Ökostrom

Beiträge zum Thema Ökostrom

Dagmar Rubatscher (Klimabündnis Tirol), Reinhard Jennewein (Stadtwerke Wörgl), LHStv.in Ingrid Felipe und Peter Teuschel (Stadtwerke Wörgl) (v.l.) freuen sich über den Beitritt der Stadtwerke Wörgl.

Nachhaltige Energie
Stadtwerke Wörgl traten Klimabündnis bei

Die Stadtwerke Wörgl setzten sich für regionale und nachhaltige Energieversorgung ein. Nun ist der Betrieb dem Klimabündnis-Netzwerk beigetreten, um auch den internen Prozess weiter zu optimieren.  WÖRGL (red). Die Stadtwerke Wörgl produzieren und liefern heute schon 100 Prozent Ökostrom. Seit Jahren setzt sich das kommunale Unternehmen für eine regionale und nachhaltige Energieversorgung ein. Um auch interne Prozesse weiter zu optimieren, sind die Stadtwerke nun dem Klimabündnis-Netzwerk...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Die neu gestaltete Lidl Filiale in Wörgl öffnet am 30. Oktober seine Pforten.

Supermarkt
Neu gestaltete Lidl Filiale in Wörgl

Die Eröffnung der neu gestalteten Lidl Filiale in Wörgl findet am 30. Oktober statt. Dabei erwarten die Kunden besondere Aktionen und Angebote.  WÖRGL (red). Am 30. Oktober eröffnet Lidl Österreich die neu gestaltete Filiale in der Johann Federer Straße 30 und setzt dabei auf ein neues Filialkonzept: Eine moderne Raumgestaltung mit neuen Farben und übersichtlichen Regalen sorgt für ein angenehmes Einkaufserlebnis. Das gesamte Team freut sich über den neuen „Look“. Rund um die Eröffnung...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Paul Sieberer (Bgm. Hopfgarten), Reinhard Jennewein (GF Stadtwerke Wörgl), Georg Schöppl (ÖBf-Vorstand), Hans-Peter Hager (AR-Vorsitzender Stadtwerke Wörgl), Josef Schernthanner (FA Stöckl GmbH) und Benedikt Walcher (FA Oberrater) (v.l.) beim Spatenstich.
2

Stadtwerke Wörgl
25 Millionen Euro für erneuerbare Energie in Hopfgarten

In Hopfgarten sind zwei Kleinwasserkraftwerksprojekte geplant, die bereits 2022 schon umgesetzt sein sollen. Dabei geht es um das bestehende Kleinwasserkraftwerk Kelchsau-Zwiesel der Stadtwerke Wörgl, welches einer Revitalisierung unterzogen wird. Zum zweiten wollen die Österreichischen Bundesforste gemeinsam mit den Wörgler Stadtwerken ein neues Öko-Kleinwasserkraftwerk errichten.  HOPFGARTEN, WÖRGL (red). Einen wesentlichen Beitrag zur Energiewende leisten gleich zwei neue...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
LHStvin Felipe hätte durchaus andere Hausaufgaben im eigenen Aufgabenbereich zu erledigen, als eine Forderungen nach einer Öko-Steuerreform, so Wirtschaftsbundobmann Hörl.
2

Klimaschutz
Hörls Kritik an Felipes Klimaschutzforderungen

TIROL. Die Klimaschutzforderungen der LHStvin Felipe rufen Kritik bei Wirtschaftsbundobmann Hörl hervor. Dieser entgegnet auffordernd: Zuerst bitte die eigenen Hausaufgaben erledigen bwz. die "eigenen Möglichkeiten nutzen, anstatt Öko-Steuerreformforderungen".  Harsche Kritik Hörls an LHStvin FelipeDie Forderungen der Stellvertretenden Landeshauptfrau Felipe, lassen bei Wirtschaftsbundobmann Franz Hörl Unverständnis zurück. Er kontert auf den Vorschlag einer Öko-Steuerreform, dass es...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die SPÖ hat ihre "Blockadehaltung" gegenüber der Novelle des Ökostromgesetzes nicht aufgegeben. Für VP-Lettenbichler eine Enttäuschung.

Enttäuschung für VP-Lettenbichler
SPÖ stimmte gegen Novelle des Ökostromgesetzes

TIROL. Enttäuscht zeigt sich ÖVP-Energiesprecher NR Josef Lettenbichler über die Ablehnung der SPÖ bezüglich des Ökostromgesetzes. Über dieses wurde gestern, am 14.02.2019 im Bundesrat abgestimmt. Dieses "rote Veto" wäre ein "herber Rückschlag" in der Energiewende, so Lettenbichler.   Gegen heimische Arbeitsplätze gestimmtDadurch, dass auch Tirols SPÖ-Bundesrat Stefan Zaggl gegen den Ökostrom gestimmt hat, würde sich die SPÖ gegen heimische Arbeitsplätze stellen, so der Vorwurf des...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Novellierung des Ökostrom-Gesetzes solle nicht blockiert werden, fordert VP-Raggl.

Novelle des Ökostrom-Gesetzes
VP-Raggl fordert Aufgabe der Blockadehaltung von SPÖ

TIROL. Nächste Woche wird über die Novelle des Ökostrom-Gesetzes im Nationalrat diskutiert. Die SPÖ hat angekündigt, die Novelle blockieren zu wollen. Als "ein Machtspiel auf dem Rücken der Arbeitnehmer und auf Kosten unserer Umwelt“, bezeichnet der Tiroler ÖVP-Bundesrat und Direktor des Tiroler Bauernbundes, Peter Raggl diesen Plan.  Aufforderung der Neuregelung zuzustimmenBesonders den SPÖ-Bundesrat Stefan Zaggl, fordert der VP-Raggl auf, der Neuregelung des Ökostrom-Gesetze zuzustimmen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Kufsteins Umweltreferent Stefan Hohenauer (re.) bei der ersten Beladung an einer öffentlichen E-Ladestation. Weiters im Bild (v.l.) Direktor Wolfgang Schauer (Volksbank Kufstein), Edi Fleischhacker (ARBÖ), Stadtwerke-Direktor Franz Mayer und  Sandra Bodne

Kufstein ist jetzt e-mobil: Sieben E-Ladestationen eröffnet

Stadtwerke Kufstein sponsern Ökostrom für Elektro-Fahrzeuge E-Mobilität wird immer mehr zum Thema. Daher errichteten die Stadtwerke Kufstein gemeinsam mit regionalen Partnern sieben E-Ladestationen – und nehmen damit eine Vorreiter-Rolle ein. Wer ein elektrisch betriebenes Auto, einen Roller oder Fahrrad sein Eigen nennt, hat jetzt in Kufstein gut lachen. Er kann nämlich ab sofort an nicht weniger als sieben E-Ladestationen die Akkus seines Fahrzeuges aufladen – und das gratis! Neben den...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Christian Mey

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.