Ökologie

Beiträge zum Thema Ökologie

Im Herbst 2021 wurde die Sohlrampe oberhalb der Autobahnbrücke neu gestaltet.
4

Lückenschluss an der Enns
Sohlschwellen sind nun für Fische passierbar

Nach Fertigstellung der Fischaufstiegshilfen am Stauwerk Thaling und am Hilfswehr Enns gab es  noch zwei Sohlrampen, die Fische an der Wanderung hinderten. Die Sohlschwelle im Bereich Wimmwurde bereits im Winter 2020/2021 umgestaltet. Die Rampe wurde abgeflacht und mit strömungsleitenden bzw. gewässergestaltenden Elementen ergänzt. Nach dem gleichen Prinzip erfolgte im Herbst 2021 die Umgestaltung der Sohlrampe oberhalb der Autobahnbrücke. Die Arbeiten sind nun weitgehend abgeschlossen und man...

  • Amstetten
  • Wolfgang Simlinger
Karin Parapatits, Federica Hannel, Wolfgang Spitzmüller, Peter Styrer, Roland Lehner, Sabrina Schremser, Michael Bacher
Video 9

Oberpullendorf/Steinberg-Dörfl
Protestaktion gegen geplantes Businesspark-Projekt

Der geplante "Businesspark Mittelburgenland" hat schon seit längerem immer wieder  Diskussionen aufgeworfen. Am Samstag hat die GRÜNE Bezirksgruppe die Dimensionen der für den Businesspark geplanten rund 100.000 m2 (10 Hektar) Bodenversiegelung und Umwidmung von landwirtschaftlichen Flächen noch einmal sichtbar gemacht. OBERPULLENDORF/STEINBERG-DÖRFL. Dafür stellten sich knapp 80 Aktivisten entlang der Grenzen des riesigen Gebiets beim  Kreisverkehr zwischen Oberpullendorf und Steinberg-Dörfl...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Gesa Buzanich
Anzeige
DAVINCI-Schule Hartberg: Einziger Schulstandort Österreichs mit dem Fach "Bionik" im Lehrplan.

DAVINCI-Schule Hartberg
Ökologie, Umweltschutz und Bionik sind Schwerpunkte der Schule

Eine Schule geht neue Wege - Einziger Schulstandort Österreichs mit dem Fach "Bionik" im Lehrplan. Die DAVINCI-Schulen sind Primaria und Sekundaria auf privatrechtlicher Basis mit Öffentlichkeitsrecht. Der Lehrplan erfüllt die Forderungen des Schulunterrichtsgesetzes von der Vorschule bis zur achten Schulstufe (Sekundaria Lehrplan = AHS Lehrplan. Die vertiefte Allgemeinbildung entspricht jener der Unterstufe der allgemein bildenden höheren Schule). Der Name "da Vinci" weist auf das...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alexander Krausler
Ziele fürs Jahr einmal anders setzen.
1 2

Grüne Vorsätze
Zehn Tipps, wie das Jahr 2022 nachhaltiger werden kann

2022 ist ein Startpunkt, um mit kleinen Veränderungen im Alltag die Umwelt zu schützen. Experten des Österreichischen Umweltzeichens zeigen, wie "grüne" Neujahrsvorsätze gelingen können. ÖSTERREICH. Mehr Sport und weniger Süßes zählen zu den Klassikern unter den Neujahrsvorsätzen – die meist schnell wieder über Bord geworfen werden. So kann man das neue Jahr nachhaltiger gestalten. Auf Ökostrom umsteigen „Grüner Strom“ wird aus erneuerbaren Energiequellen wie Wind, Biomasse oder Erdwärme...

  • Mag. Maria Jelenko-Benedikt
Skifahren in den Ferien? Die Wintersport- & Spaß-Aktion der Stadt Leoben bietet Kindern ein abwechslungsreiches Programm.

Wintersport & Spaß
Ein abwechslungsreiches Ferienprogramm für Leobener Kinder

Die Wintersport- & Spaß-Aktion der Stadt Leoben für Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren soll in den Weihnachts- und Semesterferien stattfinden. Die Anmeldung dazu startet am 17. Dezember. LEOBEN. Die Stadt Leoben bietet Kindern im Alter von sechs bis 14 Jahren in den Weihnachts- und Semesterferien unter Einhaltung der geltenden Covid-19-Maßnahmen ein abwechslungsreiches Programm: Im Rahmen der Wintersport- & Spaß-Aktion werden Veranstaltungen aus den Bereichen Sport, Kultur und Ökologie...

  • Stmk
  • Leoben
  • Sarah Konrad
Derzeit wird die Bepflanzung des Straßenbegleitgrün für das kommende Jahr vorgenommen.

Hohenau wir begrünt
300 Quadratmeter Neubepflanzung

HOHENAU. Ab kommenden Frühjahr Vielfalt bringt Mehrwert können sich die Hohenauer an bunten Pflanzenkompositionen erfreuen, die klimatisch und standortbezogen harmonieren. Nach Beratung und Bepflanzungsvorschlägen von „Natur im Garten“ wurde auf 300 Quadratmeter wird derzeit Straßenbegleitgrün gepflanzt, 7.000 Euro werden dafür investiert. Bürgermeister Wolfgang Gaida meint dazu: "Niemand errichtet ein Bauwerk, ohne es vorher genau zu planen und auch für unsere Grünflächen ist eine genaue...

  • Gänserndorf
  • Jens Meerkötter
Anzeige

Rundgang | 27.1.2022, 1800 - 20.00 Uhr
Nicole Pruckermayr | Ein Wohnzimmer

Start: Bertha-von-Suttner-Platz (Liebenau, Bim 4) Anlässlich der Ausstellung "Domestic Drama" konzipiert Nicole Pruckermayr einen Rundgang zu Orten in Graz mit Wohnzimmercharakter auf den zweiten Blick. Fragen nach Repräsentation, Geschlechtlichkeit aber auch Ökologie und Verwertbarkeit öffentlicher Räume stehen hier im Fokus. Diese Orte sind auch Teil aktueller oder vergangener künstlerischer Auseinandersetzungen. Ausgehend vom Bertha-von-Suttner-Platz (Liebenau) geht es zu Fuß ein Stück...

  • Stmk
  • Graz
  • Halle für Kunst

Projekt Henry Laden Tulln

Nach dem großen Erfolg der Second-Hand-Boutique in St. Andrä-Wördern startet das Rote Kreuz Tulln mit der Planung eines weiteren Geschäfts im Stadtgebiet von Tulln. Aktuell beginnen die ersten Schritte der Umsetzung und die ehrenamtliche Personalsuche. Der Henry Laden, die Second-Hand-Boutique des Roten Kreuzes, ist eine Erfolgsstory in Niederösterreich. Seit Projektstart vor sechs Jahren wurden über zwanzig Standorte in allen Landesteilen eröffnet. Ziel ist es, einkommensschwache Personen zu...

  • Tulln
  • Rotes Kreuz Tulln
Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen der Volksschule Leoben-Seegraben begaben sich auf Erkundungstour in den Wald.
5

Projekt der Volksschule Leoben-Seegraben
Schüler auf den Spuren des Waldes

Im Rahmen eines Projekts verbrachten die Kinder der vierten Klassen der Volksschule Leoben-Seegraben einen Tag im Wald. Dabei lernten sie die Natur in ihren verschiedenen Formen wahrzunehmen und mit ihr zu kommunizieren.  LEOBEN. Zahlreiche Studien zeigen, dass Erwachsene, die selbst über ein hohes Umweltbewusstsein verfügen, dies auf eine Kindheit mit viel Bezug zur Natur zurückführen. Auch an der Volksschule Leoben-Seegraben wird verstärkt versucht, das Interesse der Kinder zum Erhalt der...

  • Stmk
  • Leoben
  • Sarah Konrad
Das Blaukehlchen ist in Österreich selten geworden.
8

Blühendes Österreich, BirdLife Österreich, die Stadtgemeinde Enns und die LEADER-Region Linz-Land schützen heimischen Singvogel vor dem Aussterben
Neue Lebensräume in den Ennser Donauauen

Eine Baustelle mitten am Feld? Fährt man aktuell von Enghagen in Richtung Hamberger Altarm, so sieht man Erdbegungen auf einer Fläche in der Nähe der ehemaligen Mostschänke Hammerl. Auf dieser Fläche entstehen neue Lebensräume für bedrohte Tierarten. Bereits vor einigen Jahren wurde in den Absiedlungsgebieten Kronau und Enghagen begonnen, Altarme auszubaggern und damit neue Lebensräume zu schaffen. Die entstandenen Gewässer wurden bereits im ersten Jahr von Vögeln und Amphibien gut angenommen. ...

  • Enns
  • Wolfgang Simlinger
Das waren die Filmvorführungen zum Thema INN
3

Nature Film Festival
„Der Inn braucht endlich wieder mehr Platz“

INNSBRUCK. Vergangenen Freitag ging das Innsbruck Nature Film Festival mit einem aufschlussreichem Rahmenprogramm vom grenz- und sektorenübergreifenden Artenschutzprojekt "INNsieme" erfolgreich zu Ende. Der Inn zählt zu den bedeutendsten Flüssen im Ostalpenraum und ist für seine bemerkenswerte Artenvielfalt bekannt. Er dient aber auch der Energie-Erzeugung und Naherholung. Die intensive Nutzung durch den Menschen hat dazu geführt, dass der Inn heute über weite Strecken kanalisiert und verbaut –...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Das Solhub-Projekt von Fronius mit Sitz in Pettenbach gewann den Energy Globe Austria in der Kategorie Feuer.

Auszeichnung für Umwelt-Projekte
Drei oö. Sieger beim Energy Globe Austria 2021

Beim Finale des Energy Globe Austria wurden die besten Umweltprojekte in sieben Kategorien unter Patronanz der Energie AG Oberösterreich ausgezeichnet. Auch oö. Projekte sind unter den Siegern. Ö. Nach der Eröffnung durch Bundespräsident Van der Bellen wurden in der webbasierenden Veranstaltung die Nominierten in den Kategorien vorgestellt und von den Laudatoren ausgezeichnet. Kategorie ErdeIn der Kategorie Erde gewann die Firma NaKu e.U. aus Wien mit dem NaKu Pflanzensack, der eine dauerhafte...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Anzeige
Ökologisch hergestellte Bau- und Dämm-Materialien stehen konventionellen Baustoffen in nichts nach.

Natürliche Baumaterialien – Teil 2
Passivhaus: Auf diese ökologischen Aspekte bei Baumaterialien sollten Sie achten

TIROL. Was ist beim Bauen besser: Holz, Ziegel oder Beton? Und wie sieht es eigentlich bei der Dämmung aus? Wir haben die Antworten: Holz Aus ökologischer Sicht steht Holz an erster Stelle. Bei Vollholz ist die Umweltbelastung gering, selbst bei verleimtem Holz bleibt der Energieaufwand überschaubar. Auch beim Recyceln bilanziert Holz hervorragend. Allerdings: Es gilt, darauf zu schauen, woher es kommt! Im besten Fall verwendet man regionale Hölzer. BetonBeton ist zwar nicht giftig, die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Herbert Kasser, Generalsekretär im Klimaschutzministerium, Dir. Eva Bittner von der Volksschule Rotenturm, und Bildungsminister Heinz Faßmann bei der Verleihung des Österreichischen Umweltzeichens

Umweltschutzpreis
Volksschule Rotenturm für Klimaschutzprojekt geehrt

In der Schule lernt man für das Leben – daher ist es umso wichtiger, Wissen und Handeln für Umwelt- und Klimaschutz im Unterricht zu vermitteln und im Schulalltag zu integrieren.  BURGENLAND. Bildungsminister Heinz Faßmann und Herbert Kasser, Generalsekretär im Klimaschutzministerium in Vertretung von Klimaschutzministerin Leonore Gewessler, überreichten am 4. Oktober 2021 die Auszeichnung. Vier burgenländischen Schulen wurde das Österreichische Umweltzeichen, die ganzheitliche staatliche...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Als Heimexperiment bekam jede Schülerin und jeder Schüler einen Steckling mit nach Hause, um sich in der vegetativen Vermehrung einer Pflanze zu versuchen.
2

Deutschlandsberg
Im Schulgarten der Mittelschule 2 herbstelt es

Im Praxisunterricht lernen die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfaches “Vitalität und Ökologie” vieles über die anstehenden Arbeiten in einem Permakulturgarten. Nachhaltigkeit und Upcycling stehen in diesem Fach der Mittelschule 2 in Deutschlandsberg an erster Stelle. DEUTSCHLANDSBERG. Im Frühjahr wurde der Garten unter der Aufsicht des Lehrerteams Wolfgang Köstenbauer und Angelika Pommer sowie mit der Unterstützung der Energieagentur Weststeiermark neu angelegt. So entstand ein...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
In die Clemens-Holzmeister-Stiege ist jetzt eine Led-Beleuchtung integriert.
3

Auf den Mönchsberg
Clemens-Holzmeister-Stiege nach Sperre wieder frei

Nach rund einem Jahr ist der Weg auf Salzburgs Hausberg über die Clemens-Holzmeister-Stiege nun wieder möglich. SALZBURG. Wegen umfassender Renovierungs- und Erneuerungsmaßnahmen musste dieser Weg auf den Mönchsberg gesperrt werden. Speziell die Beleuchtung wurde in Abstimmung mit dem Naturschutz und der Landesumweltanwaltschaft grunderneuert und lässt den Aufgang nun neu erstrahlen. "Jetzt ist die Clemens-Holzmeister-Stiege fertig saniert und neu beleuchtet. Im Handlauf ist dazu eine klima-...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
„Musik verbindet Menschen‘ lautet das Motto  des diesjährige "72 Stunden ohne Kompromiss"-Projektes der KJ Region Oberes Mühlviertel.

Katholische Jugend
„Musik verbindet Menschen“

Im Rahmen diesjährigen Jugendsozialaktion „72 Stunden ohne Kompromiss“ der Katholischen Jugend, musizieren heuer Schüler des (Musik)BORG Bad Leonfelden drei Tage gemeinsam mit musikbegeisterten Kunden des ARCUS Sozialnetzwerkes. Am 15. Oktober um 18 Uhr gibt es ein Abschlusskonzert im TUK Haslach. HASLACH, BAD LEONFELDEN. „Musik verbindet Menschen" – Mit diesem Leitgedanken ist das diesjährige "72 Stunden ohne Kompromiss-Projekt" in der Region Oberes Mühlviertel überschrieben. "Schüler des...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Der größte der Seebach-Wasserfälle, könnte für das Projekt Pumpspeicher auf der Koralm laut der Plattform Koralmschutz geopfert werden
3

Plattform Koralmschutz
Unsere Koralm ist noch zu retten!

Stellungnahme der Plattform Koralmschutz Stellung zum positiven UVP-Bescheid für das Pumpspeicherwerk Koralm. KORALM/DEUTSCHLANDSBERG. Der Klimawandel, das Artensterben inklusive Flächenverbrauch/-versiegelung und die Verknappung der Trinkwasserreserven sind die größten Gefahren für das Überleben der Menschheit. Auf dieser Einsicht wurzelt der Widerstand gegen das im alpinen Bereich unserer Koralm geplante Pumpspeicherprojekt. Land Steiermark genehmigt Pumpspeicherwerk auf der Koralm Dieses...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Auf Ressourcen achten: "Es ist die Natur, die uns bewegt" – dieser Leitsatz zieht sich wie ein roter Faden durch alle Abteilungen im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder.
2

Regionalitätspreis 2021
Respekt für die Umwelt als Leitgedanke

Der Regionalitätspreis in der Kategorie "Ressourcenmanagement & Nachhaltigkeit" geht an das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder. SALZBURG. "Es ist die Umwelt, die uns bewegt" – im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Salzburg zieht sich diese Leitlinie quer durch alle Bereiche. Um der Umwelt und dem Thema Nachhaltigkeit gerecht zu werden, hat sich die Hausleitung entschieden, ein Umweltmanagementsystem nach EMAS III am Standort der Barmherzigen Brüder in Salzburg einzuführen. Eigener...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
5

Abschlussfahrt der 3. Klasse nach Niederösterreich
Abschlussfahrt vom Feinsten!

Mistelbach. Bereits in der zweiten Schulwoche machten sich die Schülerinnen der Abschlussklasse zusammen mit ihren beiden Klassenvorständen FL Karina Kreuzwieser und FL Maria Hinterholzer auf den Weg nach Niederösterreich. Das Hauibversum mit Erlebnisführung sowie die Hanfwelt in St. Leonhard am Forst waren nur zwei der vielen Programmpunkte, die am ersten Tag am Programm standen. Genächtigt wurde im wunderschönen St. Pölten, von wo aus es am zweiten Tag zur Firma Naturkosmetik und anschließend...

  • Wels & Wels Land
  • Fachschule Mistelbach
Anton Bodner, Josef Egger (Abteilung Technik der Bergbahn Kitzbühel), Florian Wörgetter (Leiter Abteilung Technik der Bergbahn Kitzbühel), Christoph Kellner (Betriebsleiter-Stellvertreter Fleckalmbahn) und Christian Wörister (v. li.).
1

Nachhaltigkeit
KitzSki nutzt die Kraft der Sonne

Photovoltaikanlagen in Kitzbühel, Kirchberg und Mittersill wurden in Betrieb genommen. KITZBÜHEL (jos). Die Bergbahn Kitzbühel hat Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtfläche von 1.202 m² installiert und in Betrieb genommen und erzeugt damit eine Leistung von 251.000 kWh pro Jahr – das entspricht der Durchschnittlichen Energiemenge, die nötig wäre, um 70 Haushalte zu versorgen. Damit setzt KitzSki einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Anlagen in Kirchberg, Kitzbühel und Mittersill...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
3

Holz prägt die regionale Baukultur in Vorarlberg
14. Vorarlberger Holzbaupreise 2021

Verleihung des Vorarlberger Holzbaupreises 2021 im Angelika-Kauffmann-Saal in Schwarzenberg Seit jeher wird beim Vorarlberger Holzbaupreis primär auf drei Kriterien wert gelegt: Architektur, Handwerk beziehungsweise Technologie und Ökologie. Daneben sind Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit maßgebliche Gründe dafür, dass die Bedeutung des heimischen Rohstoffes Holz als Wirtschaftsfaktor in den letzten Jahren weiter gestiegen ist. 137 Bewerbungen in sieben Kategorien Den Preis, der vom...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Der Vinzenz-Pallotti-Park ist derzeit abgesperrt. Kay-Michael Dankl schlägt vor, ihn für die Bevölkerung zu öffnen.

KPÖ-Plus-Vorschlag:
Park in Lehen soll für Bevölkerung zugänglich sein

Der abgesperrte Vinzenz-Pallotti-Park im Stadtteil Lehen soll für Bevölkerung geöffnet werden, fordert KPÖ-Plus-Gemeinderat Kay-Michael Dankl.  SALZBURG. Vor allem in dicht besiedelten Stadtteilen müsse jede Grünfläche bestmöglich genutzt werden, fordert KPÖ-Plus-Gemeinderat Kay-Michael Dankl. Konkret geht es ihm um den Vinzenz-Pallotti-Park, eine hundert Quadratmeter große Grünfläche rund um das Kriegerdenkmal, das durch Hecken, Zäune und zwei Eisentore versperrt ist. Spaziergänger könnten...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Verblühten Pflanzenteile  nur zu einem Drittel reduzieren, damit die Pfanze neu austreiben kann  und Nützlinge  Unterschlupf finden.
13

Garten im August
Tipps für naturnahe Pflegemaßnahmen im eigenen Garten

Nicht nur uns Menschen, auch der Pflanzenwelt setzen die extremen Wetterbedingungen im heurigen Jahr zu. Tipps und Ratschläge, wie man durch naturnahe Pflegemaßnahmen die Pflanzen bereits für das kommende Jahr stärken kann, gibt Gärtnermeisterin Maria Gabriel- Oberngruber. AIGEN, SCHLÄGL, BEZIRK. „Heuer sind wir einer sehr unbeständigen, feuchten und stark wechselnden Witterung ausgesetzt, was auch für unsere Pflanzenwelt starken Stress bedeutet. Krankheiten und Schädlinge können sich stärker...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.