ögb

Beiträge zum Thema ögb

Sport
Die siegreiche Mannschaft der Firma TCG Unitech

ÖGB Fußballturnier
TCG Unitech gewinnt Hallenturnier

KIRCHDORF (sta). Die Mannschaft der TCG Unitech gewinnt das OGB Fußballturnier 2018. Die Fußballer des Kirchdorfer Leitbetriebes, der gleich mit drei Mannschaften in der Kirchdorfer Stadthalle antrat, setzten sich in spannenden Finalspielen durch. In dem seit Jahren vom ÖGB Kirchdorf, in Kooperation mit dem ASKÖ Kirchdorf organisierten Hallenfußballturnier, standen sich heuer 15 Mannschaften mit insgesamt über 120 Spielern aus 14 Betrieben des Bezirkes gegenüber. In einem spannenden Finale...

  • 19.11.18
Politik
Cornelia Pöttinger mit ÖAAB-Landesobmann, Klubobmann August Wöginger (re.) und dem FCG-Landesvorsitzenden, Peter Casny
4 Bilder

Jetzt ist es fix!
Pöttinger steigt gegen Kalliauer in den Ring

KIRCHDORF (red). Im März 2019 wird in der OÖ Arbeiterkammer neu gewählt. Der Kandidat der Sozialdemokratischen Gewerkschafter (FSG) steht mit AK-Präsident Johann Kalliauer schon länger fest. Der ÖVP-Arbeitnehmerbund ÖAAB und die Fraktion Christliche Gewerkschaft (FCG) stellen sich der kommenden Wahl mit einer gemeinsamen Liste und haben sich darauf geeinigt, einen Generationswechsel zu vollziehen. Anstatt AK-Vizepräsident Helmut Feilmair führt Cornelia Pöttinger (40) aus Kirchdorf die...

  • 28.09.18
Politik
v. l. ÖGB-Regionalsekretär Andreas Hubauer und ÖGB-Vorsitzender Rudolf Diensthuber

ÖGB-Aktion im Bezirk Kirchdorf zum neuen Arbeitszeitgesetz

ÖGB-FunktionärInnen aus der Region Kirchdorf waren, wie in anderen Regionen auch, am 1. September im Bezirk Kirchdorf unterwegs, um auf die Tücken des neuen Arbeitszeitgesetzes hinzuweisen. In persönlichen Gesprächen und mittels Flyer wurde zu PassantInnen und MitarbeiterInnen in den Geschäften das Gespräch gesucht. Am 1. September trat das neue Arbeitszeitgesetz in Kraft, mit dem die 60-Stunden-Woche möglich wird. Die Flexibilisierung geht nur auf Kosten der ArbeitnehmerInnen und...

  • 03.09.18
Lokales
Walter Haberl, ÖGB-Landessekretär

"Kein Drogenhandel- oder -konsum"

ÖGB-Landessekretär Walter Haberl reagiert auf Aussagen des Mollner Bürgermeisters, Friedrich Reinisch. MOLLN. Die Schließung des Gewerkschafts-Jugendzentrums in Molln schlägt weiterhin hohe Wellen. Laut ÖVP-Bürgermeister Friedrich Reinisch hat die Gemeinde nicht mehr die nötigen finanziellen Mitteln um den Betrieb weiterzuführen, andererseits sollen sich in letzter Zeit auch die Beschwerden über die Vorgänge im Jugendzentrum gehäuft haben. Auch von Drogenhandel- und -konsum ist dabei die Rede....

  • 07.05.18
Politik

Molln schließt auf FPÖ-Antrag ÖGJ-Jugendzentrum

ÖGB Kirchdorf kritisiert kurzsichtiges Sparen auf Kosten der Jugend Mit den Stimmen von FPÖ, ÖVP und Teilen der Bürgerliste entschied der Mollner Gemeinderat völlig überraschend, den Treffpunkt der Mollner Jugend zu schließen. „Neben der Überrumpelungstaktik, mit der die Juz-Gegner gearbeitet haben, verurteilen wir das kurzsichtige Sparen auf dem Rücken der Jugendlichen zutiefst“, kritisiert Rudolf Diensthuber, Vorsitzender des ÖGB Kirchdorf. Nachdem bei der vorletzten Gemeinderatssitzung...

  • 24.04.18
  •  2
Leute
Auch die Mitarbeiterinnen der BezirksRundschau Kirchdorf wurden am Weltfrauentag mit roten Nelken beschenkt

Der Frauentag – so aktuell wie eh und je

ÖGB macht am Weltfrauentag auf Benachteiligung der Frau aufmerksam KIRCHDORF (sta). Erst seit 100 Jahren dürfen Frauen wählen, erst seit den 70er Jahren ist der Schwangerschaftsabbruch entkriminalisiert, erst seit 1989 ist Vergewaltigung in der Ehe strafbar und erst seit 1993 dürfen Frauen am Arbeitsmarkt nicht mehr diskriminiert werden. Und immer noch verdienen Frauen im Schnitt um 21,7 Prozent weniger als Männer, wobei Oberösterreich im Bundesschnitt traditionell schlecht aussteigt. „Der...

  • 08.03.18
Sport
Siegermannschaft TCG UNITECH mit Hubert Wildauer und Ludwig Moser vom ÖGB Kirchdorf

ÖGB-Hallenfußballturnier: TCG UNITECH ist Bezirksmeister im Hallenfußball 2017

Die Fußballer des Kirchdorfer Leitbetriebes setzten sich in spannenden Finalspielen gegen den mehrfachen Bezirksmeister Jeld-Wen DANA durch.In dem seit Jahren vom ÖGB Kirchdorf, in Kooperation mit dem ASKÖ Kirchdorf organisierten Hallenfußballturnier, standen sich heuer am 18. November 2017 in Kirchdorf 13 Mannschaften mit insgesamt über 100 Spielern aus Betrieben des Bezirkes gegenüber. Auch heuer spielte wieder eine Dame mit. Diese Mannschaft schaffte es bis zu den Finalspielen. Der...

  • 20.11.17
Wirtschaft
Rudolf Diensthuber ist der neue Präsident des IGR Donau_Moldau

Rudolf Diensthuber ist neuer IGR-Präsident

Inzersdorfer leitet Interregionalen Gewerkschaftsrat Donau_Moldau INZERSDORF (sta). Der Inzersdorfer Gewerkschafter Rudolf Diensthuber ist der neue Präsident des grenzüberschreitenden Interregionalen Gewerkschaftsrates (IGR) Donau_Moldau. Der IGR ist ein Zusammenschluss von ÖGB Oberösterreich und dem Südböhmischen Gewerkschaftsbund CMKOS RROS. Bei einer Sitzung im tschechischen Kaplice wurden der neue Vorstand für die Periode bis 2020 und der neue Präsident gewählt. Grenzüberschreitende...

  • 14.12.16
Lokales
ÖGB-Regionalsekretär Andreas Hubauer, Geschäftsführer Thomas Weixlbaumer und ÖGB-Regionalvorsitzender Rudolf Diensthuber (v.li.)

Hoffnung schenken!

Der ÖGB Kirchdorf spendet 200 Euro für Einrichtung „Schön für besondere Menschen“ in Micheldorf KIRCHDORF (sta). Im Rahmen der Vorweihnachtssitzung des ÖGB-Regionalvorstandes Kirchdorf, dem über dreißig Betriebsrätinnen und Betriebsräte aus Betrieben des Bezirks angehören, überreichten ÖGB-Vorsitzender Rudolf Diensthuber und ÖGB-Sekretär Andreas Hubauer im Namen des ÖGB Kirchdorf dem Geschäftsführer der Einrichtung „Schön für besondere Menschen“, Thomas Weixlbaumer, eine Spende über 200 Euro....

  • 01.12.16
  •  1
Wirtschaft

Reform im Arbeitsrecht: Aus für All-in-Verträge

OÖ. Ab dem 1. Jänner 2016 gibt es Änderungen im Arbeitsrecht. Zum einen muss bei All-in-Verträgen künftig das Grundgehalt für die Normalarbeitszeit klar ausgewiesen sein. "Das kommt einer Abschaffung der All-in-Verträge gleich", erklärt ÖGB- und Arbeiterkammer-Chef Johann Kalliauer. "Firmen nützen undurchsichtige All-in-Klauseln dafür, um ihre Beschäftigten rund um die Uhr zur Verfügung zu halten, bezahlen für die tatsächlich erbrachte Leistung aber zu wenig." Weiters sind künftig...

  • 16.12.15
Wirtschaft

Erfolgreiche Kirchdorfer Gewerkschaftsschul-AbsolventInnen

ÖGB-Landesvorsitzender und AK-Präsident Johann Kalliauer überreicht Zertifikate bei Abschlussfeier KIRCHDORF (sta). Arbeitsrecht, wirtschaftliche Zusammenhänge, Geschichte, aber auch Ökologie, Medienkunde und Persönlichkeitsbildung sind die Eckpfeiler der gewerkschaftlichen Grundausbildung in der Gewerkschaftsschule, die es seit mehr als 50 Jahren in Oberösterreich gibt. 42 engagierte ÖGB-Mitglieder haben sich zwei Jahre lang in den Gewerkschaftsschulen Braunau, Grieskirchen-Eferding, Kirchdorf...

  • 09.11.15
Lokales
Willi Kalwoda mit Bernhard Riedler

Ehrung für einen Zeitzeugen

Schlierbacher ist bereits seit 70 Jahren beim Österreichischen Gewerkschaftsbund Mitglied SCHLIERBACH (sta). 1945 wurde der Österreichische Gewerkschaftsbund gegründet - also vor genau 70 Jahren. Genauso lange ist Willi Kalwoda Mitglied. Der Schlierbacher Pensionist trat unmittelbar nach Gründung dem ÖGB bei und ist damit Zeitzeuge: "Ich habe erlebt, wie es nach dem Krieg schrittweise wieder aufwärts ging". Im Gespräch mit Bernhard Riedler von der Bezirksgruppe der Gewerkschaft der...

  • 28.10.15
Lokales
Auch im Zentrum der Marktgemeinde Windischgarsten könnten die Geschäfte künftig an Sonn- und Feiertagen geöffnet haben.

Ist die Sonntagsruhe in Gefahr?

Laut Landeshauptmann Pühringer wird der arbeitsfreie Sonntag nicht in Frage gestellt. Der ÖGB traut dem nicht. BEZIRK (sta). Für acht Tourismusgemeinden soll es bei der Sonntags-Öffnung eine Ausnahme geben. Betroffen davon sind auch die Gemeinden Spital am Pyhrn, Windischgarsten und Hinterstoder. "Angeblich auf Wunsch der Wirtschaftskammer plant Landeshauptmann Pühringer per Verordnung ab 1. Juni die generelle Öffnung im Handel an fast allen Sonn- und Feiertagen von 10 bis 18 Uhr", zeigt sich...

  • 19.05.15
  •  3
Wirtschaft
Rudolf Diensthuber (links) und Andreas Hubauer mit dem Trojanischen Pferd.
3 Bilder

TTIP, CETA, TISA: große Chance oder Mogelpackung?

Am 15. April 2015 findet in Pettenbach ein Diskussionsabend zum Thema Freihandelsabkommen statt. BEZIRK (wey). TTIP, CETA, TISA: Hinter diesen Abkürzungen verbergen sich die Freihandelsabkommen, die die Europäische Union derzeit mit den USA und Kanada verhandeln. TTIP steht für „Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft“. Laut den politisch Verantwortlichen sollen damit Wachstum und Arbeitsplätze geschaffen werden, und zwar vor allem durch die Angleichung von Gesetzen und...

  • 25.03.15
  •  7
  •  2
Politik

ÖGB: "Kaufkraft der Masse einer der wichtigsten Faktoren"

Kirchdorfs ÖGB-Vorsitzender Rudi Diensthuber erläutert, warum aus seiner Sicht 2015 manche Dinge unbedingt geschehen und warum andere verhindert werden sollten. Für unseren Bezirk als Dienstleistungs- und Tourismus-Region wird die Kaufkraft der Masse zu einem der wichtigsten Faktoren! BEZIRK. Das Jahr 2015 hat begonnen und aus Sicht des ÖGB-Kirchdorf gibt es in diesem Jahr einige Punkte, die im Interesse unserer Gesellschaft dringend umgesetzt werden müssen. „Dabei handelt es sich keineswegs um...

  • 02.02.15
Lokales
ÖGB-Vorsitzender Rudolf Diensthuber, GPA-djp Bezirksvorsitzender Bernhard Riedler, GPA-djp Regionalgeschäftsführer OÖ Andreas Stangl (v.lil.)
2 Bilder

Jubilare-Ehrung bei der Gewerkschaft GPA-djp

BEZIRK (sta). Im Rahmen der kürzlich stattgefundenen Bezirkskonferenz wurde Bernhard Riedler mit hundertprozentiger Zustimmung wieder zum Bezirksvorsitzenden der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalisten und Papier gewählt. ÖGB Vorsitzende Rudolf Diensthuber und GPA-djp-Regionalgeschäftsführer für OÖ Andreas Stangl gratulierten zur Wahl. Mitglieder-Ehrung Im Anschluss daran fand die Jubilare-Ehrung der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalisten und Papier ehrte...

  • 14.11.14
Wirtschaft
ÖGB Regionalvorsitzender Rudolf Diensthuber (li.) mit ÖGB Sekretär Andreas Hubauer

ÖGB lehnt die "Freihandelsabkommen" ab

KIRCHDROF (sta). Der ÖGB bezieht klar Position. "Die bestehenden Regeln und Abkommen für den freien Handel reichen völlig aus, um den Wirtschaftskreislauf in Gang zu halten. Das zwischen der EU und den USA verhandelte Freihandelsabkommen TTIP (Transatlantic Trade Investment) bringt den Mensche in unserem Land absolut nichts, bringt aber Arbeitsrecht und Kollektivverträge in Gefahr und stärkt nur die großen Konzerne", sagt ÖGB Regionalvorsitzender Rudolf Diensthuber

  • 14.11.14
Wirtschaft
v. li.: Gottfried Rieser (GPA-djp Sekretär Handel OÖ), Rudolf Diensthuber  (ÖGB-Vorsitzender Region Kirchdorf),  Julia Laßl (ÖGB-Kirchdorf), Andreas Hubauer (ÖGB-Sekretär der Region Kirchdorf), Bernhard Riedler (GPA-djp Vorsitzender der Region Kirchdorf)

Aktionstag: Lohnsteuer runter!

Diensthuber: „Wer wieviel Steuern zahlt, ist eine Frage der Gerechtigkeit“ BEZIRK. Die Lohnsteuer muss runter! Dieser Forderung des ÖGB haben sich bereits mehr als 800.000 Menschen angeschlossen. Um noch mehr Menschen auf das neue ÖGB/AK-Lohnsteuermodell aufmerksam zu machen, waren am 22. Oktober in ganz Oberösterreich ÖGB-Info-Teams unterwegs, die über die „Lohnsteuer runter“-Kampagne informieren und Unterschriften für eine Lohnsteuersenkung sammeln. Konkret fordert der ÖGB eine Senkung...

  • 23.10.14
Lokales

Gegen Rekordarbeitslosigkeit in Oberösterreich

ÖGB befragt arbeitslose Menschen und fordert besser verteilte Arbeitszeit OÖ. Was die dringendsten Anliegen arbeitsloser Menschen – abgesehen von einem neuen Arbeitsplatz – sind, erhebt der ÖGB Oberösterreich mit einer breit angelegten Umfrage. Vor den AMS-Geschäftsstellen in den oberösterreichischen Bezirken verteilen Gewerkschaftsaktivisten Fragebögen. Interessierte können auch online unter www.oegb.at/ooe ihre Meinung abgeben. Höheres Arbeitslosengeld, eigenständige Notstandshilfe „Das...

  • 29.07.14
Lokales
2 Bilder

Der Ruf nach einer Steuerreform wird lauter

Kampagne des Gewerkschaftsbundes (ÖGB) für höhere Nettogehälter und niedrigere Lohnsteuer. Die Gewerkschaften verhandeln stets gute Gehaltserhöhungen. Weil Einkommen aber immer stärker besteuert werden, kommen diese bei den Beschäftigten nicht an. Das muss sich ändern, fordert der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB). Als erste Landesorganisation startete der ÖGB OÖ daher die bundesweite ÖGB-Kampagne „Lohnsteuer runter!“. Bei einer Info-Veranstaltung in Linz informierte der Leitende Sekretär...

  • 08.07.14
Wirtschaft
ÖGB-Jugendsekretärin Michaela Kramesch

Michaela Kramesch ist neue ÖGB-Jugendsekretärin

Die Jugendarbeit der Gewerkschaften und des ÖGB koordiniert ab sofort die neue ÖGB-Jugendsekretärin Michaela Kramesch. „Wir sind die starke Stimme für die Jugend und deren Anliegen in der Arbeitswelt und in der Ausbildung“, beschreibt Kramesch die Tätigkeit der Gewerkschaftsjugend (ÖGJ). Besonders wichtig in der Jugendarbeit sind ihr der Einsatz für die Rechte von Lehrlingen, Antifaschismus und die Gleichberechtigung von Frauen und Männern. „Der Gender Gap ist nicht Schnee von gestern. Noch...

  • 06.05.14
Wirtschaft
"Schleichwerbung" für Kalliauer, so der Vorwurf des ÖAAB und der Freiheitlichen Arbeitnehmer.
2 Bilder

AK-Wahl 2014: Streit um Werbung

Von Dienstag, 18., bis Montag, 31. März 2014, ist in Oberösterreich Arbeiterkammer-Wahl. Dabei wählen etwa eine halbe Million Pflichtmitglieder – die Arbeitnehmer – ihre 110 Vertreter für die Vollversammlung. Doch noch vor dem offiziellen Wahlkampfauftakt erhitzt eine Kampagne von Oberösterreichs AK-Präsident (und Spitzenkandidat der Fraktion Sozialistischer Gewerkschafter) Johann Kalliauer die Gemüter. So ist Helmut Feilmair, Spitzenkandidat des ÖAAB-FCG über die "maßlose...

  • 12.02.14
Wirtschaft

GPA-djp fordert Verbesserungen für WiedereinsteigerInnen nach der Karenz

Österreichweite Aktionswoche: Wichtige Tipps für die Rückkehr GewerkschafterInnen informieren Mütter im Bezirk Kirchdorf Gesetzliche Rahmenbedingungen verbessern, aber auch Unternehmen stärker in die Pflicht nehmen. Die GPA-djp (Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier) hat den ungerechtfertigten Einkommensunterschieden zwischen Frauen und Männern seit längerem den Kampf angesagt, in der aktuell gestarteten Aktionswoche von 15. bis 19. April ging es unter dem...

  • 22.04.13
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.