ÖAMTC

Beiträge zum Thema ÖAMTC

Lokales
Der C7-Ersatz wurde aus dem Quarantänegebiet Sölden ausgeflogen und nach Osttirol gebracht.

ÖAMTC-Flugrettung
C7-Ersatz für Osttirol aus Quarantänegebiet ausgeflogen

Aufgrund eines kurzfristigen Hubschrauberwechsels musste der in Lienz stationierte Christophorus 7 vor wenigen Tagen außer Dienst gestellt werden. Ersatz kam aus Sölden. LIENZ. "Unsere Verantwortung als Rettungsorganisation verlangt von uns im Sinne unserer Patienten binnen kürzester Zeit eine vollwertige Ersatzmaschine zu stellen", erklärt Reinhard Kraxner, Geschäftsführer der ÖAMTC-Flugrettung. "Diese stand jedoch auf unserem Stützpunkt in Sölden, also mitten im abgeriegelten...

  • 27.03.20
Lokales
Der Mann musst mittels Tau geborgen werden.

Obertilliach
Tourengeher abgestürzt

Am 12.02.2020 unternahm ein 64-jähriger Österreicher eine Skitour zum Gipfel des Golzentipp in Obertilliach. Aufgrund der derzeit herrschenden Schneeverhältnisse war der Aufstieg mit den Skitourenfellen erschwert, weshalb der Österreicher die Ski auszog und den steilsten Teil zu Fuß ging. Dabei verlor er den Halt und stürzte, sich überschlagend, ca. 50 Meter über steiles Gelände ab. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber per Tau geborgen und mit schweren Verletzungen in das Bezirkskrankenhaus...

  • 13.02.20
Motor & Mobilität
Topergebnisse für den Mazda CX-30, die Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer ließe sich jedoch noch verbessern.

Aktueller Crashtest des ÖAMTC
Nicht alle erreichen fünf Sterne

Beim aktuellen Crashtest des ÖAMTC mussten Ford Explorer, Mazda CX-30, Mercedes GLB und Opel Corsa beweisen, ob sie den immer strengeren Anforderungen entsprechen. Mit 99 Prozent bei der Sicherheit für erwachsene Fahrzeuginsassen kassierte der Mazda nicht nur fünf Sterne, sondern auch Lob von NCAP-Experte Max Lang: „Dieser Wert ist ein Ausrufezeichen – viel besser geht es eigentlich nicht.“ Sicherheit als SerienausstattungAuch Ford und Mercedes können sich ihre Fahrzeuge mit fünf Sternen...

  • 28.11.19
Motor & Mobilität
Strenge Testverfahren dienen der Sicherheit der Kinder.

Bayschalen und Kindersitze
Sichere Kinder im Auto

2.887 verletzte Kinder durch Unfälle im Straßenverkehr in Österreich wurden 2018 von der Statistik Austria gezählt. 327 Kinder davon allein in Tirol. Gerade als Beifahrer im Auto sind sie besonders gefährdet.  Die richtige Kindersicherung, um die Kleinen geschützt durch den Alltag zu chauffieren, ist daher ein Dauerthema. Wo müssen Kinder im Auto sitzen?Grundsätzlich gilt: Sie dürfen einen Kindersitz sowohl vorne auf dem Beifahrersitz als auf der Rückbank verwenden, wenn dieser den...

  • 30.10.19
Freizeit
App-Tipp der Woche: Die App mobito vom ÖAMTC ist eine kostenlose Anwendung für die Führung eines digitalen Fahrtenbuchs, mit einem Verbrauchsrechner, einer Kostenübersicht und vielem mehr.
13 Bilder

App-Tipp
Mobito – Fahrtenbuch & Fahrzeugmanagement

APP-TIPP. Mobito – unser App-Tipp der Woche – ist die APP des ÖAMTC. Sie hilft beim Führen des Fahrtenbuchs und bietet einen Verbrauchsrechner, eine Kostenübersicht und einen Kalender, wann das nächste Service fällig ist. Mobito – für mehr MobilitätMobito ist die Mobilitäts-App des ÖAMTC. Sie bietet die Möglichkeit, bequem ein Fahrtenbuch zu führen und die anfallenden Kosten und Termine fürs Auto im Auge zu behalten. Zunächst muss man sich registrieren, was auch über die ÖAMTC-Mitgliedsdaten...

  • 19.07.19
Lokales
Präsidentin Pia Krismer, Heinz Mandler und Landesdirektor Andreas Heis.

Jahreshauptversammlung des ÖAMTC

LIENZ (red). Im vollen Saal der Feuerwehr-Bezirkszentrale konnten im Rahmen der Jahreshauptversammlung zahlreiche ÖAMTC-Mitglieder für 25, 30, 40 oder 50 Jahre Mitgliedschaft bzw. für langjähriges straffreies Fahren geehrt werden. Eine besondere Ehrung gab es für den ehemaligen Stützpunktleiter Heinz Mandler, der nun ebenso wie Wolfram Ladstätter aus dem ehrenamtlichen Bezirksausschuss ausscheidet. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung informierte Landesdirektor Andreas Heis auch über den...

  • 05.07.19
Motor & Mobilität
In Tirol sind über 47.000 Motorräder zugelassen. 15 Biker verunglückten 2018 tödlich.

Motorradsaison
Über 47.000 Tiroler haben Ihre Maschinen gestartet

Die Freiheit auf zwei Rädern hat wieder ihre Saison. In Tirol sind über 47.000 Zweiräder zugelassen. Für ein unbeschwertes Fahrvergnügen soll nicht nur der Fahrer sondern auch seine Maschine in Form sein. 15 Biker verunglückten im Jahr 2018 tödlich. INNSBRUCK (hege). Seit dem Jahr 1998 hat sich die Zahl der zugelassenen Motorräder in Österreich mehr als verdoppelt. Vor 20 Jahren waren noch 238.000 Bikes zugelassen – 2018 waren es mit rund 535.000 bereits über eine halbe Million (Quelle:...

  • 28.05.19
Motor & Mobilität
Für den Marcus 2019 wurden 46 Automodelle, die 2018 auf den österreichischen Markt gekommen sind, von ÖAMTC-Experten geprüft und bewertet.

Der Marcus - Automobilpreis des ÖAMTC - ist vergeben

Bereits zum siebenten Mal wurde der Marcus vergeben, der Automobilpreis des ÖAMTC. 46 Automodelle, die 2018 auf den österreichischen Markt gekommen sind, wurden von ÖAMTC-Experten nach den Aspekten Wirtschaftlichkeit, Sicherheit oder auch CO2-Ausstoß bewertet. Wirtschaftlichste Neuheiten 2018Ausschlaggebend für die Bewertung sind Faktoren wie Listenpreis, Kraftstoffverbrauch oder Kilometerleistung: Kategorie Kleinwagen: smart EQ fortwo Kategorie Kompaktklasse: Lada Vesta SW 1,6 Kategorie...

  • 21.03.19
Lokales
Bei den anhaltenden Schneefällen in Tirol ist auf den Straßen besondere Vorsicht geboten.

Verkehrsservice Update 15. Jänner
Trotz Wetterbesserung immer noch zahlreiche Straßensperren in Tirol

Der Schnee hat Tirol im Moment fest im Griff. Zahlreiche Straßen sind aufgrund von Lawinengefahr gesperrt oder wegen extremer Glätte nur eingeschränkt befahrbar. Aktuelle SituationWir haben die wichtigsten Straßensperren für Ihren Bezirk zusammengefasst und versuchen diese im Laufe des Tages zu aktualisieren. Detaillierte Informationen bietet der Verkehrsservice des ÖAMTC. Stand: Dienstag, 15.1., 11:00 Uhr Kufstein/Kitzbühel B178: Loferer Straße (Steinpass - St. Johann) Pass Strub in...

  • 09.01.19
Lokales
Saharastaub und Pollen verstopfen die Filter. Foto: ds

Sahara- und Blütenstaub: ÖAMTC warnt Autobesitzer

Mobilitätsclub rät zum Tausch des Innenraumluftfilters nach der Pollensaison Vielen Autos auf der Straße sieht man den Saharastaub der Vorwoche immer noch an und laut Wetterbericht ist noch mehr im Anflug. "Nach dem Naturphänomen ist es dann wieder Zeit für eine gründliche Autowäsche", sagt ÖAMTC-Techniker Steffan Kerbl. "Pollen und Saharastaub können aber auch den Innenraumluftfilter verstopfen. Den sollte man nach der Pollensaison ohnehin tauschen lassen".  Untertitel können Sie mit dem...

  • 26.04.18
  •  4
Motor & Mobilität
Die strahlenden Gewinner des Marcus 2018.

Das sind die Gewinner des Marcus 2018

Nach den Kriterien Wirtschaftlichkeit und Sicherheit vergab der ÖAMTC heuer zum sechsten Mal den „Marcus“, einen österreichischen Automobilpreis. 49 Modelle, die 2017 auf den österreichischen Markt gekommen sind, standen zur Wahl. Die Wirtschaftlichsten In diese Wertung werden neben dem Neupreis auch Faktoren wie Kraftstoffverbrauch oder Wertverlust einberechnet. Die Marcus-Gewinner sind Kia Picanto 1,0 MPI Neon (Kategorie Kleinwagen), Lada Vesta 1,6 (Kompaktklasse) , Renault Grand Scénic...

  • 22.03.18
  •  1
Motor & Mobilität
Manfred Schöberl, ÖAMTC-Chefrechniker, gibt Tipps für die Winterfitness des Autos.

Winterfitness für das Auto

Ab 1. November gilt situative Winterausrüstungspflicht Ö. Mit dem Beginn der situativen Winterausrüstungspflicht am 1. November ist es an der Zeit, das Auto fit für den Winter zu machen, rät ÖAMTC-Cheftechniker Manfred Schöberl. 4x4x4-Regel beachten Bei den Winterreifen empfiehlt der Automobilclub die 4x4x4-Regel: vier gleiche Reifen mit einer Profiltiefe von mindestens vier Millimetern, die nicht länger als vier Jahre in Gebrauch sind. Alternativ zu Winterreifen können bei...

  • 30.10.17
  •  1
Motor & Mobilität
Hitzefalle Auto – der ÖAMTC gibt Tipps fürs Fahren im Sommer.

Tipps: So kühlen Sie Ihr Auto schnell

Ö. Vorsicht ist vor der sogenannten "Hitzefalle Auto" geboten: Bei sommerlichen Temperaturen heizen sich Fahrzeuge rasch auf, warnt der ÖAMTC. Ganghebel, Sitze und Lenkrad können schnell bis zu 60 Grad heiß werden. Speziell Kinder und Tiere sollten sich nicht in einem geschlossenen, ungekühlten Auto aufhalten. Damit der Wagen nicht überhitzt, sollten Sie wenn möglich im Schatten parken. Jeder Sonnenschutz hilft – und sei es nur eine Blende aus Karton. „Am effektivsten sind beschichtete...

  • 19.06.17
  •  1
  •  9
Motor & Mobilität
Fünf Sterne für Kodiaq (Bild) und Countryman.

Skoda Kodiaq, Mini Countryman, Nissan Micra und Suzuki Swift im Crashtest

Ö. "Optionales Sicherheitspaket sorgt für Sterne-Plus" titelt der ÖAMTC zur aktuellen Crashtest-Gruppe. Keine Sorgen müssen sich Mini Countryman und Škoda Kodiaq machen. Beide holen mit der Serienausstattung die Höchstwertung von fünf Sternen. Sie überzeugten beide mit guten Werten bei der Erwachsenen- und Kindersicherheit. Für Nissan Micra mit vier und Suzuki Swift mit drei Sicherheitssternen lohnt sich das Safety-Pack. Der Micra rüstet dadurch um einen Fahrspurassistenten und ein...

  • 01.06.17
  •  1
Motor & Mobilität
Der ÖAMTC appelliert: "Immer, auch auf Kurzstrecken, den Gurt anlegen!"

ÖAMTC: Viele Gurtmuffel – vor allem in Ostösterreich

Während in Vorarlberg nur 2,1 Prozent der Autofahrer auf den Gurt verzichten, sind es im Burgenland 23,5 Prozent. WIEN, Ö. Bei einer Erhebung des ÖAMTC im März und April wurden insgesamt 64.400 Pkw-Insassen beobachtet. Ergebnis: Elf Prozent sind nicht angeschnallt. Der Österreichschnitt weist ein klares West-Ost-Gefälle auf. In Vorarlberg sind nur 2,1 Prozent nicht angeschnallt, in Salzburg 5,4. In Wien verzichten 16,1 Prozent der Autofahrer auf den Gurt. Und am meisten Gurtmuffel gibt es mit...

  • 31.05.17
  •  1
Motor & Mobilität
Fürs Fahren auf den Champs-Elysees in Paris ist ab April 2017 für Pkw eine Umweltplakette nötig.

Unterwegs 2017: Neues für Reisende

Umweltzone in Paris, Helmpflicht für E-Bike-Fahrer in Holland – ÖAMTC informiert über Neuerungen. Ö. Das neue Jahr bringt für Reisende Änderungen und neue Bestimmungen. ÖAMTC-Touristikerin Kristina Tauer weist auf die neue Umweltzone für Pkw in Paris hin. Die gilt für französische Autofahrer bereits seit Juli 2016. Ab 1. April 2017 müssen alle Fahrzeuge eine Umweltplakette haben, andernfalls droht eine Geldstrafe in der Höhe von 68 Euro. Die Plakette wird für ausländische Fahrer ab März 2017...

  • 29.12.16
  •  7
Motor & Mobilität
Ab März 2017 Änderungen bei der Mopedausbildung.

Änderungen für Führerschein-Neulinge & Mopedausbildung,

Föderung für Ankauf von E-Fahrzeugen, realitätsnaher Testzyklus, neuer Grenzwert für Sachbezug – das ändert sich 2017 rund um das Thema Mobilität und Straßenverkehr. Ö. Ab dem 1. Juli 2017 dauert die Probezeit für jeden Fahranfänger künftig drei Jahre ab Erteilung der Lenkerberechtigung. Das gilt nun auch für L17-Fahranfänger. Die Probezeit verlängert sich nun auch um ein Jahr, wenn ein Lenker wegen der Benützung eines Mobiltelefons beanstandet wird. Zudem wird kostenpflichtig nachgeschult,...

  • 28.12.16
  •  2
Motor & Mobilität
Radarfotos und Bilder aus anderen bildgebenden Überwachungsverfahren gelten voraussichtlich bald als Bestrafungsgrundlage.

Radarfallen bald auch für Telefonsünder

Voraussichtliche Neuerungen 2017: Radklammern für Temposünder & Beweisführung per Radarfoto. Ö. Voraussichtlich ab 1. September soll mit den "Alkolocks" ein alternatives Bewährungssystem für alkoholauffällige Lenker in einen fünfjährigen Probebetrieb gehen. Wer sich freiwillig ein Alko-Testgerät in sein Fahrzeug einbauen lässt und an Mentoring-Gesprächen teilnimmt, kann sich die Hälfte der Führerschein-Entziehungszeit ersparen. Radarfotos als Beweis Mit dem Tag der Kundmachung der 28....

  • 27.12.16
  •  5
  •  3
Motor & Mobilität
Matthias Lanzinger (Schirmherr), Klaus Peter Walter (Sieger), Phillip Kornfeld (Honda) und Franz Schönbauer (ÖAMTC).

ÖAMTC kürte Österreichs sichersten Motorradfahrer

SAALFELDEN. Mehr als 2.000 Biker absolvierten heuer bislang ein ganztätiges Motorradtrainig der ÖAMTC Fahrtechnik. Die 50 Besten traten kürzlich im Fahrtechnik-Zentrum Saalfelden an, um ihre Geschicklichkeit zu beweisen. Der Tiroler Klaus Peter Walter holte sich den Titel "Österreichs sicherster Motorradfahrer 2016", den der ÖAMTC mit Partnern wie dem Motorrad Magazin, Honda, Michelin und der HDI Versicherung vergibt. Bewertet wurde die Beherrschung des eigenen Fahrzeugs in schwierigen...

  • 30.08.16
  •  1
  •  1
Motor & Mobilität
ÖAMTC-Sommerreifentest 2016:  Weil die getesteten Reifensätze des Pirelli Cinturato P1 Verde gravierende Unterschiede aufwiesen, gab der ÖAMTC keine Bewertung zu dem Modell ab.
2 Bilder

Sommerreifen 2016: ÖAMTC lässt drei Modelle durchfallen

Nach allen relevanten Sicherheits- und Umweltkriterien prüften der ÖAMTC und seine Partner 32 Sommerreifen-Modelle. Das erfreuliche Ergebnis zeigt eine große Auswahl an sehr empfehlenswerten und empfehlenswerten Pneus für den Sommer 2016. WIEN. Bis 15. April gilt auf Österreichs Straßen noch die witterungsabhängige Winterausrüstungspflicht. Der ÖAMTC hat bereits 32 Reifen in den Dimensionen 185/65 R15 88H und 225/45 R17 94 Y getestet. In der kleineren Dimension wurden sieben, in der...

  • 25.02.16
  •  1
  •  1
Motor & Mobilität
Ab Montag, 1. Februar 2016, gilt ausschließlich die mandarin-orange Vignette auf Österreichs Autobahnen.

Achtung: Ab 1. Februar 2016 gilt nur mehr mandarin-oranges Pickerl

Ab 1. Februar 2016 müssen Autobahn- und Schnellstraßenbenutzer mit der neuen Vignette in Mandarin-Orange unterwegs sein. Sonst heißt es Ersatzmautzahlung: 120 Euro. Ö. Die Gültigkeit der azurblauen 2015er-Jahresvignette erlischt mit Sonntag, den 31. Jänner 2016. Ab 1. Februar muss das neue mandarin-orange Autobahn-Pickerl. Vignettenpflicht Vignettenpflicht herrscht in Österreich für Pkw, Motorräder und leichte Wohnmobile. Der Tarif für die Jahresvignette beträgt heuer 85,70 Euro (Pkw) bzw....

  • 26.01.16
  •  7
Motor & Mobilität
ÖAMTC-Winterreifentest 2015: Das Fahrverhalten bei Nässe ist auch bei Winterreifen oft Grund für eine schlechte Wertung.
2 Bilder

Breites „empfehlenswertes“ Mittelfeld bei Winterreifen

ÖAMTC-Winterreifentest 2015 – damit Sie schon vor dem ersten Schnee sicher unterwegs sind! Ö. 35 Reifenmodelle aus allen Preissegmenten sind beim ÖAMTC-Winterreifentest 2015 angetreten, 16 in der Dimension 165/70 R14 T, 19 in der Dimension 205/55 R16 H. 25 Reifen landen mit dem Urteil „empfehlenswert“ im Mittelfeld. Nur fünf haben sich die Auszeichnung „sehr empfehlenswert“ abgeholt, einer ist „bedingt empfehlenswert“, vier Modelle sind „nicht empfehlenswert“. Die Nase vorn haben ...

  • 23.09.15
  •  1
Motor & Mobilität
Autos heizen sich schnell auf – dunkle Lacke um bis zu 20 Grad mehr.

Schutz vor der "Hitzefalle Auto"

Ö (red). Die optimale Temperatur im Autoinnenraum beträgt 21 bis 23 Grad. Autoclubs warnen vor der "Hitzefalle Auto". Schon bei 25 Grad Außentemperatur heizt sich ein Wagen bei konstanter Sonneneinstrahlung in 45 Minuten auf 40 Grad auf. Ein schwarzes Autodach wird in einer Stunde bis zu 80 Grad heiß, so ÖAMTC-Experten. Im Test lag der Temperaturunterschied zum weißen Fahrzeugdach bei 20 Grad. Empfohlen werden Schutzfolien für die Windschutzscheibe. Damit bleibt es laut ARBÖ im Wageninneren...

  • 02.07.15
  •  1
  •  4
Motor & Mobilität
ÖAMTC-Kindersitztest: Kein "sehr gut", elf "gut" – drei Kindersitze fallen durch.

Drei von 17 Kindersitzen fallen beim ÖAMTC-Test durch

Der ÖAMTC hat seine Testbedingungen bezüglich Sicherheit, Bedienung & Ergonomie sowie Schadstoffe verschärft: Von 17 getesteten Modellen erreichte keines ein "sehr gut". Immerhin elf wurden mit "gut" bewertet, drei mit "nicht genügend". WIEN (smw). Laut ÖAMTC-Techniker Steffan Kerbl sind die Ergebnisse des aktuellen Kindsitztests insgesamt zufriedenstellend. Dass es diesmal kein "sehr gut" gab, wird auf die strengeren Testbedingungen zurückgeführt. Empfehlung zum Kindersitz-Kauf: Unbedingt Kind...

  • 26.05.15
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.