Ökologie

Beiträge zum Thema Ökologie

Fr. Fischer-Colbrie prüft die Borke auf Vitalität. Voneinander.: Umweltgemeinderätin Alice Obermann, Bauhofmitarbeiterin Jennifer Reisenbichler, Christoph Hiesberger (Stadtbauamt), Gemeinderat Harald Schagerl
1 7

Klimafitness durch Baumbestand im Ort
Schattenspender in der Stadt

Baumkontrolle: zwischen Verkehrssicherheit und Nutzen für den Lebensraum Stadt An die 400 Bäume sind durch den analogen Baumkataster erfasst: von Neustift bis Saffen, Baumzeilen an der Erlauf und in der Innenstadt, in den Parks, am Friedhof und in der Wanne. Erst seit 2011 wird der gemeindeeigene Baumbestand auf Verkehrssicherheit kontrolliert. Bäume sind ein wichtiger Bestandteil des Stadtbildes und Schattenspender für den Lebensraum in Siedlungsgebieten. Es dürfen aber keine Menschen oder...

  • Scheibbs
  • Joseph Hofmarcher
Sabine Fallmann-Hauser startet jetzt richtig durch.
2

Fokus Frau
Mit Öko-Damenbinden in Lunz durch die Krise

Sabine Fallmann-Hauser aus Lunz am See startet trotz der Corona-Krise mit "Meine Wollke" voll durch. LUNZ. Im Herbst 2018 hat sich die Sexualpädagogin Sabine Fallmann-Hauser aus Lunz am See unter dem Namen "Meine Wollke" selbstständig gemacht, um mit abwaschbaren und wiederverwendbaren Slipeinlagen den Markt zu revolutionieren. Frauengesundheit im Fokus Sie tragen Namen wie "Paula" oder "Emma", sind bunt und abwaschbar und werden auf nachhaltige Art und Weise in Österreich produziert....

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Freuen sich über die Auszeichnung: Gerhard Nenning, David Pöcksteiner, Alice Obermann, Franz Aigner und Jennifer Reisenbichler
1

Natur im Garten
Die Stadt Scheibbs als Vorbild bei Ökologie- und Umweltfragen

Die Stadtgemeinde Scheibbs wurde von "Natur im Garten" mit dem "Goldenen Igel" ausgezeichnet. SCHEIBBS. Die Stadtgemeinde Scheibbs wurde von "Natur im Garten" mit dem "Goldenen Igel" ausgezeichnet. Man verpflichtet sich damit nicht nur zur Einhaltung von "Natur im Garten"-Kriterien, sondern auch zur Dokumentation und Evaluierung der Leistungen. Scheibbs wird noch lebenswerter "Ich gratuliere der Gemeinde Scheibbs herzlich zur Auszeichnung ,Goldener Igel‘ von ,Natur im Garten‘. Durch das...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr

BUCH TIPP: Henryk Okarma, Sven Herzog – "Handbuch Wolf"
Gewichtiges Werk zum Thema Wolf

Der Wolf kommt zurück, das ist gewiss! Er bewegt die Menschen, viele reagieren auf ihn mit Angst oder auch mit Idealisierung. Prof. Henryk Okarma erforscht seit Jahren das Verhalten dieser Tiere, beschreibt Probleme, das Mensch-Tier-Verhältnis und zeigt Lösungsmöglichkeiten auf. Ein hervorragendes Grundlagenwerk mit den unterschiedlichsten Sichtweisen für alle, die sich objektiv eine Meinung zum Thema Wolf bilden möchten. Kosmos Verlag, 320 Seiten, 46,30 € ISBN 978-3-440-16433-4

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Abholzung in Stock bei Purgstall: Die Fischer Friedrich Rupf und Karl Unterhumer machen sich Sorgen um die Wasser-Lebewesen.
2

Fischereiverband
Fische leiden unter Hitze-Stress in der Erlauf

Fluss-Lebewesen müssen leiden: Purgstaller Fischer kritisieren die radikale Abholzung im Uferbereich der Erlauf. PURGSTALL. Nachdem vor zwei Jahren bereits am linken Erlaufufer in Saffen der Uferbewuchs radikal abgeholzt worden war, ist es heuer in Stock bei Purgstall erneut passiert – auch hier wurde der komplette Baumbestand niedergemäht. Die Fischer machen sich nun aufgrund der nicht vorhandenen Beschattung große Sorgen um die Gewässer-Ökologie. Klimawandel ist fatal "Der Klimawandel...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
14

BIO-Gemüse aus HOMA - Anbau - altes vedisches Wissen neu belebt

Bereits vor über 2000 Jahren wurde in den ayurvedischen Sanskritschriften auf eine Zeit der globalen Umweltverschmutzung, wie wir sie heute erleben, hingewiesen. In der vedischen Feuerzeremonie „Agnihotra“ entsteht eine Asche, die Toxine und Umweltgifte harmonisiert und neutralisiert. Der bekannte Wissenschaftler Dr. Emoto konnte in Fukushima, dort wo diese Asche verstreut worden war, keine Radioaktivität mehr messen. Wir freuen uns sehr, Bernd Frank vom Homa Hof Heiligenberg bei uns...

  • Scheibbs
  • Bernd Frank
12

Integrale Umweltheilung - altes vedisches Wissen neu belebt

Bereits vor über 2000 Jahren wurde in den ayurvedischen Sanskritschriften auf eine Zeit der globalen Umweltverschmutzung, wie wir sie heute erleben, hingewiesen. In der vedischen Feuerzeremonie „Agnihotra“ entsteht eine Asche, die Toxine und Umweltgifte harmonisiert und neutralisiert. Der bekannte Wissenschaftler Dr. Emoto konnte in Fukushima, dort wo diese Asche verstreut worden war, keine Radioaktivität mehr messen. Wir freuen uns sehr, Bernd Frank vom Homa Hof Heiligenberg bei...

  • Scheibbs
  • Bernd Frank
Umweltlandesrat Dr. Stephan Pernkopf zu Bundeskanzler Kerns Energieplänen: "Wenn der Bundeskanzler endlich das Ökostromgesetz flott macht, ist er in Niederösterreich eingeladen sich die tägliche Umsetzung anzusehen."
2 3

Umweltlandesrat Pernkopf: Kritik an Bundeskanzler Kerns Energieplänen

Niederösterreichs Umweltlandesrat Dr. Stephan Pernkopf steht den Aussagen des Bundeskanzlers zum Thema Energie kritisch gegenüber und verweist auf Niederösterreich als positives Beispiel Bundeskanzler Christian Kern sprach in seiner Wahlkampfrede unter anderem das Thema Energie an - Niederösterreichs Umweltlandesrat Dr. Stephan Pernkopf kritisiert dessen Widersprüchlichkeiten. Pernkopf: "Kern blockiert nicht nur die Energiewende, sondern verhindert und gefährdet auch Arbeitsplätze" "Wir...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
1 2

"Algenplage" im Lunzer See

Am WasserCluster Lunz macht man sich wegen einer Goldalge Sorgen um das ökoklogische Gleichgewicht im See. LUNZ. Der WasserCluster-Mitarbeiter Csaba Vad bekam eines der begehrten, von der EU vergebenen, "Marie-Curie-Fellowships" zugesprochen. Im Mittelpunkt seines Projekts steht die Erforschung von Goldalgen, die im Zuge des immer weiter fortschreitenden Klimawandels vermehrt auftreten werden – so auch im Lunzer See. Kleine Alge bereitet Probleme "Klein, aber oho" – eine Redensart, die auch...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Umweltlandesrat Stephan Pernkopf mit dem Lunzer Bürgermeister Martin Ploderer.
1

Auszeichnung für Lunz am See anlässlich des Weltwassertags

LUNZ AM SEE. Anlässlich des Weltwassertags prämierte Umweltlandesrat Stephan Pernkopf die Gemeinde Lunz am See als Neptun-Wasserpreis-Gemeinde 2015. Standort des Wasserclusters "Lunz zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es als Standortgemeinde des Wasserclusters Lunz eine der wichtigsten Wasserforschungseinrichtungen des Landes beherbergt, dass es mit der Seebühne eine einzigartige Verbindung zwischen Kultur und Wasser geschaffen hat und mit dem Lunzer See über eines der schönsten...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Die Konditorei Reschinsky ist weit über die Landesgrenzen für ihre Mehlspeisen bekannt.

Gast & Wirtschaft - Konditorei Reschinsky in Wieselburg

Traditionsbetrieb im Herzen Wieselburgs Konditorei Reschinsky Hauptplatz 4, 3251 Wieselburg, Tel. 07416/524740, www.reschinsky.com/online Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag 7 Uhr bis 20 Uhr, im Winter dienstags geschlossen. Bei unserem Business Brunch gab es für Geschäftsführer Dominik Jurin einen Verlängerten. Fotografin Julia Dorner und Redakteur Roland Mayr genossen jeweils ein kleines Frühstück, bestehend aus zwei Stück Gebäck, Butter, Marmelade und Kaffee nach Wahl zum Preis von je...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Die Randegger Schüler mit ihrer Lehrerin, ihrem Direktor und den Fachhochschul-Studenten.

Vortrag über Energie an Randegger Schule

RANDEGG. Unter dem Motto "Energie sparsam verwenden" wurde in der dritten Klasse der Neuen Mittelschule Randegg ein Workshop im Rahmen der Energie- und Klimamodellregion Scheibbs durchgeführt. Vier Studenten der Fachhochschule Wiener Neustadt, Campus Wieselburg, Vertiefung nachhaltige Energiewirtschaft wurden dabei zu Vortragenden. In dem zweistündigen Workshop brachten die Studierenden den Schülern das Thema Energie und dessen große Bedeutung näher.

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Tz-Ching Jeh aus Taiwan, Thomas Hein und Erika Fischer in einem Labor am WCL.
8

"Alles Wasser" in Lunz am See

Der WasserCluster Lunz lädt am 13. Juni zum Tag der offenen Tür in das idyllische Dorf am Lunzer See. LUNZ AM SEE. Wie beeinflusst der Klimawandel unsere Seen und Flüsse? Sind unsere Gewässer im Stress? Wie ist es um die Gewässerforschung im Mostviertel, in Österreich und in der Welt bestellt? Der WasserCluster Lunz (WCL), ein universitäres Forschungszentrum, stellt einen Tag lang die wertvolle Ressource Wasser in den Mittelpunkt und lädt am Freitag, 13. Juni zum Tag der offenen Tür, wo es...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Förderzusagen in Höhe von 2.2 Millionen werden für die Renatuierung der Flüsse Thaya, Ybbs und Kamp eingesetzt.

Wasserwirtschaftsfonds bewilligt Projekte für NÖ

BEZIRK. In der letzten Kuratoriumssitzung des NÖ Wasserwirtschaftsfonds erhielten Gemeinden, Verbände und Genossenschaften eine Förderzusage für insgesamt 23 Ökoprojekte, 33 Wasserversorgungs- und 49 Abwasserbeseitigungsanlagen. Unter den bewilligten Wasserversorgungsprojekten befinden sich die Gemeinden Randegg und Gresten-Land. "Mit der Errichtung der Wasserversorgungsanlage wird ein wichtiger Beitrag für sauberes Wasser geleistet", betont Landesrat Pernkopf.

  • Scheibbs
  • Julia Dorner
2

Helpdesk Kleinwasserkraft: Individuelle Fachberatung durch Ing. Robert Hörhann MSc., MBA

Die Klima- und Energiemodellregion Scheibbs lädt zum Helpdesk Kleinwasserkraft mit anschließendem Fachvortrag am 26. Februar am FH Campus Wieselburg ein. Der Helpdesk Kleinwasserkraft dient der Vermittlung von fachkundigem und auf vielen Jahren Erfahrung basierenden Wissen zur Revitalisierung, Neuerrichtung und Effizienzsteigerung von Klein- und Kleinst-Wasserkraftanlagen. In Form einer halbstündigen und kostenlosen Beratung können Sie individuell Expertenwissen zu Ihren Fragen oder...

  • Scheibbs
  • Daniel Raab
"Urlaub zuhause im eigenen Garten spielt zunehmend eine größere Rolle", sagt Gartenexpertin Christina Wundrak.

Gartenlust statt Urlaubsfrust

Urlaubmachen war lange Zeit ans Wegfahren und Verreisen verknüpft. Einen Gegentrend dazu merkt die Landschaftsplanerin Christina Wundrak. Sie berrät seit Jahren am Niederösterreichischen Gartentelefon und registrierte eine zunehmende Bedeutung des Urlaubs im eigenen Garten. NIEDERÖSTERREICH (cog). Die Rückbesinnung auf den eigenen Garten mag Hand in Hand mit der Wirtschaftskrise gekommen sein – zumindest in Niederösterreich hat das Thema Gärtnern in den vergangenen Jahren für viele einen neuen...

  • Amstetten
  • Cornelia Grobner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.