Überschwemmung

Beiträge zum Thema Überschwemmung

Die Arbeiten an dem großen Schutzprojekt am Gänsbach konnten im Jahr 2015 abgeschlossen werden.

Kitzbühel - Wildbachverbauung
Kollaudierung am Gänsbach durchgeführt

Eines der größten Wildbach-Verbauungsprojekte in Kitzbühel war das Sanierungsprojekt am Gänsbach. KITZBÜHEL (red.). Fünf Einzugsgebiete umfassd das Hauptgerinne des Gänsbachs in Kitzübhel, der von 2007 bis 2015 zuletzt mit einem großen Wildbach-Verbauungsprojket gesichert wurde (wir berichteten). Der Gänsbach verursachte wiederholt Vermurungen im Stadtgebiet. Schon im vergangenen Jahrhundert wurden Verbauungstätigkeiten gesetzt. Seit 1920 wird der Gänsbach durch die Wildbach- und...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
4

Feuerwehreinsatz
Feuerwehr Hofberg fünf Stunden in Unwettereinsatz

MARIA NEUSTIFT. Am 17. September 2020 wurde die Freiwillige Feuerwehr Hofberg um 6:30 Uhr zu unwetterbedingten Verklausungen in Hofberg alarmiert. Die Verklausung führte zu Verunreinigungen bei einem Pool, einem Gartenhaus und einer Bienenhütte, die von den Einsatzkräften beseitigt wurden und sich auch auf die nahegelegene Straße erstreckten. 14 Kameraden rückten zu den notwendigen Reinigungsarbeiten aus, die sich sowohl über die Straße als auch des erwähnten Hauses erstreckten. Nach...

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck
1920 stand die Donaulände nach wochenlangen Regenfällen komplett unter Wasser.

Archiv der Stadt Linz
Damals 1920: Überschwemmte Untere Donaulände

Wochenlange Regenfälle brachten 1920 ein Hochwasser nach sich, welches am 9. September seinen Höhepunkt erreichte. Die Donaulände stand vollkommen unter Wasser. An der Hafenstraße stand das Wasser fensterhoch, die Traunbrücke musste für den Verkehr gesperrt werden. Teile der eingestürzten Schärdinger Innbrücke wurden vorbeitreibend gesichtet. Zuletzt war 1899 ein derart starkes Hochwasser registriert worden. Ein historisches Bild aus dem Archiv der Stadt Linz.

  • Linz
  • Christian Diabl
"Land unter" in Köflach, auch hier hatten die Wehren alle Hände voll zu tun.
2

Unwetter im Bezirk Voitsberg
175 Feuerwehreinsätze innerhalb von 36 Stunden

Die Aufräumarbeiten in den betroffenen Gemeinden laufen auf Hochtouren. VOITSBERG. Die Nacht von Samstag auf Sonntag werden viele Feuerwehrleute im Bezirk Voitsberg nicht so schnell vergessen. Der erste von rund 175 Einsätzen in den letzten 48 Stunden begann mit dem Flugzeugabsturz der Hagelabwehr im Bereich des Gaberlgebietes (Hochgößnitz), zu dem die Feuerwehren Maria Lankowitz, Köflach und Edelschrott laut Alarmstichwort "Flugunfall!" alarmiert wurden. Die beiden Insassen, der Pilot und...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Tiefgaragen wurden bis an die Decke mit Schlamm gefüllt und auch Keller wurden geflutet.
4

Einsatz am 23. August 2020
Land unter: FF Statzendorf im Unwettereinsatz

STATZENDORF/HAUNOLDSTEIN. Die Unwetter am vergangenen Samstag ließen es bereits erahnen. Postwendend wurde die Freiwillige Feuerwehr Statzendorf am Sonntag, den 23. August um 09.00 Uhr von der Bereichsalarmzentrale St. Pölten zum Unwettereinsatz nach Haunoldstein alarmiert. Unverzüglich rückte man mit der Sonderpumpe und dem Hilfeleistungsfahrzeug drei zum Einsatz aus. Keller geflutet Vor Ort bot sich den Einsatzkräften ein Bild der Verwüstung. Innerhalb kürzester Zeit versanken ganze...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bianca Werilly
Ganze Kürbisfelder fielen dem Unwetter in der Steiermark zum Opfer.
1 4

Landwirtschaft
Schwere Unwetter forderten Schäden in Millionenhöhen

Auf die Hitze folgten am Samstag die prognostizierten massiven Unwetter mit Starkregen, Hagel und Überschwemmung. Allein in Niederösterreich und der Steiermark betragen die Schäden je über 1 Million Euro. ÖSTERREICH. Geschädigt wurde bis zum frühen Abend insbesondere die Landwirtschaft in Niederösterreich in den Bezirken Zwettl, Melk, St. Pölten-Land und Krems-Land. Neben Ackerkulturen wurde vor allem der Weinbau schwer in Mitleidenschaft gezogen. Insgesamt ist eine landwirtschaftliche...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria Jelenko-Benedikt
8

Pkw-Insassen gerettet
Grieselstein im Zentrum des Unwetters

Zum zweiten Mal binnen einer Woche war Grieselstein von einem heftigen Unwetter betroffen. Massive Regenfälle und Sturm lösten in der Nacht auf heute, Sonntag, Überschwemmungen aus Zwei Pkw-Insassen, die sich nicht mehr rechtzeitig aus ihrem Fahrzeug befreien konnten, wurden von den Feuerwehren Grieselstein und Jennersdorf gerettet. Das Auto war von den Wassermassen eingeschlossen. Überflutete Keller mussten ausgepumpt werden. Erschwert waren die Einsätze der Feuerwehr durch einen...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
44 Feuerwehren waren im Bereichsfeuerwehrverband Hartberg in den vergangenen drei Tagen im Unwetter-Dauereinsatz.
18

Bereichsfeuerwehrverband zieht Bilanz
131 Unwettereinsätze in drei Tagen

Nach tagelangen Unwettereinsätzen beruhigt sich die Lage. Die Feuerwehren des Bereichsfeuerwehrverbandes Hartberg ziehen Bilanz. HARTBERG. Nach ergiebigen Niederschlägen in der Vorwoche im Joglland und zahlreichen Einsätzen befinden sich die Feuerwehren aus dem Bereichsfeuerwehrverband Hartberg seit Sonntag wieder im Dauereinsatz. Große Regenmengen sorgten für zahlreiche Schadenslagen in den vergangenen Tagen. Binnen kürzester Zeit wurden punktuelle Niederschläge von mehr als 60 mm in den...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
4

Feuerwehreinsatz
Adlergasse 20 Zentimeter unter Wasser

WOLKERSDORF. Der heftige Regen, der gestern Abend über Wolkersdorf niederging, war zu viel. Ein aufmerksamer Anrainer meldete, dass die Straße  in der Adlergasse unter Wasser stand. Wenige Minuten später war die FF Wolkersdorf zum Einsatzort unterwegs. In der Adlergasse war bereits der Bereitschaftsdienst der Stadtgemeinde anwesend. Durch den starken Regen konnte das Wasser nicht schnell genug abfließen, die Straße stand zirka 20 - 30 Zentimeter unter Wasser, der Spiegel stieg rasant. Die...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Wassermassen bahnten sich heute morgen ihren Weg durch Pöllau.
9

Wegen Unwetter
Feuerwehr Pöllau rückte zu 34 Einsätzen aus

Kein Tag ohne Unwetter. Auch heute waren Feuerwehren im Bezirk seit den frühen Morgenstunden unterwegs, um gegen die Schäden durch Starkregen und Überflutungen zu kämpfen. Vor allem der Raum Pöllau war betroffen. PÖLLAU. Gegen 6 Uhr morgens wurden die Kameraden der FF Pöllau heute Dienstag, zu Unwettereinsätzen im gerufen. Nach einem lokalen Starkregen über dem Ortsgebiet von Pöllau (rund 80l/m² in wenigen Minuten) trat der Werksbach, der quer durch den Ort führt, über die Ufer. Es wurden...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Sogar das Rückhaltebecken am Haxbach in Olbendorf war für kurze Zeit überflutet.
37

Hagel, Starkregen, Überflutungen
Heftiges Unwetter trifft oberes Stremtal

Ein schweres Unwetter mit heftigen Regenfällen und Hagel ist am Montag über den Nordteil des Bezirks Güssing hinweggezogen. Betroffen waren im oberen Stremtal vor allem Ollersdorf, Stinatz und Olbendorf, im südlichen Teil des Bezirks Oberwart der Raum Litzelsdorf und Oberdorf. Überflutungen trafen zahlreiche Häuser und Keller. Der Strembach trat an mehreren Stellen über die Ufer. Die Feuerwehren waren im Einsatz, um Keller auszupumpen und Straßen freizumachen. In Ollersdorf standen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Überflutungen in Oberdorf
27

Bezirk Oberwart
Überschwemmungen nach Unwetter mit Starkregen und Hagel

Heftige Gewitter mit Starkregen und auch Hagel trafen den Bezirk Oberwart. Besonders betroffen ist der Raum Litzelsdorf und Oberdorf, wo es zu Überschwemmungen kam. BEZIRK OBERWART. Montagnachmittag fegte eine heftige Gewitterfront über Teile des Bezirks Oberwart hinweg - begleitet von Sturm, Starkregen und stellenweise Hagel. Vor allem die Region Deutsch Schützen und Eisenberg war von Hagel stark betroffen. "Dieser hat bei uns schon beträchtlichen Schaden angerichtet", meint Winzer Stephan...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Der Taxifahrer war von den Wassermassen überrascht worden und musste sein Fahrzeug im Rückhaltebecken zurücklassen.
3

Nach Unwetter
Feuerwehr barg versunkenes Jennersdorfer Stadttaxi

Erst am Sonntag gelang es der Feuerwehr Jennersdorf, ein Taxi zu bergen, das nach den Überflutungen von Freitag auf Samstag im Rückhaltebecken am Grieselbach versunken war. Rund 30 Stunden nach dem Unwetter war der Wasserspiegel wieder so niedrig, dass eine Zufahrt möglich war und das Fahrzeug geborgen werden konnte. Mit einem Kran wurde das Taxi aus dem Becken gehoben und anschließend abgeschleppt. Der Taxilenker, der auf der "Bauernautobahn" zwischen Grieselstein und Jennersdorf...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Bei Mogersdorf trat die Raab aus ihren Ufern.
24

Massive Regenfälle
Schwere Unwetterschäden im Raum Jennersdorf

Schwere Unwetter suchten in der Nacht von Freitag auf Samstag den Bezirk Jennersdorf heim. Schwere Regenfälle, Hagel und Sturmböen lösten vor allem im Raabtal Überflutungen und Sturmschäden aus. Binnen weniger Minuten fielen laut Feuerwehrbezirkskommando mehr als 30 Liter Regen pro Quadratmeter. Überflutungen im RaabtalZahlreiche Keller wurden überflutet, viele Straßen waren durch Hochwasser und umgestürzte Bäume unpassierbar. Besonders betroffen waren Grieselstein, Weichselbaum, Rax,...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
7

Heftige Unwetter stellten Einsatzkräfte vor große Herausforderungen

"Land unter": Die gestrigen Niederschlagsmengen sorgten für Hochwasser und einen Dauereinsatz der Feuerwehren. Umgestürzte Bäume, überflutete Tiefgaragen und Straßen, die unter Wasser standen: Gestern sorgte ein enormes Unwetter im Bezirk dafür, dass die Feuerwehren im Minutentakt ausrückten um das Schlimmste zu verhindern. Schlag auf Schlag Roman Hussnigg von der Freiwilligen Feuerwehr Judendorf berichtet von den herausfordernden Einsätzen: "Das Unwetter hatte sich schon durch dunkle...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Martina Maros-Goller
Das Team des Freibades Fürstenfeld und viele freiwillige Helfer brachten Europas größtes Beckenbad für die Besucher wieder auf Vordermann.

Nach Unwetterkatastrophe
In nur zwei Tagen war das Freibad wieder "blitzblank"

Aufräumarbeiten im Rekordtempo: Zwei Tage nach der Unwetterkatastrophe in Fürstenfeld hat das Freibad wieder für Badegäste geöffnet. FÜRSTENFELD. Picobello - wie eh und je präsentierte sich das Freibad Fürstenfeld nach nur zwei Tagen der Unwetterkatastrophe, vor der auch die Stadtgemeinde Fürstenfeld vergangenen Dienstag heimgesucht wurde. Im Rekordtempo, mit Sonderschichten und unter Einsatz aller verfügbaren Kräfte hatte man in Windeseile die Spuren des verheerenden Unwetters beseitigt,...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
"Land unter" in Fürstenfeld: das gestrige Unwetter richtete in weiten Teilen des Stadtgebietes Fürstenfeld und den Ortsteile Übersbach und Altenmarkt massive Schäden an.
29

Feuerwehren im Dauereinsatz
Starkregen und Sturm setzten Fürstenfeld unter Wasser

HARTBERG-FÜRSTENFELD. Starke Unwetter, die gestern über weite Teile der Oststeiermark zogen, hinterließen auch im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld Spuren der Verwüstung. Besonders stark betroffen war der Süden des Bezirks rund um Fürstenfeld. Die umliegenden Feuerwehren sind seit gestern Nachmittag im Dauereinsatz. Starkregen und Sturm verursachten vor allem im Süden des Bezirks enorme Schäden. Besonders betroffen war das Stadtgebiet Fürstenfeld und die Ortsteile Altenmarkt und Übersbach. Wie die...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
2

Einsatz
PKW-Bergung aus überschwemmter Unterführung in Biberbach

BIBERBACH. Der starke Regen in den letzten Tagen hat die Eisenbahn-Unterführung im Bereich des Bahnhofs Krenstetten-Biberbach vollständig überschwemmt. Nun musste die Feuerwehr Biberbach einen PKW aus den Wassermassen bergen.  Die Straßenmeisterei ist gerade dabei, eine Sperre der betroffenen Straße einzurichten, als ein PKW-Lenker die überschwemmte Stelle übersieht und mit seinem Fahrzeug in der Unterführung zu stehen kommt. Der PKW kann die Unterführung nicht mehr selbstständig verlassen,...

  • Amstetten
  • Sara Handl
Ein Bild von den aktuellen Unwetter-Folgen in Muhr.
3

Familie evakuiert, Tankstelle gekentert
Heftige Regenfälle sorgen für Verwüstungen in Österreich

Die heftigen Regenfälle haben dramatische Spuren hinterlassen. Dienstagabend waren vor allem der Süden und Südosten Österreichs betroffen. In der Steiermark waren die Feuerwehren im Dauereinsatz. Zahlreiche Bäche traten über ihre Ufer, Keller wurden überflutet, Hänge rutschen ab.  In der ganzen Steiermark waren etwa 1.000 Feuerwehrleute im Einsatz. In Oberösterreich erreichte der Inn einen Höchststand. Im Burgenland wurden durch den starken Sturm mehrere Dächer von Häusern abgedeckt. In Kärnten...

  • Anna Richter-Trummer
31 13 13

HOCHWASSER
Die VÖCKLA zeigte sich heute auch WILD, TOSEND....

...... und die aufbrausenden Wellen nahmen allerlei  Geäst, Blätter und kleine Stämme mit.  So habe ich diesen, sonst eher ruhigen Fluss noch nie erlebt. Das verschmutzte, bräunliche Wasser sah wie Jauche aus und ist an manchen Stellen schon über das Ufer getreten.  Auch die Enten halten sich lieber am Uferrand auf. Absperrungen im Bereich des Freizeitpark weisen auf die Gefahr hin. MOMENTAN hat es aufgehört zu regnen und ich hoffe morgen hat sich dieser schöne...

  • Vöcklabruck
  • Elisabeth Staudinger
3

Bezirk Perg
Donau-Wasserstand steigt: Schutzmaßnahmen und Warnungen

Die Regenfälle der vergangenen Tage ließen den Wasserstand der Donau ansteigen. Stellenweise ist mit Überflutungen zu rechnen. Einzelne Feuerwehren bauen mobile Schutzwände auf oder machen sich für deren Aufbau bereit. Der Höchststand wird am Mittwoch erwartet. UPDATE: Am Nachmittag des 5. August sprach der Hydrografische Dienst des Landes OÖ eine Entwarnung für die Hochwassersituation aus. Sämtliche Pegelstände zeigten eine fallende Tendenz, die Warngrenzen an der Donau seien...

  • Perg
  • Bezirksrundschau Perg
Die starken Regenfälle haben auch in der Nacht auf Dienstag vielerorts zu Murenabgängen und Überschwemmungen geführt. (Am Bild: Großeinsatz in Schattleiten)
1 7

Großeinsatz wegen Unwetter in Österreich
Hochwasser-Voralarm in Oberösterreich, Muren und Überflutungen in Salzburg

Murenabgänge und Überschwemmungen: Ganz Österreich ist im Bann der starken Regenfälle, die seit Sonntagnacht Österreichs Feuerwehren und Einsatzkräfte im Dauereinsatz halten. Jetzt spitzt sich die Lage dramatisch zu: Denn die Pegel steigen, Bäche und Flüsse drohen über die Ufer zu treten. Besonders dramatisch ist die Lage in Oberösterreich, aber auch in Kärnten, in der Steiermark oder in Niederösterreich. In Salzburg haben die heftigen Regenfälle bereits zu Murenabgägen geführt. Die Situation...

  • Anna Richter-Trummer
Die Regenschauer Anfang August 2020 führten zu zahlreichen Überflutungen im Bezirk Braunau.
20

Hochwasser im Innviertel
Pegelstände an Inn und Salzach sinken wieder

Der Dauerregen hat gestern Inn und Salzach über die Ufer treten lassen. Auch in Neukirchen an der Enknach, in Ostermiething und vielen weiteren Gemeinden im Bezirk Braunau gab es Überflutungen. Nun gehen die Pegelstände wieder zurück. UPDATE, 5. August, 12 Uhr Die Pegelstände an den Bächen und Flüssen im Bezirk Braunau gehen nun endlich wieder zurück. Der hydrologische Dienst des Landes OÖ erklärt: "Für die nächsten Tage sind keine weiteren hochwasserrelevanten Niederschlagsereignisse...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
5

Überflutung in Saxen
Saxnerbach trat über die Ufer – Feuerwehren im Einsatz

Die Feuerwehren Saxen und Reitberg waren mehrere Stunden damit beschäftigt, Keller auszupumpen und Verklausungen zu entfernen. SAXEN. Am 3. August wurden die Feuerwehren Saxen und Reitberg gegen 11.50 Uhr zum ersten Starkregeneinsatz gerufen, weil erste Kellerabteile überflutet waren. Der Saxnerbach war aufgrund der starken Regenfälle – 60 Liter pro Quadratmeter innerhalb von sechs Stunden – über die Ufer getreten, wie die FF Saxen berichtet. Der ansonsten beschauliche Bach überflutete im...

  • Perg
  • Bezirksrundschau Perg

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.