Ärztehaus

Beiträge zum Thema Ärztehaus

Derzeit laufen die Umbauarbeiten für die neue Arztpraxis in St. Anton am Arlberg: Dr. Helene Mall (Mi.) mit Katharina Spiss, Dr. Ulrike Owegeser, Katharina Ortner und Thomas Juen (v.l.).
6

Projektentwicklung
St. Anton am Arlberg plant mittelfristig ein Ärztehaus

ST. ANTON (otko). Dr. Helene Mall übernimmt ab 1. Jänner 2021 die freie Kassenarztstelle in St. Anton am Arlberg. Für ihre Ordination wird derzeit die ehemalige Flüchtlingsunterkunft beim Bahnhof adaptiert. Mittelfristig soll dort ein Ärztehaus entstehen. Neue Kassenärztin Während sich in anderen Orten die Suche nach Kassenärzten durchaus als schwierig erweist, hat die Gemeinde St. Anton am Arlberg Glück. In der Tourismusgemeinde gab es sogar mehrere Bewerber für eine freie...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Beim Lokalaugenschein auf der (noch)-Baustelle: Betreiber Dieter Martin und ÖVP-Gesundheitsexpertin Kasia Greco.
1 3

Theresiengasse 43
Betreutes Wohnen für Währing

In der Theresiengasse 43 entstehen derzeit zehn betreute Wohneinheiten und ein Tageszentrum für Senioren. WÄHRING. Ins Kreuzgassenviertel kommt Bewegung. Das ehemalige "Gasthaus zum Wirt" wird zu einem Wohnhaus für Senioren umgebaut. Dort sollen bis Ende November insgesamt zehn betreute Wohnungen und auch ein Tageszentrum entstehen. "Die Arbeiten sind in der finalen Phase", berichtet Projektinhaber Dieter Martin bei einem Lokalaugenschein mit der 1. Obmann-Stellvertreterin der Wiener...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Günther Reichel
greichel@bezirksblaetter.com

Kommentar
Attraktiv auf vielfache Weise

600 Personen haben sich für einen Termin beim neuen Augenarzt angemeldet, noch ehe dieser überhaupt seine Praxis in Pflach eröffnet hatte. Der Bedarf ist riesig. Bei ihm und bei allen anderen Fachärzten. Leider gibt es solche im Bezirk aber nicht für alle notwendigen Bereiche. So manch anderer Facharzt könnte - so er/sie sich für eine Ansiedelung im Außerfern entschließen würde - wohl mit ähnlichem Interesse rechnen. Die Idee, mit der Errichtung eines Ärztehauses eine Ansiedelung im Außerfern...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Antrittsbesuch beim Augenarzt: die Proponenten der Facharzt-Ansiedlung, Bgm. Helmut Schönherr, VBgm. Reinhild Astl und Bgm. Wolfgang Winkler machten sich selbst ein Bild von der neuen Praxis von Dr. Andreas Till.
1

Neuer Augenarzt
Riesenansturm auf Augenarztpraxis

PFLACH (rei). Mit 1. April 2019 hat Dr. Andreas Till  seine Praxis für Augenheilkunde in Pflach eröffnet. Der Bedarf ist riesig. Die Freude, dass es nun endlich wieder einen Augenarzt im Bezirk gibt, ebenso. 600 Anmeldungen Mitte März war noch von ca. 460 Anmeldungen die Rede, am ersten Ordinationstag waren dann tatsächlich 600 Namen bei Dr. Andreas Till vorgemerkt. Die Gemeinde Pflach hatte im Vorfeld Anmeldungen entgegengenommen, damit ab 1. April der Praxisbetrieb möglichst reibungslos...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel

Zur Sache
Pläne für Ärztehaus werden konkreter

PFLACH (rei). Mit der Vorstellung des neuen Augenarztes, der bereits im Frühjahr seine Ordination in Pflach eröffnen wird, wurde auch die Idee eines Ärztehauses vorgestellt. Es sind die Bürgermeister von Pflach, Helmut Schönherr, und Ehenbichl, Wolfgang Winkler, welche diese Idee aufgebracht haben. Inzwischen wurden diese Pläne weiter vorangetrieben.  So gab es Gespräche mit Wohnbaugesellschaften, welche das notwendige Gebäude errichten sollen. Angedacht ist eine zweite Baustufe neben dem...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Bekommt Perjen bald ein Geundheitszentrum?
3

Bekommt Perjen ein Ärztehaus mit Apotheke?

Stadtapotheker Martin Hochstöger möchte mit seinem Neubauprojekt die Gesundheitsversorgung im Landecker Stadtteil verbessern. LANDECK/PERJEN (otko). In seiner letzten Sitzung stellte der Landecker Gemeinderat einstimmig die Weichen für ein zukunftsweisendes Projekt im Stadtteil Perjen. Einstimmig wurde die Flächenwidmungsplanänderung sowie der Bebauungsplan für das "Projekt Hochstöger" beschlossen. "Martin Hochstöger plant auf seinem Grundstück an der Kreuzung Schrofensteinstraße/Kirchenstraße...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Viele interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer informierten sich im Rahmen des Mini-Med-Studiums über rheumatische Erkrankungen.
10

Rheuma: Ein Begriff - viele Krankheiten

TELFS (tusa). Im Rahmen der Vortragsreihe Mini-Med-Studium referierte Univ.-Doz. Dr. Johann Gruber, Leiter der Rheumaambulanz Innsbruck, kürzlich im Roten Kreuz Telfs zum Thema Gelenksschmerzen. Nach den einleitenden Worten von MR Dr. Maximilian Zimmermann informierte der Referent viele interessierte ZuhörerInnen über Arthrose und Arthritis, welche zwei Erkrankungen der Gelenke sind. Rheuma: Kein einheitliches Krankheitsbild Schmerzen in den Gelenken und Schwellungen sind deutliche Anzeichen...

  • Tirol
  • Telfs
  • Tugba Sababoglu
Jürgen Friedl und Dr. Khalid Jadalla verwirklichen ihre Idee eines Ärztehauses in Weitra.

Ärztehaus in Weitra feierlich eröffnet

Vergangenen Freitag wurde das neue Ordinationszentrum im Raika-Haus in Weitra eröffnet. Zahlreiche Prominenz folgte der Einladung: Bezirkshauptmann Stefan Grusch, Margit Göll, Martina Diesner-Wais, die Bgm. der umliegenden Gemeinden, die Direktoren der Raika sowie Karl Trojan und viele mehr. Ein Ensemble der Stadtkapelle Weitra lieferte die musikalische Umrahmung. Nach den Festreden wurden die Räumlichkeiten des Ordinationszentrums besichtigt.

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
2

KOMMENTAR: Gemeinden sollen Arztpraxen vermieten

Wenn ein junger Arzt sich in einem Dorf nach geeigneten Räumlichkeiten für eine Praxis umschaut, hat er es gar nicht so leicht. Oft ist es nämlich nicht mehr möglich, die Praxis des pensionierten Vorgängers zu übernehmen, weil die nicht die modernen Anforderungen, wie z. B. Barrierefreiheit, erfüllt. Ein bestehendes Gebäude umzubauen ist meist sehr teuer. Damit sich aber weiterhin Ärzte am Land niederlassen, springt immer öfter die Gemeinde als Bauherr und Vermieter ein. Das neue...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Stefan Fügenschuh
LR Christine Baur und LR Johannes Tratter gratulieren Bgm. Arno Guggenbichler zum neuen Mehrzweckgebäude.
3

Absamer Vereine feiern Eröffnung von Mehrzweckgebäude – mit Video

ABSAM. Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung wurde das neue Ärtze- und Vereinshaus feierlich eröffnet. Die Schützen marschierten auf, der Trachtenverein und der Jakob Stainer Chor gaben eine Vorstellung und die Musikkapelle zog durch die Straßen., Das zweigeschossige Haus bietet im Erdgeschoss Platz für eine Apotheke und die Lebenshilfewerkstätte. Im Obergeschoss finden neben einem praktischen Arztes und einem Zahnarz drei Traditionsvereine Platz finden: Die Speckbacher Schützenkompanie,...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Stefan Fügenschuh
Das neue Mehrzweckgebäude der Gemeinde Absam.

Tag der offenen Tür beim neuen Absamer Mehrzweckgebäude am 10. März

ABSAM. Am Samstag, 10. März 2018, um 13.30 Uhr, wird mit einem Festakt das neue Mehrzweckgebäude der Gemeinde in der Dörferstraße 43 seiner Bestimmung übergeben. In einer sehr komprimierten Bauzeit von nur einem Jahr errichtete die Gemeinde Absam ein multifunktionales Mehrzweckgebäude, welches mit einem breiten Angebot im Gesundheitswesen und mit funktionellen Vereinsräumen zur Verbesserung der Dorfbelebung beiträgt. Im Erdgeschoss sind die Apotheke und die Lebenshilfe Tirol - Marie´s...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Stefan Fügenschuh
Gesundheit als Anliegen: Heilke Griesbeck, Klaus Rüttenauer, Marianne Rüttenauer, Dagmar Gollmann, Horst Scherkl, Karin Aichhofer (v.l.)
1

Das Ärztehaus Stainz ist übersiedelt

Neuer Standort ist das vormalige Gemeindeamt in Stainztal. Es ist der Hilfsbereitschaft der heimischen Bevölkerung zu verdanken, dass die Übersiedelung aus Stainz zügig ins Laufen kam. Das heimische Freiwilligenteam sah es als selbstverständlich an, 2.900 Kilo Altpapier zu entsorgen, das Kellergeschoß zu entrümpeln, eine Grundreinigung von Erd- und Dachgeschoß durchzuführen und bauliche Maßnahmen vorzunehmen. „In Summe“, blickte Koordinator Horst Scherkl auf die Arbeiten zurück, „hat das Team...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Langmann
Die neuen Ärzte in Stainztal (r.) wurden beim Tag der offenen Tür von Gemeinderat Erich Brandstätter, Bürgermeister Walter Eichmann und Vizebürgermeister Karl Bohnstingl (v.l.) begrüßt.
3 3

Auf den Spuren des Wunderdoktors

Im ehemaligen Gemeindeamt Stainztal sind seit letzter Woche drei Ärzte und ein Physiotherapeut zuhause. Dorthin, wo vor über 100 Jahren Leute mit der Schmalspurbahn zum Wunderdoktor „Höllerhansl“ fuhren, sind die Ärzte der heutigen Zeit nun zurückgekehrt. Nur wenige hundert Meter von den Gleisen des Flascherlzugs entfernt, ordinieren seit Montag vier Mediziner im neuen Ärztehaus Stainz. So heißt seit kurzem das ehemalige Gemeindeamt Stainztal, das durch die Ordination wiederbelebt wurde. Am...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl

Schwimmen für Schwangere

Mittwoch, den 08. November 2017 Zeit: 17:00 bis 17:50 Uhr und 18:00 bis 18:50 Uhr Ort: Ärztehaus Kolsana, Kolsass Wann: 08.11.2017 ganztags Wo: Ärztehaus Kolsana, Rettenbergstraße 12, 6114 Kolsass auf Karte anzeigen

  • Tirol
  • Schwaz
  • Mona Lichtblau
Bis 2021 sind sechs solcher Ärztehäuser vorgesehen
1

PHC-Gesetz: zusätzliche ärztliche Versorgungsstruktur beschlossen

Um die Realisierung von Primär-Versorgungs-Einrichtungen zu beschleunigen, könnte Kärnten mit Pilotprojekten starten. "Lange wurde verhandelt - endlich ist das Gesetz zur Schaffung von Primärversorgungseinrichtungen beschlossene Sache", so die Kärntner Gesundheitsreferentin Beate Prettner. Der Bedarf und die Einrichtung von PHCs (Primary Health Care Center) wurde bereits im Regionalen Strukturplan Gesundheit (RSG 2020) miteinbezogen. "Demnach sind in einem ersten Schritt bis 2021 sechs solcher...

  • Kärnten
  • Sebastian Glabutschnig
31 33 2

Nordkettenpuzzle

Eine Spiegelung in der Glasfassade des Ärztehauses in der Dr.-Ferdinand-Kogler-Str. 30 in Innsbruck.

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Karl Vidoni
VBGM Martin Hackl, Wolfgang Schwarzenbrunner, Dr. Cornelia Schwarzenbrunner und BGM Martin Bruckner.

Arztnachfolge in Großschönau gesichert: Dr. Cornelia Schwarzenbrunner folgt auf Dr. Werner Tölle

In Großschönau kommt noch 2017 ein Gesundheitshaus. GROSSSCHÖNAU. In Großschönau steht leider die Nachfolgeregelung der Arztstelle in absehbarer Zeit bevor. Nach Informationen der Ärztekammer, welche der Gemeinde Großschönau vorliegen, endet der Kassenarztvertrag für praktische Ärzte der Geburtsjahrgänge 1944 und 1945, somit auch für Dr. Tölle, welcher seit 1994 in Großschönau tätig ist, mit 31. 12. 2017. Danach kann diese Ordination von Dr. Tölle, eventuell als Wahlarztpraxis ohne...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
Hereinspaziert: Gerald Matzinger hofft, dass bald ein Allgemeinmediziner im TBZ seine Ordination eröffnet. Die Suche dauert nun schon über ein Jahr.
1

Groß Siegharts: Eine Stadt kämpft um ihre Ärzte

In wenigen Jahren wird es in Groß Siegharts keinen praktischen Arzt mehr geben. Die Stadt hat Platz für Ordinationen geschaffen - aber die Ärzte wollen nicht. GROSS SIEGHARTS. Gerald Matzinger könnte eigentlich zufrieden sein: die Idee das Technologie- und Bildungszentrum (TBZ) zum Teil in ein Ärztehaus zu verwandeln würde gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Erstens wäre das Gebäude genutzt, zweitens wäre die Gesundheitsversorgung in der Gemeinde gesichert. Um die ist es nämlich...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Bürgermeister Johann Lindner vor dem in Bau befindlichen Ärztehaus. Rechts daneben sieht man noch das Haus, wo derzeit die Allgemeinärztin ordiniert.

Scheiblingkirchen baut um 720.000 Euro ein neues Ärztehaus

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Gegenüber des Kindergartens Scheiblingkirchen entsteht derzeit ein modernes Ärztehaus. Das Haus baut die Gemeinde und vermietet es weiter. "Darin finden unsere Gemeindeärztin, Dr. Alexandra Hadler, sowie ein Heilmasseur Platz", skizziert ÖVP-Bürgermeister Johann Lindner. Für die Ärztin stehen 160 m² zur Verfügung, der Masseur kommt auf ca. 100 m². Kostenpunkt: rund 720.000 Euro. Die Fertigstellung des Projektes ist Ende des Jahres geplant.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Hier entsteht das Ärztehaus in St. Egyden. Die Gemeinde kaufte das Anwesen im Vorjahr um 150.000 Euro.
2

St. Egyden verdient gut an 150.000-€-Projekt

Aus altem Haus wird Ärztehaus und Café. Daran verdient St. Egyden monatlich 1.000 Euro Miete. BEZIRK NEUNKIRCHEN. ST. EGYDEN. 150.000 Euro ließ sich die Gemeinde St. Egyden den Ankauf einer Liegenschaft direkt gegenüber des Gemeindeamtes kosten. Und damit hat St. Egyden Großes vor. Zuhause für Ärzte ÖVP-Ortschef Willi Terler: "Das bestehende Haus wird derzeit für die beiden praktischen Ärzte Dr. Sophie Bushnak und Dr. Ulrike Ferencsak umgebaut." Die Fläche für die Ordination: 110...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Trickdieb bestiehlt beeinträchtigten Pensionisten

VÖLKERMARKT. Ein Trickdieb stahl heute Vormittag vor dem Ärztehaus in Völkermarkt einem seh- und hörbeeinträchtigten Pensionisten (70) mehrere hundert Euro. Der Mann bat den 70-Jährigen, ihm eine zwei-Euro-Münze zu wechseln. Dabei griff der Unbekannte dem Pensionisten unbemerkt in die Geldbörse. Aufgrund der Beeinträchtigungen des Opfers liegt der Polizei keine verwertbare Täterbeschreibung vor.

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Simone Jäger
Das Team mit der Patientin

Tausendste Patientin für Praxisgemeinschaft

BRAMBERG. Die Praxisgemeinschaft für Physiotherapie "physio bram bergauf" besteht seit 5. Dezember 2011 im Ärztehaus in Bramberg. Fast genau fünf Jahre später konnte gestern am 4. Jänner 2016 die 1000. Patientin behandelt werden. Die vier Therapeuten Franziska Ploberger, Katrin Koller, Martina Wallner und Volker Schläffer kümmerten sich um die junge Patientin Vanessa Kantner aus Neukirchen. Sie wurde von dem Team bestens betreut. Volker Schläffer ist neu im Team, er absolvierte gestern...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Gemeinsam sind Theresia Kolmasch (101), Johann Troglauer (95) und Leopoldine Bless (99) 295 Jahre alt (v.r.n.l.).
2 19

Hoch die Gläser in Favoriten

Wenn im Ärztehaus Geburtstag gefeiert werden, kommen schon ein paar 100 Jahre zusammen. Die drei ältesten Geburtstagskinder bringen es alleine auf 295 Jahre. Alle zwei Monate knallen die Sektkorken im Ärztehaus in der Dr. Eberle Gasse 3. Dann laden Marlene Seidl und ihre Kolleginnen die Bewohner zur Geburtstagsfeier. So wie vor Kurzem: An die 20 Jubilare feierten bei Sekt, Kuchen, Kaffee und Wein. Gemeinsam 295 Jahre Theresia Kolmach (101) und Leopoldine Bless (99) waren bei der Feier die...

  • Wien
  • Favoriten
  • Sabine Ivankovits
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.