Öffentlicher Raum

Beiträge zum Thema Öffentlicher Raum

Bruck ist auf Ideensuche

Bruck sucht Ideen für den öffentlichen Raum

Mit einem Vortrag mit Diskussionsrunde in Verbindung mit einem Workshop zur Ideenfindung sucht die Stadt Bruck nach Ideen für den öffentlichen Raum. Nur durch eine bewusste Auseinandersetzung mit den Wünschen und Bedürfnissen verschiedener Bevölkerungsgruppen kann nachhaltige Stadtentwicklung gelingen. Auf Initiative von Frauenreferentin Silke Reitbauer-Rieger soll engagierten Bruckerinnen und Bruckern die Möglichkeit gegeben werden, ihre Ideen für die Gestaltung des öffentlichen Raums...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Siegfried Endthaler
So sieht die Hauswand aus, die von den Künstlern gemeinsam umgestaltet wird.
Video 3

Underbridge Project 2021
Künstler verwandeln weiße Fassade in Kunstwerk

INNSBRUCK. Nach dem Debüt im Jahr 2018 und der Fortsetzung 2019 in Salzburg ist das Underbridge Festival wieder zurück. Vom 20. bis 27. September kommen Straßenkunst-Fans in der Kapuzinergasse 19 gewiss auf ihre Kosten. Im Rahmen des Festivals wird beim Underbridge Project 2021 eine große Fassade in der Kapuzinergasse 19 in Innsbruck gestaltet. Der Innsbrucker Künstler „HNRX“ wird in Zusammenarbeit mit dem Künstlerduo MOTS aus Portugal/Poland eine Kollaboration eingehen und innerhalb einer...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
"Die Brigittenau lebt auf": Harald Figl (GB*), Noah Essl, Clara Zimmermann, Jan Horzela und Flora Nagy (v.l.) freuen sich auf die Tanz- und Singworkshops.
2

Musik und Bewegung
Projekt "Die Brigittenau lebt auf" bringt kostenlose Workshops

"Tanzende Straßen, singende Plätze": Gratis-Workshops sollen Brigittenauer zusammenbringen. Das Projekt "Die Brigittenau lebt auf" findet von 17. September bis 6. Oktober statt. WIEN/BRIGITTENAU. Es gibt Dinge, die mehr Spaß machen, wenn man sie mit anderen Menschen gemeinsam macht. Dazu gehören etwa Musik oder Bewegung. Um Menschen im Zwanzigsten genau dies zu ermöglichen, wurde das Projekt "Die Brigittenau lebt auf" ins Leben gerufen. Bei kostenlosen Workshops sollen sich die Teilnehmer mit...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Sabine Krammer
Die Ingeborg Bachmann Kuppel wird am 17. September eröffnet.
2

Klagenfurt
Der öffentliche Raum als Spielort von zufälligen Begegnungen

Ganz nach dem Motto "Umbrüche" wendet sich eine Kunstinstallation in der Klagenfurt Innenstadt jenen Bewegungen zu, die nicht allzu selten übersehen werden. KLAGENFURT. Eine temporäre Kunstintervention wird am 17. September vor dem Klagenfurter Rathaus feierlich enthüllt. Als begeh- und bespielbare Kunstinstallation konzipiert, soll sie den öffentlichen Raum der inneren Stadt Klagenfurt zum Leben erwecken und als Begegnungsort einen gemeinschaftlichen Austausch über die Gegenwart einleiten. Ein...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Florian Gucher
Christina Pree will mobile Konfliktlösungsteams statt Verbote im öffentlichen Raum.

Linz wählt
KPÖ für den Erhalt des Öffentlichen Raumes in Linz

Die Linzer KPÖ spricht sich gegen Verbote und für nachhaltige Lösungen für Konflikte im öffentlichen Raum aus. LINZ. "Die Stadt gehört uns allen", ist das Motto der Linzer KPÖ in diesem Wahlkampf. Besonders die Verbotspolitik in Linzer Parks, wie zuletzt das Alkoholverbot in Schillerpark und Volksgarten, stößt auf Kritik. Um Konflikte auf Dauer lösen zu können, setzt die KPÖ stattdessen auf mobile Konfliktpräventionsteams und einen städtischen Beauftragten für den öffentlichen Raum. Weitere...

  • Linz
  • Christian Diabl
Die Uferpromenade in Pertisau gilt als Vorzeigebeispiel für die Gestaltung öffentlicher Räume.
2

Kultur
Wanderausstellung „Lebensräume – Mehrwert Gestaltung“ übersiedelt nach Schwaz

SCHWAZ (red). Die Wanderausstellung mit dem Titel „Lebensräume – Mehrwert Gestaltung“ wurde Anfang Juni am Landhausplatz in Innsbruck eröffnet und wird nun im zweiwöchigen Rhythmus in die Tiroler Bezirke verlegt. Ab morgen, Dienstag, ist sie für alle Interessierten für zwei Wochen am Maximilianplatz in Schwaz öffentlich und kostenlos zugänglich. Dabei werden tirolweit umgesetzte Best-Practice-Beispiele für die Gestaltung des öffentlichen Raumes präsentiert – unter anderem auch zwei Projekte aus...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Gerlinde Grünn führt die KPÖ zum dritten Mal in eine Wahl und sieht sich als soziales Gewissen im Linzer Gemeinderat.
2

Interview
"Ich bin halt eine Kommunistin. Warum soll ich das verstecken?"

Alle Spitzenkandidaten im Interview – an einem Ort ihrer Wahl. Heute: Gerlinde Grünn von der KPÖ über den öffentlichen Raum, sozialpolitische Erfolge, die Marke Kommunismus und ihren ersten Tag als Bürgermeisterin. LINZ. Gerlinde Grünn ist seit zwölf Jahren die einzige Gemeinderätin der KPÖ in Linz. Sie führt die Partei zum dritten Mal in eine Gemeinderatswahl. Unser Gespräch findet auf der Wiener Straße statt. Warum? Die Wiener Straße kenne ich noch aus meiner Kindheit, weil ich mit meiner...

  • Linz
  • Christian Diabl
Traurig: Immer öfter werden in Graz Vandalenakte verzeichnet.

Kommentar
Das Problem mit den Zerstörern in Graz

Die Bezirkssportplätze sind voll, an der Mur wird gepaddelt, die Parks gehen über: So sieht der Sommer 2021 in Graz aus. Spätestens durch Corona verbringen noch mehr Menschen ihre Freizeit in der Umgebung. Die Nachfrage nach weiteren Sportmöglichkeiten, vor allem in gewissen Bezirken (siehe Artikel rechts), sowie konsumfreien Flächen ist, wie die neue m(Research-Umfrage gezeigt hat, groß. Ob die Stadt aber noch weiter investieren wird, steht in den Sternen. Beinahe wöchentlich werden...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Eine gemütliche Anlaufstelle wurde für die Jugendlichen errichtet und kam auch gut an.
7

JugendFreiRaum 2021 von JAM
Mehr Raum für die Jugend

Der Arbeitskreis Mobile Jugendarbeit Tirol (AK MoJa Tirol) startet dieses Jahr wieder unter dem Motto „Mehr Platz für Jugendliche im öffentlichen Raum“ den JugendFreiRaum. TIROL. Im Zeitraum vom 21. Juni bis 2. Juli fanden heuer in den Gemeinden Absam, Hall, Mils und Rum die Aktionswochen im öffentlichen Raum statt. Ziel war es, die Bedürfnisse junger Menschen im öffentlichen Raum sichtbar zu machen. Mithilfe der „JAM-Ape“ errichtete JAM eine mobile Anlaufstelle, welche von Hall zur Verfügung...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Sehr wichtig für Kinder: Gemeinsames Spielen und zeit verbringen.
Aktion 2

Magdalenenstraße Mariahilf
Die Spielzone ist wieder geöffnet

Auch 2021 verwandelt sich die Fußgängerzone Magdalenestraße während den Sommerferien in ein Kinderzimmer im Freien – eine sogenannte Spielzone mit Jugendbetreuung von Juvivo06. WIEN/MARIAHILF. Nicht nur aufgrund der Corona-Situation verbringen Familien Jahr für Jahr ihre Sommerferien im Bezirk. Daher verwandelt Mariahilf bereits seit einigen Jahren die Fußgängerzone in der Magdalenenstraße in eine sogenannte Spielzone für Kinder. Diese steht ab sofort jeden Dienstag, zwischen 15 und 18 Uhr,...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Ob neue Wohnformen, die Gestaltung öffentlicher Flächen oder andere Ideen fürs Zusammenleben in der Gemeinde – alle Vorschläge und Wünsche der Bürger sind willkommen.

Ortsentwicklung
St. Stefan-Afiesl startet Ideenwerkstatt mit Bürgern

Ob neue Wohnformen, attraktive öffentliche Plätze oder regionale Nahversorgung – die Gemeinde St. Stefan-Afiesl will gemeinsam mit den Bürgern darüber nachdenken, was der Ort braucht, um auch in Zukunft lebenswert zu sein. Dazu findet Anfang Juli eine Ideenwerkstatt mit Experten statt. ST. STEFAN-AFIESL. Wie soll der Ort weiterentwickelt werden? Diese Frage steht in St. Stefan-Afiesl derzeit im Mittelpunkt. "Die Baugründe im Ort werden knapp, es gibt vereinzelt Leerstände. Wir wollen die...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Die eine geht, der andere kommt: Sabine Christian, Bgm. Fritz Kratzer und Joachim Ninaus im Roseggerpark Kapfenberg.
3

Stadtgemeinde Kapfenberg
Baudirektion mit neuem Chef

Nach über 21 Jahren verabschiedet sich die Kapfenberger Baudirektorin Sabine Christian in Pension. Mehr als 21 Jahre lang war Sabine Christian Stadtbaudirektorin in Kapfenberg; mit Juli tritt sie nun in den Ruhestand – mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Schließlich hat die studierte Architektin das Kapfenberger Stadtbild nicht unwesentlich mitgeprägt. So trägt etwa der Bau des FH-Gebäudes, der Umbau des Hallenbades, der Bau der Kinderkrippe und auch das zuletzt größte Projekt, der...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) mahnt zur Vorsicht, da die Coronakrise noch nicht überwunden sei.
1 Video 10

Interview Michael Ludwig
"Wir schaffen zusätzliche öffentliche Räume"

Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) über Pandemiemüdigkeit, öffentlichen Raum und das neue "Wir-Gefühl". WIEN. Bürgermeister Michael Ludwig hat es sich nicht nehmen lassen, die neuen Räumlichkeiten der bz-Redaktion im Quartier Belvedere persönlich anzusehen. Bei der Führung durch die Redaktion plauderte er mit den Bezirksredakteuren, ließ sich das Produktionssystem erklären und zeigte sich begeistert vom neuen Medienstandort. Im Anschluss an den Rundgang bat ihn die bz zum Interview. Dabei...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Vzbm Mag. Johannes Anzengruber, HR Gerhard Seier (Vorsitzender GÖD), Dr. Wilfried Unterlechner (GF Rotes Kreuz), HR Dr. Werner Mayr (Bildungsdirektion Tirol), Daniela Hekel BA (NAU Agency und Initiative Hand auf's Herz)
Video 7

Hand auf's Herz – #reschpekt
Miteinander und nicht Gegeneinander

INNSBRUCK. Menschen im Dienst der Öffentlichkeit tragen ganz wesentlich zum Funktionieren unseres Gemeinwohls und der Daseinsvorsorge bei – insbesondere in Krisenzeiten. Dass sie sich dabei einem (un)gewissen Risiko aussetzen und vermehrt mit respektlosen Handlungen auseinandersetzen müssen, zeigen unzählige Fälle, die nicht nur körperliche, sondern auch physische Folgen hinterlassen. Viele dieser Vorfälle werden von der Allgemeinheit nicht wahrgenommen, weshalb die Bevölkerung im Zuge einer...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Der Autor sieht das angekündigte Alkoholverbot in Linzer Parks kritisch.
Aktion

Kommentar
Gute Trinker, schlechte Trinker

Das angekündigte Alkoholverbot in Linzer Parks verlagert Probleme nur, die Stadt sollte daher nicht aufgeben, an echten Lösungen zu arbeiten, meint Christian Diabl. LINZ. Sie sitzen in Gruppen zusammen, trinken Alkohol und machen Lärm. Anrainer beschweren sich, Spaziergänger schütteln den Kopf. Nein, die Rede ist nicht von der Donaulände, wo Jugendliche nach dem Lockdown Versäumtes nachholen. Es geht um den Schillerpark, wo die Trinkenden weniger gut angezogen sind und kaum auf Verständnis...

  • Linz
  • Christian Diabl
POJAT
2

„JugendFreiRaum“ 2021
Endlich mehr Raum auch für junge Menschen

Unter dem Motto „JugendFreiRaum“ initiiert der AK MoJaTirol – Arbeitskreis für Mobile Jugendarbeit Tirol – auch dieses Jahr wieder Aktionen um darauf hinzuweisen, dass Jugendliche einen Anspruch auf öffentlichen Raum haben und sie diesen nutzen und mitgestalten dürfen! INNSBRUCK. Im Zeitraum vom 21. Juni bis 3. Juli 2021 finden in verschiedenen Gemeinden in Tirol Projekte der Mobilen Jugendarbeit zu diesem Thema statt. Seit nunmehr 14 Jahren wird die Aktion „JugendFreiRaum“ organisiert, um auf...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Alkoholkonsum ist ab Juli nur noch in den Gastronomiebetrieben rund um den Schillerpark erlaubt.

Öffentlicher Raum
Ab Juli kommt Alkoholverbot in Schillerpark und Volksgarten

SPÖ, FPÖ und ÖVP planen ein Alkoholverbot im Schillerpark und im Volksgarten. Dort haben Gruppen alkoholisierter Personen in letzter Zeit vermehrt für Beschwerden gesorgt. Vorbild ist der Hessenpark. Kritik kommt von der KPÖ. LINZ. Ab 2. Juli wird der Konsum von alkoholischen Getränken sowie der Aufenthalt von offenkundig alkoholisierten Personen im Schillerpark und im Volksgarten untersagt. Darüber hinaus wird das Bereithalten oder Öffnen von Behältnissen alkoholischer Getränke verboten....

  • Linz
  • Christian Diabl
LR Johannes Tratter (re.) und Nikolaus Juen, Leiter der Geschäftsstelle für Dorferneuerung des Landes Tirol, bei der Ausstellungseröffnung am Landhausplatz.
1 5

Wanderausstellung
Gestaltung des öffentlichen Raums

TIROL. In einer Wanderausstellung, die am Innsbrucker Landhausplatz startet, werden die wesentlichen Funktionen des öffentlichen Raums in Gemeinden verdeutlicht. Zusätzlich werden in der Dorferneuerung des Landes Beispiele für die Gestaltung des öffentlichen Raumes verdeutlicht. Dorferneuerung des LandesSeit mehreren Jahrzehnten schon, beschäftigt sich die Dorferneuerung des Landes mit der Entwicklung der Tiroler Gemeinden. Der Fokus liegt dabei einerseits auf der Sanierung von Gebäuden,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Anlässlich der Fußball Europameisterschaft zeigt die Geologische Bundesanstalt eine öffentlich einsehbare Ausstellung in ihrem großen Schaufenster: Polierte Gesteinskugeln aus allen teilnehmenden Ländern, welche die Vielfalt der Geologie Europas veranschaulichen. Zu Beginn sind sie nach den sechs Spielgruppen angeordnet - dem Spielverlauf folgend werden sie aber laufend umgruppiert werden. Ob am Ende der 45 Millionen Jahre alte Nummulitenkalk aus Frankreich, der zwei Milliarden Jahre alte Eisendolerit aus Russland oder gar der 200 Millionen Jahre alte "Adneter Marmor" aus Österreich oben sein wird, wird sich zeigen. Alle sind herzlich eingeladen, der Entwicklung der Installation vom öffentlichen Raum aus zu folgen!
2

Fußball und Geologie

Die Fußball-Europameisterschaft beginnt - und sogar die Geolog*innen sind bereit dafür! Unter dem Titel "Geologie ist rund" wird aus aktuellem Anlass eine besondere Installation im großen Schaufenster der Geologischen Bundesanstalt präsentiert: 24 polierte Steinkugeln aus allen an der EM teilnehmenden Ländern veranschaulichen die geologische Vielfalt unseres Kontinents. Die ausgestellten Gesteine sind sehr unterschiedlich und überspannen einen Zeitraum von rund zwei Milliarden Jahren. „Zu den...

  • Wien
  • Landstraße
  • Robert Krickl
"Die Brutpflegerinnen" Susanne Preissl (li.) und Eva Puchner sind bis Ende Juni wieder mit Performances zu aktuellen Frauenthemen im öffentlichen Raum unterwegs
2 6

Kunstaktion in Wien
Halten Frauen das Land in der Krise am Laufen?

Dem konsequenten Kampf für ein gerechtes Miteinander und gegen ein ewiggestriges Frauenbild haben sich Eva Puchner und Susanne Preissl verschrieben. WIEN. Die "Brutpflegerinnen" Eva Puchner und Susanne Preissl, beide ursprünglich Schauspielerinnen, denen das Bühnendasein mit seinen Abhängigkeiten von Institutionen, Autoren und Regisseuren "irgendwann einfach nicht mehr passend für unsere kreativen Vorstellungen war" haben sich beim Kulturmanagement-Studium am IKM der Universität für Musik und...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Fordert einen runden Tisch zur Klärung der Skater-Problematik: Anna Robosch
Aktion

Skateverbot erreicht Gemeinderat: Runder Tisch gefordert

"Ausgetrickst": Die Grazer Skaterszene befindet sich in Ausnahmezustand, seit bekannt wurde, dass auf den belebten Plätzen wie Lend- oder Kaiser-Josef-Platz keine Tricks mehr erlaubt sind. Die Wogen gingen einigermaßen hoch, jetzt erreicht die Debatte auch den Grazer Gemeinderat, wo SPÖ-Gemeinderätin einen dringlichen Antrag stellen wird. Konkret fordert die Jugendsprecherin einen runden Tisch mit allen Beteiligten.  Gegen die Verbotsstadt "Es gab keinerlei Bemühungen, das Gespräch mit den...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Regionaut Roland Pössenbacher besucht das Jugendstil Theater in Klagenfurt ...
4

Hinter Gittern
Nackte Tatsachen im Jugendstil Theater

Ausstellungsende der Veranstaltung von VADA Verein zur Anregung des dramatischen Appetits, IG Theater Tanz Performance Kärnten Koroška und Jugendstiltheater Klagenfurt Die Fill-And-Store-Art Ausstellung: ENGMAL Ø-Distance Verpuppung im Jugendstiltheater Klagenfurt endet am 01. Mai 2021. Wer ab 8:30 Uhr vorbei kommt, kann auch eine neue/n Plastik-MitbewohnerIn käuflich erwerben (VB 120 Euro) und gleich mit nachhause nehmen! DAS JUGENDSTIL THEATER STEHT IM GOETHEPARK IN DER NÄHE VOM KÜNSTLERHAUS...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
Die Wanderausstellung wurde jetzt in Weiz eröffnet.
15

Wanderausstellung
Beispielhafte Bauleistungen aus der Steiermark

Diese Woche war Start einer steiermarkweiten Wanderausstellung in Weiz. Die Ausstellung lädt dazu ein, sich die mit der GerambRose 2020 prämierten Projekte anzusehen. So hat man auch in diesen herausfordernden Zeiten die Möglichkeit, sich in Ruhe auf einen Kulturspaziergang einzulassen. Der Verein BauKultur Steiermark vergibt alle zwei Jahre die "GerambRose" an beispielhafte Projekte für die gemeinsame Leistung von Planern, Bauherrschaft und Ausführenden. Sie widmet sich den drei...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Eine mögliche Visualisierung des Parkes.
7

Online-Petition
Park statt Parkplatz in Wilten

Einst war er ein Park, heute ist er ein Parkplatz. Die Alternative Liste Innsbruck (ALI) will zum Thema TIWAG-Parkplatz in Wilten zu einer neuen Diskussion anregen. INNSBRUCK. Gerade erst online gegangen, hat die Petition "Erholungsraum statt Parkplatz – ein Park vor dem Tiroler Landesarchiv muss her!" schon über 500 Unterschriften. Sie soll zum Neudenken anstoßen und findet, dass das Areal im Besitz der TIWAG an der Ecke Michael-Gaismair-Straße/Templstraße viel besser genutzt werden könnte....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 30. September 2021 um 13:00
  • Heinestraße 40
  • Wien

BANAL COMPLEXITIES تعقيدات عادية⁩

Kollaboration künstlerische Interventionen im öffentlichen Raum zwischen Praterstern und Volkertmarkt mit Oscar Cueto & Bassem Yousri, Margareta Klose & Nourhan Maayouf, Lisa Großkopf & Soukaina Joual und Malek Gnaoui & Markus Hiesleitner kuratiert von Christine Bruckbauer und Aline Lenzhofer März bis September 2021 Es geht um Kollaborationen! Das Schaffen von Verbindungen, das Führen von Dialogen, den Austausch und die Zusammenarbeit von Künstler*innen, Organisationen, Vereinen und Communities...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.