Ärztezentrum

Beiträge zum Thema Ärztezentrum

Philipp Karner (links) folgt Kristian Leonhardt ab 1. April 2021 als Allgemeinmediziner in Deutsch Kaltenbrunn nach. Bis Ende März 2021 ordinieren die beiden gemeinsam.

Mehr medizinische Versorgung
Deutsch Kaltenbrunn bekommt ein Ärztezentrum

Ursprünglich war vorgesehen, dass Allgemeinmediziner Philipp Karner seine Ordinationsräume in der neuen OSG-Wohnanlage bezieht, die derzeit in Deutsch Kaltenbrunn an der Stelle des früheren Lindenwirts gebaut wird. Doch der Nachfolger von Gemeindearzt Kristian Leonhardt, der am 31. März 2021 in Pension geht, hat andere Pläne. Kassenpraxis plus Wahlärzte"Ich möchte ein Ärztezentrum bauen, in dem nicht nur meine künftige Ordination untergebracht ist, sondern auch mehrere Wahlärzte einziehen",...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Wie steht es um die medizinische Versorgung im 20. Bezirk? Nun sind die Brigittenauer Spitzenkandidaten am Wort.
2 7

Wien-Wahl 2020
Brigittenauer Politiker zur Gesundheitsversorgung im Bezirk

Wie steht es um die Gesundheitsversorgung im 20. Bezirk? Gibt es genug Kassenärzte und Fachärzte? Die bz hat die Brigittenauer Spitzenkandidaten befragt. BRIGITTENAU. Wie soll die Zukunft in der Brigittenau aussehen? Ein Thema, das den Bezirksbewohnern am Herzen liegt, glaubt man den zahlreichen E-Mails und Briefen, die unserem Aufruf in den vergangenen Wochen folgten (direkt hier nachzulesen). Unsere große bz-Umfrage geht weiter. Nachdem die Spitzenkandidaten für die Brigittenauer...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Bürgermeister und Vertreter von beteiligten Organisationen wohnten der Eröffnung im Gemeindezentrum Kilb bei.
2

"Arztnetzwerk" eröffnet
Melker Alpenvorland als Gesundheits-Vorreiter

Bischofstetten, Kirnberg, St. Leonhard/Forst, Hürm, Kilb und Texingtal eröffnen Gesundheitsnetzwerk. KILB. Wen in Zukunft Wehwehchen plagen, der muss nicht mehr unendliche Kilometer in Kauf nehmen, um Hilfe zu erhalten. Ab sofort stehen im Melker Alpenvorland verschiedenste medizinische Dienste, wie Allgemeinmediziner, Gesundheits- und Krankenpflegepersonal, Logopäden, Psychotherapeuten, Diätologen, Hebammen, Physiotherapeuten, Sozialarbeiter und Ergotherapeuten zur Verfügung. Von Montag bis...

  • Melk
  • Philipp Pöchmann
Die Planungen für die Erweiterung des Zentrums laufen bereits auf Hochtouren, wie Anton Vukan verrät.

Mureck
Das Ärzteangebot im Zentrum wächst munter weiter

Murecks Ärztezentrum wird erweitert, im Oktober kommen Kinderfacharzt und Augenarzt. MURECK.Die ärztliche Versorgung vor Ort ist das Um und Auf einer funktionierenden Infrastruktur. In Mureck ist im Vorjahr mit der Eröffnung des Facharzt- und Gesundheitszentrums eine Vision von Bürgermeister Anton Vukan wahr geworden. Das Zentrum spielt auch eine große Rolle in der Umsetzung der steirischen Gesundheitsreform – so führen die beiden Mediziner Sabrina Gries und Jakob Dorner seit Beginn 2020...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Die Primärversorgungseinheiten sollen die medizinische Versorgung in den Grätzeln weiterhin aufrechterhalten.
1

Zwischen Gentzgasse und Kreuzgasse
Währing bekommt eine Primärversorgungseinheit

Im Bereich zwischen Gentzgasse und Kreuzgasse soll bis 2025 eine neue Primärversorgungseinheit entstehen, um die medizinische Versorgung auch weiterhin zu garantieren. WÄHRING. Um die Gesundheitsversorgung der Wiener auch weiterhin garantieren zu können, sind in der ganzen Stadt insgesamt 36 Primärversorgungseinheiten (PVE) geplant. Eine davon soll in Währing, genauer gesagt im Bereich zwischen Gentzgasse und Kreuzgasse, entstehen. Die Zentren sollen von mindestens drei...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Bürgermeister Christoph Wolf, OSG Obmann Alfred Kollar und der Hausarzt Hans Heindl informierten über das Ärztezentrum und den aktuellen Bau- und Vergabestand.

Alte Bandfabrik Hornstein
Bau des Ärztezentrums auf Schiene

Der Bau des Ärztezentrums in Hornstein ist im vollen Gange. Bürgermeister Christoph Wolf und OSG Obmann Alfred Kollar gaben am Mittwoch ein Status-Update zum Bau.  HORNSTEIN. Auf dem Areal der ehemaligen Bandfabrik in Hornstein wird – wie bereits im Jahr 2017 angekündigt – ein Medizinisches Kompetenzzentrum gebaut. Ärzte und Vertreter anderer Gesundheitsberufe werden dort unter einem Dach untergebracht. Auch ein praktischer Arzt zieht einIm März letzten Jahres hieß es noch, dass die...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Ortschef Thomas Jechne hat gut verhandelt.
2

Ärztezentrum für die Region

Bürgermeister Jechne ist happy! Das Grundstück für's zukünftige Gesundheitszentrum wurde angekauft. MITTERNDORF/FISCHA (fs). Zweieinhalb Jahre ist Thomas Jechne Ortschef und zweieinhalb Jahre dauerten die Verhandlungen mit einer Familie. Ein 1461 Quadratmeter großes Grundstück, angrenzend an die Volksschule, ist jetzt im Besitz der Gemeinde. Einstimmiger Beschluss "Alle Fraktionen haben bei der Gemeinderatssitzung am 23. Juni zugestimmt", freut sich der junge Bürgermeister. Sein hehres...

  • Steinfeld
  • Elisabeth Schmoller-Schmidbauer
Offizielle Schlüsselübergabe vom Ärztezentrum Bernstein ist erfolgt.

Bernstein
Arzt- und Wohnhaus nun von der OSG übergeben

Das neue Arzt- und Wohnhaus im ehemaligen Gemeindehaus in Bernstein wurde schlüsselfertig übergeben. 
BERNSTEIN. 
Ein gutes Jahr ist es mittlerweile her, dass das neue Gemeindeamt in Bernstein feierlich eröffnet wurde. Im Obergeschoß des Multifunktionsgebäudes wurden sieben Wohnungen mit sonnigen Terrassen und wunderbarem Ausblick ins Grüne errichtet. 


Heute haben wir die Schlüssel für das nächste Projekt – dieses Mal mitten im Herzen der Gemeinde – übergeben. Aus dem alten Gemeindeamt...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Elke Gold und Peter Kutschera im Gespräch mit den Bezirksblättern
4

Ärztezentrum Hochstraß
Interview - Das Leben zwischen Hochstraß und Norwegen

Das Gründer-Ehepaar des Ärztezentrums Hochstraß verrät erstmals in einem Interview, wie es dazu kam, dass sie zwischen zwei Ländern pendeln.  WIENERWALD. Seit fünf Jahren leben und arbeiten Peter Kutschera und Elke Gold in Norwegen und in Österreich. Zur Freude der Patienten praktiziert Kutschera alle paar Wochen auch in Hochstraß. Erstmals seit der Corona-Pandemie sind sie wieder in Österreich und verraten in einem Interview wie es dazu kam und wie sie die Corona-Pandemie in Norwegen erlebt...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
So wird das neue Ärztezentrum in der Bärnbacher Flurgasse aussehen.

Flurgasse
Neues Ärztezentrum entsteht in Bärnbach

Ein geeignetes Grundstück in der Flurgasse konnte schon gefunden werden, auch ein Café wird installiert. BÄRNBACH. In der Bärnbacher Flurgasse konnte nun das geeignete Grundstück für das geplante Ärztezentrum gefunden werden. "Mein Dank gilt den beiden Siedlungsgenossenschaften Köflach und Ennstal, denn diese haben das Grundstück in einer Kooperation bereits erworben", sagt Bgm. Jochen Bocksruker. "Unsere Bärnbacher Ärzte versorgen bereits jetzt das komplette Kainachtal und Teile von...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Bgm. Jochen Bocksruker und sein Team haben sind während Corona als Krisenmanager bewährt.
1

Bärnbach
Fit und gestärkt in die Zukunft

Die Corona-Krise war für jede Gemeinde eine Herausforderung. Wie meisterte die Stadt Bärnbach diese schwierige Zeit. Jochen Bocksruker: Unser Motto in diesen Wochen war schnell zu helfen, wo es möglich ist und den Menschen so viel wie möglich Optimismus zu schenken. Das begann mit der Herstellung von Plexiglaswänden durch unseren Bauhof bereits in den ersten Tagen nach Bekanntwerden der Krise, führte über den Ankauf von Mundschutz bis hin zu Auftritten gemeinsam mit unserer hervorragenden...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
So soll das geplante Ärztezentrum in Bärnbach aussehen.
2

Hinter der Raiffeisenbank
Bärnbach plant ein Ärztezentrum

Auf dem 6.000 Quadratmeter großen Grundstück entsteht ein multifunktionales Gebäude. BÄRNBACH. Auf der "freien Gstettn" hinter der Raiffeisenbank in Bärnbach ist ein Ärztezentrum geplant. Damit soll die medizinische Versorgung für alle Bärnbacherinnen und Bärnbacher optimiert werden. Bgm. Jochen Bocksruker: "Unsere Bärnbacher Ärzte versorgen bereits jetzt das komplette Kainachtal und Teile von Rosental mit. Mittelfristig werden zwei Bärnbacher Ärzte in Pension gehen. Wir müssen daher...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Das Obergeschoß der Raiffeisenbank wurde zu einem Gesundheitszentrum der Marktgemeinde umgebaut.

Deutschfeistritz
Gesundheitszentrum wird gut angenommen

Gesundheitszentrum Deutschfeistritz: Das medizinische Angebot wird sehr gut angenommen. Nach nur dreimonatiger Bauzeit wurde unter der Bauleitung von Architekt Jörg Fuchs aus der ehemaligen Polizeidienststelle oberhalb der Raiffeisenbank in Deutschfeistritz ein modernes Gesundheitszentrum realisiert. Moderne Einrichtung Nachdem die Polizei im August in die Übelbacherstraße übersiedelt ist, sind 220 Quadratmeter an Geschäftsfläche im ersten Stock der Raiffeisenbank zur Verfügung...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Neue Luxuswohnungen sollen hier bis 2022 entstehen.
2

Straßgang
"Green Paradise" statt Ärztezentrum

Freigabe zum Abriss: Statt der geplanten Senioren-Residenz werden nun luxuriöse Wohnungen errichtet. Es war ein langes und emotionales Abwarten, nun sind die Abrissbagger in Straßgang angerollt: Nicht mehr viel übrig ist von den beiden Tennishallen des Hotel Paradies, die nun endgültig einem 43,35 Millionen Euro schweren Wohnbauprojekt weichen müssen. Bereits seit Mai 2016 sind die Abriss-Pläne bekannt, die Umsetzung verzögerte sich dennoch Jahr für Jahr (die WOCHE berichtete). "Green...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Willkommen im neuen Sportorthopädie Zentrum: OA Dr. Christian-Thomas Radda, Dr. Ulrich Lanz und Bernhard Walter (v.l.).

Sportorthopädie in Hietzing
Die Sportmediziner im Ekazent

Behandlungen aus dem Spitzensport für alle: Das bietet das Sportorthopädie Zentrum im Ekazent Hietzing an. HIETZING. Als ehemaliger Profisportler betreut Dr. Ulrich Lanz unter anderem das österreichische Davis-Cup-Team und das österreichische Leichtathletik-Nationalteam als Teamarzt. Vor Kurzem hat er gemeinsam mit Orthopäden, Physiotherapeuten und Osteopathen sein neues Sportorthopädie Zentrum im Einkaufszentrum Hietzing in der Hietzinger Hauptstraße 22/D/23 eröffnet – eine nur auf den...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Dr. Peter Kutschera und Dr. Ulrike Haller, Fachärztin für Orthopädie.
3

Ärztliche Versorgung Wienerwald
Das Ärztezentrum Hochstraß hat eine Vision

Welche Pläne es für das Zentrum nach dem Umzug von Doktor Peter Kutschera gibt, verrät er und seine Frau. WIENERWALD. Die Beliebtheit des Ärztezentrums in Hochstrass ist groß. Die Verunsicherung der Patienten nach dem Umzug des Gründers des Zentrums, Doktor Peter Kutschera, ebenfalls. Unbegründet, wie sich herausstellte, denn das Zentrum deckt mittlerweile beinahe alle gesundheitlichen Bereiche ab und Peter Kutschera ordiniert selbst alle zwei bis drei Monate in seiner alten Heimat....

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Karin Kerzner
Die Gemeinde lädt am 1. Februar dazu ein, gemeinsam das Gesundheitszentrum kennenzulernen.

Deutschfeistritz bekommt ein Gesundheitszentrum

Der Engpass der medizinischen Versorgung im ländlichen Raum ist ein nicht enden wollendes Thema. In Deutschfeistritz geht man dagegen erfolgreich an. Bürokratische Hürden, mehr Arbeit und weniger Zeit oder unsichere Nachfolgeregelungen erschweren es den Patienten, nahe am Wohnort auch entsprechend behandelt zu werden. Laut den offiziellen Zahlen der Ärztekammer sind momentan 157 Kassenstellen unbesetzt, 95 davon betreffen die Allgemeinmedizin, 62 fehlen bei den Fachärzten. Um dem drohenden...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Um dem Ärztemangel am Land entgegenzuwirken sollen nun neue Primärversorgungszentren entstehen.
2

Dank EU-Krediten
75 neue Gesundheitszentren sollen Ärztemangel am Land stoppen

Um dem Ärztemangel am Land entgegenzuwirken sollen nun neue Primärversorgungszentren entstehen. 17 gibt es schon, bis 2021 sollen es 75 werden. Das sagt nun der neue Gesundheitsminister Rudolf Anschober von den Grünen. Möglich machen soll dies günstige Kredite von der EU. ÖSTERREICH. Stundenlanges Warten in Notfallambulanzen, dringend benötigte Termine in nichtabsehbarer Zukunft und verschleppte Krankheiten aufgrund Ärztemangels am Land, das soll nun bald der Vergangenheit angehören. Denn...

  • Anna Richter-Trummer
Das Hartberger Ärztezentrum radelt: Bgm. Marcus Martschitsch präsentierte gemeinsam mit den Verantwortlichen das neue Radfahr-Projekt für die Bezirkshauptstadt.

Ärztezentrum wird Rad-Hochburg

Interessantes Pilotprojekt soll das Radfahren in Hartberg noch attraktiver machen. Alltägliche Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen hat gleich mehrfachen Nutzen. Es fördert die Gesundheit und das Immunsystem, ist leise und verursacht keine Emissionen, spart Platz und ist billig. 47 Prozent aller Autofahrten sind kürzer als fünf Kilometer. Ein E-Bike ermöglicht es, auch Steigungen ohne große Anstrengungen zu bewältigen. In drei Phasen Aus all diesen Gründen startet das Ärztezentrum Hartberg...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Vorm künftigen PVZ: Bgm. Johann Winkelmaier, Maria Thaler, Michael Smola, Sonja List, die beiden Vizes Rudi Rath und Franz Fartek.

Gesundheit
Fehring ist Zentrum für Ärzte

Fehring hat wieder vier Hausärzte und bekommt ein Primärversorgungszentrum. Worüber die WOCHE in der Ausgabe vom 27. November exklusiv im Vorfeld berichtete, ist nun fix: Fehring bekommt am Standort der Ordination von Maria Thaler gemäß dem regionalen Strukturplan Gesundheit des Landes ein Primärversorgungszentrum (PVZ). Schon am 1. April öffnet das PVZ mit drei praktischen Ärzten unter einem Dach seine Tore. Die Vorgeschichte ist quasi abgehakt: Für die Ordination von Taha Al-Bayyati in...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
4

Ärztemangel im Bezirk braucht vor allem Kassenverträge
Top MedCenter in Gaweinstal geplant

GAWEINSTAL (gdi). Praktischer Arzt, Kinderarzt, Internist - diese und noch viel mehr Fachärzte sind im Bezirk Mangelware, vor allem solche mit Kassenverträgen. Geht es nach dem Konzept von Sportmediziner Patrick Weninger, befindet sich bereits Ende nächsten Jahres ein Sports Medical Center mit einem vielfältigen Angebot an medizinischer Kompetenz in einem topmodernen Gesundheitszentrum in Gaweinstal. "Ich möchte zusätzlich zu meiner Praxis in Wien hier im Weinviertel ein zweites Standbein...

  • Mistelbach
  • Gabriele Dienstl
Eigene Zentren für die Kinder-Gesundheit sollen Krankheiten vorbeugen und frühzeitig bekämpfen können.

Mariahilf
Mehr Gesundheit für Kinder im Grätzel

Neos fordert bei jedem Bildungsgrätzl ein Zentrum mit Kinderärzten. In Mariahilf wäre dafür zum Beispiel das Gebiet um die Mittelgasse und die Spalowskygasse geeignet. MARIAHILF. Laut Neos gibt es in Wien zu wenig Kassen-Kinderarztstellen. Die Partei verweist darauf, dass immer mehr Kinder an Übergewicht oder Zucker leiden und Impflücken bestehen. Um dies zu bekämpfen, stehen in Mariahilf zwei Kinderärzte mit Kassenvertrag zur Verfügung. Zu wenig, wie die pinken Politiker meinen. Um die...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Schlüsselübergabe für das neue Murecker Gesundheits- und Ärztezentrum in einem feierlichen Eröffnungsakt.

Ärztezentrum Mureck
Großer Feiertag für die Gesundheit in der Region

In einer Rekordbauzeit von elf Monaten wurde das neue Gesundheits- und Ärztezentrum in zwei Bauabschnitten von der Siedlungsgenossenschaft Ennstal umgesetzt und nun im Beisein von Landeshauptmannstellvertreter Michael Schickhofer eröffnet. Schon vor fünf Jahren sah Bürgermeister Anton Vukan im leer stehenden Areal des ehemaligen Billa-Marktes den idealen Standort für ein Ärztezentrum. Rund zwölf Monate dauerte der Planungs- und Vorbereitungsprozess durch das Büro Hofrichter-Ritter, in den auch...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Walter Schmidbauer

Gesundheitsversorgung
Einstimmiger Beschluss für Primärversorgungszentrum in Wolkersdorf

WOLKERSDORF. Zwei Anträge, harte Diskussionen, Sitzungsunterbrechung. Und dann schafften die Wolkersdorfer Gemeinderäte doch noch eine Einigung. Thema war das der drohende Ärztemangel in der Stadt: zwei der drei Kassenstellen sind unbesetzt. Mit den Stimmen der Zukunftspartnerschaft (Team Wolkersdorf – ÖVP, MIT:uns, WUI- Die Grünen und SPÖ) wurde einer  Startförderung pro Kassenarztstelle in Höhe von 30.000 beschlossen. Es ist eine Sofortmaßnahme um den akuten Mangel zu beheben. Zentrum ...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.