Alles zum Thema ÖVP Kärnten

Beiträge zum Thema ÖVP Kärnten

Politik
FPÖ Kärnten kritisiert fehlende Nahversorgerförderung

Kärnten
Nahversorger müssen gefördert werden

Nahversorger in den Kärntner Tälern und Gemeinden bilden einen wichtigen Grundstein für die Lebensqualität. KÄRNTEN. Die FPÖ Kärnten fordert, ebenso wie die ÖVP Kärnten bereits im Dezember 2018, dass die Nahversorger-Förderung weitergeführt wird. Diese wurde im Jahr 2018 gestrichen, jedoch ist sie, so FPÖ-Klubobmann Gernot Darmann, eine wichtige Maßnahme um den ländlichen Raum zu stärken. Handel als wichtiger WirtschaftszweigBereits im Dezember 2018 betonte die Kärntner ÖVP die...

  • 03.07.19
Politik
JVP will Klima- und Umweltpolitik im Land voranbringen:  Chiara Marchetti, Michael Pirker, Hannes Hubel, Ferdinand Raunegger, Obmann Julian Geier, Rosa Donner, Florian Kornek-Goritschnig und Markus Baurecht (v. li.)

Klimaschutz
Junge ÖVP startet Klimaschutz-Initiative

Die Bäume im Landhaushof sind nun gefällt. Die JVP nimmt dies zum Anlass, das Bewusstsein für die notwendige Umwelt- und Klimapolitik zu erhöhen und will über den Sommer Forderungskatalog bzw. Klima-Maßnahmenplan für Kärnten erarbeiten.  KLAGENFURT (vep). Seit heute sind sie weg - die Bäume im Landhaushof, die dem großen Umbau weichen mussten, die WOCHE berichtete - hier geht's zum Artikel. Obwohl Landtagspräsident Reinhart Rohr von Anfang an betonte, dass die Bäume nachgesetzt werden, nimmt...

  • 25.06.19
Politik
Genau 344 Kleinwasserkraftwerke erzeugen in Kärnten Strom für 233.000 Haushalte Haushalte

Antrag im Landtag
Bekenntnis zur Kleinwasserkraft gefordert!

Der Landtag wies den Antrag der ÖVP zur Kleinwasserkraft am vergangenen Donnerstag dem Ausschuss für Wasserwirtschaft zu. KÄRNTEN. Die ÖVP-Abgeordneten brachten in der Landtagssitzung am vergangenen Donnerstag einen Antrag zur Kleinwasserkraft ein. Der Inhalt des Antrags: Der Kärntner Landtag möge ausdrücklich ein öffentliches Interesse an der Kleinwasserkraft bekennen, sei es bei der Revitalisierung, dem Erhalt oder auch dem Neubau von Kleinwasserkraftanlagen. Erneuerbare...

  • 17.06.19
Politik
Am 9. Mai löste der 32-jährige Sebastian Schuschnig offiziell Ulrich Zafoschnig als Landesrat ab
3 Bilder

Sebastian Schuschnig
„Lieber ein, zwei große Tourismus-Projekte, als zwanzig kleine!“

Der 32-jährige Sebastian Schuschnig (ÖVP) ist seit 9. Mai Landesrat. Im Antrittsinterview spricht er über SMS von Bundeskanzler Sebastian Kurz, Bürokratieabbau und Deregulierung in der Wirtschaft, das Zukunftsreferat Mobilität, touristische Infrastruktur-Projekte mit Strahlkraft und seine Karriere als Floorball-Spieler. WOCHE: Sie gelten als Vertrauter von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP). Wann hat er Ihnen zur Angelobung als Landesrat gratuliert? LANDESRAT SEBASTIAN SCHUSCHNIG: Er war...

  • 14.05.19
Politik
Sebastian Schuschnig wurde als ÖVP-Landesrat angelobt

Angelobung
Sebastian Schuschnig nun offiziell Landesrat

Der 32-Jährige folgt auf Ulrich Zafoschnig und verantwortet die Referate Wirtschaft, Tourismus und Mobilität. KÄRNTEN. Einen neuen jungen Landesrat darf die Kärntner Landesregierung in ihren Reihen begrüßen: Sebastian Schuschnig (ÖVP) aus Bodensdorf. Er wurde heute angelobt und hat viel vor: "Ich will als Landesrat dafür arbeiten, Kärnten weiter zu modernisieren und gerade für die nächsten Generationen etwas erreichen." Landeshauptmann Peter Kaiser betonte, dass seine Tür auch für...

  • 09.05.19
Politik
Im Blitzlicht-Gewitter der Fotografen: Clubobmann Markus Malle, der designierte Landesrat Sebastian Schuschnig sowie Landesrat und Landesparteiobmann Martin Gruber (von links)
3 Bilder

ÖVP-Rochade
Sebastian Schuschnig wird am 9. Mai als Landesrat angelobt

Am heutigen Dienstag stellte sich der designierte Landesrat Sebastian Schuschnig um 9 Uhr im ÖVP-Landtagsclub der Presse. Er wird am 9. Mai als Nachfolger des an einer schweren Gehirnhautentzündung erkrankten Ulrich Zafoschnig in der ordentlichen Sitzung des Kärntner Landtags angelobt. KÄRNTEN. Die kräfteraubende Rehabilitation nach einer schweren Gehirnhautentzündung gab den Ausschlag, weshalb Ulrich Zafoschnig am vergangenen Wochenende ÖVP-Landesparteiobmann Martin Gruber seine...

  • 16.04.19
Politik
Ulrich Zafoschnig war ein Jahr lang Landesrat in der SPÖ-ÖVP-Koalitionsregierung in Kärnten

Gesundheitsbedingt
Landesrat Ulrich Zafoschnig (ÖVP) tritt zurück

Landesrat und ÖVP-Obmann Martin Gruber gab vor wenigen Minuten im ÖVP-Landtagsclub im Landhaus in Klagenfurt den Rücktritt von Landesrat Ulrich Zafoschnig bekannt. Als seinen Nachfolger nominierte der Parteivorstand Sebastian Schuschnig. KÄRNTEN. Seit Anfang Februar befand sich Landesrat Ulrich Zafoschnig (ÖVP) krankheitsbedingt außer Gefecht. War anfänglich noch von einer schweren Grippe die Rede, zeichnete sich in den vergangenen Wochen bereits hinter vorgehaltener Hand eine ernsthafte...

  • 15.04.19
Leute
Markus Malle traf Papst Franziskus

Papstbesuch
ÖVP Kärnten beim Papst im Vatikan

Generalaudienz bei Papst Franziskus für ÖVP-Clubobleute aus ganz Österreich. KÄRNTEN. Kärntens ÖVP-Clubobmann Markus Malle holte sich nun päpstlichen Segen. Er traf Papst Franziskus im Vatikan. Dabei waren auch ÖVP-Clubchef August Wöginger und ÖVP-Generalsekretär Karl Nehammer. Die österreichische Vatikan-Botschafterin Franziska Honsowitz-Friessnigg begleitete die Delegation.  Malle nach dem Termin: "Die päpstliche Generalaudienz war Höhepunkt der ÖVP-Clubobleute-Tagung in Rom und ein ganz...

  • 14.04.19
Politik
Will sich als unabhängige Gemeinderätin versuchen, Christine Mirnig

"Teamgedanke fehlt"
Christine Mirnig tritt aus ÖVP Fraktion Villach aus

Gemeinderätin Christine Mirnig tritt aus der ÖVP Fraktion Villach aus. VILLACH. Mit 12. März sei der Austritt terminlich fixiert, als Gründe nennt Christine Mirnig "unüberbrückbare Differenzen und keine funktionierender Teamgeist". Die derzeitige Ausrichtung sei nicht mit ihren „eigenen persönlichen Maßstäben vereinbar.“ ÖVP StR Christian Pober nimmt gegenüber der WOCHE Stellung: "Das ist eine persönliche Entscheidung von Frau Mirnig und als solche natürlich zur Kenntnis zu nehmen. Wie wir...

  • 11.03.19
  •  2
Politik
Eine volle Messehalle beim politischen Aschermittwoch der ÖVP

ÖVP Kärnten
Deutliche Worte von Martin Gruber bei politischem Aschermittwoch

Rund 1.300 Gäste bei politischem Aschermittwoch der Volkspartei. Veranstaltung stand auch im Zeichen der EU-Wahl. KÄRNTEN. Standing Ovations erntete Stargast Vitali Klitschko, Kiews Bürgermeister und Ex-Boxer, beim politischen Aschermittwoch der Volkspartei in der Messe-Arena, die voll besetzt war. "Let's get ready for Europe" lautete das Motto, schließlich referierten auch EU-Kandidat Otmar Karas und die Kärntner EU-Kandidaten Claudia Wolf-Schöffmann und Meinrad Höfferer. Bundeskanzler...

  • 07.03.19
Politik
Kanzler Sebastian Kurz kommt zum Politischen Aschermittwoch nach Kärnten. Er bringt Vitali Klitschko mit

ÖVP Kärnten
Vitali Klitschko und Kanzler Kurz bei Politischem Aschermittwoch in Kärnten

Heute fand eine Pressekonferenz der Kärntner ÖVP statt. Landesparteiobmann Martin Gruber und Landesparteisekretär Sebastian Schuschnig ließen dabei wissen, dass Ex-Profiboxer Vitali Klitschko nach Kärnten kommt. KÄRNTEN. Zum dritten Mal richtet die Kärntner ÖVP den Politischen Aschermittwoch am 6. März aus - in der Klagenfurter Messe-Arena. Wie schon im letzten Jahr, kommt auch heuer Bundeskanzler Sebastian Kurz nach Kärnten. Heuer weiters dabei: Vitali Klitschko, ehemaliger Profiboxer und...

  • 19.02.19
Politik
Pendeln mit öffentlichen Verkehrsmitteln müsse günstiger werden, fordert die Kärntner FPÖ

Pendeln in Kärnten
FPÖ fordert günstigere Tarife für Bahn und Bus

FPÖ fordert massive Reduktion der Kosten für Öffi-Pendler. LH-Stv. Schaunig "kontert" mit adaptierter Arbeitnehmerförderung. LR Zafoschnig ist für günstigere Tarife, aber diese müssten finanzierbar sein. KÄRNTEN. Die Kärntner FPÖ widmete heute eine Pressekonferenz dem Thema Pendler, die öffentliche Verkehrsmittel nutzen. FPÖ-Chef Gernot Darmann fordert, dass Bus und Bahn für die Kärntner günstiger werden müssen, und stützt diese Forderung auf ein Zahl: Öffi-Pendler würden im Durchschnitt 1,5...

  • 05.02.19
Politik
Der Gehaltstreit beim Roten Kreuz wurde auch im Kärntner Landtag thematisiert

Rotes Kreuz
Kärntens Politik äußert sich zu Gehaltsstreit

Kärntens Politik widmete sich nun im Landtag dem Gehaltsstreit der Mitarbeiter des Roten Kreuzes. KÄRNTEN. Die Mitarbeiter des Roten Kreuzes leisten durch ihre Arbeit einen unverzichtbaren Beitrag für Kärntens Bevölkerung. Dennoch kam es im Jänner zu einem Stillstand bei den Kollektivvertrags-Verhandlungen und zu Protesten seitens der Mitarbeiter des Roten Kreuz in allen Bundesländern. Die bundesweiten Forderungen der Gewerkschaft beinhalteten unter anderem eine Fünf-Tage-Woche für...

  • 31.01.19
Politik
Bei der EU-Wahl im Mai sind Claudia Wolf-Schöffmann und Meinard Höfferer die Kandidaten der ÖVP Kärnten

EU Wahl
Kandidaten der Kärntner ÖVP stehen fest

Claudia Wolf-Schöffmann und Meinrad Höfferer wurden heute als Kärntner Kandidaten für die EU-Wahl vorgestellt. KÄRNTEN. ÖVP-Landesparteiobmann Martin Gruber stellte heute die Kärntner Kandidaten für die kommende EU-Wahl am 26. Mai vor. Gruber sit davon überzeugt, dass Claudia Wolf-Schöffmann und Meinrad Höfferer den Wahlkampf als starkes Duo führen werden. Claudia Wolf-Schöffmann Wolf-Schöffmann war bereits von 2009 bis 2013 im Landtag tätig und zeigt als Landesvorsitzende des Kärntner...

  • 21.01.19
Politik
Pflege, Umwelt und Pendler - Das sind die Schwerpunktthemen der ÖVP für 2019

ÖVP
Die Kärntner Volkspartei hat klare Ziele für 2019

Die ÖVP Kärnten will sich 2019 thematisch verbreitern und neue Schwerpunkte setzten. KÄRNTEN. In diesem Jahr will die ÖVP ihre Schwerpunkte auf Pendler, Pflege und Klimaschutz legen. Die Gründe dafür sind laut Clubobmann Markus Malle, Landesparteiobmann Martin Gruber und Ulrich Zafoschnig der demographische Wandel sowie die Wichtigkeit von Umwelt und Klimaschutz. Demographischer Wandel in KärntenBereits jetzt sind in Kärnten rund 35.000 Menschen pflegebedürftig. Hinzu kommt, dass in den...

  • 09.01.19
Politik
SPÖ-Landeshauptmann Peter Kaiser am Tag seiner Angelobung in der Hofburg mit Sohn Luca und Bundespräsident Alexander Van der Bellen (von links)
5 Bilder

Rückblick
Das politische Jahr 2018 in Selfies

Der etwas andere Jahresrückblick: Landespolitiker zeigen ihre Selfies des Jahres 2018. KÄRNTEN. Ein Bild sagt bekanntlich mehr als tausend Worte. Wenn es sich um ein sogenanntes Selfie, also ein Selbstportrait mit dem Handy, handelt, lässt es auch persönliche Einblicke zu. Zum Jahresabschluss bat die WOCHE Kärntens Obmänner und Vorsitzenden der Parteien um ihr „Selfie des Jahres 2018“. Einen Schnappschuss, der ihnen als ein individueller Höhepunkt des zu Ende gehenden Jahres in Erinnerung...

  • 27.12.18
Politik
ÖVP-Clubobmann Markus Malle über das herausfordernde Landesbudget 2019: "Das ist definitiv kein Budget zum Jubeln!"

Landespolitik
Markus Malle: "Müssen mit dem Bund arbeiten, nicht dagegen!"

Für den ÖVP-Clubobmann Markus Malle dreht sich momentan vieles rund um das Budget 2019. Doch auch beim "neuen ÖVP-Thema" Drogen gehe jetzt etwas weiter. KÄRNTEN. Das "herausfordernde Budget für 2019" ist für ÖVP-Clubobmann Markus Malle momentan das heißeste Thema. Enorm herausfordernd seien vor allem die drei großen "Ausgaben-Brocken" - Sozial-, Gesundheits- und Personalbereich. "Hier passiert ganz automatisch nicht nur eine Fortschreibung, sondern auch ein ,Add-on'. Es kommen zwar jedes...

  • 21.11.18
Politik
Markus Malle und der ÖVP-Landtagsclub startet mit einer neuen Gesprächsreihe

Neue Gesprächsreihe
ÖVP startet Club-Gespräche

Mit Experten und Insidern über aktuelle Themen diskutieren: Der ÖVP-Club startet eine Gesprächsreihe. Den Anfang macht das Thema Drogen. KÄRNTEN. "Wir müssen reden", meint ÖVP-Clubobmann Markus Malle. Daher hat er eine neue Gesprächsreihe initiiert, die nun einmal im Quartal im ÖVP-Landtagsclub stattfinden wird. Thematisiert werden aktuelle Probleme bzw. was die Kärntner beschäftigt. Erstes Club-Gespräch zum Thema Drogen Den Anfang macht das Thema Drogen. Bewusst wählte man den...

  • 09.11.18
Politik
Der neugewählte Landesobmann Martin Gruber (Mitte) mit den Mandataren der ÖVP Kärnten
2 Bilder

ÖVP-Landesparteitag
Landesrat Martin Gruber mit 98,37 Prozent zum Landesobmann gewählt

301 der 306 Delegierten (98,37 Prozent) wählten am Dienstagabend im Casineum Velden Martin Gruber zum Landesparteiobmann der ÖVP Kärnten. Der erste Gratulant war Bundeskanzler Sebastian Kurz. VELDEN. Parteifunktionäre aus ganz Kärnten strömten am Dienstagabend ins Casineum Velden. Während eine Türe weiter die Besucher am Roulette auf Rot oder Schwarz setzen, war im Casineum Schwarz die Modefarbe. Zumindest im traditionellen Farbleitsystem der Partei, denn das neumoderne Türkis darf nicht...

  • 30.10.18
Politik
Martin Gruber im Gespräch mit Chefredakteur Peter Kowal. Wichtig ist ihm, den Kontakt der Landespartei zu den Gemeinde-Parteien zu stärken

ÖVP-Landesparteitag
Martin Gruber: "Weg vom politischen Phrasendreschen, hin zum Umsetzen"

Der geschäftsführende ÖVP-Landesparteiobmann Martin Gruber will die Partei auch inhaltlich breiter aufstellen: "Das ist mein Anspruch, dass wir uns als Volkspartei wieder Themen annehmen, die wir viele Jahre links liegengelassen haben." KÄRNTEN. Seit Anfang April ist Martin Gruber geschäftsführender Parteichef der Kärntner ÖVP und Landesrat. Nun stellt er sich am 30. Oktober im Casineum Velden der Wahl zum Parteiobmann. Die WOCHE sprach mit ihm über die Zukunft. WOCHE: Sie sind 2009 mit...

  • 23.10.18
Politik
Familienministerin Juliane Bogner-Strauß und Martin Gruber ziehen gemeinsam an einem Strang im Kampf gegen Drogen

Drogenproblematik
Kampf gegen Drogen: Kärntner Maßnahmen österreichweit ausrollen

Familienministerin Juliane Bogner-Strauß auf Kärnten-Besuch. Mit Landesrat Martin Gruber sprach sie über Jugendschutz und die Drogenproblematik.  KÄRNTEN. Mitte September legte die ÖVP Kärnten ein Maßnahmenpaket im Kampf gegen Drogen mit zwölf Punkten vor. Koalitionspartner SPÖ unterstützte es und so wurde in diesem Zusammenhang ein Dringlichkeitsantrag im Landtag eingebracht, anerkannt und einstimmig beschlossen. Heute, Freitag, besuchte Familienministerin Juliane Bogner-Strauß Kärnten und...

  • 28.09.18
Politik
ÖVP-Clubobmann Markus Malle: „Kärnten braucht einen Schulterschluss im Kampf gegen Drogen!“

Kärntner Landtag beschließt einstimmig Maßnahmen im Kampf gegen Drogen

Die ÖVP Kärnten präsentierte am Dienstag ihr Maßnahmen-Paket und brachte heute – gemeinsam mit Koalitionspartner SPÖ – einen Dringlichkeitsantrag im Kärntner Landtag ein. Die Dringlichkeit wurde anerkannt und der Antrag einstimmig beschlossen. Sei gestern ist es nach der Obduktion eines 33-jährigen Feldkirchners traurige Gewissheit: Er ist der 18. Drogen-Tote im laufenden Jahr in Kärnten! Am vergangenen Dienstag präsentierte die ÖVP Kärnten ein zwölf Punkte umfassendes Maßnahmen-Paket im Kampf...

  • 20.09.18
Politik
Drogen keine Chance geben! Die zwölf Maßnahmen der ÖVP Kärnten betreffen vor allem Prävention und Schulen
2 Bilder

Zwölf Maßnahmen im Kampf gegen Drogen

Die ÖVP Kärnten legt ein Maßnahmen-Paket vor und fasst intensive Prävention an Schulen ins Auge. Koalitionspartner SPÖ reagiert: "Viele Forderungen erübrigen sich!" FPÖ greift in dieser Angelegenheit Gesundheitsreferentin an. KÄRNTEN. In Kärnten sind heuer bereits 17 Drogentote zu beklagen. Während die Landespolitik nahezu geschlossen härtere Strafen für Dealer fordert, war die ÖVP Kärnten lange verdächtig ruhig. Jetzt geht sie in die Offensive: Landesrat Martin Gruber, geschäftsführender...

  • 18.09.18
Politik
Die Klippitztörl Straße (L 91) wird auf einer Länge von über zwei Kilometern im Bereich von Kliening saniert

Klippitztörl Straße: Bagger rollen in Kliening an

Das Land Kärnten investiert rund eine halbe Million in die Sanierung der Klippitztörl Straße. KLIENING. Mit einer regelrechten Bauoffensive will das Land Kärnten dem teilweise desolaten Zustand der Kärntner Landesstraßen entgegenwirken. Der neue Straßenbaureferent Landesrat Martin Gruber (ÖVP) konnte im heurigen Budget deutlich mehr Mittel für Straßensanierungen erreichen. "Wir werden heuer 7,7 Millionen Euro mehr in Kärntens Straßen investieren und viele Projekte zusätzlich in Angriff nehmen",...

  • 17.07.18