100 Jahre Burgenland

Beiträge zum Thema 100 Jahre Burgenland

Fotospot beim Andreasberg
3

100 Jahre Burgenland
Fotopoints in Andau aufgestellt

ANDAU. Zwei Fotopoints, der eine am Andreasberg, der zweite bei der Brücke von Andau, anlässlich „100 Jahre Burgenland“ wurden vor Kurzem in Andau aufgestellt. Bürgermeister Andreas Peck dankt den Männern der Strassenmeisterei Frauenkirchen für die rasche Erledigung.

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Das Geheimnis des Birnbaumes.

Pannonische Streifzüge zu 100-Jahre-Burgenland
Das Geheimnis des Birnbaumes und die Wiedervereinigung des Burgenlandes

Unter der Herrschaft der Nationalsozialisten hatte das Burgenland als eigenes Bundesland aufhört zu existieren, und war auf die Reichsgaue Steiermark und Niederdonau aufgeteilt worden. Nachdem der Naziterror im totalen Chaos geendet hatte,überschritten am 29. März 1945 sowjetische Truppen bei Klostermarienberg das Gebiet der Ostmark. Am 1. April, dem Ostersonntag, war bereits das gesamte ehemalige Nord- und Mittelburgenland in "russischer" Hand. Aus  den Anfängen der sowjetischen...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Andrea Glatzer
Die Hauptgasse in Andau
2 53

100 Jahre Burgenland
Der Bezirk Neusiedl am See anno dazumal

Die Bezirksblätter Burgenland suchen anlässlich „100 Jahre Burgenland“ historische Fotos – und Sie können uns dabei helfen. BURGENLAND. Wir würden uns freuen, wenn Sie in Ihren Fotoalben und -archiven stöbern und uns maximal drei Bilder schicken – mit ein paar Zeilen, wann etwa und wo die Fotos aufgenommen worden sind, was genau zu sehen ist und eventuell, was sie persönlich mit diesem Foto verbindet. Jedes Motiv ist willkommenBei den Fotomotiven gibt es keine Einschränkungen. Fotos von alten...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Christian Uchann
Im Pannoneum wurde fleißig "gewutzelt"
5

100 Jahre Burgenland im Pannoneum
Traditionelle Nudelherstellung

NEUSIEDL/GOLS. Anlässlich des 100-jährigen Burgenland-Jubiläums tauchten die Schüler der 3BW des Pannoneum in Neusiedl in die Kunst der Herstellung von handgemachten Nudeln, speziell der Golser Hochzeitsnudeln, ein. Eifrige "Wutzler"Die Schüler haben sich des traditionellen Handwerks im Rahmen des Unterrichtsgegenstandes Unternehmens- und Dienstleistungsmanagement angenommen und mit viel Liebe und Geduld „gewutzelt“. "In Gols haben die Hohlnudeln, die Golser Hochzeitsnudeln, immer noch...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Intendant Robert Lehrbaumer plant eigenes Konzert zum 100. Geburtstag des Burgenlandes in Halbturn
4

Sommerfestivals 2021
Operettengala in Kittsee und 100 Jahre Burgenland in Halbturn

Für die heurigen Sommerfestivals haben die Veranstalter spezielle Inszenierungen – angepasst an die ungewisse Planung und die Hygienevorschriften – erarbeitet. So will man im Juli in Kittsee einen "Streifzug durch die schönsten Operetten" bieten und in Halbturn den 100. Geburtstag des Burgenlandes besonders würdigen. KITTSEE/HALBTURN. Das Sommerfestival Kittsee trotzt auch heuer der Pandemie und plant von 1. bis 17. Juli ein Operetten-Sonderprogramm. In Halbturn setzt man aus Sicherheitsgründen...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Diese Gedenkkapelle wurde von Familie Paul Rittsteuer aus Neusiedl am See im Gedenken an die Mitbegründer des Burgenlandes errichtet.
11

100 Jahre Burgenland
Gedenkkapelle für die Gründergeneration des Burgenlandes

Eine Waldkapelle am Grundstück der Familie Paul Rittsteuer wurde vor kurzem fertiggestellt. Sie ist als Gedenkstätte den Freiheitskämpfern, die sich für das Recht auf kulturelle und politische Selbstbestimmung Deutsch-Westungarns eingesetzt haben, gewidmet. Geehrt werden die Mitbegründer des Burgenlandes, deren Forderung einer Angliederung an Österreich durch den Vertrag von Saint Germain erfüllt worden war. Autorinnen: Prof.Dr. Ingrid Nagl-Schramm und Andrea Glatzer  Als Volksschulkind erfuhr...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Andrea Glatzer
Blick auf den Ort mit den Steinbrüchen
1 3

100 Jahre Burgenland
Kaisersteinbruch anno dazumal

Im Zuge des Jubiläums "100 Jahre Burgenland" bitten wir unsere Leserinnen und Leser, uns Fotos aus alten Tagen zu senden. Wir haben bereits ein großes Repertoire an Erinnerungsstücken, vielen Dank dafür! Doch freuen wir uns über jede neue Einsendung. Der Kulturverein Kaisersteinbruch hat uns aktuell mit besonders historischen Bildern und den dazugehörigen Geschichten versorgt. BRUCKNEUDORF. Heute ist Kaisersteinbruch als Katastralgemeinde von Bruckneudorf bekannt. Dem war nicht immer so, auch...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Vize-Honorarkonsulin, Society-Lady Prof. Birgit Sarata besuchte Eisenstadt und begab sich auf Josef Haydns Spuren.
10

100 Jahre Burgenland
Die rote Karte für den Fürsten

Die Sängerin Birgit Sarata kam auf "Geburtstagsbesuch"  für Joseph Haydn ins Schloss Esterházy nach Eisenstadt. Vor der Kulisse seines Wirkens möchten wir den Hofkomponisten und Hofkapellmeister des Fürstenhauses Esterházy von seiner humorvollen Seite zeigen. Andrea Glatzer und Prof. Dr. Ingrid Nagl-Schramm BURGENLAND. Anlässlich des Geburtstages von Joseph Haydn (31.März/1. April 1732) kam Frau  Professor Birgit Sarata eigens ins Burgenland angereist, um den berühmten Musiker zu ehren. Bereits...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Andrea Glatzer
Ladislaus Batthyány-Strattmann - der Arzt der Armen
2 1 3

Pannonische Streifzüge - 100 Jahre Burgenland
Ein Fürst als Armenarzt – Dr. Ladislaus Batthyány-Strattmann

Am 23. März 2003 wurde der hochadelige Armenarzt Dr. Ladislaus Batthyány-Strattmann von Papst Johannes Paul II. selig gesprochen. Autorinnen: Prof. Dr. Ingrid Nagl-Schramm und Andrea Glatzer KITTSEE. Er betrachtete sich als Werkzeug Gottes. Durch die Behandlung der Kranken fühlte er sich dem Allmächtigen näher. Dr. Ladislaus Batthyány- Strattmann (1870 – 1931) hätte sich eigentlich ein fürstliches Leben leisten können, statt dessen widmete er sich mit großer Hingabe seinem Beruf als Arzt ....

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Andrea Glatzer
Dániel Graf Esterházy aus Gattendorf (1843 - 1923)
2

100 Jahre Burgenland
Gattendorf 1923: Ehre mit einer Gegenstimme

Ehre, wem Ehre gebührt! Aber wem gebührt Ehre? Allen, die ihr Bestes für das Gemeinwohl unserer Gesellschaft geben. Daraus folgt, dass eigentlich viel mehr Menschen geehrt werden sollten, als tatsächlich ausgezeichnet werden. GATTENDORF (ahg).  Einem, dem das Ehrenbürgerrecht sehr früh im neu gegründeten Burgenland zugesprochen wurde, war Dániel Graf Esterházy aus Gattendorf. Er entstammt der uradeligen ungarischen Familie Esterházy, die sich im Laufe der Jahrhunderte aus dem Kleinadel zu einem...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Andrea Glatzer
Die Urmutter des Umweltschutzes, Klara Köttner-Benigni.
1 2

100 Jahre Burgenland
Die Urmutter des Umweltschutzes: Klara Köttner-Benigni

Anlässlich des Internationalen Frauentages 2021 möchten wir an die Urmutter des Umweltschutzes, Klara Köttner-Benigni, erinnern, die vor 60 Jahren den Neusiedler See vor einer massiven Landschaftszerstörung rettete. Autorin: Prof. Dr. Ingrid Nagl-Schramm NEUSIEDL AM SEE. Was viele nicht wissen, ist, dass die  „Kampfbasis“ der ersten großen Umweltaktion in Österreich in Neusiedl am See lag. An der vordersten Front des Widerstands gegen die Zerstörung der Umwelt stand Klara Köttner-Benigni, eine...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Andrea Glatzer
Johann Nittnaus über eigene Erinnerungen und Erzählungen der Verwandtschaft
2

100 Jahre Burgenland
Geschichten aus Gols

In „Geschichten aus Gols. Wie ich es sah und erlebte“ schreibt Johann Nittnaus über die Vergangenheit seiner Heimatgemeinde. Dazu verarbeitet er eigene Erinnerungen und die Erzählungen seiner Eltern. Im Anhang des Buchs finden sich Anekdoten, Sprüche und Gedichte. GOLS. Zum 100-jährigen Jubiläum des Burgenlands möchten wir auf das Buch „Geschichten aus Gols. Wie ich es sah und erlebte“ von Johann Nittnaus aufmerksam machen. Er hat damit ein Zeitdokument geschaffen, aus dem hervorgeht, wie...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Ludwig R. Fleischers Erzählungen aus dem Seewinkel
2

100 Jahre Burgenland
"Erzählen hält am Leben"

TADTEN/WIEN. Mit seiner einzigartigen Landschaft und der Gastfreundlichkeit zieht das Burgenland viele Besucher und Liebhaber an. Den Wiener Autor Ludwig Roman Fleischer hat es vor Allem der Seewinkel angetan, was ihn zur Veröffentlichung des Buches "Hundert Jahre Seewinkel" über "historisches, neu bearbeitetes Märchen- und Sagengut und Familiengeschichten" hinreißen lies. Im Interview erzählt er von der Entstehung des Werks und der persönlichen Verbundenheit zum Seewinkel....

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Anzeige
1

Landesjugendreferat
Kreativwettbewerb zu 100 Jahre Burgenland

2021 steht ganz im Zeichen des Burgenlandes – das jüngste Bundesland Österreichs feiert seinen 100. Geburtstag. Aus diesem Anlass veranstaltet das Landesjugendreferat einen Kreativwettbewerb mit dem Ziel, Altbewährtes in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Alle burgenländischen Jugendlichen im Alter von 14-27 Jahren sind eingeladen, ihre Kreativität unter Beweis zu stellen. Unter dem Motto #jungesBurgenland soll in einer Zeitreise Altes mit Modernem verbunden werden. Briefmarken und...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
István Friedrich. Ministerpräsident von Ungarn vom August bis November 1919 und Anführer einer Freischärler-Gruppe.
3

Eisenstadt 1921
Freischärler-Staatspläne bei gemütlichem Umtrunk

Anlässlich der Aufnahme des Burgenlandes als selbständiges Bundesland per Gesetz vom 25. Jänner 1921 berichtet Professor Dr. Ingrid Nagl-Schramm diesmal davon, wie Eisenstadt beinahe ein Freischärler-Staat geworden wäre. Autorin: Dr. Ingrid Nagl-Schramm EISENSTADT. Eisenstadt wäre, überspitzt gesagt, beinahe schon im Oktober 1921 Hauptstadt geworden, allerdings nicht vom Burgenland, sondern Zentrum eines ungarischen Freischärler-Staates namens Lajtabánság. In der Stadt herrschte seit Ende...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Andrea Glatzer
Freischärler-Führer Pál Prónay
2 5

Pannonische Streifzüge - 100-Jahre-Burgenland
Ein Guerilla-Chef als Staatsgründer

Die beiden burgenländischen AutorInnen Prof. Dr. Ingrid Nagl-Schramm und Andrea Glatzer bringen in der Artikelserie "Pannonische Streifzüge" Pioniergeschichten und Anekdoten  zum Jubiläum "100 Jahre Burgenland". Teile davon sind Auszüge aus dem Buch "Ein Ass in der Männerdomäne - Sabine Fizimayers Prominentengeschichten vom Flugplatz Trausdorf" von Andrea Glatzer im Verlag MyMorawa. BURGENLAND. Als Auftakt der Serie berichtet Prof. Dr. Ingrid Nagl-Schramm vom ersten Großereignis des neu...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Andrea Glatzer
Gedreht wurde für den Film unter anderem vor dem Franz-Liszt-Geburtshaus in Raiding.
25

Weltweite Ausstrahlung
Pausenfilm beim Philharmoniker-Neujahrskonzert zeigt das Burgenland

Wer in Afrika, Asien und Amerika am Neujahrstag sein Fernsehgerät einschaltet, bekommt möglicherweise die Bergkirche Eisenstadt, die Neckenmarkter Fahnenschwinger oder das Kellerviertel Heiligenbrunn zu sehen. Der Grund ist das traditionelle Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker, das am 1. Jänner live in alle Welt übertragen wird. 100-Jahre-Landesjubiläum als AnlassGenauso traditionell wie das Konzert ist der Pausenfilm. Und der beschäftigt sich 2021 mit dem Burgenland, das in diesem Jahr...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Dr. Herbert Brettl (rechts) und Ernst "Hasso" Haszonits bei der Buchpräsentation in Halbturn.
2

Buchpräsentation in Halbturn
Briefe aus dem Burgenland

Historiker Herbert Brettl hat wieder ein Buch heraus gebracht. Dieses Mal eines, mit dem er dem Burgenland zum 100. Geburtstag gratulieren möchte.  HALBTURN. Die Präsentation ging noch vor dem kompletten Lockdown im Gemeindezentrum in Halbturn über die Bühne. Musikalisch begleitet wurde er bei seiner Lesung von Ernst Hasztonits. Das Buch beinhaltet Briefe, die von Burgenländern geschrieben wurde „... verzeiht mir, dass ich euch nicht schon früher geschrieben habe. Briefe, Dokumente und Berichte...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Die Siegerweine stehen fest. V.l.: Wein Burgenland-GF Dipl. Ing. Georg Schweitzer, Mag. Herbert Oschep, Büroleiter LH Doskozil, amtierende Bgld. Weinkönigin Susanne Riepl, Weinbaupräsident Andreas Liegenfeld, Wolfgang Böck
2

100 Jahre Burgenland
Zwei Jubiläumsweine kommen aus dem Bezirk Neusiedl

Im Jahr 2021 feiert das Burgenland seine 100-jährige Zugehörigkeit zu Österreich. Auch Jubiläumsweine werden dazu genossen werden.  BEZIRK NEUSIEDL/SEE. Selbstverständlich darf bei der 100-Jahr-Feier auch unser weltberühmtes Kulturgut Wein nicht fehlen. Aus diesem Grund wurde vom Land Burgenland, den Institutionen Wein Burgenland und Marke Burgenland sowie dem 100-Jahre-Projekt-Team der KBB – Kulturbetriebe Burgenland GmbH ein Konzept für eine Jubiläumswein-Kollektion erarbeitet, die ab Jänner...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.