öbb

Beiträge zum Thema öbb

Lokales
(Symbolbild!) Übervolle Busse? Soll in Zukunft kein Thema mehr sein. Auffangbusse, höhere Kapazität wird versprochen. heute Abend findet ein Gipfel statt.

Busverkehr Unteres Drautal
Landesrat stellt Nachbesserungen in Aussicht!

Kapazität der S-Bahn soll erhöht werden, auch Auffangbusse soll es geben. Heute Abend findet ein Gipfel aller Verantwortlichen statt. Auch Nachbesserung bei Fahrplänen soll Thema sein.  UNTERES DRAUTAL. Von Kindern, die nicht mitgenommen werden könnten, weil die Busse zu voll waren, war die Rede. Von einer jungen beeinträchtigten Frau, die mit unzumutbaren Streckenführungen konfrontiert geworden wäre, auch von Pensionisten, die schließlich für jede Fahrt RUDi Karten (Rufbussystem) kaufen...

  • 17.09.19
Lokales
Mit der ÖBB zum Villacher Kirchtag reisen. Sicher, bequem und vor allem autofrei

ÖBB ist gerüstet
Mit Zug und Bus zum Villacher Kirchtag

ÖBB fährt in der Brauchtumswoche mit zusätzlichen Zügen. Zudem gibt es Post- und Shuttle- busse.  VILLACH. Die ÖBB rüstet sich für die Villacher Kirchtagswoche. Von 29. Juli bis 4. August fährt die „NIGHTline“ zusätzlich mit je 27 Zügen und 7.000 Sitzplätzen pro Nacht ab und nach Villach – jeweils zwischen 23:00 und 3:00 Uhr Früh. Auch die Samstag-Nacht-Busse der ÖBB Postbus GmbH werden während dieser Zeit mit einem großen Angebot unterwegs sein. ÖBB-PostbusZu den Samstag-Nacht-Bussen...

  • 26.07.19
  •  1
Lokales
v.l.n.r.: Reinhard Wallner, Michaela Huber, Sebastian Schuschnig, Gerda Sandriesser
2 Bilder

Villach
ÖBB-Reisezentrum eröffnet nach Umbau

Modern und barrierefrei – so sieht das neue ÖBB-Reisezentrum in Villach aus. 650.000 Euro wurden investiert. VILLACH. Fit für die Zukunft zeigt sich das neue Reisezentrum im Bahnhof Villach. Michaela Huber, Vorständin der ÖBB-Personenverkehr AG, eröffnete gemeinsam mit Mobilitätslandesrat Sebastian Schuschnig das neue Reisezentrum m Villacher Hauptbahnhof. „Es zeigt den zeitgemäßen, offenen Look, der die Kunden bereits vor ihrer Reise in das moderne Bahnfahren mit den ÖBB entführen wird. Es...

  • 16.07.19
  •  2
Lokales
Ein modernes Reisezentrum, derart soll auch in Villach entstehen
3 Bilder

Villach
Reisezentrum am Hauptbahnhof wird neu gestaltet

Das Reisezentrum am Villacher Hauptbahnhof wird umgebaut. Rund 500.000 Euro werden investiert. VILLACH. Es wird fleißig umgebaut, entstehen so ein neues Reisezentrum für den Villacher Hauptbahnhof.  Bis Juli werden die Fahrkartenschalter und das alte Reisebüro an die Kundenbedürfnisse angepasst. Als Ersatz steht im Personentunnel ein temporäres Reisezentrum zur Verfügung. Dieses soll einen kleinen Vorgeschmack auf den "neuen Service" bieten, sagt Regionalmanager Reinhard Wallner von der...

  • 15.04.19
  •  1
Wirtschaft
Das Ehepaar Der schätzt seinen Betrieb am 8. Mai Platz. Aber mit weiteren Mitarbeitern würde es wohl noch mehr Spaß machen
5 Bilder

Fachkräfte-Mangel
Die Suche nach Fachkräften wird zum Spießrutenlauf

Mitarbeiter gesucht. In Villachs Betrieben sind Fachkräfte heiß begehrt. VILLACH. Das Leben als Unternehmer ist nicht immer leicht, wissen die beiden Villacher Philipp und Sonja Der. Seit rund 20 Jahren betreibt Philipp Der den Schuh-Reperaturservice, das Geschäft besteht seit 50 Jahren. Seit zirka fünf Jahren ist man am 8. Mai Platz in der Villacher Innenstadt. Auch in Klagenfurt hält man eine Filiale. Das Jubiläum wollte man heuer eigentlich groß feiern, allein "die Zeit fehlt", sagt der...

  • 03.04.19
Lokales
Die Seniorenberater der ÖBB decken acht Regionen in ganz Kärnten ab. Der Service wird gut angenommen
3 Bilder

ÖBB Senior-Mobil
Eine Beratung von Senioren für Senioren

Seit drei Jahren gibt es ein Beratungsservice der ÖBB für ältere Bahnfahrer. Ansprechperson in der Region Villach ist Max Taferner. VILLACH/KÄRNTEN. Ein Beratungsservice der ÖBB "von Senioren für Senioren", das ist Senior-Mobil, erklärt Bernhard Kircher, ÖBB Marketing Kärnten. Vor drei Jahren startete die Initiative in Kärnten, Vorreiter war die Steiermark, wo das Modell einige Jahre zuvor implementiert wurde. "Senioren sind eine wachsende Zielgruppe und daher natürlich auch für uns von...

  • 19.02.19
Motor & Mobilität
Die ÖBB investieren heuer 250 Millionen in die Kärntner Infrastruktur
5 Bilder

ÖBB
250 Millionen für Kärntner Schienennetz

Der Ausbau der Infrastruktur der ÖBB geht auch 2019 weiter. Dafür investieren die Österreichischen Bundesbahnen heuer 250 Millionen Euro. KÄRNTEN. Kürzere Fahrtzeiten, verbesserte Angebote, mehr Pünktlichkeit und Sicherheit sind nur einige Programmpunkte der ÖBB für 2019. In Kärnten sollen dafür heuer gut 250 Millionen investiert werden. Koralmbahn & Bahnhofsoffensive Heuer soll die 130 Kilometer lange Strecke der Koralmbahn zum ersten Mal zu 100 Prozent in Bau stehen. Die Strecke...

  • 08.02.19
Lokales
<f>Die Schwere</f> der Schäden sind dem Bild zu entnehmen. Die gesamte Strecke wurde gesperrt, verletzt wurde niemand
12 Bilder

Villach
Knapp an Katastrophe vorbeigeschlittert

Achse von Güterzug brach. Villacher Lokführer verhinderte das Schlimmste.  VILLACH. Es war eine Verkettung von glücklichen Umständen, dass die Fahrt eines Güterzuges am Samstag, 19. Jänner, um 8.30 Uhr kurz vor dem Bahnhof in Maria Saal nicht in einer Katastrophe endete. „So viel kann ich schon sagen, ohne den Abschluss einer Untersuchung abzuwarten“, so ÖBB-Sprecher Herbert Hofer. Achse brach unbemerkt Bei dem Güterzug mit dem Villacher Lokführer Andreas Suntinger, der von Arnoldstein...

  • 05.02.19
Lokales
Die Flamme gilt in der Weihnachtszeit als Zeichen für Toleranz, Akzeptanz und Respekt. Vor allem Besinnung und Menschlichkeit stehen bei dieser Botschaft aus Bethlehem im Vordergrund.

Kärnten
Friedenslicht aus Bethlehem eingetroffen

Das Friedenslicht ist in Kärnten angekommen. Am 24. Dezember kann es abgeholt werden.  KÄRNTEN. Seit nunmehr 32 Jahren steht das Friedenslicht aus Bethlehem für die die Sehnsucht nach Frieden und Geborgenheit und findet als Weihnachtsbrauch in vielen Ländern Europas seinen Weg zu den Herzen der Menschen. „Wir beteiligen uns seit Anbeginn sehr gerne an dieser Aktion und sehen uns in der Mitte der Gesellschaft auch verantwortlich um Menschen aneinander näher zu bringen und gegenseitiges...

  • 21.12.18
Motor & Mobilität
LR Ulrich Zafoschnig und Reinhard Wallner, ÖBB-Personenverkehr

ÖBB
Fahrplan für 2019 präsentiert

Ab 9. Dezember gilt in Kärnten ein neuer ÖBB-Fahrplan. Dieser wurde heute im Rahmen einer Pressekonferenz präsentiert. KÄRNTEN. Der neue Fahrplan der ÖBB wurde heute von Reinhard Wallner, Regionalmanager für den ÖBB-Personenverkehr, und Mobilitätsreferent LR Ulrich Zafoschnig vorgestellt. Generell soll der öffentliche Verkehr in Kärnten gestärkt werden, um die Mobilitätswende voranzutreiben. Grenzen überschreitenGrundsätzlich sei man mit dem Fahrplanangebot für 2019 auf dem richtigen...

  • 07.12.18
Lokales
Lokführer mit seinem Team bei der Ehrung in Wien

Beutezug während Zugfahrt
Dieb geschnappt: Villacher Lokführer feierlich geehrt

VILLACH (wru). Eigentlich war es eine laue 8. Augustnacht, als der Villacher Lokführer Andreas S. mit einem Schnellzug - dem Nightjet - von Salzburg über die Tauern in Richtung Villach fuhr und sich schon auf das Dienstende und eine Mütze voll Schlaf freute. Doch dann wurde er jäh aus seinen Gedanken gerissen: Der Zug hatte gerade gegen 3 Uhr früh den Bahnhof Mallnitz passiert, als ein gewaltiger Ruck die Gäste aus dem Schlaf riss. Die Geschehnisse Jemand hatte die Notbremse gezogen. Die...

  • 14.11.18
Lokales
Unteres Gailtal:  An den Bahnhöfen Nötsch, Emmersdorf und Vorderberg wurden 50 Park & Ride sowie 58 Bike & Ride- Plätze errichtet.

Gailtalbahn
Bahnbetrieb ab Montag

Elektrifizierung der Gailtalbahn von Arnoldstein bis nach Hermagor schreitet voran. Sperrung nur mehr bis  11.11.2018! HERMAGOR. Statt mit dem Bus, dem eigens eingerichteten Schienenersatzverkehr, fahren die Fahrgäste der ÖBB ab nächster Woche wieder mit dem Zug ins Gailtal, denn die Bauarbeiten sind für das heurige Jahr abgeschlossen. Erst mit Mai 2019 folgt die nächste Bauetappe und Sperrung bis Dezember 2019.  FertigstellungDer Streckenabschnitt von Arnoldstein bis in die Gemeinde St....

  • 11.11.18
Lokales
Im April wurden die ersten Loks der neuen Generation nach Villach überstellt. Die mit Siemens abgeschlossene Rahmenvereinbarung beinhaltet die Lieferung von 200 Lokomotiven in drei Varianten.

Generationswechsel
Bis zu 50 neue Lokführer allein in Villach!

Zahlreiche Lokführer gehen demnächst in Pension. Das heißt: neue müssen her. Mit Jahresbeginn startet die Ausbildung. Allein in Villach werden bis zu 50 Stellen besetzt! VILLACH (wru). „Zum Jahresbeginn beginnt bei der Bahn die Ausbildung zum Lokführer und gleich 36 Villacher sind mit dabei“, freut sich ÖBB Pressesprecher Christoph Posch. „Wir haben sogar noch eine Option auf 50 Arbeitsplätze, also bis Jahresende ist da noch Potential nach oben“ ließ er jetzt in einem Gespräch mit der...

  • 31.10.18
Lokales
Das Thema Lärmbelastung durch erhöhten Schienenverkehr im Kärntner Zentralraum wird frühzeitig angesprochen

Lärmschutz
Koralmbahn: Ausbau der Lärmschutzmaßnahmen

Der Ausbau der Koralmbahn bedeutet eine erhöhte Frequenz im Schienenverkehr im Kärntner Zentralraum. Um Anrainer vor erhöhter Lärmbelastung zu schützen, soll jetzt an Lärmschutzmaßnahmen gearbeitet werden. Weitere Informationen zum Lärmschutz im Kärntner Zentralraum finden sie auf meinbezirk.at/2933141. KÄRNTEN. Am Freitag, dem 19. Oktober 2018, findet im Congress Center Wörthersee in Pörtschach eine Fachtagung zum Thema "Die Eisenbahnstrecke Wörthersee - Perspektiven zum Schallschutz"...

  • 17.10.18
Lokales
Wer kennt jemanden, der sich einen Job als Lokführer bei der ÖBB vorstellen könnte? Fürs anwerben bezahlt die ÖBB den Bediensteten eine Prämie.

ÖBB wirbt um Lokführer
Für das "Anwerben" winkt eine Prämie

Im ganzen Land fehlt es an Lokführern. Nun startet ÖBB eine Werbe-Aktion. Für die erfolgreiche Vermittlung winkt eine Prämie.  VILLACH. Wie in ganz Österreich, werden auch in der Eisenbahnerstadt Villach die Lokführer immer weniger. „Wir haben größte Probleme unseren Dienstpläne zu erfüllen“, sagt ein Beamter gegenüber der WOCHE. Alleine in der Draustadt würden derzeit 30 fehlen. Jahrelanger Aufnahmestopp und Pensionierungen hätte die Personaldecke auch im ehemaligen Direktionsbereich...

  • 17.10.18
Lokales
Die Gleise der Güterzugschleife Villach-Lind sollen getauscht werden

ÖBB
Erneuerung der Gleise in Villach-Lind

Die Gleise der Güterzugschleife Villach-Lind sollen nach fast 20 Jahren im Oktober erneuert werden. VILLACH. Die Österreichischen Bundesbahnen befördern jährlich circa 459 Millionen Menschen. Um eine bestmögliche Reisequalität für Fahrgäste und den Güterverkehr zu sichern, werden die Gleisanlagen laufend erneuert. Güterzugschleife Villach-Lind Die ÖBB investieren in Kärnten etwa 1,67 Milliarden Euro in Kärnten um die Schieneninfrastruktur und Bahnhöfe zu modernisieren. Davon ist nun auch...

  • 27.09.18
Lokales
Um die Anrainer vor Lärm zu schützen will man rechtzeitig Maßnahmen umsetzten

Lärmschutz
Planungsarbeiten für W2-Zentralraumtrasse wieder aufgenommen

Die Landesregierung beschließt die Wiederaufnahme der Planungsarbeiten für die W2-Zentralraumtrasse. KÄRNTEN. Die Landesregierung beschloss einstimmig, dass die Planungsarbeiten für die W2-Zentraltraumtrasse wiederaufgenommen werden sollen. Lärmschutzmaßnahmen schnellstmöglich umsetzen Vom Ausbau des Baltisch-Adriatischen Korridors ist auch der Zentralraum Kärntens betroffen. Daher müssen kurz- und mittelfristig Lärmschutzmaßnahmen ergriffen werden um die Bevölkerung und die Tourismusregion...

  • 25.09.18
Lokales
Das war's mit der Pension? Lokführer klagt, weil er nach einem Jahr wieder zurück in den Dienst befohlen wird

Wieder im Dienst nach einem Jahr in Pension

2017 wurde ein 57-jähriger Lokführer in Pension geschickt, nun wurde er wieder für dienstfähig erklärt. VELDEN (wru). Mit einem nicht alltäglichen Fall muss sich jetzt das Landes-Arbeits- und Sozialgericht beschäftigen. Beklagt ist die ÖBB Infrastruktur AG, die einen schon wegen Krankheit in zeitlicher Pension befindlichen Lokführer wieder zurück in den Dienst befohlen hat. Der Grund: Eine Nachuntersuchung hätte eine Besserung seines Gesundheitszustandes ergeben. Das wieder wird vom Betroffenen...

  • 25.09.18
Lokales
Infos zu An- und Abreise zum Villacher Kirchtag 2018

An- und Abreisetipps zum Villacher Kirchtag 2018

Die wichtigsten Fahrpläne auf einen Blick KÄRNTEN. VILLACH. Es ist wieder Kirchtagszeit und Villach lädt zum 75. Villacher Kirchtag. Alle Infos rund um An- und Abreise gibts hier: Nightline von 31. Juli bis 5. Augustbis 3 Uhr in der FrühFahrplan S1 für Spittal/Drau und St. VeitFahrplan S2 für Feldkirchen und LedenitzenFahrplan S4 für Klagenfurt und HermagorNetzplan der Nightline Shuttlebus von Mittwoch, 1. August bis Samstag, 4. Augustgratis für Gäste vom Faaker See und vom...

  • 27.07.18
Lokales
3 Bilder

ÖBB Angebot verwirrt Reisende!

VILLACH/TRIEST (steini). Seit 10. Juni bewirbt die ÖBB ihr neues grenzüberschreitendes Nahverkehrs Angebot nach Italien. Mehrer WOCHE LeserInnen wollten sich das Angebot natürlich nicht entgehen lassen und entschlossen sich, via Internet auf das Angebot zurückzugreifen. Doch hier wurden sie auf eine unangenehme Probe gestellt. Der Grund: Das Buchen des Angebots gestaltet sich viel zu kompliziert und die Abfahrtszeiten sind Radfahrer-unfreundlich.  Was wird überhaupt geboten? Die ÖBB bietet...

  • 25.06.18
Lokales
Der Bereich um den Hauptbahnhof wurde großräumig abgesperrt

Polizeieinsatz am Villacher Hauptbahnhof

Verdächtiger Gegenstand löste Alarm aus. Sperre wird nun aufgehoben. VILLACH. Gestern Nachmittag  wurde das Gelände rund um den Villacher Hauptbahnhof großräumig abgesperrt. Die Sperre ging weitläufig über die Bahnhofstraße und betraf am Bahnhof selbst den Bahnsteig 1. Entwarnung  Noch vor den Abendstunden könnte „Entwarnung" gegeben werden. Verdächtiger Koffer  Laut Informationen aus ÖBB Kreisen und inzwischen der Polizei gab es einen Alarm aufgrund eines verdächtigen Gegenstandes,...

  • 21.06.18
Lokales
6 Bilder

ÖBB: Kärnten steigert grenzüberschreitenden Nahverkehr

Das Angebot an Micotra Zügen wird ausgebaut. Neues Nahverkehrsangebot Villach - Tarvis. VILLACH. Kärnten baut den grenzüberschreitenden Nahverkehr aus. Und stockt das Angebot an Micotra Zügen - zwischen Villach und Undine -  weiter auf. Es sei ein "klares Bekenntnis für die überregionale Zusammenarbeit und ein Statement in Punkto Nachhaltigkeit", sind sich LR Ulrich Zafoschnig, Bgm. Günther Albel, ÖBB Regionalleiter Reinhard Wallner sowie die Interessensvertreter aus dem benachbarten Italien...

  • 01.06.18
  •  1
Lokales
Mehr Sicherheit durch Bodycams: v.l.n.r.: Landesrat Kärnten Ulrich Zafoschnig, ÖBB Zugbegleiter Fritz Michael, ÖBB Regionalmanager Reinhold Wallner

ÖBB: Bodycams erstmalig in Kärntner Nahverkehrszügen im Einsatz

Sicher ist Sicher – Maßnahmenpaket im Zug greift Österreichweit KÄRNTEN. "Um die Sicherheit unserer MitarbeiterInnen aber auch unsererKundInnen in den Zügen weiter zu erhöhen, setzen wir eine Reihe von Maßnahmen. Unter anderem werden von unserem Zugbegleitpersonal ab Juni 2018 in Kärnten erstmalig Bodycams eingesetzt", teilte die ÖBB heute mit. Sicherheit im Fokus Laut neuesten Studien fühlen sich 78 Prozent bei den ÖBB sicher oder sehr sicher. Damit das so bleibt und das...

  • 25.05.18
  •  1
Lokales
Wilhelm Neufeld vor seinem Stockbus

Wegen Baustelle: Busunternehmer muss für Straßenbenützung zahlen

Ein Busunternehmer ist verärgert. Während er für die Benützung einer Straße zahlen muss, dürfen ÖBB Busse uneingeschränkt fahren. VILLACH/ZAUCHEN. Wilhelm Neufeld ist empört. Durch die Sanierung der Brücke der ÖBB Unterführung Seebach müssen seine Busse umgeleitet werden oder er zahlt eine monatliche Gebühr. Denn die Ersatzstraße ist nur bis zu 3,5 Tonnen zugelassen, ausgenommen Linienbusverkehr. "Ich fühle mich als Privatunternehmer regelrecht diskriminiert", sagt Neufeld. Busse stehen in...

  • 15.05.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.