Ökowagenbericht

Beiträge zum Thema Ökowagenbericht

Im Segment der Ein-Tonnen-Nutzlastklasse machen der E-Transit Custom und der E-Tourneo Custom den gewerblichen Kunden den Umstieg auf elektrifizierte Nutzfahrzeuge attraktiv und leicht.
3

Reichweite bis 380 km
Der Transit Custom wird zum E-Transit Custom

Die Produktion des neuen vollelektrischen E-Transit Custom geht zwar erst in der zweiten Jahreshälfte 2023 los, das Fahrzeug wurde aber bereits jetzt vorgestellt – ein weiterer wichtiger Schritt Richtung Elektrifizierung der Nutzfahrzeuge. Der rein batterie-elektrische E-Transit Custom und sein Pendant E-Tourneo Custom sind die ersten von insgesamt vier Ford Nutzfahrzeugen, die bis 2024 in Europa auf den Markt kommen werden. Gute Reichweite und AnhängelastDer E-Transit Custom wird eine...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
2:08

Allrounder mit alles und scharf
Kia EV6 im Test

Geräumig, sparsam, schnellladetauglich und reichweitenstark: Kia EV6 Antrieb: 5/5Auch wenn er unter „Crossover“ läuft, sieht der EV6 eher wie ein Shootingbrake aus und fährt sich auch so dynamisch. Ansprechende Beschleunigung, feine Straßenlage. Fahrwerk: 4/5Gerade richtige Federung für jeden der drei Fahrmodi, lebendig und leicht zu dirigieren. Innere Werte: 5/5Luftig-komfortables Sitzen mit jeder Menge Platz, auch das Gepäck kann sich ausbreiten. Ausstattung: 4/5Kias Topausstattungen – wie...

  • Wien
  • Motor & Mobilität
1:58

Lass dich einfach mal ansbornen
Cupra Born im Test

Der Cupra Born ist nachhaltig, sportlich und liefert gute Reichweite Antrieb: 4/5Das erste vollelektrische Fahrzeug der sportlichen Marke ist technikgleich mit dem Konzernbruder VW ID.3, tritt jedoch deutlich dynamischer und hochwertiger auf. Und: Auch ohne optionalen e-boost gibt‘s knackigen Fahrspaß. Fahrwerk: 4/5Dank niedrigem Schwerpunkt und progressiver Lenkung stets gute Straßenlage. Innere Werte: 4/5Gefälliges Platzangebot vorne, hinten und im Kofferraum. Ausstattung:...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Der neue Kia EV6 GT bietet faszinierende Fahrleistungen, Premiumkomfort, eindrucksvolle Reichweite, ultraschnelles Laden und damit beste Touring-Voraussetzungen
3

Bis zu 424 km Reichweite
Neuer Elektro-Hochleistungs-Crossover: Kia EV6 GT

Das bislang leistungsstärkste Serienmodell von Kia ist der neue EV6 GT. Der moderne Antriebsstrang liefert insgesamt 430 kW/585 PS und ein Drehmoment von 740 Nm. Das bedeutet Top-Speed 260 km/h und eine Beschleunigung von 3,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Ideal für die LangstreckeDer Kia EV6 GT schafft bis zu 424 km Reichweite und verfügt über eine 800-Volt-Schnellladefähigkeit – beste Voraussetzungen also für lange Strecken, zumal Kia-Fahrer über den Ladeservice Kia Charge besten Zugang zum...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Wussten Sie, dass es seit 1977 bei Audi die Avant-Modelle gibt, eine sehr emotional gestaltete Interpretation des Kombis? So auch der A6 Avant e-tron concept.
11

Reichweite bis 700 km
Der Audi A6 Avant e-tron concept ist Lademeister

Die Audi A6-Avant-Oberklasse steht unter Strom. Die seriennahe Studie A6 Avant e-tron wird, wie der 2021 gezeigte Audi A6 e-tron concept, ausschließlich elektrisch angetrieben. Details wie das durchgezogene Leuchtenband am Heck verraten die Verwandtschaft zur e-tron Flotte. Exzellente Ladeleistung„Mit dem Audi A6 Avant e-tron concept elektrifizieren wir die 45-jährige Erfolgsgeschichte des Avant und setzen technologisch ein Ausrufezeichen“, so Oliver Hoffmann, Audi Vorstand Technische...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Honda hat große Pläne, zu denen der neue elektrifizierte Civic, ein E-Familienauto und das Aus für Verbrenner im Jahr 2040 zählen.
3

Neuester Hybridantrieb für den Honda Civic
Große Pläne und coole Autos bei Honda

Das nächste elektrifizierte europäische Honda-Modell ist der Civic e:HEV. Damit erfüllt Honda das Ziel, bis Ende 2022 alle europäischen Volumen-Modelle zu elektrifizieren. Generation 11 des Honda Civic wird von der neuesten Version des Honda e:HEV Hybridantriebs angetrieben. Sein CO2-Emissionswert soll unter 110 g/km liegen. Viel Neues im AnflugZudem bestätigt Honda auch den Ausbau des elektrifizierten Modellangebots im Jahr 2023. Zu den „Neuen“ zählen ein voll elektrischer B-Segment SUV (der...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
1:26

Die Qual der Wahl
Ford Kuga PHEV im Test

Die Qual der Kuga-Antriebswahl hatten wir nicht, sondern testeten gern den Plug-in-Hybrid des SUVs. Antrieb: 4/5Verbrenner, Vollhybrid, Plug-in-Hybrid: Der Ford Kuga macht jedenfalls ausgezeichnete Figur und ließe sich in unserem Fall als PHEV – so man die gut 50 km-Grenze nicht überschreitet – sogar spritfrei fahren. Dynamisch geht‘s auch: Ruft man die volle Leistung ab, spurtet er in 9,2 Sekunden von 0 auf 100. Fahrwerk: 4/5Eine ideale Kombi aus sportlich-dynamischem Fahrwerk, dazu eher...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Auch für den weltweit ersten Elektrokombi MG5 Electric gilt wie bei allen MG: attraktiver Preis und keine Kompromisse bei Sicherheit und Serienausstattung.
5

Reichweite bis 400 km
Weltweit erster Elektro-Kombi legt los: MG5 Electric

Der weltweit erste reine Elektro-Kombi MG5 Electric ist ab sofort zu bestellen und das – abzüglich 2.400 Euro Mobilitätsbonus und 3.000 Euro Förderung – bereits um 29.990 Euro (Listenpreis 35.390). Zur Wahl stehen zwei Ausstattungslinien sowie zwei Batterievarianten. Viel Platz und viel ReichweiteGroßzügige Platzverhältnisse (479 bis 1.367 Liter Kofferraum), maximale Anhängelast von 500 kg, Reichweite bis zu 320 km (50,3-kWh-Batterie) bzw. 400 km (61,1-kWh-Batterie) und eine üppige serienmäßige...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
1:42

So klein und schon ein E-Stern
Mercedes EQA 250 im Test

Der EQA ist das Einsteigermodell in die E-Mobilität von Mercedes-Benz Antrieb: 4/5Als sportlicher Kompakt-SUV ist der EQA 250 die Elektro-Ausgabe des GLA – und nicht etwa der A-Klasse zuzordnen. Er ist damit der kleinste und günstigste rein elektrische Stern, mit ausreichend Leistung. Wer‘s stärker mag, dem stehen noch das 300 und 350-Modell, jeweils mit Allradantrieb, zur Verfügung. Fahrwerk: 4/5Je nach Fahrstufe eher kommod oder knackig. Sehr leichtgängige Lenkung. Innere Werte:...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Mit 100 Prozent elektrischem Antrieb und kompakten Abmessungen ist der neue Fiat E-Ulysse geeignet für den Stadtverkehr und unterstützt nachhaltige Mobilität.
6

Für große Ausflüge
Ein Wohnzimmer auf Rädern: Fiat E-Ulysse

Die Großraumlimousine Fiat E-Ulysse zählt zu den Multi Purpose Vehicle (MPV) und ist nach dem Fiat 500 das zweite Fiat-Modell, das vollelektrisch angetrieben ist. Luftige HighlightsZu den Highlights im neuen Fiat E-Ulysse zählen das neue Luftreinigungssystem, das in der Innenraumluft nahezu alle Bakterien beseitigt, und die hohe Variabilität: Als Achtsitzer bietet der Fiat E-Ulysse zwölf verschiedene Konfigurationen des Innenraums an, als Siebensitzer 16. Viel Platz gibt es auch im Kofferraum:...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Der ID.4 GTX ist das erste vollelektrische High-Performance Modell von Volkswagen: ein SUV mit knapp 300 PS und Allradantrieb.
Video 8

Gemma GTX! bei der ID-Familie
VW ID.4 GTX im Test

Was der GTI für die Sprit-VWs ist, könnte der GTX bei den E-Cars werden Antrieb: 5/5Ob kultiviertes Cruisen oder ambitioniertes Dahinglühen: der VW ID.4 GTX hat beides drauf. Beim sportlichen Topmodell bringen je eine E-Maschine an Vorder- und Hinterachse 299 PS auf die Straße – der elektrische Allradantrieb ist eine Premiere in der ID. Familie! Und Anhänger ziehen kann er auch … Fahrwerk: 5/5Sehr satte und stets souveräne Straßenlage, auch in engst gekratzten Kurven. Innere Werte: 4/5Geradezu...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Der Elektroauto-Abo-Anbieter „vibe moves you“ ist eine kostenoptimale und flexible Lösung für Elektro-Mobilität.
4

Elektro-Mobilität im Abo-Modell
Elektro-Auto gefällig? Hier werden Sie geholfen

Wer aktuell ein Elektro-Auto kaufen möchte, muss seine Euphorie mitunter drosseln. Denn oft genug heißt es „Bitte warten“! Denn: Kaufen kann man ein E-Car – fahren jedoch oft erst in einem Jahr. Einer der Hauptgründe: der weltweite Halbleitermangel. Bestellte Modelle können aufgrund fehlender Chips nicht zeitgerecht produziert bzw. geliefert werden. Wer sich nicht gedulden will, dem wird bei Elektroauto-Abo-Anbieter „vibe moves you“ (www.vibemovesyou.com) geholfen. Mit VorausblickDank...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Der Mercedes-Benz Vision EQXX ist ein Forschungsfahrzeug mit Straßenzulassung und revolutioniert die E-Mobilität mit einer elektrischen Reichweite von über 1.000 Kilometern!
4

Mercedes-Benz Prototyp Vision EQXX
Wow, was für eine Reichweite!

In der Elektromobilität dreht sich alles um Reichweite und Effizienz. Dem aktuellen Reichweitenspitzenreiter Mercedes-Benz EQS 450+ mit 679 Kilometern Aktionsradius und einem kombinierten Stromverbrauch von 19,8–15,7 kWh/100 km macht nun der softwareoptimierter Prototyp Vision EQXX den Rang streitig … Über 1.000 km Reichweite!Durch digitale Simulation geht man davon aus, dass das Forschungsfahrzeug im tatsächlichen Straßenverkehr mit nur einer Batterieladung über 1.000 Kilometer (!) weit fahren...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Der Hyundai Ioniq5 tritt markant ikonisch auf. Neben hohem Komfort und üppigem Raumangebot punktet das E-Car mit hoher Reichweite.
Video 11

Luxuriöse Elektro-Leichtigkeit
Hyundai Ioniq 5 im Test

Top-Stromer mit viel Komfort & cleveren Ideen an Bord: Hyundai Ioniq 5 Antrieb: 4/5Ein sachter Fußtritt – und der Hyundai Ioniq 5 lässt etliche Fahrzeuge alt aussehen. Was viele ob seines kantig-progressiven Looks ohnehin tun … Fahrwerk: 4/5Komfortabel abgestimmt, angenehm leicht zu dirigieren. Innere Werte: 5/5Kaiserliche Platzverhältnisse! Echt luxuriös: Die vorderen Sitze lassen sich auf Knopfdruck in Liegeposition versetzen, die Rückbank kann ebenso elektrisch verschoben werden. Großer...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Mit seinem ersten neuen vollelektrische Toyota bZ4X läutet Toyota mit der Abkürzung „bZ‘‘ („beyond zero‘‘) ein neues Zeitalter batterieelektrischer Fahrzeuge ein.
4

Geräumig und innovativ
Toyotas erstes Elektroauto rollt an

Toyota hat nun sein erstes vollelektrisches Modell: Der neue Crossover-SUV Toyota bZ4X startet mit dem Kürzel „bZ‘‘ („beyond zero‘‘) ein neues Zeitalter batterieelektrischer Fahrzeuge. Geräumig, innovativDer bZ4X präsentiert sich dynamisch, robust und überaus geräumig. Bis zu fünf Personen haben bequem Platz, das Kofferraumvolumen beträgt bis zu 452 Liter. Der Mittelpunkt des Cockpits ist die neue Toyota Multimedia-Plattform: Der 12-Zoll-Touchscreen ist intuitiv bedienbar und ermöglicht unter...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Der BMW iX M60 ist der erste BMW M, der von Anfang an nur für die rein elektrische Mobilität konzipiert wurde. Marktstart ist im Juni.
4

Konzipiert für rein elektrische Mobilität
Erstes reines Elektro-M-Modell bei BMW: iX M60

Bahn frei für den BMW iX M60! Er ist das erste BMW M Modell, das von Anfang an rein für elektrische Mobilität konzipiert worden ist. Mit seiner Leistung von 455 kW/619 PS und dem maximalen Drehmoment von 1.015 Nm im Sport Modus liefert der iX M60 sensationelle emissionsfreie Performance! Faszinierende BeschleunigungIn nur 3,8 Sekunden beschleunigt der BMW iX M60 von Null auf Tempo 100. Seine elektronisch limitierte Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h, die nach WLTP ermittelte Reichweite bis...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Der Dacia Spring: Nach Förderungsabzug ist er mit 13.990, Euro der günstigste Elektro-Flitzer Österreichs. Er hat aber so seine Macken ...
Video 8

Der Preis des niedrigen Preises
Dacia Spring im Test

Der Dacia Spring beendet die Kosten-Ausrede für Elektroautos, aber ... Antrieb: 3/5Maximal 45, im beim Start aktivierten Eco-Modus gar nur 31 PS sind nicht nur auf dem Papier überraschend wenig, aber stimmig: Der Spring ist durch und durch als Stadt-Auto konzipiert. Und dafür reicht das – wenn auch nur gerade so. Trotzdem schade: schwache Rekuperation und kein One-Pedal-Fahren. Fahrwerk: 2/5Stoßige und schwammige Abstimmung, leichtgängige und gefühllose Lenkung und sehr anfällig für Seitenwind....

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Der Edel-Ableger von Volvo überzeugt bei seinem ersten E-Auto für den Massenmarkt, dem Polestar 2, mit schickem Design und toller Technik.
Video 11

Eine nordische Sternstunde
Polestar 2 im Test

Der Polestar 2 ist mit coolem Look und Google-Technik auf Tesla-Jagd Antrieb: 5/5Die beiden E-Motoren der Long Range Dual Motor Variante sorgen für bärenstarken Antritt in jeder Lebenslage. Das One-Pedal-Feeling und das Zusammenspiel von Rekuperation und Bremse sind fein austariert. Fahrwerk: 5/5Mit optionalem Performance-Pack warten manuell verstellbare Öhnlins-Dämpfer, die für jeden Härtegeschmack das passende Setting bieten. Die Lenkung ist direkt und gefühlvoll, die Bremsen toll. Innere...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Einen ersten Blick können Sie hier schon auf die neuen Topmodelle der ID.-Familie werfen. Verkauft werden ID.5 und ID.5 GTX noch nicht.
6

Reichweite bis 497 km
Es gibt wieder Zuwachs bei der ID.-Familie

Die beiden werden zwar noch nicht zum Verkauf angeboten, es gibt jedoch jede Menge interessanter Infos und vor allem Bilder vom Volkswagen ID.5 und ID.5 GTX. Das erste Elektro-SUV-Coupé (heckangetrieben) und sein allradgetriebenes Geschwisterchen sind die neuen langstreckentauglichen Spitzenmodelle des ID.-Clans. Vor allem der ID.5 GTX soll bis zu 497 Kilometer weit fahren können. Elegant, sportlich und geräumigDas alltagstaugliche SUV-Coupé ist 4,599 bzw. als GTX 4,582 Meter lang, elegant und...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Der Mustang Mach-E GT ist Fords sprintstärkster Fünfsitzer in Europa. Seine Höchstgeschwindigkeit wurde mit 200 km/h limitiert.
5

Stärkster der Mach-E Palette
Ungezähmte Kraft: Ford Mustang Mach-E GT

487 PS und 860 Nm maximales Drehmoment – mit dieser schier ungezähmten Kraft katapultiert sich der Ford Mustang Mach-E GT in schlanken 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Der Mach-E GT ist damit nicht nur der stärkste der rein elektrischen Mach-E-Palette, sondern übertrumpft hinsichtlich Drehmoment alle Ford-Serienmodelle, die bisher in Europa angeboten worden sind. Besonders temperamentvolle ExtrasAllradantrieb und eine größere Batterie („Extended Range“ mit 88 kWh) sind serienmäßig. Das bedeutet...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Der Škoda Enyaq iV ist technisch baugleich mit dem VW ID.4, sieht aber sehr viel schnittiger aus und ist deutlich geräumiger.
Video 13

Ein Raumschiff wird kommen
Škoda Enyaq im Test

Eigenständig, aber typisch Škoda gibt sich der E-SUV Enyaq sehr souverän. Antrieb: 5/5Škodas erster Elektro-SUV gibt saftig Schub, und das mit der raketenartigen Sanftheit eines Elektromotors. Fahrwerk: 4/5Guter Mix zwischen straff und komfortabel, exakt zu lenken. Innere Werte: 5/5Ob Familie samt Gepäck oder Freizeitsportler mit kompletter Ausrüstung – der Enyaq bietet jede Menge Platz. Großzügige Kopf- Bein- und Schulterfreiheit sogar für vier Erwachsene, der Kofferraum ist riesig. Wer noch...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Strom frei für Kias neues Elektroauto: Soeben werden die ersten Kia EV 6 Modelle ausgeliefert.
2

Reichweitenstark und ultraschnelle Ladung
Start frei für den Kia EV 6

Er ist absolut reichweitenstark und kann ultraschnell geladen werden. Der Kia EV6 schafft bis zu 528 km Reichweite und besitzt 800-Volt-Schnellladefähigkeit. Mit Heck- oder AllradantriebDer markante Crossover ist knapp 4,70 Meter lang und wird wahlweise mit Heck- oder Allradantrieb und einer Leistung von 170 bis 585 PS angeboten. Die Einstiegsversion hat eine 58-kW-Batterie an Bord, alle anderen Version einen 77,4-kWh-Akku. Die ersten Fahrzeuge werden nun ausgeliefert, der Einstiegspreis liegt...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Die seitlichen Schiebetüren vereinfachen das Einsteigen bei der Kombivariante bzw. das Ent- und Beladen der Transporterversion vom neuen Nissan Townstar.
6

Reichweite bis 285 Kilometer
Neuer Stern der Stadt: Nissan Townstar

Den neuen Nissan Townstar gibt es als Kastenwagen und als Hochdachkombi, wahlweise in zwei Längen und mit fünf bis sieben Sitzen. Nicht nur für Unternehmen, auch für Familien bietet sich das geräumige leichte Nutzfahrzeug an. Zwei effiziente AntriebeDer Kunde kann zwischen effizientem Benziner (96 kW/130 PS) oder der vollelektrischen Variante mit einer 44-kWh-Batterie wählen. Der Elektro-Townstar hat eine Reichweite bis zu 285 Kilometer und ist schnellladefähig. Eine Armee an innovativen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Der neue Fiat 500: vollelektrisch zu werden war für den charmanten Stadtflitzer der logische, nächste Schritt. Und er wurde perfekt umgesetzt.
Video 9

Überraschend dynamisch
Der Fiat 500e Cabrio La Prima im Test

Fiat 500: die „Knutschkugel“ ist ganz neu und doch angenehm vertraut. Antrieb: 5/5Durch die unmittelbare Natur des an der Vorderachse verbauten E-Motors geht der elektrische 500 überraschend dynamisch ans Werk – da wirken sogar Abarth-Modelle im Vergleich träge. Außerdem bietet er durch das mögliche „1-Pedal-Fahren“ ein ganz neues Fahrvergnügen Fahrwerk: 4/5Die rund 300 kg mehr als beim Vorgänger spürt man zwar, sie stören aber nicht: stabil in Kurven, wendig in der Stadt, ausreichend...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.