ÖGB Tirol

Beiträge zum Thema ÖGB Tirol

Laut AMS-Statistik sind in Tirol 22.814 Menschen arbeitslos gemeldet, 12.500 von ihnen sind Frauen
2

ÖBG-Tirol kritisiert Schieflage
22.814 Arbeitslose in Tirol, Frauen eindeutig im Nachteil

TIROL. Die angespannte Situation erholt sich langsam nach den schwierigen Monaten der Pandemie. Trotzdem warnt der Tiroler ÖGB-Vorsitzende Philip Wohlgemuth davor, dass die Situation nach wie vor verheerend ist. Vergleiche zum Vorjahresmonat sind für ihn nicht zulässig. „Natürlich waren im Mai letzten Jahres - zum Höhepunkt der Krise – die Zahlen noch schlechter. Das ändert allerdings nichts daran, dass die Lage äußerst drastisch ist und dringend Maßnahmen wie ein gutes soziales Auffangnetz...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
SchülerInnen und StudentInnen forderten eine faire Bezahlung von Praktika bei einer Kundgebung in der Landeshauptstadt.
3

GPA Tirol
Faire Bezahlung für Gesundheits-Praktika

TIROL. In einer Kundgebung der Gewerkschaft GPA Tirol forderten SchülerInnen und StudentInnen eine Mindestbezahlung von 950 Euro pro Monat für PraktikantInnen. Das Motto der Kundgebung: "Fair statt Prekär". Bessere Bezahlung für Gesundheits- und SozialpraktikaViele Ausbildungen im Gesundheits- und Sozialbereich benötigen einiges an Praxisnähe. Diese Praxisstunden werden allerdings in der Regel nicht fair bezahlt, so sieht es zumindest die Regionaljugendsekretärin der Gewerkschaft GPA Tirol,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
"Jede einzelne Tirolerin, jeder einzelne Tiroler kann jetzt dazu beitragen, dass der Neustart gelingt“, betont WK-Präsident Christoph Walser.

"Ja zu Tirol"
Kommt der große Wirtschaftsaufschwung?

TIROL. Für die Wirtschaft sind die Öffnungsschritte eine große Erleichterung. Dabei appelliert man an die Tiroler Bevölkerung, "Ja zu Tirol" zu sagen und auf heimische Produkte und Dienstleistungen zu setzen.  "Ja zu Tirol"Die Initiative der Wirtschaftskammer Tirol, "Ja zu Tirol", trifft aktuell genau den richtigen Nerv. Mit der Öffnung der für Tirol so wichtigen Branchen wie Tourismus und der Freizeit- und Sportbetriebe würde der Standort wieder auf die "Beschleunigungsspur" kommen, so die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Vom Bund werden insgesamt 95 Millionen Euro bereitgestellt. Diese sollen vom Land und den Einrichtungen aufgeteilt und steuerfrei im Herbst an die Personen ausbezahlt werden.
2

„Corona-Bonus“
Gewerkschaft appelliert an das Land Tirol

TIROL. Seit knapp einem Jahr macht setzt sich die Gewerkschaft Druck für einen Corona-Bonus für die heimischen Pflegekräfte ein, zuletzt gemeinsam mit den Arbeitern von der Sozialwirtschaft Österreich (SWÖ). Nun sollen Pflegekräfte einen Bonus von 500 Euro von der Bundesregierung bekommen. Für die Gewerkschaft zu wenig. Teil der „Corona-Prämie" „Die Gewerkschaft GPA Tirol begrüßt den Pflegebonus in Höhe von 500 Euro für den Gesundheits- und Pflegebereich als Teil der vom ÖGB geforderten...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Am heutigen 12. Mai ist der Tag der Pflege
2

Pflege
Personal schlägt seit einem Jahr Alarm, passiert ist wenig

TIROL. In Zeiten der Pandemie steht der heutige Tag der Pflege in besonderem Anbetracht. Tirols ÖGB-Vorsitzender Philip Wohlgemuth zeigt sich enttäuscht, dass sich seit einem Jahr fast nichts in der Pflege geändert hat. Mit einer Kundgebung am Landhausplatz soll erneut auf die Probleme aufmerksam gemacht werden. Eine traurige Bilanz „Es ist bereits fünf Minuten nach 12, ein starkes soziales Netz ist das, was unsere Gesellschaft jetzt mehr denn je braucht", so Wohlgemuth. Die Tiroler...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
„Absolutes Chaos“ ortet Bernhard Höfler, Sekretär der Gewerkschaft PRO-GE Tirol und Arbeiterkammer-Vorstand, in Bezug auf die angekündigten betrieblichen Impfungen.
2

Tirol impft
Drohendes "Chaos" bei betrieblichen Impfungen?

TIROL. Eigentlich sollten bald die betrieblichen Impfungen in Tirol starten, doch für Bernhard Höfler, Sekretär der Gewerkschaft PRO-GE Tirol und Arbeiterkammer-Vorstand sieht es nur nach "absolutem Chaos" aus.  Betriebliche Impfungen ab 17. MaiLaut dem Land sollte am 17. Mai mit den betrieblichen Impfungen gestartet werden. Rund 140 Tiroler Unternehmen haben sich dafür entschieden, eine eigene Impfstraße für ihre MitarbeiterInnen einzurichten. Doch die Realität würde ganz anders aussehen, so...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Imsterin Astrid Kraxner ist neue FSG Landes-Frauenvorsitzende

Einkommens-Gleichstellung als oberstes Ziel
Astrid Kraxner ist neue FSG Landes-Frauenvorsitzende

Die Imsterin Astrid Kraxner wurde bei einer kürzlich durchgeführten Wahl mit voller Unterstützung zur neuen, geschäftsführenden Landes-Frauenvorsitzenden der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen gewählt. IMST. Genau 100 Prozent Zustimmung und eine überragende Wahlbeteiligung von 81 Prozent: Astrid Kraxner freut sich über die breite Zustimmung und ihre neue Aufgabe: „Dieses Vertrauen ist Auszeichnung und Anerkennung für unsere gemeinsame Arbeit. Wir sind ein großartiges Team, das...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
ÖGB-Regionalvorsitzender Willi Lackner

ÖGB Lienz
"Alarmierende Arbeitslosenzahlen in Osttirol"

ÖGB fordert Erhöhung des Arbeitslosengeldes auf 70 Prozent Nettoersatzrate und Aufstockung der Notstandshilfe bis zum Ende der Pandemie. OSTTIROL. „Derzeit erleben wir eine Ausnahmesituation, die sich leider auch im Bereich der Arbeitslosigkeit deutlich bemerkbar macht“, so ÖGB-Regionalvorsitzender Willi Lackner und meint weiter: „Verschiedene Bereiche sind betroffen, allen voran die Gastronomie und der damit verbundene Tourismussektor.“ Dramatisch sei außerdem der Anstieg der tirolweiten...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Daniel Veselinovic, Vorsitzender des Jugendreferats Junge Generation Unterland der SPÖ Tirol, fordert das Nachholen von Feiertagen, die auf ein Wochenende fallen.

Arbeitnehmer
Junge Generation Unterland fordert Nachholen von Wochenendfeiertagen

Die Junge Generation Unterland sieht Nachholbedarf und zwar bei den Feiertagen. Sie fordern, dass alle Feiertage die auf ein Wochenende fallen, wie zum Beispiel dieses Jahr der 1. Mai, am Montag nachgeholt werden. BEZIRK KUFSTEIN (red). Der 1. Mai ist historisch gesehen der einflussreichste Tag der Arbeiterbewegung, weltweit haben unzählige Staaten den Tag als gesetzlichen Feiertag verkündet. Dieses Jahr ist der 1. Mai auf einen Samstag gefallen, viele Arbeiter hatten von dem Feiertag sichtlich...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
„Ohne weitere Maßnahmen kann sich die Wirtschaft nicht oder nur sehr schwer erholen. Erklärtes Ziel muss es sein, eine drohende Sozialkrise abzuwenden", so der ÖGB Tirol-Vorsitzende Wohlgemuth.

ÖGB Tirol
Arbeitsmarktzahlen nach wie vor "verheerend"

TIROL. Die Coronakrise ist noch nicht überstanden, die Situation auf dem Arbeitsmarkt sei nach wie vor verheerend, so der Tiroler ÖGB-Vorsitzende Philip Wohlgemuth. Der Vergleich zu den Arbeitslosenzahlen 2020 hinke, war dies doch der "Höhepunkt der Krise", kritisiert er.  "Nichts zu beschönigen"Zwar zeigen die aktuellen Zahlen der AMS-Statistik, dass sich die Arbeitslosenzahlen im Vergleich zum Vorjahr leicht erholt haben, allerdings wird dieser Vergleich aus den Reihen des ÖGB Tirol stark...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
v.l.: Florian Tauber, Philip Wohlgemuth & Christian Hauser

1. Mai
GBH fordert Ende des Lohn- und Sozialdumpings

TIROL. Einmal mehr macht sich die Gewerkschaft Bau-Holz stark für den Kampf gegen Lohn- und Sozialdumping. Ein guter Anlass dafür ist der 1. Mai, der Tag der Arbeit. Denn nach der Krise, wird jeder einzelne Arbeitsplatz in Österreich gebraucht werden.  Entsendungen aus "Billiglohnländern" Christian Hauser, Landesgeschäftsführer der Gewerkschaft Bau-Holz Tirol, ist vor allem die Entsendung von Arbeitskräften aus sogenannten "Billiglohnländern" nach Österreich ein Dorn im Auge.  "Aktuell haben...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
„Viele Frauen stehen seit über einem Jahr ohne Job da und gelten mittlerweile als langzeitarbeitslos", kritisiert Tirols ÖGB-Frauenvorsitzende Karin Brennsteiner.
2

ÖGB Tirol
Frauen im Wiederaufbauplan berücksichtigen

TIROL. Tirols ÖGB-Frauenvorsitzende Karin Brennsteiner macht sich für einen Rechtsanspruch auf einen Kinderbetreuungsplatz stark. Dies würde, besonders in der aktuellen Krisensituation, helfen, Frauen den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu erleichtern. Immerhin sind 16.895 der aktuell laut AMS 32.607 Arbeitslosen in Tirol Frauen. Berücksichtigung im WiederaufbauplanDass die Bundesregierung und die Länder Pläne für einen "Wiederaufbau" nach Corona schmieden, sollte in den Augen des Tiroler...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Das Team des ÖGB Regionalsekretariat Landeck mit Roland Gradwander steht für alle Fragen zur Betriebsratsgründung gerne zur Verfügung.
2

Betriebliche Mitbestimmung unverzichtbar
ÖGB Landeck: „Jetzt Betriebsrat gründen!“

BEZIRK LANDECK. Die Gewerkschafter verweisen auf die umfassenden Vorteile eines Betriebsrates. Das ÖGB-Regionalsekretariat Landeck steht für Auskünfte und für die Unterstützung bei der Betriebsratsgründung jederzeit gerne zur Verfügung. Unverzichtbarer Teil der Krisenbewältigung „Ob Finanzkrise oder Pandemie – BetriebsrätInnen und Gewerkschaften waren und sind ein unverzichtbarer Teil der Krisenbewältigung. Aber auch in ruhigen Zeiten gewährleistet die Mitsprache einer innerbetrieblichen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
ÖGB-Vorsitzender Philip Wohlgemuth fordert Arbeitnehmer auf die starke Stimme im Betrieb zu sein.
2

ÖGB Kufstein
„Sei du die starke Stimme im Betrieb“

ÖGB (Österreichischer Gewerkschaftsbund) Kufstein ruft Beschäftigte auf, ihre Meinung zu sagen und selbst die starke Stimme im Betrieb zu sein. BEZIRK KUFSTEIN (red). Rund 4.500 Betriebsräte und Personalvertreter setzen sich in Tirol für die Belange ihrer Kollegen ein. Im Bezirk Kufstein gibt es insgesamt 84 Betriebsratskörperschaften mit in Summe 438 Betriebsräten. Eine Studie hat jetzt belegt: Betriebe mit einer solchen innerbetrieblichen Vertretung kommen nachweislich besser durch die Krise...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
ÖGB-Regionalvorsitzender Willi Lackner
1 1

Online Umfrage
ÖGB Lienz ruft Beschäftigte auf, ihre Meinung zu sagen

Rund 4.500 BetriebsrätInnen und PersonalvertreterInnen setzen sich in Tirol für die Belange ihrer Kollegen ein. In Osttirol gibt es insgesamt 33 Betriebsratskörperschaften mit in Summe 355 BetriebsrätInnen. OSTTIROL. „Unfaire Arbeitsbedingungen, schlechtes Betriebsklima, KollegInnen in der Krise: Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten versuchen ArbeitgeberInnen oft, den Druck auf die ArbeitnehmerInnen abzuwälzen. Umso wichtiger ist eine starke Stimme im Betrieb, der die Interessen der...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Florian Tauber (li) und Christian Hauser (re) sind zu Recht stolz auf den erfolgreichen KV-Abschluss

GBH Tirol
Gewerkschaft Bau-Holz Tirol sichert +2,1% Lohnerhöhung

TIROL. Die Gewerkschaft Bau-Holz Tirol (GBH Tirol) kann den vierten erfolgreichen Kollektivvertrags-Abschluss innerhalb weniger Tage vorweisen. Für den Bereich Bauindustrie und Baugewerbe konnten +2,1 Prozent Lohnerhöhung für 9.000 Beschäftigte errungen werden. Auch Reallohnzuwachs gesichertNeben den +2,1 Prozent Lohnerhöhung konnte die GBH Tirol auch einen 2-Jahres-Abschluss aushandeln und somit für 2022 einen Reallohnzuchwachs erreichen. Dies ist jetzt der vierte erfolgreiche KV-Abschluss...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
„Vom versprochenen ‚Licht am Ende des Tunnels‘ ist derzeit leider nichts zu sehen“, zeigt sich Wohlgemuth verärgert über das schleppende Krisenmanagement vonseiten der Bundesregierung.

ÖGB Tirol
Aufstockung der Notstandshilfe gefordert

TIROL. Immer noch ist die Coronakrise im vollen Gange und der ÖGB Tirol warnt: man steuert auf eine massive Armutsgefährdung zu. Grund zu dieser Annahme sind für den Tiroler ÖGB-Vorsitzenden Wohlgemuth besonders die 4.500 gemeldeten Langzeitarbeitslosen in Tirol. Als Konsequenz müsse es eine sofortige Aufstockung der Notstandshilfe geben, so Wohlgemuth.  Bisherige Regelung nur bis März gültigDie bisherige Notstandshilfe in der Coronakrise galt nur bis Ende des vergangenen März. Jetzt müsse es...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Gerade die Beschäftigten in der Bauwirtschaft arbeiten unter schwierigsten COVID-Auflagen (Foto vor Corona)

Gewerkschaft Bau-Holz
Lohnplus sowie zusätzliche bezahlte arbeitsfreie Tage

TIROL. In den kommenden Woche widmet sich die Gewerkschaft Bau-Holz (GBH) voll den Verhandlungen der neuen Kollektivverträge in den Bau-, Holz- und Stein-Branchen. In diesen Bereichen sind insgesamt 240.000 ArbeiterInnen tätig, davon rund 6.000 in Tirol. Der erste erfolgreiche Abschluss mit + 2,1 Prozent in den Baunebengewerben ist dafür richtungsweisend. Mehrere Erfolge zu verbuchen „Mit dem Lohnplus von 2,1 Prozent sowie zwei zusätzlichen bezahlten arbeitsfreien Tagen – dem 24. und dem 31....

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Vida Landesvorsitzender Herbert Frank: "Mehr als zwei Prozent Plus für die Beschäftigten im Hotel- und Gastgewerbe."

ÖGB Landeck
Mehr Lohn und Gehalt für die Hotel- und Gastromitarbeiter

BEZIRK LANDECK. Mehr als zwei Prozent Plus für die Beschäftigten im Hotel- und Gastgewerbe. Kollektivvertrags-Abschluss mit deutlichem Signal an Lehrlinge. Krisengebeuteltes Hotel- und Gastgewerbe Um durchschnittlich 2,22 Prozent steigen ab 1. April 2021 die Löhne und Gehälter für die ArbeitnehmerInnen im krisengebeutelten Hotel- und Gastgewerbe. „Die Beschäftigten dieser Branche blicken auf ein enorm schwieriges Jahr zurück, das geprägt war von Unsicherheiten, Arbeitslosigkeit und...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
v.l.n.r: Britta Lutz, Andreas Strobl, Sabine Gruber, Robert Dreer, Christoph Scheiber (BR-Team Plansee)
2

Corona-Tests
Corona-Testbusse in Tiroler Metall-Betrieben

TIROL. Es gibt auch gute Nachrichten in dieser Coronakrise! So hebt man bei der Gewerkschaft GPA hervor, dass die Plansee-Betriebe seit einigen Wochen eigene Testbusse einsetzen und somit den MitarbeiterInnen auf einfachem Weg und kostenlos die Möglichkeit von COVID-Tests anbieten. Das Angebot in den Tiroler Metall-Betrieben wird hervorragend angenommen. Zudem entlastet ein General-Kollektivvertrag zur Maskenpause die ArbeitnehmerInnen. Testbusse werden eingesetztSeit einigen Wochen werden bei...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Löhne und Gehälter steigen in den verschiedenen Gruppen jeweils um Fixbeträge

KV-Abschluss
Beschäftigte im Hotel- und Gastgewerbe freuen sich über Plus

TIROL. ArbeitnehmerInnen im Hotel- und Gastgewerbe dürfen sich ab 1. April über einen Anstieg bei den Löhnen und Gehälter freuen. Einen Anstieg um durchschnittlich 2,22 Prozent ergab der Abschluss des neuen Kollektivvertrages. Tirols ÖGB-Vorsitzender Philip Wohlgemuth sieht die Sozialpartner-Einigung als großen Erfolg für die Tiroler ArbeitnehmerInnen in diesem Bereich. Abschluss regelt Lohn- und Gehaltssteigerungen Die Löhne und Gehälter steigen in den verschiedenen Gruppen jeweils um...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
ÖGB Tirol-Vorsitzender Wohlgemuth sieht die Politik gefordert und warnt vor Armut, Altersarmut und Kinderarmut.

ÖGB Tirol
Sozialkrise muss von Politik abgewendet werden

TIROL. Laut einer Erhebung des Portals durchblicker.at haben vier von zehn Haushalten seit Corona-Beginn mit finanziellen Einbußen zu kämpfen, jeder sechste Haushalt könne die Fixkosten nicht mehr stemmen. Bei solchen Zahlen läuten beim Tiroler ÖGB-Vorsitzenden Philip Wohlgemuth die Alarmglocken. Man stecke schon mitten drin in einer Sozialkrise. Die Politik sei nun gefordert und müsse dagegen steuern.  Armut, Altersarmut und KinderarmutWohl niemand kann absehen, wann die endgültige...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Das "unkoordinierte Vorgehen der verantwortlichen Regierungen" gefährdet den europäischen Zusammenhalt und die Arbeitnehmerfreizügigkeit – einer der Grundpfeiler des vereinten Europas, so der Deutsche Gewerkschaftsbund Bayern und der Österreichische Gewerkschaftsbund.

Grenzen
Tiroler und Bayerische Gewerkschaften fordern offene Grenzen

TIROL. Wie sich die Situation an den deutsch-österreichischen Grenzen in dieser Woche entwickelt, ist bisher immer noch ungeklärt (Stand 16. März 12:00 Uhr). Für den ÖGB und den DGB Bayern steht jedoch fest: das "unkoordinierte Vorgehen der verantwortlichen Regierungen" gefährdet den europäischen Zusammenhalt und die Arbeitnehmerfreizügigkeit – einer der Grundpfeiler des vereinten Europas. Sie fordern das Öffnen der Grenzen und eine "faire Mobilität in Europa". Koordinierte und durchdachte...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Forderungen von Gewerkschafterin Margit Luxner.
2

ÖGB und der Weltfrauentag
ÖGB: Frauen längst am Limit

ÖGB Kitzbühel: Corona-Krise hat gesellschaftspolitischen Rückschritt verursacht. BEZIRK KITZBÜHEL. „Die Arbeitsmarktsituation bei Frauen zeigt Alarmstufe rot“, warnt Margit Luxner, Betriebsratsvorsitzende vom Altenwohnheim Kitzbühel, angesichts aktueller AMS-Zahlen. 1.842 Frauen im Bezirk Kitzbühel sind im Moment als arbeitslos gemeldet, das entspricht einem Anstieg von 625 % gegenüber dem Vorjahresmonat. „Gerade frauendominierte Branchen wie Tourismus, Gastronomie und persönliche...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.