übung

Beiträge zum Thema übung

Die Florianis konnten den Brand rasch bekämpfen.
2

Freiwillige Feuerwehr Kuffern
Spektakuläre Übung zur Brandbekämpfung

KUFFERN (pa). Eine nicht alltägliche Übung hatte die FF-Kuffern am vergangenen Mittwoch,  bei der ein zur Verfügung gestelltes Autowrack in Brand gesetzt wurde. Nachdem es vollständig in Flammen stand, wurde unter schwerem Atemschutz und mittels Schaum mit der Brandbekämpfung begonnen. Diese war sehr rasch erfolgreich und es konnte wieder "Brand Aus" gegeben werden. "Eine sehr gute Übung, ein Fahrzeug in Vollbrand sieht man nicht alle Tage", waren sich die Kameraden einig.

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bianca Werilly
Bei der Übung wurde die Ausrüstung getestet.
4

Freiwillige Feuerwehr Statzendorf
Übung für unsere Sicherheit

STATZENDORF (pa). Bei der vergangenen Übung der FF Statzendorf wurde die im Hilfeleistungsfahrzeug 3 (Anm. d. Red.: Feuerwehrfahrzeug das für die Brandbekämpfung sowie für technische Einsätze ausgerüstet ist) verlastete Basisausrüstung zum Sichern und Auffangen von Personen auf Herz und Nieren getestet. Als Übungsort wurde kurzerhand die am Höchsten gelegene Windkraftanlage in Statzendorf gewählt. Nach einer kurzen Einschulung auf die Geräte konnten alle Kameraden am Seil üben. Bei den...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bianca Werilly
3

Gesamtübung bei der FF Statzendorf
Wasserversorgung von offenen Gewässern

STATZENDORF. Nachdem die Freiwillige Feuerwehr Statzendorf keine Tragkraftspritze als Wasserförderungsmittel besitzt, muss der Umgang mit den Unterwasserpumpen an den Fahrzeugen regelmäßig geübt werden. Dies setzte man sich auch bei der vergangenen Gesamtübung zum Ziel. Ein Tanklöschfahrzeug muss sich eigenständig mit Wasser versorgen können. Die Feuerwehr Statzendorf hat dabei den Weg der Wasserversorgung mittels Unterwasserpumpen gewählt. Diese können nicht nur für das Auspumpen von Keller...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
55

FF-Übung wie in Notre Dame: "Brandanschlag auf Pfarrkirche"

KLEINHAIN. Nicht einmal 24 Stunden nach dem verheerenden Brand in der Kirche Notre Dame in Paris übte die FF Hain-Zagging gemeinsam mit dem Unterabschnitt ebendieses Szenario in der Pfarrkirche Kleinhain.  Viele Einzelaufgaben mussten gemeistert werden Übungsannahme war ein Brandanschlag auf die Kirche, wobei die Türen mit brennendem Holz verbarrikadiert und somit die Gottesdienstbesucher eingeschlossen waren. Es galt somit eine ganze Reihe von Einzelaufgaben gemeinsam zu meistern. Mit...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Die Pfarre Kleinhain dient als Übungsstandort.

FF-Übung: "Brandanschlag auf Pfarrkirche"

KLEINHAIN. Nicht einmal 24 Stunden nach dem verheerenden Brand in der Kirche Notre Dame in Paris übt die Feuerwehr Hain-Zagging heute gemeinsam mit dem Unterabschnitt ebendieses Szenario in der Pfarrkirche Kleinhain. Übungsannahme ist Brandanschlag auf Kirche Übungsannahme ist ein Brandanschlag auf die Kirche, die Türen sind mit brennendem Holz verbarrikadiert. Gottesdienstbesucher sind eingeschlossen, der Brand greift auf das Innere der Kirche über – Menschenrettung und Versorgung,...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
2

FF Kuffern meisterte Übung

KUFFERN. Die Freiwillige Feuerwehr Kuffern veranstaltete eine Übung zum Thema "Retten aus Höhen und Tiefen". Übungsannahme war eine verletzte Person in einer Grube beziehungsweise auf einer Zwischendecke. "Beide Aufgaben wurden von den Kameraden bravourös gemeistert und die freiwilligen Opferdarsteller konnten mithilfe von Leiter und Spineboard gerettet werden.", erklärt Stephan Leeb von der FF stolz.

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
4

Zugsübungen: Multi-Gasmessgerät, Wärmebildkamera und Gerätekunde HLF 3 im Fokus

STATZENDORF. Nachdem der Start der zweiten Zugsübung durch einen Schadstoffeinsatz verzögert wurde, ging man rasch zur Tagesordnung über. Ziel der vergangenen Übungen des ersten und zweiten Zuges war es, den Umgang mit der Wärmebildkamera und des Multi-Gasmessgerätes zu vertiefen und die Gerätschaften des HLF 3 besser kennenzulernen. Diesmal stand nicht ein Impulsreferat eines Gruppenkommandanten im Vordergrund, sondern die Kameraden durften die beiden Themen eigenständig erarbeiten....

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
4

Unterabschnittsübung
Unterabschnittsübung in Kuffern: Kellerbrand in Wohnhausanlage

REGION (mk). Die letzte Unterabschnittsübung im heurigen Jahr wurde von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kuffern ausgearbeitet. Es galt, mehrere vermisste Personen zu retten und einen Kellerbrand zu bekämpfen. Die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr Statzendorf bestanden darin, eine Versorgungsleitung zum Brandobjekt aufzubauen, zwei Atemschutztrupps zur Menschenrettung zu entsenden und die Brandbekämpfung mittels Außenangriff durchzuführen. In hervorragender Zusammenarbeit mit den...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
4

Feuerwehrübung der FF Statzendorf: Pkw in Fladnitzbach

STATZENDORF (pa). Erstmals veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Statzendorf eine Gesamtübung am Sonntagvormittag. Das Übungsszenario verlangte den Kameraden alles ab. Das Übungsszenario Der Lenker eines PKW verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte in den Fladnitzbach, so fand der Einsatzleiter die Lage am Übungsort vor. Rasch stellte sich heraus, dass sich der Lenker noch im Fahrzeug befindet und ein 50 Liter Fass Diesel im Kofferraum gelagert wurde. Lösung der Situation Die...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
12

FF Hain-Zagging: Übung mit verschiedenen Schaum-Rohren

HAIN-ZAGGING (fh). Die Gesamtübung der Freiwilligen Feuerwehr Hain-Zagging fand am dreizehnten September in Diendorf statt. Als Übungsobjekt diente der Stadl der Familien Hahn. Die Themen waren neben der Wasserversorgung aus dem Feuerlöschbrunnen Angriffe mit den verschiedenen Schaum-Rohren: Nach der gemeinsamen Anfahrt wurde in einer Lagebesprechung der Ablauf festgelegt: Zu Beginn sollte die Wasserversorgung über den Feuerlöschbrunnen und den Hydranten hergestellt werden. Weiters gab es eine...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Bergung aus einem Waggon.
82

Tulln: Flugretter üben den Ernstfall

Bundesheer und Feuerwehr ziehen bei großer Übung an einem gemeinsamen Strang. TULLN / NÖ. Er ist dann zur Stelle, wenn Hilfe am Boden nicht mehr möglich ist: der Flugdienst des NÖ Landesfeuerwehrverbandes.Jeder Handgriff muss sitzen Egal, ob bei Waldbränden, Hochwasser oder auch bei drohenden Dammbrüchen – diese Spezialeinheit ist innerhalb kürzester Zeit einsatzbereit. Unterstützt werden die Trupps von Pilotenteams des Bundesheeres oder der Polizei, die mit ihren Flugzeugen und Hubschraubern...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
4

Branddienstübung der Feuerwehr Statzendorf in Absdorf

STATZENDORF (mk). "Kleinbrand in Absdorf in der Helenengasse 8" - so lautete die Alarmierung zur Branddienstübung am Montag, den elften Juni. Unverzüglich rückten Tank, Rüstlösch und Bus Statzendorf laut interner Ausrückeordnung zum Übungsobjekt aus. Bereits während der Anfahrt rüstete sich ein Atemschutztrupp aus. Bei Ankunft am Übungsort nahm der Gruppenkommandant die Erkundung vor und erteilte sofort einen Einsatzbefehl. Mit der formstabilen Niederdruckhaspel konnte der Brand mit einem...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Mit zwei Wasserwerfern und zwei C-Rohren wurden angrenzende Gebäude geschützt.
4

Branddienstübung im Sägewerk Burger in Rottersdorf

STATZENDORF (mk). Die Freiwillige Feuerwehr Statzendorf folgte der Einladung von Franz Burger zur Abhaltung einer Branddienstübung im gleichnamigen Sägewerk in Rottersdorf. Brand und vermisste Person Übungsannahme war ein Brand in der Säge, gleichzeitig galt eine Person als vermisst. Unverzüglich rüsteten sich zwei Atemschutztrupps aus, um einerseits die Brandbekämpfung vorzunehmen und andererseits die vermisste Person aufzufinden. Mit der Wärmebildkamera konnte die Person in einem...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Karoline Edtstadler und Bernhard Treibenreif mit zwei Cobra-Beamten.
2 28

Cobra trainierte mit neuer Staatsekretärin

Wiener Neustadt. Gelungene Probe für den Ernstfall. Ab Cobragelände musste auch die neue Staatssekretärin im Bundesministerium für Inneres den Ernstfall trainieren. Überfall von Terroristen bei einem Staatsempfang. Schnell wieder rein in die kugelsichere Limousine. Karoline Edtstadler hat sich professionell verhalten, so ein Leitender Beamter. Zuvor zeigte ihr Cobra-Chef Bernhard Treibenreif das Ausbildungszentrum im Föhrenwald.

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Das Ziel wird mit der infrarotgesteuerten Fliegerabwehrlenkwaffe anvisiert.
21

Tulbing wird zur "Kampfzone" (mit VIDEO)

Übung der Luftstreitkräfte: Politkonferenz in Mauerbach als Ziel eines Anschlags. LANGENLEBARN / Ö. "Wir versuchen Angriffe auf die Konferenz sowohl aus der Luft als auch vom Boden aus zu verhindern", erklärt Major Peter Platzer, Offizier für Öffentlichkeitsarbeit. Im Kurzentrum in Mauerbach werden bei einer Politkonferenz Regierungschefs, 600 Delegationsmitglieder und rund 200 Journalisten erwartet. Vonseiten des Bundesiministeriums für Inneres werden etwa 2.000 Beamte eingesetzt, um die...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Bei der Übung wurden die Kameraden geschult.
4

Übung macht den Meister

STATZENDORF/PAUDORF (pa). Die Freiwillige Feuerwehr Statzendorf veranstaltete am Freitag, den 15. September eine gemeinsame Übung mit den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Paudorf. Ziel war es, die Zusammenarbeit bei Verkehrsunfällen zu vertiefen. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen. Beteiligt waren dabei zwei PKW, ein Traktor mit einem Holzrückewagen und ein LKW. Beim LKW kam es durch das abrupte Anhalten vor der Unfallstelle zu einem Zwischenfall mit einem...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Melanie Melanie
12

Internationale Sommeruniversität in Traismauer

KREMS/TRAISMAUER (red). Die Donau-Universität Krems veranstaltet in Kooperation mit dm Bundeskanzleramt, dem Österreicischen Bundesheer, der Universität Wien, der Stadtgemeinde Traismauer und der Freiwilligen Feuerwehr Traismauer eine Sommer Universität zum Thema Katastrophenmanagement in Weltkulturerbestätten. Anhand eines realen Übungsbeispiels wird ein modellhafter Plan für die Notfallbergung eines Depots entwickelt, der im Fall einer Bedrohung die rasche und effiziente Bergung des...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Julia Erber
2

Feuerwehr Statzendorf setzt auf Übungen

STATZENDORF (red). Die Zugsübungen im November befassten sich mit der intensiven Einschulung auf das neue Gasspürgerät und die Wärmebildkamera. Mit großer Begeisterung waren die Mitglieder bei der Sache. Die zuständigen Gruppenkommandanten bereiteten verschiedene Stationen vor. Bei der Wärmebildkamera war es besonders wichtig den richtigen Umgang und das richtige deuten der Bilder an dem neuen Gerät zu lernen. Beim Gasspürgerät wurden die verschiedenen Einsatzbereiche und die messbaren Gase...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Julia Erber
4

Katastrophenschutz: St. Pöltner Florianis probten für den Ernstfall

ST. PÖLTEN (red). Eine fiktive Unwetterfront diente insgesamt 190 Florianis aus dem Bezirk St. Pölten als ideale Ausgangsbasis für eine Bereitschaftsübung im Bezirk Lilienfeld. Dort mussten die örtlichen Einsatzkräfte laut Übungsannahme nach mehrtägigem Einsatz abgelöst werden, um einen Waldbrand zu bekämpfen, Personen aus unwegsamen Gelände zu retten und ein Zillenglied zu bauen, um auf einem Stausee einen Schadstoffaustritt einzudämmen. Neben einem abgestürzten PKW galt es zwei Verschüttete...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)

Leistungsbewerb: Karlstettner Florianis sicherten sich den Wanderpokal

ST. MARGARETHEN (red). Über 60 Gruppen aus den Bezirken St. Pölten, Tulln und Melk traten in St. Margarethen an der Sierning beim Abschnittsfeuerleistungsbewerb des Abschnittes St. Pölten West zum Kräftemessen an. Die Gruppen zeigten dabei mit echten Spitzenleistungen auf. Zahlreiche Ehren- und Festgäste feuerten die Florianis an. Darunter Nationalrat Fritz Ofenauer, Landtagsabgeordnete Doris Schmidl und Bürgermeister Franz Trischler. Den Wanderpokal des Abschnittes sicherte sich die...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Die Kommandanten der Wehren konnten sich vom Ausbildungsstand überzeugen.

Neue Silberhelme ausgebildet

EMMERSDORF (red). Bei der Wehr der Großen Tulln stand am Sonntag die Abschluss-übung der neu ausgebildeten Florianis der Feuerwehren Inprugg, Markersdorf, Neulengbach Stadt und Raipoltenbach auf dem Programm. Seit Oktober wurden die zwölf jungen "Feuerwehrler" in wöchentlichen Übungen für das Löschen und technische Einsätze trainiert.

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Michael Holzmann
2

Fleißig übt sich die Feuerwehr

LOICH (red). „Fahrzeugabsturz mit eingeklemmten Personen“ - so lautete die Alarmierung. Die Feuerwehr Loich, die Bergrettung Kirchberg und St. Pölten sowie der Samariterbund Frankenfels machten sich sogleich auf, um den inszenierten Notfall zu bewältigen. Nach genauer Einschätzung der Lage wurden benötigte Gerätschaften zum abgestürzten Fahrzeug hinabgeseilt, um die eingeklemmten Personen und das Unfallfahrzeug zu bergen. "Nur gemeinsam kann man was bewegen“, so Gerhard Grassmann von der...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Alisa Haugeneder
3

Übung: Florianis retteten zwei Personen aus Brunnenschacht

ROTTERSDORF/STATZENDORF (red). Nachdem es vor wenigen Wochen im Waldviertel zu einem tödlichen Unfall in einem Brunnenschacht gekommen war, nahm die Freiwillige Feuerwehr den tragischen Unfall zum Anlass, eine Übung mit Schwerpunkt Menschenrettung aus einem Schacht zu veranstalten. Zwei Personen trieben in einem Löschwasservorratsbehälter in Rottersdorf. Unverzüglich rüstete sich ein Feuerwehrmann mit einem Feuerwehrgurt und einer Arbeitsleine aus, um die Personen zu retten. Innerhalb kürzester...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Der verunglückte Hubschrauber des Bundesheeres.

St. Pöltnerin bei Hubschrauberabsturz schwer verletzt

ST. PÖLTEN/TIROL (red). Im Rahmen der Übung "Schutz 2014" forderte ein Hubschrauberabsturz ein Menschenleben. Zudem wurden eine Pilotin aus dem Raum St. Pölten sowie ein Unteroffizier aus Niederösterreich bei dem Unfall schwer verletzt. Sie befinden sich laut Angaben des Österreichischen Bundesheeres aber nicht in Lebensgefahr. Sofort nach dem Absturz setzte die 28-jährige Pilotin einen Notruf ab. Vom Eingang des Notrufs bis zur Aktivierung der Rettungskette vergingen nur zwei Minuten. Bereits...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.