ÖAMTC Freistadt

Beiträge zum Thema ÖAMTC Freistadt

Mit einer innovativen Batteriediagnose für E-Autos nimmt der ÖAMTC eine Vorreiterrolle ein.
2

ÖAMTC
Freistadt ist nun E-Kompetenz-Stützpunkt

Der ÖAMTC-Stützpunkt in Freistadt bietet für Mitglieder mit Elektro- und Hybridautos sowie E-Bikes spezielle E-Dienstleistungen an. Mit einer innovativen Batteriediagnose für E-Autos nimmt der Club eine Vorreiterrolle ein. FREISTADT. Zählten vor wenigen Jahren E-Fahrzeuge noch eher zu den Ausnahmen, so sind sie heute bereits fixer Bestandteil im Straßenverkehr. E-mobil unterwegs zu sein liegt im Trend. Die Fahrzeuge werden immer erschwinglicher, die Reichweiten größer und auch die Ladezeit wird...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
6

Jubiläum
ÖAMTC ist seit 50 Jahren in Freistadt aktiv

FREISTADT. Der ÖAMTC Freistadt ist 50 Jahre alt! Am 16. April 1971 öffnete der Mobilitätsclub als erster Stützpunkt im Mühlviertel seine Pforten in Freistadt. Drei Mitarbeiter waren damals auf den Straßen unterwegs, um Mitgliedern zu helfen, die mit ihren Fahrzeugen liegengeblieben sind. Heute nehmen sich 13 Mitarbeiter den Anliegen der knapp 12.000 Mitglieder im Einzugsgebiet an. Erster Stützpunkt: Linzer Straße 44 „Der Stützpunkt Freistadt, der in Zusammenarbeit mit der Elan-Tankstelle in der...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Herbert Schaumberger ist Spezialist für Fahrräder und E-Bikes beim Freistädter Unternehmen Rotschne.
2

Kassenschlager Fahrrad
Bike-Trends und Tipps für den E-Bike-Kauf

Der E-Bike-Boom hält weiter an: Durch die Pandemie sind Fahrräder und E-Bikes aller Art zu richtigen Kassenschlagern geworden. Wir haben bei Zweirad Rotschne und beim ÖAMTC nachgefragt, worauf es beim E-Bike-Kauf zu achten gilt und wie lange man aktuelle auf die Lieferung warten muss. BEZIRK. Schon vor der Corona-Krise waren Fahrräder aller Art, vor allem solche mit E-Antrieb, auf der Überholspur. Will man sich jetzt eines der neuesten E-Bike-Modelle zulegen, muss man mit längeren Lieferzeiten...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Die ÖAMTC-Pannenhelfer waren auch 2020 nahezu im Dauereinsatz.
2

ÖAMTC-Bilanz
"Gelbe Engel" halfen im Vorjahr 21.195 Mal weiter

FREISTADT. Die Pannenhelfer des ÖAMTC Freistadt waren trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie im Jahr 2020 uneingeschränkt einsatzbereit. Insgesamt halfen die Gelben Engel im Vorjahr 21.195 Mal weiter. Probleme mit Batterien „Mein Fahrzeug will nicht anspringen. Können Sie mir bitte helfen?“ – dies sind die zwei häufigsten Sätze, die die Pannenhelfer des ÖAMTC Freistadt zu hören bekommen. 1.767 Mal rückten sie im vergangenen Jahr aus, um Mitgliedern mit ihren Fahrzeugen zu helfen....

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Gerhard Gabauer
2

ÖAMTC
Pannenhelfer stehen auch am 24. Dezember im Einsatz

FREISTADT. Pannen passieren ausgerechnet dann, wenn man sie überhaupt nicht brauchen kann. Und all jenen, bei denen ausgerechnet am Heiligen Abend das Fahrzeug streikt, hilft ÖAMTC-Techniker Gerhard Gabauer weiter. „Grundsätzlich hoffe ich, dass es ruhig bleibt und alle pannenfrei zu ihren Liebsten kommen. Wenn aber doch jemand meine Hilfe benötigt, dann werde ich wie immer versuchen, so rasch wie möglich weiterzuhelfen“, erklärt der Pannenhelfer vom ÖAMTC Freistadt. Wie oft die Hilfe von...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
4

ÖAMTC
Ab Sonntag gilt die "situative Winterausrüstungspflicht"

FREISTADT. Noch zeigt sich in Oberösterreich der Herbst eher von seiner milden Seite – doch an einzelnen Tagen und Nächten war es bereits bitterkalt. In Teilen Österreichs schneite es sogar bis in tiefere Lagen. „Winterreifen zeigen schon ab plus sieben Grad einen besseren Grip als Sommerreifen", sagt Christian Pirngruber, ÖAMTC-Stützpunktleiter in Freistadt. "Das wirkt sich beim Bremsen und in Kurvenlagen besonders aus. Auf Schnee kann der Bremsweg mit Sommerreifen sogar doppelt so lang sein...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

ÖAMTC
E-Bike-Kurs am Stützpunkt in Freistadt

FREISTADT. Sehr gut angenommen werden die kostenlosen E-Bike-Kurse am ÖAMTC-Stützpunkt in Freistadt. "Das E-Bike erlebt gerade bei uns im Mühlviertel einen Boom", sagt Stützpunktleiter Christian Pirngruber aus Rainbach. "Die Technologie nimmt den Bergen den Schrecken." Das E-Bike ist besonders bei älteren Menschen beliebt, die jahrelang aufs Fahrradfahren verzichtet hatten. "Darum haben wir bei unseren Kursen immer zahlreiche Wiedereinsteiger", sagt Pirngruber. Der nächste Kurs findet am...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Von links: Lea Schäfer aus Rainbach, Ausbildner Herbert Preinfalk aus Reichenthal und ÖAMTC-Freistadt-Stützpunktleiter Christian Pirngruber aus Rainbach.

PORTRÄT
15-jährige Rainbacherin ist ein Unikat beim ÖAMTC

FREISTADT, RAINBACH/M. Lea Schäfer ist die einzige Frau, die beim ÖAMTC Oberösterreich in einem technischen Beruf beschäftigt ist. Die 15-jährige Rainbacherin absolviert seit September 2019 die vierjährige Ausbildung zur Kfz-Technikerin und Systemelektronikerin am Stützpunkt in Freistadt. Nicht nur aus diesem Grund ist Lea ein Unikat. Ende Jänner flatterte dem ÖAMTC ein Schreiben einer Lehrerin der Berufsschule Mattighofen ins Haus, in dem die junge Frau in höchsten Tönen gelobt wird. In dem...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Christian Pirngruber, Stützpunktleiter des ÖAMTC Freistadt.
2

Jahresbilanz 2019
ÖAMTC Freistadt half 71 Mal pro Tag

Ob bei leeren Autobatterien, bei Problemen mit dem Fahrrad, bei der Wahl des richtigen Kindersitzes oder bei der schnellsten Reiseroute – im Schnitt half das 12-köpfige Team des ÖAMTC in Freistadt im vergangenen Jahr 71 Mal am Tag. FREISTADT. Exakt 25.852 Mal wurde die Hilfe der Gelben Engel vom ÖAMTC-Stützpunkt Freistadt im Jahr 2019 benötigt. Sei es im Rahmen einer Pannenhilfe, einer Pickerlüberprüfung, bei Problemen mit dem E-Bike oder der Planung der Urlaubsreise. „Wir rückten zu 2.127...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Lea Schäfer mit ihrem persönlicher Ausbildner Herbert Preinfalk.

AUSBILDUNG
Erstmals weiblicher Kfz-Lehrling beim ÖAMTC

Große Freude herrscht derzeit beim ÖAMTC Freistadt. Mit Lea Schäfer konnte das Team rund um Stützpunktleiter Christian Pirngruber kürzlich nicht nur einen neuen Lehrling, sondern endlich auch eine angehende Kfz-Technikerin begrüßen. FREISTADT, RAINBACH. „Darauf bin ich besonders stolz, denn leider entscheiden sich noch immer viel zu wenige Mädchen für diesen Lehrberuf", sagt Pirngruber. "Dabei sind die späteren Berufschancen exzellent, Technikerinnen und Techniker sind praktisch überall...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Ein ÖAMTC-Pannenhelfer öffnet eine Fahrzeugtüre.
2

ÖAMTC
"Kinder bitte nicht im Auto lassen!"

FREISTADT. „Kind in Fahrzeug verschlossen“ – solche Einsätze haben für die ÖAMTC-Pannenfahrer allerhöchste Priorität. 58 Mal rückten die Pannenhelfer oberösterreichweit im vergangenen Jahr zwischen Juni und August zu Einsätzen von versehentlich im Fahrzeug eingesperrten Kindern aus. Geht in der Telefonzentrale ein entsprechender Notruf ein, dann bricht der nächstgelegene Pannenfahrer den aktuellen Einsatz ab und macht sich im Eiltempo auf den Weg zum versperrten Kind. Christian Pirngruber:...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Besonders beliebt sind E-Bikes, mit denen man Offroad unterwegs sein kann.
2

RADSPORT LEHNER
Bei E-Bikes gibt es nichts, was es nicht gibt

Bei Radsport Lehner in Pregarten sind weit mehr als die Hälfte aller verkauften Fahrräder mittlerweile E-Bikes. Die BezirksRundschau Freistadt hat bei Oberösterreichs größten Radsport-Geschäft nachgefragt, worauf beim E-Bike-Kauf zu achten ist und welche Modelle besonders beliebt sind. PREGARTEN. Das Angebot an E-Bike-Modellen und Typen ist enorm: "Es gibt eigentlich nichts, was es nicht gibt", weiß Walter Lehner, vom gleichnamigen Radsport-Fachgeschäft in Pregarten. "Die meisten E-Biker nutzen...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Pannenhelfer bei der Arbeit.
2

ÖAMTC rückte siebenmal pro Tag aus

BEZIRK FREISTADT. Ob leere Autobatterie, Probleme mit dem Motor oder versperrte Türen – sieben Mal pro Tag rückten die Pannenhelfer des ÖAMTC-Stützpunktes Freistadt durchschnittlich im Jahr 2018 aus. „Wir wurden zu 2.190 Pannenhilfen gerufen, nahmen 558 Abschleppungen vor und behoben zusätzlich 5.084 größere und kleinere Pannen direkt am Stützpunkt", sagt Stützpunktleiter Christian Pirngruber. "Dazu kommen noch technische Dienstleistungen wie die Pickerl- oder Kaufüberprüfung sowie unzählige...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Anton Knappitsch untersucht den defekten Wagen eines ÖAMTC-Mitgliedes in Reichenau im Mühlkreis.
2

Zwischen Swingerparty und eingesperrtem Kleinkind

ÖAMTC-Pannenhelfer Anton Knappitsch aus Waldburg kommt im Zuge seiner Tätigkeit so manch kurioses Ereignis unter. FREISTADT, WALDBURG. Seit 27 Jahren ist Anton Knappitsch als Pannenhelfer für den ÖAMTC-Stützpunkt in Freistadt tätig. Über die Ereignisse in diesem Zeitraum könnte der 49-jährige Waldburger locker ein Buch schreiben. Es würde von weinenden Müttern, im Auto eingesperrten und schreienden Kindern, verzweifelten Falschtankern, leeren Batterien, Reifenplatzern und defekten Klimaanlagen...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Tanja Stütz mit den Kindern (von links): Simon, Elena, Marlon, Tobias, Lukas und Raphael.
2

Erlebnisreiche Stunden beim ÖAMTC

GUTAU. Jedes Jahr organisiert die ÖAAB-Ortsgruppe Gutau eine spannende Ferienpassaktion für aktive Kids. Heuer begleiteten Obfrau Margit Rehberger und Veronika Staudacher die Gutauer Kinderschar erstmals zum ÖAMTC-Stützpunkt nach Freistadt. Stützpunktleiter Christian Pirngruber und sein Team punkteten bei den Jungs und Mädchen mit einem abwechslungsreichen Programm: Gokart-Geschicklichkeitsfahren, viele Infos, Eis und ein ÖAMTC-Rucksack für jedes Kind. „Es war ein richtiges Erlebnis für uns...

  • Freistadt
  • Carmen Palzer
ÖAMTC-Stützpunktleiter in Freistadt: Christian Pirngruber.

Schnäppchen mit Vorsicht genießen!

FREISTADT. Einige Autohäuser werben derzeit mit attraktiven Angeboten für Tageszulassungen oder Neufahrzeuge. Der Grund ist ein mit 1. September 2018 neues Messverfahren, das die Normverbrauchsabgabe (NoVA) bei Neuwagen erhöhen wird. Der ÖAMTC Freistadt rät seinen Mitgliedern zur Vorsicht, weist aber gleichzeitig darauf hin, dass derzeit tatsächlich Schnäppchen möglich sind. „Für den einen oder anderen kann es sich tatsächlich auszahlen, sich darauf einzulassen“, sagt ÖAMTC-Stützpunktleiter...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Christian Pirngruber aus Rainbach ist Leiter des ÖAMTC-Stützpunktes in Freistadt.

ÖAMTC: Mitgliederzahl mehr als verdoppelt

FREISTADT. Sehr gut angelaufen ist der neue ÖAMTC-Stützpunkt in Galgenau. "Wir haben jetzt viel mehr Platz und liegen direkt an einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt. Eine bessere Lage kann man sich gar nicht vorstellen", sagt Stützpunktleiter Christian Pirngruber. Der 51-jährige Rainbacher, Meister in Kfz-Technik und Karosseriebau, ist schon seit Anfang der 90er-Jahre beim ÖAMTC tätig. Seit dem Jahr 2000 arbeitet er in Freistadt und seit 2011 leitet er den Stützpunkt. Plus von 109 ProzentDie...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

Beim ÖAMTC war fünfmal so viel los wie normal

BEZIRK FREISTADT. Die Kälte brachte die Pannenhelfer zuletzt ordentlich ins Schwitzen: Exakt 191 Mal musste der ÖAMTC vergangene Woche allein im Bezirk Freistadt ausrücken. Der einsatzstärkste Tag war gleich zu Wochenbeginn der Montag mit 52 Einsätzen. Das entspricht in etwa dem fünffachen Aufkommen eines durchschnittlichen Tages. In 80 Prozent der Fälle waren es schwache oder defekte Batterien, die einen Start des Fahrzeuges nicht zuließen. „Wir haben uns natürlich bereits im Vorfeld darauf...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Von links: ÖAMTC-Landesdirektor Josef Thurnhofer, Stützpunktleiter Christian Pirngruber, Bürgermeisterin von Freistadt Elisabeth Paruta-Teufer und Karl Pramendorfer, Präsident des ÖAMTC OÖ.
3

Stützpunkt Freistadt offiziell eröffnet

Der neue ÖAMTC in Galgenau ist nach nur acht Monaten Bauzeit fertiggestellt. FREISTADT. 2027 Pannenhilfen im Vorjahr und 492 Abschleppungen nach Unfällen oder Defekten: Der ÖAMTC Freistadt gehört zu den wichtigsten Mobilitätsdienstleistern im Mühlviertel. Seit kurzem haben die elf Mitarbeiter aus Freistadt den modernsten aller 18 ÖAMTC-Stützpunkte in Oberösterreich in Betrieb. Mit einem Festakt und einer ökumenischen Weihe wurde das Gebäude offiziell eröffnet. Die Lage in Galgenau 45 mit dem...

  • Freistadt
  • Carmen Palzer
Starthilfe-Einsatz des ÖAMTC: Auch 2016 waren leere Batterien Pannenursache Nummer eins.

ÖAMTC-Bilanz: Leere Batterien häufigster Pannengrund

FREISTADT. Auf ein einsatzreiches Jahr 2016 können die Gelben Engel des ÖAMTC Freistadt zurückblicken: 2027 Pannenhilfen und 492 Abschleppungen summierten sich zu insgesamt 2519 Einsätzen auf der Straße. Direkt am Stützpunkt wurden weitere 4238 kleinere und größere Pannen behoben. Dazu kamen Tausende technische Dienstleistungen wie beispielsweise die Pickerl- oder die Kaufüberprüfung. „Schwache, leere oder defekte Batterien waren auch 2016 der häufigste Pannengrund", sagt Christian Pirngruber,...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.