öbb

Beiträge zum Thema öbb

Elektrifizierung der Strecke Wr. Neustadt-Schattendorf

Elektrifizierung
ÖBB investiert im Bezirk Mattersburg

BEZIRK MATTERSBURG. Die ÖBB hat unlängst den neuen Rahmenplan 2021 - 2026 präsentiert. Dieser sieht für das Burgenland Investitionen über 172 Millionen Euro vor. Ein Teil davon kommt auch dem Bezirk Mattersburg zu Gute. Denn einer der vier Schwerpunkte im Burgenland betrifft die Strecke Wiener Neustadt - Loipersbach-Schattendorf. Diese soll attraktiviert und elektrifiziert werden.

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Hannes Gsellmann
Reinhard Huber (AK), Miklos Wertenbach (ÖGB), Nina Wimmer (AK), ÖGB-Landesvorsitzender Erich Mauersics und AK-Präsident Gerhard Michalitsch bei der Pendleraktion am Bahnhof Mattersburg

Pendleraktion
Arbeiterkammer befragt die Pendler im Bezirk

Traditionell zum Fahrplanwechsel der ÖBB führt die Arbeiterkammer Burgenland eine Befragung der Bezirks-Pendler durch. BEZIRK MATTERSBURG. Dem jährlichen Fahrplanwechsel der ÖBB zollt die Arbeiterkammer in Zusammenarbeit mit der Gewerkschaft VIDA und dem ÖGB den Pendlern Respekt. Auf allen Bahnhöfen des Burgenlandes wurde eine kleine Stärkung in Form eines Kipferls und eines Umfragefolders ausgeteilt. Erstmals werden dieses Jahr auch die Buspendler in die Befragung mit einbezogen. Mit der...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Bgm. Ingrid Salamon und Thomas Seper von der ÖBB bei der neu errichteten E-Ladestation am Bahnhof Mattersburg

E-Mobilität für Bahnpendler
Neue E-Ladestation am Bahnhof Mattersburg

MATTERSBURG. Die ÖBB haben mit ihrem Kooperationspartner Smatrics eine E-Ladestation am Bahnhof Mattersburg in Betrieb genommen. Den Kundinnen und Kunden stehen zwei Lademöglichkeiten für ihr Elektrofahrzeug zur Verfügung. Die E-Ladestation befindet sich bei der Park&Ride-Anlage beim Bahnhof und ist die perfekte Verbindung zweier umweltfreundlicher Verkehrsmittel: Bahn und E-Auto. Pendlerinnen und Pendler können künftig mit ihrem Elektroauto die erste und letzte Meile zurücklegen, auf die...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Verteilaktion am Bahnhof Mattersburg: Bianca Werfring, Martin Sugetich und Verena Tschida

Bahnhof Mattersburg
AK: 1.000 Fahrpläne an Bezirks-Pendler verteilt

MATTERSBURG. Traditionell zum Fahrplanwechsel der ÖBB informiert Arbeiterkammer Burgenland in Zusammenarbeit mit der Gewerkschaft VIDA und dem ÖGB mit der Pendleraktion über Änderungen und Neuerungen des aktuellen Fahrplanes. Auf allen Bahnhöfen des Burgenlandes wurden die neuen AK-Bahn-Fahrpläne ausgeteilt, die mit 9. Dezember gültig wurden. Burgenlandweit wurden von Mitarbeitern und Funktionären mehr als 6.500 Fahrpläne - davon 1.000 im Bezirk Mattersburg - verteilt. Weniger Stress für...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Auch Mattersburgs Bürgermeisterin Ingrid Salamon zeigte sich vom neuen ÖBB-Ticketautomaten begeistert.

Einfach und schnell zum Zug-Ticket

In Mattersburg erfolgte der Burgenland-Startschuss für die neuen ÖBB-Ticketautomaten. MATTERSBURG. Seit Juni 2017 werden die rund 1.000 ÖBB Ticketautomaten an Österreichs Bahnhöfen schrittweise von Westen nach Osten auf eine neue und zeitgemäße Benutzeroberfläche umgestellt. Anfang Oktober ist nun der Startschuss für die Ticketautomaten im Burgenland gefallen. Reibungsloser Umstieg Um den Umstieg möglichst reibungslos zu gestalten, war im März mit der Anbringung von Pilotautomaten begonnen...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Anzeige

Land und ÖBB lassen Pendler im Regen stehen

Typisch Burgenland. Man richtet einen Schienenersatzverkehr von Deutschkreutz nach Wien so ein, dass Pendler aus Neckenmarkt/Horitschon/Unterpetersdorf keine Chance haben, ihre Anfahrt zum Arbeitsplatz planmäßig zu bewältigen. Das Land Burgenland und die ÖBB lassen die Pendler mit ihren Problemen einmal mehr im Regen stehen“, kritisiert Landtagsabgeordneter Patrik Fazekas. 4.20 Uhr am Bahnhof Neckenmarkt. Ein Bus bringt die Pendler nach Deutschkreutz. Dort werden sie mit einem...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige
1

Bahn: ÖBB lässt das Burgenland im Regen stehen

„Die ÖBB hat ihre Vorhaben für das Jahr 2017 in der Ostregion präsentiert. Dabei haben sie anscheinend auf das Burgenland vergessen“, ist Pendlersprecher Bernhard Hirczy verärgert. 2017 investieren die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) 580 Mio. Euro in die Ostregion (Wien, Niederösterreich, Burgenland), um 23. Mio. Euro weniger als im Jahr 2016. Große Projekte sind hierbei der Ausbau der Weststrecke Wien und Linz, die Sanierungsarbeiten auf der Semmering Bahn und der Streckenausbau von...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Anzeige

Pendler kritisieren Zug-Verspätungen

„Viele der hunderten Pendler, die täglich den Bahnhof Mattersburg nutzen, kritisieren die Verspätungen der Züge. Wir wenden uns daher an die ÖBB und geben diese Rückmeldungen weiter. Denn es ist für Pendler eines der größten Probleme, wenn sie ihren Anschlusszug verpassen“, erklären ÖAAB-Landesobmann Bernhard Hirczy und ÖAAB-Geschäftsführer Michael Ulrich. Dass die Arbeiterkammer Flyer verteilt sei nett, jedoch würden die echten Probleme der Pendler ignoriert. „Die Zug-Verspätungen sind für...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Mit der fortschreitenden Digitalisierung bleibt manuelle Arbeit zusehends auf der Strecke, während die Anzahl an höherqualifizierten Stellen steigt.

Gewerkschafter Hebenstreit: "Digitalisierung ist eine große Chance"

Was die Auswirkungen der Digitalisierung betrifft, sind die ÖBB schon seit Jahrzehnten ein anschauliches Beispiel. Digitalisierung bedeutet dabei aber nicht einzig und allein Jobabbau, wie sich im Gespräch mit ÖBB-Betriebsrat Roman Hebenstreit herausstellt. ÖSTERREICH. Gleisbremsen, automatische Weichenstellung oder Ticketautomaten sind nur einige Beispiele für die Automatisierung ganzer Arbeitsbereiche bei den ÖBB. In 25 Jahren schrumpfte die Zahl der Mitarbeiter um 27.000 auf aktuell rund...

  • Linda Osusky
"Ich will nicht so leben, dass es gerade so reicht", sagt Jessica Attakpah, die überzeugt ist, dass man sich als gute Schweißerin eine goldene Nase verdienen kann.
5 2

"Flashdance" made in Austria

Immer mehr Mädchen machen eine Lehre in der Metalltechnik. So auch die Floridsdorferin Jessica Attakpah, die im zweiten Lehrjahr Maschinenbautechnik lernt. Wie der weibliche Hauptcharakter des Kultfilms "Flashdance" ist die Floridsdorferin Jessica Attakpah Schweißerin mit Leidenschaft für den Tanz. Letzteres sowie auch ihren ursprünglichen Plan, Sportlehrerin zu werden, musste sie aber kurz vor ihrem Abschluss wegen eines schweren Unfalls aufgeben. Metallberufe haben Zukunft Attakpah, die...

  • Linda Osusky
Doppelte Garnituren für die FrühverbindungMattersburg – Wr. Neustadt

Überfüllte Züge sollen der Vergangenheit angehören

BAD SAUERBRUNN. In den letzten Wochen hatte es wiederholt Kritik von Betroffenen – vor allem aus Bad Sauerbrunn – an überfüllten Morgenzügen gegeben. Grund dafür war, dass Ersatzgarnituren aufgrund von Reparaturen fallweise abgezogen werden mussten und Züge daher nur einfach geführt wurden. Lösung ab nächster Woche Für das Problem überfüllter ÖBB-Morgenzüge auf der Strecke Mattersburg – Wiener Neustadt gibt es eine Lösung. Das geben Landeshauptmann Hans Niessl und SPÖ-Klubobmann Christian...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
Pendlerumfrage: Zufrieden mit der Pünktlichkeit, Kritik am Komfort

Bahnpendler mit Sitzplatzangebot unzufrieden

EISENSTADT. Laut einer Arbeiterkammer-Umfrage ist das mangelnde Komfort und in diesem Zusammenhang das Sitzplatzangebot der Hauptkritikpunkt der burgenländischen Pendler. AK-Präsident Alfred Schreiner sieht das Problem vor allem in den überfüllten Zügen, „die am Abend von Wien in Richtung burgenländische Städte und Dörfer gehen sowie am Freitagnachmittag.“ Csaba Szekely von der Raaber Bahn: „Wir werden prüfen, ob es nicht zusätzliche Angebote geben könnte.“ Kritik an Ausstattung der...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Mit einer Gleisstopfmaschine werden Arbeiten an Gleis und Weichen durchgeführt.

Erhaltungsarbeiten an Bahnkörpern

Von 29. bis 31. Oktober führen die ÖBB im Weichenbereich der Verkehrsstationen Bad Sauerbrunn, Wiesen-Siegleß, Mattersburg, Marz-Rohrbach und Loipersbach-Schattendorf Instandhaltungsarbeiten am Schotterbett und Erneuerungsmaßnahmen durch, damit die erforderliche und sichere Gleislage sowie Funktionalität weiterhin gegeben sind und in weiterer Folge ein sicherer und pünktlicher Zugbetrieb gewährleistet bleibt. Die Hauptarbeit ist die Erhaltungsstopfung im Gleis und in den Weichen – das heißt,...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.