Österreichische Bundesbahnen

Beiträge zum Thema Österreichische Bundesbahnen

Die neue Park & Ride-Anlage in Mürzzuschlag wird ihre volle Wirksamkeit erst mit der Fertigstellung des Semmering Basistunnels entfalten.
Video 3

Park & Ride
Bergfest am Mürzzuschlager Bahnhof (+ Video)

Mit der Eröffnung der Park & Ride-Anlage wurde die zweite Halbzeit am Mürzzuschlager Bahnhof eingeleitet. Bei der Modernisierung des Mürzzuschlager Bahnhofs wurde nun offiziell zur Halbzeit gepfiffen. Vorläufiger Höhepunkt der Bauarbeiten war die offizielle Eröffnung der fertiggestellten Park & Ride-Anlage. 370 Pkw-, 20 Rad- und acht Motorradabstellplätze stehen den Fahrgästen von nun an zur Verfügung, zwei Stellplätze sind für E-Mobilität reserviert. Ende 2022 kommen dann nach Abschluss der...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Beschrankte Bahnübergänge sind am sichersten. Nicht überall sind derartige Anlagen aber möglich.

Außerfernbahn
Fünf Bahnübergänge werden aufgelassen

Bahnfahren im Außerfern soll sicherer werden. Damit dieses Ziel erreicht wird, werden in nächster Zeit fünf Übergänge entlang der Bahnstrecke durch den Bezirk aufgelassen. AUSSERFERN. Passend zum "Internationalen Tag für mehr Sicherheit an Eisenbahnkreuzungen" legten die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) Zahlen und geplante Maßnahmen rund um das genannte Thema vor. Rückläufige Unfallzahlen Die gute Nachricht: Die Unfallzahlen an Eisenbahnkreuzungen gehen weiter zurück und die Zahl der...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Spatenstich für die neue ÖBB-Haltestelle in Leoben-Lerchenfeld: ÖBB-Regionalleiter Ewald Jantscher, LH-Stv. Anton Lang, Bgm. Kurt Wallner (v.l.).
3

Mobilitätsdrehscheibe
Spatenstich für die ÖBB-Haltestelle in Leoben-Lerchenfeld

Mit dem Spatenstich haben heute (Mittwoch, 2. Juni) Land Steiermark, Stadt Leoben und die ÖBB den umfangreichen Neubau der Haltestelle gestartet. Mit einer Investition von sechs Millionen Euro trägt die neue Haltestelle Leoben Lerchenfeld wesentlich zum nachhaltigen Mobilitätsausbau in der Obersteiermark bei. Die Bauarbeiten dauern noch bis Dezember dieses Jahres. LEOBEN. In Leoben-Lerchenfeld wird eine neue S-Bahn-Station errichtet: Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang, Bürgermeister Kurt...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
E-Scooter-Präsentation auf dem Leobener Hauptplatz: Stadtwerke-Direktor Ronald Schindler, Martin Schmutz (ÖBB Personenverkehr), Andreas Matthä (Vorstandsvorsitzender ÖBB Holding AG), Peter Wallis (ÖBB Regionalmanager), Bürgermeister Kurt Wallner (v.l.)
6

ÖBB 360 Grad
Mit dem Elektroroller durch die Stadt Leoben

ÖBB 360°: Neues Mobilitätsangebot mit 40 Elektrorollern im Stadtgebiet von Leoben. LEOBEN. "Es ist schon lange her, dass ich mit einem Roller gefahren bin. Aber ich habe mich mit dem E-Scooter gleich zurechtgefunden", sagte Bürgermeister Kurt Wallner bei der Präsentation des neuen Mobilitätsservice für Leoben. Er hatte sich bei der Testfahrt vom Bahnhof zum Leobener Hauptplatz mit Andreas Matthä ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert, das der ÖBB-Vorstandsvorsitzende knapp für sich entscheiden...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Seit 1940 steht das historische Gebäude unter Denkmalschutz.
2

ÖBB investieren rund vier Millionen Euro
"Facelift" für Innsbrucker Bundesbahndirektion

INNSBRUCK. Die ehemalige Bundesbahndirektion in der Innsbrucker Claudiastraße wird einem aufwändigen Sanierungskonzept unterzogen. Es soll sowohl der Aussen-, als auch der Innenbereich modernisiert werden. Umfangreiches Sanierungspaket Insgesamt investieren die ÖBB (Österreichische Bundesbahnen) in die Modernisierung des denkmalgeschützten Gebäudes in der Innsbrucker Claudiastraße rund vier Millionen Euro. Seit dem Jahr 1940 steht das historische Gebäude unter Denkmalschutz. Nachdem immer...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Viktoria Gstir
Matthä, Willi, Hagele und Felipe (v.l.) eröffneten die neue ÖBB Lehrwerkstätte Innsbruck.
2

ÖBB
„Bahn frei“ für neue Lehrwerkstätte

INNSBRUCK. Insgesamt investieren die ÖBB österreichweit rund 44 Millionen Euro in Neubauprojekte des ÖBB-Lehrlingswesens; davon rund 10,3 Millionen Euro für die Ausbildungsstätte ÖBB-Lehrwerkstätte Innsbruck. Während bisher 100 Lehrlinge in Innsbruck ausgebildet wurden, kann die Anzahl der Ausbildungsplätze in der neuen Lehrwerkstätte in Innsbruck auf über 130 Plätze erhöht werden. TraditionDie Lehrlingsausbildung bei den ÖBB hat eine lange Tradition. Mit über 2.000 Lehrlingen sind die ÖBB...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Noch einmal muss die B116 durch Kapfenberg wegen Bauarbeiten der ÖBB gesperrt werden

Wegen Arbeiten an der Südbahnstrecke
Wieder Totalsperre in Kapfenberg

In den nächsten Tagen erwartet uns eine weitere Totalsperre der B116 durch Kapfenberg, genauer gesagt von 21. bis 26. April. Autofahrer brauchen also wieder viel Geduld! Wie bereits im März wird es auch im April wieder eine Totalsperre der B116 durch Kapfenberg geben, und zwar von  21. bis 26. April. Grund dafür ist sind Bauarbeiten an den Gleisanlagen. Während der Dauersperren der B116 wird empfohlen, großräumig über die Schnellstraße S6 auszuweichen. Wegen der Bauarbeiten auf der Strecke...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
In allen Zügen der ÖBB wird strikt auf die Einhaltung der FFP2-Maskenpflicht geachtet.

ÖBB
Bahntest bestätigt: Fahrgäste fühlen sich sicher im Zug

Laut der aktuellen Kundenzufriedenheitsanalyse bewerten Kunden der ÖBB Sicherheitsgefühl, Pünktlichkeit und Betreuung während der Fahrt besonders positiv. Die ÖBB setzen auf umfassende Hygienemaßnahmen für die Sicherheit ihrer Fahrgäste und Mitarbeiter. KÄRNTEN. Die aktuelle Kundenzufriedenheitsanalyse der ÖBB, welche zeitgleich mit dem VCÖ-Bahntest durchgeführt wird zeigt, dass sich die Zufriedenheitswerte der Kunden in nahezu allen Bereichen des ÖBB Personenverkehrs im Vergleich zum Vorjahr...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Hauptbahnhof Innsbruck: neue Informationstafel der ÖBB

ÖBB
Neue Infotafel und Lehrlingssuche

INNSBRUCK. Die ÖBB setzten auf Verbesserung der Information am Innsbrucker Hauptbahnhof und suchen 42 Lehrlinge. KundeninformationEine 16 m² große LED-Wall ist das neue „Gesicht“ für die Information der Reisenden am Innsbrucker Hauptbahnhof. "Dank doppelter Breite und modernster Technik werden die Abfahrtszeiten der Züge in Farbe und gut lesbar, auch aus großer Entfernung, angezeigt", informieren die ÖBB. Neu ist die Position der Anzeigetafel. Anstatt jeweils am Rand der Bahnhofshalle wurde die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Ein Großteil der in Salzburger Lehrlinge wird in der ÖBB-eigenen Lehrwerkstätte in der Stadt Salzburg ausgebildet; zum Beispiel in Elektrotechnik – Anlagen- und Betriebstechnik, Metalltechnik – Maschinenbautechnik oder Gleisbautechnik.

Karriere
Eine Lehre auf der Schiene

Im Herbst nehmen die ÖBB rund 50 neue Lehrlinge in Salzburg auf. Ein Großteil wird in der Lehrwerkstätte in der Stadt Salzburg ausgebildet. SALZBURG. Die ÖBB (Österreichische Bundesbahnen) gehören mit über 2.000 Lehrlingen und 27 unterschiedlichen Lehrberufen zu den größten Ausbildungsbetrieben in Österreich. In technischen Berufen sind die ÖBB österreichweit die Nummer eins. In Salzburg sind vor allem Jugendliche gesucht, die MechatronikerInnen, Bürokaufleute oder Mobilitätsservicekaufleute...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Die Koralmbahn nimmt immer konkretere Formen an.
4

ÖBB
408 Millionen Euro für moderne Schieneninfrastruktur in Kärnten

Die ÖBB investieren 2021 408 Millionen Euro in eine moderne, umweltfreundliche Schieneninfrastruktur für Fahrgäste in Kärnten. Neben zahlreichen Erhaltungs- und Modernisierungsarbeiten stehen vor allem die neue Südstrecke und der Klimaschutz im Fokus. KÄRNTEN. Die für 2021 geplante Modernisierung des 516 Kilometer langen Streckennetzes in Kärnten schafft die Basis für einen attraktiven, sicheren und klimaschonenden Bahnverkehr in Kärnten. „Als größter und nachhaltigster Mobilitätsanbieter...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Mehr als 1.000 Bahnhöfe und Haltestellen in ganz Österreich werden von Eis und Schnee befreit.
2

ÖBB
Reibungsloser Bahnbetrieb auch in der kalten Jahreszeit

Die ÖBB sind winterfit und gehen gut gerüstet in die kalte Jahreszeit. Für einen reibungslosen Bahnbetrieb stehen rund 250 Mitarbeiter in Kärnten im Einsatz. KÄRNTEN. Die ÖBB haben bereits Vorbereitungen für Eis, Frost und Schnee getroffen und ist für die kalte Jahreszeit bestens gerüstet. Jedes Jahr investieren sie dafür österreichweit rund 40 Millionen Euro. Rund 250 Mitarbeiter in Kärnten arbeiten im Schichtbetrieb, um einen reibungslosen Bahnbetrieb gewährleisten zu können. Bei...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Testeten die modernisierte Talent-1-Garnitur auf Cityjet-Niveau (v.l.): Landesrat Stefan Schnöll, Josef Spiesberger (ÖBB-Regionalmanager Personenverkehr) und Allegra Frommer (Geschäftsführerin Salzburger Verkehrsverbund).
Video 2

Modernisierung
Züge im Pongau werden auf höchsten Standard angehoben

Mit mehr Qualität und Komfort bei den Nahverkehrszügen soll der Bahnverkehr weiter attraktiviert werden. Die erste modernisierte Garnitur ist schon im Pongau auf Schiene.  SALZBURG, PONGAU (aho). Um mehr Menschen zum Bahnfahren zu bewegen, setzen die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) und der Salzburger Verkehrsverbund (SVV) auf noch modernere Garnituren. Bis Ende 2022 sollen 22 modernisierte Talent-1-Garnituren auf Salzburgs Schienen im Einsatz sein und somit höchsten Standard auf...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Die Initiatoren Gerald Preimel (Bürgermeister Lurnfeld), Peter Neuwirth (Vizebürgermeister Spittal) und Spittals Bürgermeister Gerhard Pirih (von links)

ÖBB
Frühzug zwischen Spittal und Salzburg wieder in Fahrt

Ab 12. Dezember verkehrt wieder der Frühzug zwischen Spittal und Salzburg. Die Intercity-Frühverbindung ist vor allem für Pendler wichtig. SPITTAL. Vor zehn Jahren stellten die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) den Frühzug von Spittal nach Salzburg ein. Seit 2016 kämpften die Oberkärntner Gemeinden parteiübergreifend für die Wiedereinführung einer Frühverbindung auf dieser für Pendler und Touristen wichtigen Strecke. Dafür verfassten die Stadtgemeinde Spittal und die Marktgemeinde Lurnfeld...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Julia Dellafior
Matthias Scherngell, Bewohner des SeneCura Sozialzentrums Bad St. Leonhard, freute sich über die zahlreichen Glückwünsche von Familie und Freunden.

SeneCura Bad St. Leonhard
Bewohner feierte den 101. Geburtstag

Matthias Scherngell blickt auf viele Jahre voller Erfahrung, ein bewegtes Leben und unvergessliche Momente zurück. BAD ST. LEONHARD. Im Jahr 1919 erblickte Matthias Scherngell, Bewohner des SeneCura Sozialzentrums Bad St. Leonhard, das Licht der Welt. Der Jubilar schaut nun auf 101 Jahre zurück, wo er unter anderem im Zweiten Weltkrieg bis Griechenland zu Fuß gegangen ist. An viele liebgewonnene Erinnerungen seiner Ehe, die gemeinsamen vier Kinder oder seine Zeit bei den Österreichischen...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Durch Gleisbauarbeiten sind in Kapfenberg Straßensperren nötig.

Kapfenberg Spezial
Straßensperre wegen Gleisbauarbeiten in Kapfenberg

Die ÖBB führen in Kapfenberg Arbeiten an den Gleisanlagen und dem Brückentragwerk über der B116 durch. Im Zuge der Arbeiten muss die Eisenbahnkreuzung Grazer Straße für den gesamten Zeitraum der Bauarbeiten gesperrt werden. Auf der B116 wird es zu kürzeren halbseitigen Sperren kommen. Während der Sperre der Eisenbahnkreuzung Grazer Straße ist die Ausfahrt aus der Grazer Straße über die B116 immer möglich. Dauer der Arbeiten: von 15. November bis 5. Dezember 2020. Zwischen 15. November und 5....

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Ab 14. Juni herrscht zwischen Telfs-Pffafenhofen und Zirl Schienen-Ersatzverkehr.

Schienenersatz eingerichtet
Bauarbeiten auf Bahnstrecke Zirl–Telfs

ZIRL, TELFS. Aufgrund wichtiger Bauarbeiten gibt es auf der Strecke Tiroler Oberland im Abschnitt zwischen Zirl und Telfs-Pfaffenhofen von 14. Juni bis 7. Juli 2020 für alle S-Bahn-Züge weitreichende Verkehrseinschränkungen. Die ÖBB richten einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ein. Schienenersatz zwischen Zirl und TelfsAuf der Strecke zwischen Zirl und Telfs-Pfaffenhofen finden in der Zeit von Sonntag, 14. Juni (22:00 Uhr) bis Dienstag, 07. Juli 2020 (05:00 Uhr) Bauarbeiten statt. In dieser...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Visualisierung: So wird die Überfahrtsbrücke an der Ortseinfahrt von Hermagor nach der Fertigstellung im Jahr 2022 aussehen.
2

Hermagor
Vorarbeiten für Bau der Überfahrtsbrücke beginnen

Rund fünf Millionen Euro investieren die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) in ihr Infrastruktur-Projekt in Hermagor. Von der Überfahrtsbrücke an der Ortseinfahrt profitiert das angrenzende Gewerbegebiet, wo sich neue Firmen ansiedeln sollen. HERMAGOR. Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) investieren rund fünf Millionen Euro in den Bau einer Überfahrtsbrücke an der Ortseinfahrt von Hermagor. Die Brücke wird zwei Eisenbahn-Kreuzungen ersetzen, wodurch das Gewerbegebiet südlich der...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Peter Michael Kowal
Aufgrund wichtiger Instandhaltungsarbeiten wird die Arlbergbahnstrecke im Zeitraum von 25. April bis 27. April 2020 für den Zugverkehr gesperrt.
2

Schienenersatzverkehr
Arlbergbahnstrecke Ende April ein Wochenende gesperrt

ST. ANTON, LANDECK, ÖTZTAL. Von 25. bis 27. April 2020 führen die ÖBB auf der Arlbergbahnstrecke wichtige Instandhaltungsarbeiten durch. Für die Kundinnen und Kunden wird zwischen Ötztal und Feldkirch ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Die Reisenden werden ersucht, sich rechtzeitig im Vorfeld zu informieren und entsprechende Zeitreserven einzuplanen. Wichtige Instandhaltungsarbeiten Auch Bahnstrecken brauchen immer wieder ein Service, damit die Züge sicher und pünktlich...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Konkret betroffen sind die innerösterreichischen Railjets zwischen Wien und Innsbruck bzw. Bregenz

ÖBB
Einschränkungen am Deutschen Eck

TIROL. Auf der Bahnstrecke zwischen Salzburg und Rosenheim führt die Deutsche Bahn an den kommenden zwei Wochenenden Bauarbeiten durch. Von den Auswirkungen betroffen sind auch einzelne Fernverkehrszüge der ÖBB. Konkret betroffen sind die innerösterreichischen Railjets zwischen Wien und Innsbruck bzw. Bregenz. Die ÖBB haben für diese Züge einen Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Salzburg und Kufstein bzw. Wörgl eingerichtet. Die Züge ab Salzburg Richtung Wien bzw. ab Kufstein und Wörgl...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Peter Wallis, neuer Leiter des ÖBB-Regionalmanagements Steiermark.

ÖBB: Neuer Wind im Regionalmanagement Steiermark

Peter Wallis übernimmt ab Mitte Jänner die Leitung des Regionalmanagement der ÖBB-Personenverkehr AG in der Steiermark. Mit 20. Jänner 2020 übernimmt Peter Wallis die Leitung des Regionalmanagements Steiermark. Der gebürtige Steirer arbeitet seit 34 Jahren bei den ÖBB. 2005 begann der gelernte Fahrdienstleiter bei der ÖBB-Infrastruktur AG im Geschäftsbereich Verschub. 2014 folgte dann der Wechsel zur ÖBB-Personenverkehr AG. Hier hat er seit 2016 als Leiter den Bereich Produktionsleistungs- und...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
1901 wurde die Almtalbahn in Betrieb genommen. Jetzt steht die Aufwertung der Bahn mit Elektrobetrieb bevor.

Almtalbahn
Fahrplan in die Zukunft

Vor kurzem stand noch die Einstellung im Raum. Jetzt will man die Almtalbahn attraktivieren. ALMTAL (sta). Die Almtalbahn soll aus dem Dornröschenschlaf geholt werden. Mit dem Leader-Projekt "Zukunftsplan Almtalbahn" wurden die Weichen in die Zukunft gelegt. Die Reisezeit zwischen Wels und Grünau soll verkürzt und auf Elektrobetrieb umgestellt werden. Auch die Anbindung zu Buslinien soll verbessert werden. Von großer Bedeutung dabei ist der Ausbau sogenannter Mikro-ÖV-Systeme. Das sind...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Das Service Center St. Anton am Arlberg am Bahnhof öffnet am 29. November 2019.
3

Bahnhof
Ticketschalter wird zum Service Center St. Anton am Arlberg

ST. ANTON (otko). Der ehemalige Ticketschalter der ÖBB am Bahnhof wird zum Service Center St. Anton am Arlberg. Information und ÖBB Tickets Im Rahmen der Vollversammlung des Tourismusverbandes St. Anton am Arlberg am 25. November wurde eine neue Kooperation mit den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) präsentiert. "In diesen Zeiten ist eine umweltschonende Anreise per Bahn wichtig und wir haben eine strategische Partnerschaft mit den ÖBB. Im Moment sind wir dabei, dass künftig noch mehr Züge am...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
v. l.: Arnulf Wolfram (CEO Siemens Mobility Österreich), Michaela Huber (Vorständin der ÖBB-Personenverkehr AG), Infrastrukturlandesrat Günther Steinkellner (FPÖ), Klaus Garstenauer (Vorstand der ÖBB-Personenverkehr AG) und Paul Sonnleitner (Regionalmanager der ÖBB Personenverkehr-AG) bei der Premierenfahrt mit dem neuen Cityjet Eco.
4

ÖBB
Neuer ÖBB CityJet Eco als umweltfreundliche Alternative

Der neue, elektro-hybrid betriebene ÖBB Cityjet eco absolvierte am 17. Oktober seine Premierenfahrt auf der Donauuferbahn. Dieser Zug ist laut ÖBB eine CO2-neutrale Alternative auf nicht-elektrifizierten Bahnstrecken. OÖ. Am Donnerstag, den 17.10., absolvierte der ÖBB Cityjet eco erfolgreich seinen ersten Einsatz im Fahrgastbetrieb auf der Donauuferbahn zwischen Linz und St. Nikola-Struden. Elektro-hybrid BatterieantriebDer neue Cityjet eco wurde von Siemens Mobility und ÖBB gemeinsam...

  • Linz
  • Carina Köck

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.