag hatte mit dem...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Gesa Buzanich
21

Weingut "Zum Pranger"
Etwas zurückgeben

GUMPOLDSKIRCHEN | 37 junge Künstlerinnen und Künstler aus Wien, Berlin, Amsterdam und der Schweiz erschufen Werke auf Flaschen des jungen Weinguts „Zum Pranger“ in der Kirchengasse 1, Gumpoldskirchen. Die Werke wurden am 3. Oktober 2020 präsentiert und zu Gunsten der Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ versteigert. Mit dem Ankauf des Objekts Kirchengasse 1 – ehemaliger Heuriger Buck – hat Gumpoldskirchen wieder einen Heurigen mehr. Anna Gerland und Utku-Zane werden in dem kräftig umgestalteten...

  • Mödling
  • Alfred Peischl
Der Diskussionsabend in der Robert-Jungk-Bibliothek.
1 Video

Flüchtlingslager Moria
VIDEO - Forderung nach mehr Solidarität

Ärzte ohne Grenzen sprachen in der Robert-Jungk-Bibliothek über Moria. SALZBURG. In der Robert-Jungk-Bibliothek fand vergangene Woche die Auftaktveranstaltung der "Corona Lecture" statt – das ist eine Veranstaltungsreihe, die den gesellschaftlichen Diskurs fördern soll. Beim Vortrag "Die Grenzen unserer Solidarität" wollte man jene Menschen in den Vordergrund rücken, die aus der öffentlichen Wahrnehmung beinahe verschwanden: die Geflüchteten in Moria. Dazu sprachen zwei Ärztinnen von Ärzte ohne...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
„Im neuen Christian Doppler Labor wollen wir den gesamten technischen Prozess, von der Analyse der Satellitendaten bis zur Bereitstellung aller Informationen an NGOs weitgehend automatisieren“, erläutert Stefan Lang, Leiter des CD-Labors, seine Vorhaben.

Universität Salzburg
Wissenschaft unterstützt humanitäre Hilfe mit Erdbeobachtung

Die Paris Lodron Universität Salzburg eröffnete am vergangenen Mittwoch in Kooperation mit Ärzte ohne Grenzen ein Christian Doppler Labor für raumbezogene und erdbeobachtungs-basierte humanitäre Technologien. Der Interfakultäre Fachbereich Geoinformatik – Z_GIS der Paris Lodron Universität Salzburg arbeitet im neu geschaffenen Labor am Einsatz und der Analyse von Satellitenbildern für humanitäre Zwecke. Ziel ist es den Kooperationspartner Ärzte ohne Grenzen in technischen, methodischen und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Daniel Schrofner
Die Riedauer übergaben an "Ärzte ohne Grenzen" die 10.000 Euro-Spende.

Spendenübergabe
Riedauer überreichten Hilfsorganisation 10.000 Euro

RIEDAU (ebd). Am 30. Jänner wurde im Holz- und Werkzeugmuseum Lignorama aus dem Erlös des Pramtaler Advent 10.000 Euro an "Ärzte ohne Grenzen" überreicht. Insgesamt konnten von den Riedauern in den vergangenen Jahren fast 200.000 Euro an die Hilfsorganisation gespendet werden.

  • Schärding
  • David Ebner
1

Ärzte ohne Grenzen
Als Krankenpfleger im Krisengebiet: Stimme aus dem Einsatz

Der Krankenpfleger Roman Mayrhofer aus Oberösterreich berichtet von seinen Hilfseinsätzen mit Ärzte ohne Grenzen im Südsudan und im Jemen. Wie unterscheidet sich seine Arbeit im Krisengebiet von jener in Österreich? Welche Erlebnisse haben den Diplomkrankenpfleger besonders berührt? Welche Erfahrungen haben ihn beruflich und menschlich bereichert? Und welche täglichen Herausforderungen müssen Menschen in vergessenen Krisenregionen wie dem Südsudan oder dem Jemen bewältigen? Im Anschluss werden...

  • Linz
  • Katja Ott
Matthias Saraya.

"Ärzte ohne Grenzen" - Als Arzt im Krisengebiet

Der steirische Arzt Matthias Saraya berichtet am Montag, dem 25. November, um 19 Uhr im Dachbodentheater in Bruck an der Mur in einem Vortrag von seinem Hilfseinsatz mit Ärzte ohne Grenzen im Irak. Wie unterscheidet sich die Arbeit als Anästhesist im Krisengebiet von jener in Österreich? Welche Erlebnisse haben den Arzt besonders berührt? Welche Erfahrungen haben ihn als Arzt und Mensch bereichert? Welche täglichen Herausforderungen müssen die Menschen im Irak bewältigen? Im Anschluss werden...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • WOCHE Bruck/Mur

EMS Srasshof
Ärzte ohne Grenzen aus nächster Nähe

STRASSHOF. Im Rahmen der Berufsorientierung machten sich die dritten Klassen im Oktober auf den Weg nach Wien, um mehr über die Arbeit von „Ärzte ohne Grenzen“ zu erfahren. Am Karlsplatz erwartete die Kinder eine Ausstellung, die ihnen die Tätigkeiten dieser Organisation veranschaulichte. Sie informierten sich, wie ein Cholera-Behandlungszentrum oder eine Ebola-Isolierstation aussehen und besichtigten einen aufblasbaren Operationssaal. Engagierte Einsatzmitarbeiter führten die Schüler durch die...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Georg Geyer erklärt die Herausforderungen bei der Bekämpfung von Ebola.
16

Ausstellung am Karlsplatz
Ärzte ohne Grenzen geben Einblick in ihre Arbeit

Vor 25 Jahren wurde Ärzte ohne Grenzen in Österreich gegründet. Bis Sonntag, 13. Oktober, kann man sich bei der kostenlosen Freiluftausstellung am Karlsplatz über die Arbeit der gemeinnützigen Organisation informieren. WIEDEN. "Hilfe beginnt im Kopf", sagt Laura Leyser, Geschäftsführerin von Ärzte ohne Grenzen Österreich. Mit der Ausstellung „Ärzte ohne Grenzen aus nächster Nähe“ am Karlsplatz soll Bewusstsein geschaffen und die Arbeit der Freiwilligen aufgezeigt werden. Ärzte ohne Grenzen ist...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster

Lesung
25 Jahre Mut und Menschlichkeit

Auf der Suche nach einem neuen Sinn und einer Richtung für sein Leben gab Dr. Tankred Stöbe mit 33 Jahren Job, Wohnung und Auto auf und bewarb sich bei Ärzte ohne Grenzen. 17 Jahre später hat er über 19 verschiedene Einsätze in 15 Ländern hinter sich. Wenn er nicht gerade auf Einsatz ist, arbeitet er als Internist und Intensivmediziner und ist leitender Notarzt in Berlin. Anlässlich des 25-jährigen Bestehens von Ärzte ohne Grenzen Österreich liest er aus seinem Buch „Mut und Menschlichkeit: Als...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Katja Ott

Ausstellung von Ärzte ohne Grenzen
Ärzte ohne Grenzen aus nächster Nähe

Im Oktober 2019 wird in Wien die Ausstellung "Ärzte ohne Grenzen aus nächster Nähe" zu sehen sein: Wie werden Krankheiten wie Malaria oder Cholera behandelt? Was wird für die Aufbereitung von Trinkwasser benötigt? Wie gelangen Medikamente in Krisengebiete? Antworten auf all diese Fragen und weitere spannende Einblicke gibt es zwei Wochen lang am Karlsplatz in Wien zu entdecken: Zelte und Holzbauten zeigen anschaulich, wie eine Impfkampagne durchgeführt oder ein Cholera-Behandlungszentrum...

  • Wien
  • Landstraße
  • Katja Ott
Die Ärzte ohne Grenzen informieren im Bezirk.

Helfende Hände: Ärzte ohne Grenzen unterwegs

Wenn bis Sonntag an den Haustüren geklingelt wird, dann sind es höchstwahrscheinlich die Teams von Ärzte ohne Grenzen. Die Mitarbeiter der Organisation machen auf ihre Arbeit in mehr als 70 Ländern weltweit aufmerksam und möchten in einem persönlichen Gespräch über die Hilfsprogramme und Herausforderungen in Krisengebieten sprechen. Das persönliche Gespräch Ärzte ohne Grenzen bezieht den größten Teil der Mittel für die weltweite medizinische Nothilfe aus privaten Spenden. Nur so kann...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Ärzte ohne Grenzen startet in Unterkärnten eine regionale Info- und Spendenkampagne

Nothilfe
Ärzte ohne Grenzen in Kärnten auf Tour

Ärzte ohne Grenzen startet in Unterkärnten eine regionale Info- und Spendenkampagne – Teams besuchen zwischen 2. und 7. September u. a. Haushalte. KÄRNTEN. Die Initiative Ärzte ohne Grenzen hilft mittlerweile in über 70 Ländern und das soll zwischen 2. und 7. September noch bekannter gemacht werden. Da sind Ärzte-ohne-Grenzen-Teams im Bereich von Klagenfurt, Ferlach, Völkermarkt und Wolfsberg unterwegs, um über die Arbeit, über Hilfsprogramme und die Herausforderungen in Krisengebieten zu...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Die Kfz-Mechanikerin Alexandra Schuster haben große Vehikel, wie dieses Löschfahrzeug an einem Flughafen in Portugal, schon immer fasziniert.
3 3

Frauen in Männerdomänen
"Ich fand Lkw schon immer fesch"

Alexandra Schuster schmiss ihr Studium hin, um eine Lehre als Kfz-Mechanikerin zu machen. Aktuell sorgt sie im Südsudan dafür, dass Ärzte ohne Grenzen von A nach B kommen. ÖSTERREICH. Kfz-Mechaniker ist der drittbeliebteste Lehrberuf – bei jungen Männern. 2018 waren unter österreichweit 7.536 Kfz-Lehrlingen gerade einmal 311 Frauen. Das entspricht vier Prozent. Eine der seltenen Frauen, die in Autowerkstätten anzutreffen sind, ist Alexandra Schuster. Die heute 30-Jährige hatte bereits als Kind...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Linda Osusky
Tatjana Steinwandter, MA (Fachbereich Marketing & Sales, FHWN), Mag. (FH) Andrea Buhl (Head of Digital Communications Unit, Ärzte ohne Grenzen), Daria Akoshali, Lisa Schilcher, Anna Martynova (3rd semester students, MBCi, Marketing Analytics), Christof Heimhilcher (Senior Consultant Conversion-Optimierung & E-Mail Marketing, edialog), Arne Ruhkamp (Senior Consultant Digital Analytics, edialog).

Studierende unterstützen Ärzte

Wiener Neustadt (Red). Die Studierenden des Master-Studiengangs Business Consultancy International hatten die Möglichkeit, ihr erlerntes Wissen im Rahmen eines Praxisprojekts umzusetzen. Für das Non-Profit Unternehmen „Ärzte ohne Grenzen“ arbeiteten sie an einem Website-Projekt und bekamen so spannende Einblicke in die Welt des Data-Driven Marketings. Im dritten Semester ihres Master-Studiums wurden die Studierenden im Kurs „Special Topics in Marketing Analytics 2“ mit einem Projekt betraut,...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer

GUK lädt zu Essen und Reden ein

UNGENACH. Der Kulturverein GUK veranstaltet "Essen und Reden mit Dr. Reinhard Dörflinger über Ärzte ohne Grenzen". Es findet am Freitag, 12. Oktober, um 19 Uhr im Gasthaus Möslinger in Ungenach statt. Dörflinger war jahrelang Präsident von Ärzte ohne Grenzen Österreich sowie stellvertretender internationaler Präsident. In dieser Funktion besuchte er Hilfsprogramme in Kenia, Mosambik, Niger, Honduras, Guatemala, Myanmar und dem Libanon. In Wien arbeitet Dörflinger in einer allgemeinmedizinischen...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger
Von 10. bis 21. Oktober ist die Ausstellung  kostenlos am Pfarrplatz in Linz zugänglich.
2

Ausstellung
"Hilfe aus nächster Nähe" von Ärzte ohne Grenzen

Wie werden Krankheiten wie Malaria oder Cholera behandelt? Was wird für die Aufbereitung von Trinkwasser benötigt? Wie gelangen Medikamente in Krisengebiete? Antworten auf all diese Fragen und weitere spannende Einblicke gibt es bei der frei zugänglichen Ausstellung "Hilfe aus nächster Nähe" ab 10. Oktober zwei Wochen lang am Linzer Pfarrplatz zu entdecken. Hilfe in Katastrophengebieten Zelte und Holzbauten zeigen anschaulich wie eine Impfkampagne durchgeführt oder ein...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Obfrau Vroni Lanzerstorfer und Kassierin Hedwig Berndorfer überreichen Katharina Sigl den Spendenscheck.
2

Goldhauben- und Kopftuchgruppe Haslach spendete für Ärzte ohne Grenzen

HASLACH. Die Goldhauben- und Kopftuchgruppe Haslach widmete die Spenden für die geweihten Kräuterbüschel diesmal der Organisation „Ärzte ohne Grenzen“. Die gebürtige Haslacherin Katharina Sigl schilderte beim Gottesdienst ihre Erfahrungen bei mehreren Einsätzen und diese Erzählungen motivierten zu großzügigen Spenden, die mit dem Ertrag für die Bauernkrapfen einen Rekordbetrag von 1700 Euro erbrachten.

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Die Ärzte ohne Grenzen helfen in Krisenregionen aus und sind auf Spenden von UnterstützerInnen angewiesen. (Symbolbild)

Ärzte ohne Grenzen informiert in Tirol

Ärzte ohne Grenzen ist Ihnen kein Begriff? Diesen Juli startet die Organisation wieder in ganz Österreich eine regionale Informations- und Spendenkampagne in Tirol. Teams werden über die Arbeit der Hilfsorganisation informieren und freuen sich über neue UnterstützerInnen für weltweite Hilfseinsätze. TIROL. In den Wochen zwischen dem 16. und 28. Juli werden die Teams der Ärzte ohne Grenzen in den Regionen Innsbruck, Innsbruck-Land, Schwaz und Kufstein sein, um über die aufopfernde Arbeit der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Die Spendensammler von "Ärzte ohne Grenzen" erkennt man am T-Shirt und an den Ausweisen.

"Ärzte ohne Grenzen" kommen an die Haustür

Spendensammler kommen in Bezirke Innsbruck, Ibk-Land, Schwaz und Kufstein, dürfen kein Bargeld annehmen und können sich ausweisen! TIROL/BEZIRK (red). Mitte Juli startet "Ärzte ohne Grenzen" eine regionale Informations- und Spendenkampagne in Tirol: Kleine Teams besuchen Haushalte in der Region, um über die Arbeit der Hilfsorganisation zu informieren und neue Unterstützer für die weltweiten Hilfseinsätze zu gewinnen. Die Teams von "Ärzte ohne Grenzen" werden in den Wochen zwischen dem 16. und...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Die fünf Abenteurer mit ihrem Gefährt: Bianca Weiß, Kerstin Wolf, Alexander Maaß, Julia Pendl und Michael Schuster (v.l.).

"Team Aladdin" auf Marokko-Mission für "Ärzte ohne Grenzen"

Fünf junge Südoststeier fahren im Audi für die gute Sache nach Marokko. Bianca Weiß, Kerstin Wolf, Alexander Maaß, Julia Pendl und Michael Schuster haben sich ganz klassisch bei einem Getränk dazu entschlossen, nach Marokko zu reisen. Aus dem Urlaubswunsch entstand Schritt für Schritt eine Mission für den guten Zweck. Challenges für die "Flaschengeister" Als "Team Aladdin" reist das Quintett aus dem Raum Fehring und Feldbach ab 1. Juli in einem Audi 100 Avant in Richtung Orient. In einem eigens...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Die beiden Seniorchefs Richard und Marlies Müller mit MR Dr. Erwin Pfefferkorn und Christina und Rainer Müller (v.l.).

3.000 Euro-Spende für Ärzte ohne Grenzen

GRÄN (eha).  Im Zuge der Feier "50 Jahre Sonnenhof" in Grän wurde nicht nur ausgelassen gefeiert, sondern auch daran gedacht, Gutes zu tun und so organisierte die Familie Müller eine Tombola, deren Reinerlös an den Verein "Ärzte ohne Grenzen" gespendet wurde. Tolle Unterstützung kam durch langjährige Lieferanten und Partner des Sonnenhofs die 100 wunderschöne Preise gestiftet haben. Die beiden Seniorchefs Marlies und Richard Müller sowie Christina und Rainer Müller übergaben die Spende in...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.