ÖBB-Infrastruktur AG

Beiträge zum Thema ÖBB-Infrastruktur AG

Die Arbeiten erhöhen den Reisekomfort für Fahrgäste, reduzieren die Geräuschentwicklung und sorgen für längere Lebensdauer der Bahninfrastruktur.

ÖBB informieren
Feinschliff für Weichen der Arlbergbahn in Pians und St. Anton

PIANS, ST. ANTON. Für leistungsfähige und sichere Eisenbahnanlagen führen die ÖBB in der kommenden Woche  Weichenschleifarbeiten an der Arlbergbahnstrecke durch. Längere Lebensdauer für Weichen Wie jede Infrastruktur brauchen auch Bahnstrecken ein regelmäßiges Service, damit die Fahrgäste der ÖBB sicher und pünktlich unterwegs sind. Um das Zugfahren ruhiger und leiser zu gestalten, finden Schleifarbeiten an Weichen auf der Arlbergbahnstrecke vom 20. bis 26. April 2021 statt. In diesem Zeitraum...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Bis zum 17. Dezember 2021 führt die ÖBB-Infrastruktur AG wichtige Bauarbeiten zum Schutz der Arlbergbahnstrecke vor Naturgefahren durch.
3

Schutz vor Naturgefahren
Sicherungsarbeiten an der Arlbergbahnstrecke

ST. ANTON, KLOSTERTAL. Die ÖBB-Infrastruktur AG führt vom 12. April bis zum 17. Dezember 2021 auf der Westrampe der Arlbergbahn Bauarbeiten zum Schutz der Bahnanlagen vor Naturgefahren durch. 4,5 Millionen Euro wurden in Steinschlagnetze und Lawinenverbauungen investiert. Exponierte Lage für Bauarbeiten Die ÖBB-Infrastruktur AG sorgt für Leistungsfähigkeit und Sicherheit des Bahnbetriebes im Streckennetz der ÖBB. Gerade auf Gebirgsstrecken wie der Arlbergbahnstrecke hat der Schutz vor alpinen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
3

Semmering-Basistunnel wird teurer als gedacht
Kosten steigen um elf Prozent auf 3,5 Milliarden Euro

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die geologischen und geotechnischen Herausforderungen verschieben die Fertigstellung um ein Jahr nach hinten auf 2028. Und teurer wird die Röhre auch. "Der Semmering-Basistunnel bringt mehr Reisequalität für die Fahrgäste und erhöht die Leistungsfähigkeit des Schienengüterverkehrs deutlich. Aufgrund der geologischen und geotechnischen Herausforderungen im Berg, die uns auf eine harte Probe stellen, müssen wir die Inbetriebnahme des Tunnels leider um ein Jahr auf 2028...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Schleifarbeiten können vereinzelt Funken verursachen, die routinemäßig dazu gehören.

Zwischen St. Valentin und Ternberg
ÖBB nachts mit Schienenschleifzug im Einsatz

ÖBB bittet um Verständnis: In den Nächten von Mittwoch, 10., bis Mittwoch, 17. Februar, ist zwischen St. Valentin und Ternberg ein Schienenschleifzug unterwegs. STEYR & STEYR-LAND. In den Nächten von 10. Februar bis zum 11. März 2021 finden die Schleifarbeiten auf dem Schienennetz der ÖBB in ganz Oberösterreich. Rund 20 Kilometer Gleisanlagen und 13 Weichen werden dabei abgeschliffen. Die ÖBB bitten Anrainer um Verständnis für die Nachtarbeiten. Mit seinen 2.500 PS sorgt der Spezialzug bei den...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer

Kommentar
Ein Käfer wird den Bau nicht verhindern

Vier Bürgerinitiativen versuchen sich mithilfe eines geschützten Käfers gegen den Bau des ÖBB-Flachgautunnels in der vorgelegten Variante zur Wehr zu setzen. Was bei der Deponie des Tunnelaushubes am Tannberg der Steinkrebs geschafft hat (nämlich sie zu verhindern) soll nun der Schwarze Grubenlaufkäfer an und entlang des geplanten Tunnels verhindern. Das Anliegen der Anrainer ist mehr als verständlich. Wer will schon jahrelang neben einer Baustelle wohnen oder gar seine Existenz durch den...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Julia Feinig-Freunschlag ist zweite Geschäftsführerin der Logistik Center Austria Süd GmbH.
2

Karriere
Feinig-Freunschlag zieht in Geschäftsführung der „LCA Süd GmbH“ ein

Die gebürtige Kärntnerin Julia Feinig-Freunschlag (44) ist zweite Geschäftsführerin der Logistik Center Austria Süd GmbH (LCA Süd). Sie treibt gemeinsam mit Udo Tarmann die Entwicklung des Logistik-Standorts Villach-Süd voran. VILLACH. Seit Dezember 2020 sind die ÖBB-Infrastruktur AG und das Land Kärnten jeweils zu 50 Prozent an der Logistik Center Austria Süd GmbH beteiligt. Wegen der Nähe zu den italienischen Häfen soll sich Villach-Süd zu einem sogenannten „Dry Port“ entwickeln. „Wir...

  • Kärnten
  • Peter Michael Kowal
2

ÖBB
Der neue, barrierefreie Bahnhof Ternberg ist fertig

Weiterer Meilenstein bei Modernisierung der Ennstalstrecke erreicht, Investitionen knapp 14 Millionen Euro. TERNBERG. Im Rahmen der Bahnhofsoffensive entlang der Ennstalstrecke ist mit der Fertigstellung des neuen, barrierefreien Bahnhofs Ternberg ein weiterer Meilenstein erreicht. Der Startschuss zum Bahnhofsumbau fiel 2018, mittlerweile sind die allerletzten Arbeiten im Gange. Investiert wurden knapp 14 Millionen Euro. So präsentiert sich der Neue Über den neuen, 160 Meter langen...

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck
Verlegung Bahnhof Freistadt
4

Verlegung Bahnhof Freistadt
Diskussion über Verlegung des Bahnhofs Freistadt

Über das ganzseitige schöne Inserat „Mein Kulturprogramm. Meine Summerauerbahn“ auf Seite 41 in der Bezirksrundschau Oberösterreich vom 5./6. November 2020 bin ich auf das geplante ÖBB-Infrastrukturprogramm aufmerksam geworden, 121 Millionen Euro sollen investiert werden in die Summerauerbahn. Endlich! Ein über 100 Jahre altes Problem Freistadts ist die Anbindung des abseits gelegenen ÖBB-Bahnhofs an die schöne Stadt, von 100 nötigen Öffi-Anschlüssen von und nach Freistadt bzw. Umlandgemeinden...

  • Freistadt
  • Gerd SIMON

ÖBB Park&Ride
160 neue Parkplätze in Rohr/Bad Hall

Ab sofort stehen den Bahnkunden in Rohr im Kremstal 160 neue PKW-Stellplätze zur Verfügung. ROHR/BAD HALL. Im Rahmen der Ausbauarbeiten der Park&Ride-Anlagen in ganz Österreich entstanden in den letzten Monaten 160 neue Stellplätze am Bahnhof Rohr/Bad-Hall im Kremstal. Durch eine Investition von insgesamt 1,4 Millionen Euro soll Pendlerinnen und Pendlern zukünftig der Umstieg auf die umweltfreundliche Bahn gezielt erleichtert werden. Der Bahnhof Rohr/Bad-Hall ist ein zentraler Knotenpunkt und...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Die Haltestelle Mittlern geht in Betrieb: v.l. Bürgermeister von Eberndorf Gottfried Wedenig, Landeshauptmann Peter Kaiser und Franz Bauer, Vorstandsdirektor der ÖBB-Infrastruktur AG.
1 2

ÖBB
Koralmbahn: Teilabschnitt zwischen Pribelsdorf und Mittlern geht in Betrieb

Ein weiterer Teilbereich der Koralmbahn geht planmäßig in Betrieb: Ab 7. September halten erstmals Züge an der neuen Haltestelle in Mittlern.  VÖLKERMARKT. Ab 2025 gelangt man in 45 Minuten von Graz nach Klagenfurt – dank der Koralmbahn. Ab 7. September wird nun ein weiteres Teilstück zwischen Pribelsdorf und Mittlern für den Regionalverkehr freigegeben. Die neue Haltestelle bindet die Region künftig an die neue Hochleistungsstrecke an. Grund für die frühe Inbetriebnahme dieses Teilstücks ist...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Julia Dellafior
Im Sommer 2024 soll der Bahnhof Tullnerbach-Pressbaum so aussehen.
4

ÖBB
Großer Wirbel um Bahnhofsumbau

Dieser Tage flatterte den Bewohnern von Tullnerbach ein Folder der ÖBB ins Haus, wo das Monsterprojekt „Umbau Bahnhof Tullnerbach-Pressbaum“ vorgestellt wurde. Damit ist ein Ende der Spekulationen, was denn nun genau hier passieren wird. Sofort schlugen die Wogen hoch, die einen monierten die dem Wetter ausgesetzten Wartekojen und das Fehlen der WCs, die anderen den Abriss des Bestandsgebäudes, die dritten befürchten einen Kahlschlag an der Zufahrt zur Lawies. Die Bezirksblätter haben Gemeinde...

  • Purkersdorf
  • Anita Ericson
Das Bahnhofsgebäude Mitterdorf-Veitsch gehört bald der Geschichte an.
3

ÖBB
Abtragung des Mitterdorfer Bahnhofsgebäudes

Wie aufgrund der etwas erhöhten Lärm und Staubbelastung von vielen wohl schon bemerkt wurde, wird seit dieser Woche am Abriss des Bahnhofsgebäudes Mitterdorf-Veitsch gearbeitet. Laut ÖBB Infrastruktur AG soll die Abtragung von 11. bis 23. Mai dauern.  Aufgrund der Arbeiten musste auch die Bushaltestelle in Richtung Dorfstraße verlegt werden. Sowohl Busse Richtung Wartberg als auch Busse Richtung Krieglach fahren diese neue Haltestelle an. Auch die Park & Ride-Anlage ist derzeit nicht benutzbar....

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Visualisierung: So wird die Überfahrtsbrücke an der Ortseinfahrt von Hermagor nach der Fertigstellung im Jahr 2022 aussehen.
2

Hermagor
Vorarbeiten für Bau der Überfahrtsbrücke beginnen

Rund fünf Millionen Euro investieren die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) in ihr Infrastruktur-Projekt in Hermagor. Von der Überfahrtsbrücke an der Ortseinfahrt profitiert das angrenzende Gewerbegebiet, wo sich neue Firmen ansiedeln sollen. HERMAGOR. Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) investieren rund fünf Millionen Euro in den Bau einer Überfahrtsbrücke an der Ortseinfahrt von Hermagor. Die Brücke wird zwei Eisenbahn-Kreuzungen ersetzen, wodurch das Gewerbegebiet südlich der...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Peter Michael Kowal
Im Fröschnitzgraben hat Tunnelbohrer „Ghega“ mehr als drei Kilometer in Richtung Gloggnitz hinter sich gebracht.
3

Semmeringtunnel: Die erste Hälfte ist geschafft

Die Tunnelbaustelle läuft mit verschärften Sicherheitsvorschriften weiter. Die ÖBB-Infrastruktur AG unternimmt gemeinsam mit den Vertragspartnern alle Anstrengungen, um die Gesundheit, der auf der Baustelle tätigen Mitarbeiter, bei der Erfüllung ihrer Aufgaben bestmöglich zu schützen und im öffentlichen Interesse liegende Bauprojekte weiterzuführen. „Die Baustellen der ÖBB-Infrastruktur sind fast alle wieder in Betrieb. Beim Semmering-Basistunnel konnten die Arbeiten mit Einschränkungen...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Markus Hackl
Bezirksvorsteher Marcus Franz, Vizebürgermeisterin Birgit Hebein und Vorstandsdirektorin der ÖBB Silvia Angelo v.l.
27

Neues Landgut
Rund um die Gösserhalle entsteht ein Wohngrätzel

Startschuss für ein neues Wohngrätzel in Favoriten. Das Neue Landgut bekommt 1.500 Wohungen. FAVORITEN. 2009 ist der letzte Zug am alten Südbahnhof abgefahren, inzwischen fahren die Bagger am Neuen Landgut auf. Im November soll hier auf den ehemaligen ÖBB-Gründen der Spatenstich erfolgen. Die Fertigstellung ist für 2023 geplant. Gemeindebau kommt Neben 1.500 Wohnungen, die sich in Gemeindebau-, Genossenschaft- und geförderte Mietwohnungen aufteilen, entsteht auch ein Bildungscampus, der 1.100...

  • Wien
  • René Brunhölzl

PARKEN
P&R Klosterneuburg nur für Benützer öffentlicher Verkehrsmittel

KLOSTERNEUBURG (ph): Samstag ist bis 12:00h Kurzparkzone in Klosterneuburg und so kommt es durchaus vor, dass Autos am P&R Klosterneuburg abgestellt werden und man in die Stadt einkaufen geht. Diese Parker sollten ein ein rotes Hinweisschild beim P&R Klosterneuburg beachten. Es weißt die Benützer der Park & Ride Anlage darauf hin, dass die Benützung der PARK & RIDE ANLAGE KLOSTERNEUBURG NUR GESTATTET IST, wenn die BESTIMMUNGSGEMÄßE NUTZUNG eingehalten wird. Es handelt sich um einen PRIVATGRUND...

  • Klosterneuburg
  • Peter Havel
Mürzzuschlag: Baustelle des SBT mit Westportal (rechts neben altem Sondierstollenportal) und der bestehenden Bergstrecke rechts.
2

Semmering-Basistunnel
Sprengarbeiten beim künftigen Westportal

Die Bauarbeiten am Semmering-Basistunnel laufen auf steirischer Seite auf Hochtouren. Besonders sichtbar sind die Bautätigkeiten im Bereich des Bahnhofes Mürzzuschlag. Neben den umfangreichen Adaptierungsarbeiten an den Gleisanlagen – es müssen neun Kilometer Gleise verlegt und 31 Weichen eingebaut werden – wird intensiv am künftigen Westportal gearbeitet. Sprengarbeiten erforderlich „Nachdem die letzten 120 Meter des Tunnels in sogenannter offener Bauweise erfolgen“, so ÖBB-Infra-Baumanager...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Heinz Veitschegger
Premiere des Zeichentrickfilms "Sem" (ÖBB-Infra) mit Schülern der Volksschule Spital.

ÖPBB- Infra SBT-Kinderfilm
Maskottchen "Sem" im Film

Ein von der ÖBB-Infrastruktur in Auftrag gegebener Zeichentrickfilm soll Kindern im Volksschulalter das Projekt „Semmering-Basistunnel“ näherbringen. Film-Premiere war auf der Großbaustelle Fröschnitzgraben. Gezeigt wurde ein Kurzfilm mit der kleinen Mini-Ingenieurin „Sem“ und deren Tierfreunde. Als die ersten Bilder von der Leinwand flimmerten, bekamen die zur Premiere eingeladenen Kinder der Volksschule Spital große Augen und staunten über die Tunnelbauarbeiten tief unten im Berg....

  • Stmk
  • Mürztal
  • Heinz Veitschegger
Einbau von Schwerlastplatten: Die Eisenbahnkreuzung nahe der Donau Chemie AG wird vom 11. bis 14. Oktober B171 im Kreuzungsbereich für alle Fahrzeuge gesperrt.
3

Einbau Schwerlastplatten
ÖBB-Baustelle in Landeck sorgt für Verkehrsbehinderung

LANDECK. Für den Einbau von Schwerlastplatten bei der Eisenbahnkreuzung nahe der Donau Chemie AG wird vom 11. bis 14. Oktober B171 im Kreuzungsbereich für alle Fahrzeuge gesperrt. Eine Umleitung wird eingerichtet. Straßensperre der ÖBB-Infrastruktur AG Für den Einbau von Schwerlastplatten bei der Eisenbahnkreuzung nahe der Donau Chemie AG  muss die Jubiläumstraße (Landesstraße B171) im Kreuzungsbereich für alle Fahrzeuge gesperrt werden. Eine Umleitung über eine einspurige Baustraße...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die neue Park-and-Ride-Anlage beim Ennser Bahnhof.
1 2

Bahnhof Enns
345 neue Park-and-Ride-Plätze

Aufgrund des steigenden Pendleraufkommens erweiterten die ÖBB, Land OÖ und die Stadt Enns die Park-and-Ride-Anlage beim Bahnhof Enns: 81 Pkw- und mehr als 90 neue Farradabstellplätze. ENNS. Insgesamt stehen nun nach Abschluss der Erweiterung 145 Pkw-Stellplätze und 200 Fahrradabstellplätze direkt am Bahnhof zur Verfügung. Die Investitionen für die Erweiterung lagen bei knapp 530.000 Euro. Die ÖBB tragen 50 Prozent der Kosten, je 25 Prozent werden vom Land Oberösterreich und der Stadtgemeinde...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Noch ist die alte Brücke über die Gail bei Arnoldstein an ihrem Platz
1 3

Gailtalbahn
Neue Eisenbahnbrücke über die Gail bei Arnoldstein

Im Zuge der Modernisierung der Gailtalbahn wird auch die 124 Jahre alte Gailbrücke bei Arnoldstein ausgetauscht. ARNOLDSTEIN (kh). Bis Mitte Dezember arbeitet die ÖBB an der Elektrifizierung und Modernisierung der Gailtalbahn. Neben modernen Bahnhöfen und Park & Ride Anlagen wird auch die Gailbrücke bei Arnoldstein erneuert. "Auf Grund des hohen Alters der Brückenkonstruktion und von verschiedenen technischen Notwendigkeiten heraus, haben wir uns entschlossen, das alte Tragwerk gegen ein neues,...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Kathrin Hehn
Nächster Meilenstein: Der Ausbau der Strecke Linz-Wels.
3

Öffentlicher Verkehr
Weststrecke wird viergleisig ausgebaut

Der viergleisige Ausbau der Weststrecke schreitet voran. Nächste Bauetappe ist die Verbindung zwischen Linz und Wels.   LINZ. Fast jeder dritte Zug fährt in Österreich auf der Weststrecke. Die wichtigste Schienenverbindung des Landes wird daher kontinuierlich ausgebaut. Auf der Strecke zwischen Wien und Linz ist man bereits seit 2015 viergleisig unterwegs. Die vier Gleise werden für mehr und pünktlichere Züge (Verdichtung der S-Bahn) im oberösterreichischen Zentralraum sowie auf der ganzen...

  • Linz
  • Christian Diabl
Die Verbauung im oberen Bereiches des Leonhardsbach ist noch im Gange
36

Bauabschlussfeier in Roppen
Einer der gefährlichsten Wildbäche im Oberland wurde verbaut

ROPPEN. Dass vom Leonhardsbach der hoch oberhalb Roppen entspringt und durch das Dorf fließt eine sehr hohe Gefahr ausgeht ist altbekannt. Ein Blick in die Roppener Dorfchronik und in die Archive der Tageszeitungen genügt um zu erkennen dass aus diesem unscheinbaren Rinnsal bereits des Öfteren ein reisender und unberechenbarer Wildbach wurde. Aber nicht nur die Roppener sind sich der vom Bach ausgehenden Gefahr bewusst geworden. "Auch die Erbauer der K und K Eisenbahnlinie über den Arlberg...

  • Tirol
  • Imst
  • Matthias Abler
Der Güterumschlagplatz wird elektrifiziert.
2

Bauprojekt
Start für ÖBB-Großprojekt im Stadthafen

Anfang Mai starten die Bauarbeiten für das nächste ÖBB-Großprojekt in Linz. LINZ. 43 Millionen Euro investieren die ÖBB in die Modernisierung des Verschiebebahnhofs Stadthafen im Industriegebiet. Der Umschlagplatz für Güter wird elektrifiziert, bestehende Gleise auf Güterzuglänge verlängert und ein zusätzliches Gleis verlegt. „Die Betriebe im Linzer Industriegebiet profitieren von einer deutlichen Erhöhung der Betriebsqualität, die sich unter anderem in der Möglichkeit zur Bildung längerer Züge...

  • Linz
  • Christian Diabl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.