öbb

Beiträge zum Thema öbb

Lokales

PARKEN
P&R Klosterneuburg nur für Benützer öffentlicher Verkehrsmittel

KLOSTERNEUBURG (ph): Samstag ist bis 12:00h Kurzparkzone in Klosterneuburg und so kommt es durchaus vor, dass Autos am P&R Klosterneuburg abgestellt werden und man in die Stadt einkaufen geht. Diese Parker sollten ein ein rotes Hinweisschild beim P&R Klosterneuburg beachten. Es weißt die Benützer der Park & Ride Anlage darauf hin, dass die Benützung der PARK & RIDE ANLAGE KLOSTERNEUBURG NUR GESTATTET IST, wenn die BESTIMMUNGSGEMÄßE NUTZUNG eingehalten wird. Es handelt...

  • 15.02.20
Lokales
FJB

ÖBB
Oberleitungsstörung zwischen Klosterneuburg-Weidling und Kritzendorf

Klosterneuburg (ph): Die ÖBB gibt bekannt: Wegen einer Oberleitungsstörung sind zwischen Klosterneuburg-Weidling und Kritzendorf derzeit keine Fahrten möglich. Die Linie S 40 entfällt zwischen Klosterneuburg-Weidling und Kritzendorf. Die Regionalzüge beginnen und enden in St- Andrä-Wördern. Wir haben für Sie einen Schienenersatzverkehr zwischen Klosterneuburg-Weidling und St. Andrä-Wördern eingerichtet.  Mobilitätseingeschränkte Fahrgäste, die für ihre barrierefreie Reise Unterstützung...

  • 14.02.20
Wirtschaft
ÖBB-Personenverkehr Regionalmanager Michael Elsner, Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko, Franz Göd, Bürgermeister Sigmundsherberg, und Roman Miklautz, Leiter ÖBB Nah-und Regionalverkehr (v.l.n.r.) vor dem neuen, upgegradeten Doppelstock.
7 Bilder

Mobil in Klosterneuburg
Moderner Doppelstock im Cityjet-Design

Erster komplett erneuerter "Dosto" auf der Franz-Josefs-Bahn unterwegs Technisches Upgrade und neues Design für 100 Doppelstockwagen KLOSTERNEUBURG/NÖ (pa).Um den Fahrgästen ein modernes und qualitativ hochwertiges Reisen anbieten zu können, investieren die ÖBB laufend in die Modernisierung ihrer Flotte. Im Nahverkehr erhalten nun rund 100 Doppelstockwagen – wie auch schon viele Züge vom Typ TALENT1 und DESIRO Classic – ein Upgrade auf Cityjet-Niveau. Im Umbau enthalten sind nicht nur...

  • 23.01.20
Motor & Mobilität
Vizebürgermeister Roland Honeder bei Inbetriebnahme der Ladestation am Bahnhof Klosterneuburg-Kierling.
2 Bilder

E-Mobilität
Neue E-Ladestation am Bahnhof Kierling

KLOSTERNEUBURG (pa). Die ÖBB haben mit ihrem Kooperationspartner Smatrics eine E-Ladestation am Bahnhof in Klosterneuburg-Kierling in Betrieb genommen. Den Kundinnen und Kunden stehen zwei Lademöglichkeiten für ihr Elektrofahrzeug zur Verfügung. Die E-Ladestation befindet sich bei der Park & Ride-Anlage beim Bahnhof und ist die perfekte Verbindung zweier umweltfreundlicher Verkehrsmittel: Bahn und E-Auto. Pendlerinnen und Pendler können künftig mit ihrem Elektroauto die erste und letzte...

  • 22.02.19
Motor & Mobilität

ÖBB-Verkehrseinschränkung zwischen Kritzendorf und St.Andrä-Wördern

KLOSTERNEUBURG/ BEZIRK (pa). Wegen Instandsetzungsarbeiten nach einem Unfall, bei dem die Hinterachse eines Güterzugs entgleiste, können bis 23.08. zwischen Kritzendorf und St.Andrä-Wördern Zugfahrten nur eingeschränkt erfolgen. Auf der Linie S 40 kommt zu vereinzelten Zugausfällen. "Wir haben für Sie einen Schienenersatzverkehr zwischen Kritzendorf und St.Andrä-Wördern eingerichtet. REX Züge verkehren planmäßig. Beachten Sie bitte die Lautsprecherdurchsagen und Monitoranzeigen am Bahnsteig....

  • 17.08.18
Lokales
ÖRK: Einsatznachbesprechung: Gruppenfoto
3 Bilder

Rotes Kreuz Klosterneuburg: Einsatznachbesprechung Zugsunglück Kritzendorf

Genau zwei Monate nach dem Zugsunglück in Kritzendorf wurde beim Roten Kreuz Klosterneuburg eine Einsatznachbesprechung für die Mannschaft mit Erkenntnissen aller beteiligten Organisationen durchgeführt. Die Leitstelle Niederösterreich, Vertreter der ÖBB, der Polizei Klosterneuburg und der Feuerwehr waren vor Ort und haben ihre Erkenntnisse und die Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz analysiert. „Generell ist der Einsatz ausgezeichnet gelaufen, aber gerade solche Einsätze bieten die Möglichkeit...

  • 23.02.18
Politik
Nicht alle Verbesserungen, die dem Land von den ÖBB in Rechnung gestellt werden, sind auch im Sinne der Pendler.
2 Bilder

ÖBB: 62 Millionen Euro für eine einfache Fahrt

Kommentar: Niederösterreich lässt sich seine Zugverbindungen viel kosten 62 Millionen Euro überweist das Land Niederösterreich jährlich an die ÖBB, um Leistungen einzukaufen. Mit dem Fahrplanwechsel sind es noch einmal 15 Millionen mehr als im Vorjahr. Ab sofort werden zwei Millionen Zugkilometer zusätzlich angeboten und es gibt 33.000 Sitzplätze mehr als bisher. Warum ist diese gewaltige Summe notwendig? Die ÖBB haben ihre Leistungen am Stand von 1999 eingefroren. Alle Verbesserungen...

  • 13.12.17
  •  10
  •  1
Freizeit
Verkehrslandesrat Karl Wilfing, VOR-Geschäftsführer Wolfgang Schroll und ÖBB-Regionalmanager Michael Elsner präsentierten die, mit 10.12. in Kraft tretenden, Fahrplanänderungen
2 Bilder

"Pendler-Paradies Niederösterreich" – Fahrplanwechsel von S-Bahn und REX bringt 33.000 Sitzplätze mehr

2 Millionen Zugkilometer und 33.000 Sitzplätze mehr für Niederösterreichs Pendler. Diesen Mehrwert für Zugfahrer bringt der Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017. Landesrat Karl Wilfing verkündete am Mittwoch, 25. Oktober gemeinsam mit Wolfgang Schroll (Geschäftsführer des Verkehrsverbund Ost-Region) den nächsten Schritt in der Umsetzung des "Mobilitätspaket 2018-2022". Diese Änderungen im S-Bahn- sowie REX-Fahrplan bringt ein komfortableres Angebot für Pendler in ganz Niederösterreich durch...

  • 25.10.17
  •  4
Lokales
Symbolfoto: Streckenausfall bei der S40.

S40: Ausfall zwischen Bahnhof Weidling und St. Andrä-Wördern

KLOSTERNEUBURG/ TULLN (pa). Aufgrund einer Oberleitungsstörung sind auf der Strecke der S40 zwischen Klosterneuburg-Weidling und St.Andrä-Wördern bis voraussichtlich 12:00 Uhr keine Fahrten möglich. Ein Schienenersatzverkehr wurde von der ÖBB auf dem Streckenabschnitt eingerichtet. Von Klosterneuburg-Weidling nach Wien Franz Josefs Bahnhof verkehrt ein Pendelverkehr mit Zügen. Die ÖBB empfiehlt, in diesem Bereich derzeit 30 Minuten mehr Reisezeit einzuplanen.  

  • 17.10.17
Lokales
Waschhäuschen Kritzendorf mit GR Stefan Hehberger.

Good News am Bahnhof Kritzendorf

Das Häuschen wurde gerettet und mit Strom & Wasser versehen, die Bäume werden nachgepflanzt. KRITZENDORF (pa). Nach den abrupten Baumfällungen am Kritzendorfer Bahnhof gibt es nun einige Lichtblicke, die durch intensive Gespräche der PUK mit den ÖBB erreicht werden konnten: Bereits im Frühjahr 2017 konnte die PUK durch intensive Verhandlungen mit ÖBB und mehrere Bürgermeister-Gespräche bewirken, dass das hübsche, altmodische „Waschhäuschen“ am Kritzendorfer Bahnhof gerettet wird. Einsatz...

  • 04.09.17
Lokales

Schienenersatzverkehr

Nur noch bis Freitag ist die Zugverbindung auf der Strecke der S40 unterbrochen. KLOSTERNEUBURG. Nur noch bis Freitag müssen Zugfahrer auf die Fahrzeiten der Schnellbahnlinie S40 Acht genommen werden. Zwischen Wien Franz-Josefs-Bahnhof und Klosterneuburg-Weidling können in dieser Zeit an Werktagen einige dieser Züge nicht fahren. Als Ersatz haben Sie die Möglichkeit die REX-Züge mit zusätzlichem Halt in Klosterneuburg-Weidling bzw. die Regionalbusse des VOR zwischen Wien Heiligenstadt und...

  • 17.07.17
Lokales
LA Christoph Kaufmann und Verkehrslandesrat Karl Wilfing.
2 Bilder

Bezirk Tulln: Die Entwerter bleiben

Verhandlungen zwischen VOR und ÖBB ergeben, dass Entwerter an Hotspots um Wien bleiben, um Streifenkarten für Zone 100 „zwicken“ zu können. BEZIRK TULLN (red). Mit der Tarifreform des Verkehrsverbundes Ost-Region ist ein einheitliches, einfach merkbares Tarifschema für die Bundesländer Wien, Niederösterreich und Burgenland in Kraft getreten. Eine Problematik, die durch den Entfall der ÖBB-Entwerter entsteht, ergibt sich für manche Fahrgäste aus dem Umland Wiens: Spezielle Wiener Karten...

  • 02.03.17
Lokales
Der Lokführer leitete eine Vollbremsung ein, konnte aber eine Kollision nicht mehr verhindern.

Franz-Josefs-Bahn: Oberleitung in Kritzendorf wird soeben von Baum befreit

Laut ÖBB soll es sich nur noch um Minuten handeln, bis die Einschränkungen aufgehoben werden. KLOSTERNEUBURG. Der Baum, der eine Oberleitung der Franz-Josefs-Bahn zwischen Klosterneuburg-Weidling und Kritzendorf lahmgelegt hat, soll bis neun Uhr entfernt sein, informieren die ÖBB. Seit sechs Uhr morgens besteht das Problem, das eingleisigen Betrieb sowie zahlreiche Verzögerungen auslöste. Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier.

  • 04.01.17
Lokales
Verkehrslandesrat Karl Wilfing und Regionalmanager Ostregion Michael Elsner (ÖBB).
4 Bilder

Neuer Fahrplan bringt neue Zuggarnituren und Taktverdichtungen

Ab 11. Dezember gilt im VOR – Verkehrsverbund Ost-Region – der neue Fahrplan. Er bringte kleinere Adjustierungen und Erleichterungen für Pendler. Am 11. Dezember haben wir zwar noch keinen amtierenden Bundespräsidenten, aber einen neuen Fahrplan. Dieser bringt für Niederösterreichs Pendler einige kleine Veränderungen mit sich. „Der Taktfahrplan wird auch in diesem Jahr fortgeführt, da er von den Pendlerinnen und Pendlern gut angenommen wurde. Das zeigt sich auch ganz deutlich in den...

  • 20.10.16
Lokales
Die alten Garnituren der S-Bahn beanspruchen oft viel Zeit in den Stationen: Das Ein- und Aussteigen dauert zu lange.
2 Bilder

Arbeiterkammer Wien: 1,4 Milliarden für S-Bahn-Ausbau gefordert

Die AK Wien präsentierte eine Studie zum Wiener S-Bahnsystem. Mit fünf konkreten Vorschlägen will man sich unter anderem dafür einsetzen, dass Arbeitnehmer kostengünstiger und effizienter ihren Arbeitsplatz erreichen. WIEN. "Die S-Bahn kann mehr" – mit dieser Behauptung lud die Arbeiterkammer Wien am Donnerstag zu einer Pressekonferenz. Dabei wurden fünf Thesen bzw. Forderungen präsentiert, mit denen das Wiener S-Bahnsystem wesentlich verbessert werden könne. Vorausgesetzt man ist gewillt zu...

  • 25.08.16
Lokales
2 Bilder

Kahlenbergdorf: 250 kg schwere Fliegerbombe gefunden

KLOSTERNEUBURG / WIEN. Auf der Baustelle der Wiener Tegetthofkaserne, in der Kuchelauer Hafenstraße, wurde Montagfrüh durch die Mitarbeiter der Firma Waterfront eine Fliegerbombe gefunden. Nach Eintreffen der Einsatzkräfte konnte festgestellt werden, dass es sich hierbei um eine 250 Kilogramm schwere und scharfgestellte Bombe handelt. Vorkehrungen für Sprengung Befand sich der Fund auch theoretisch gesehen in Wien, kam es auch in Klosterneuburg zu einem "Öffi-Chaos". Die Züge und Busse...

  • 18.04.16
Lokales
Mit einer Höhe von 66 Metern gehört der "Bahnorma" zu den höchsten begehbaren Holztürmen europaweit.
3 Bilder

Leidenschaften vereinen: Türme bauen

KLOSTERNEUBURG / WIEN. In Klosterneuburg bekannt als Jäger, in Wien auch als erfolgreicher Zimmermeister, stand Hans Matzinger beim Bau des "Bahnorma-Turms" am Wiener Hauptbahnhof in statischen Fragen den Architekten zur Seite. Begehbarer Holzturm Bereits im Jahr 2008 startete ein Wettbewerb, wo Matzinger gemeinsam mit einigen "RAHM-Architekten" durch eine Juryentscheidung gewann. Nach einem Jahr konnten die Arbeiten abgeschlossen werden, seither besuchten knapp 200.000 Besucher den...

  • 17.03.16
Lokales

Neu: Qualität für Bahnhof

KLOSTERNEUBURG (red.) Die ÖBB haben den Bahnhof Klosterneuburg-Kierling in weniger als sechs Monaten Bauzeit durchgehend barrierefrei gestaltet und die Kernpunkte der Modernisierung – Komfortgewinn und Steigerung der Aufenthaltsqualität – umgesetzt. Gleichzeitig wurde dem Bahnhof auch sein historisches und denkmalgeschütztes Äußeres wieder zurückgegeben. Klosterneuburg-Kierling ist Teil des zwischen Land Niederösterreich, Bund und ÖBB geschlossenen zweiten Bahnhofspakets mit einem...

  • 30.11.15
Lokales

ÖBB: neuer Fahrplan

KLOSTERNEUBURG (red.) Die Vollinbetriebnahme des Wiener Hauptbahnhofes wird mit 13. Dezember 2015 in Kraft gesetzt und bringt viele neue Möglichkeiten für die Ostregion und damit auch für die Klosterneuburger. Die innere Franz-Josefbahn hat nun Fahrzeitenverschiebungen im Minutentakt und im Pendlerverkehr fahren unter Bedienung der Station St. Andrä-Wördern, beschleunigte Züge. Außerdem gibt es in den Morgenstunden einen zusätzlichen Zug (S40), welcher von Tulln bis zum Wiener...

  • 24.11.15
Lokales
An das neue Bahnhofsgebäude ohne Uhr, Absperrung und Ortsangabe müssen sich die ÖBB-Kunden erst gewöhnen.
3 Bilder

Rätsel um Bahnhof ohne Namen

Seit dem Umbau steht auf dem Bahnhof "Klosterneuburg-Weidling" verwirrenderweise nur noch "ÖBB". KLOSTERNEUBURG (mh). "Der Weidlinger Bahnhof ist nirgends angeschrieben. Auf der roten Kiste steht nur ÖBB", ärgert sich Rudolf Bruckmüller. "Woher sollen Fremde wissen, dass das hier der Bahnhof Klosterneuburg-Weidling ist? Müssen die jetzt alle mit Navi ausgestattet sein?" Weiters beanstandet der Klosterneuburger, dass durch die fehlende Absperrung Kinder direkt zum Zug laufen können. "Das ist...

  • 23.09.15
Wirtschaft

Auf moderneren Bahnsteigen barrierefrei zum Zug

ÖBB modernisieren Bahnhof Klosterneuburg-Kierling und Haltestelle Unterkritzendorf KLOSTERNEUBURG(red).ÖBB modernisieren Bahnhof Klosterneuburg-Kierling und Haltestelle Unterkritzendorf · Auf moderneren Bahnsteigen barrierefrei zum Zug · Bauarbeiten vom 22. Juni bis 7. September 2015 (St. Pölten, 19.06.2015) - Die ÖBB investieren laufend in ihr Bestandsnetz und halten die Bahnanlagen auf dem aktuellen Stand, damit ein störungsfreier und leistungsfähiger Bahnbetrieb und...

  • 21.06.15
Lokales
2 Bilder

Schienenschleifer im Einsatz

Schienenschleifzug tourt knapp zwei Monate lang durch Wien und Niederösterreich NÖ/KLOSTERNEUBURG (red). Der rund 70 Meter lange Schienenschleifzug ist von 20. Februar bis 9. März in Wien und Niederösterreich unterwegs und verleiht mit seinen 2.500 PS den Schienen ein neues, ideales Profil. Das Schleifen bringt sowohl für Anrainer als auch für ÖBB- Kunden Vorteile. Der Lärmpegel entlang der Bahnstrecken wird durch das Glätten der Schienen reduziert und in den Waggons wird das Reisen...

  • 16.01.15
  •  1
Lokales
Ab zum Schifoan? Landtagsabgeordneter Willibald Eigner (li.) und Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager freuen sich über die Anschlussverbesserungen für Klosterneuburg.

Klosterneuburg erhält Ende des Jahres Anschluss an die Weststrecke

Ab Dezember 2015 können Klosterneuburger direkt an die Westbahnstrecke gelangen. Möglich macht das der neue Wiener Hauptbahnhof und damit verbundene Anschlussverbesserungen. KLOSTERNEUBURG (red). Noch heuer soll die S-Bahn halbstündlich zum Bahnhof Tullnerfeld geführt werden. Durch die Vollinbetriebnahme des Wiener Hauptbahnhofs wird eine umfassende Neuordnung des Fern- und Regionalverkehrs der ÖBB mit Fahrplanwechsel im Dezember 2015 möglich. VOR und seine Partner beziehen Anregungen und...

  • 09.01.15
  •  3
  •  1
Lokales
Die Landtagsabgeordneten Willi Eigner und Lukas Mandl am Bahnhof Unter-Kritzendorf.

Modernisierung des Bahnhofs Unter-Kritzendorf

KLOSTERNEUBURG (red). Der Bahnhof Unter-Kritzendorf im Stadtgebiet von Klosterneuburg wird erneuert. Die Bahnsteige werden auf den Standard von 55 Zentimetern Bahnsteighöhe gebracht. An zwei Bahnsteigkanten wird ein Leitsystem für blinde Menschen errichtet. Die erste Bauphase ist abgeschlossen. Die zweite soll im Jahr 2015 abgeschlossen werden. "Moderner und sicherer" Die Gesamtkosten des Projekts betragen etwa 680.000 Euro. „Wir freuen uns darüber, dass der Bahnhof Unter-Kritzendorf durch...

  • 11.07.14
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.