Ärztebereitschaft

Beiträge zum Thema Ärztebereitschaft

Bezirksärztevertreter Günther Hirschberger zeigt auf, wo die Schwachstellen der neuen Ärztebereitschaft liegen.

Bereitschaftsdienst
"System muss verbessert werden"

Zeit für eine erste Bilanz des neuen Bereitschaftsdienstes. Nun werden erste Neuerungen umgesetzt. "Der Verlierer der letzten drei Monate ist ganz klar der Patient", findet Bezirksärztevertreter Günther Hirschberger klare Worte, wenn er über den seit 1. April in Kraft getretenen neuen Bereitschaftsdienst in der Steiermark spricht. Durch die Öffnung der Ordinationen in Bruck-Mürzzuschlag an den Wochenenden konnte vieles abgefedert werden, doch überall sonst ist den Menschen der Hauptzugang...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Ärzte fehlten vor allem an den Wochenenden und Feiertagen: Mit 20. Juli soll darum das neue Bereitschaftsdienstmodell in der Steiermark optimiert werden.
 1

Nach drei Monaten
Neues Ärztebereitschaftsmodell wird optimiert

Ernüchternde Zwischenbilanz für das neue Bereitschaftsdienstmodell im Bezirk: die ärztliche Bereitschaftsquote in Hartberg-Fürstenfeld lag unter dem Steiermarkschnitt. Eine Optimierung des Modells soll Besserung bringen. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Mit 1. April wurde das neue ärztliche Bereitschaftsdienstmodell und damit auch das Gesundheitstelefon "1450" steiermarkweit eingeführt. 23.000 Anrufe verzeichnete man steiermarkweit in den letzten drei Monaten - daraus wurden knapp 3.900 Visitendienste...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Stefan Verderber

Kommentar
Ein Patient schon vor dem Start

Der neue Bereitschaftsdienst sorgt für Kopfzerbrechen bei regionalen Ärztevertretern. „Wir sind nicht besonders glücklich damit“, lautet noch die freundlichste Umschreibung der regionalen Ärztevertreter zum neuen Bereitschaftsdienst, der bereits in etwas mehr als einer Woche in der gesamten Steiermark implementiert wird. „Da ist Feuer am Dach“, wird im Murtal konstatiert. Die Kollegen aus dem Ennstal haben gar den drohenden „Häxit“ bemüht - das Ende des hausärztlichen...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Mit 1. April stellt das Rote Kreuz Deutschlandsberg zwei Fahrzeuge mehr in den Dienst.
 1

Neuer ärztlicher Bereitschaftsdienst ab 1. April

DEUTSCHLANDSBERG. Ab 1. April zeigt sich der ärztliche Bereitschaftsdienst neu organisiert. Im Bezirk sind aktuell 60 % der Dienste belegt. Am 1. April fällt in der Steiermark der Startschuss für den neuen Ärzte-Bereitschaftsdienst, der in nunmehr 24 Regionen mit geänderten Dienstzeiten – montags bis freitags von 18 bis 24 Uhr und am Wochenende sowie an Feiertagen von 7 bis 24 Uhr – als reiner Visitendienst organisiert sein wird. Laut einer Information des Gesundheitsfonds Steiermark werden...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.