Alles zum Thema 1957

Beiträge zum Thema 1957

Lokales
Im 20. Jahrhundert bekam der Urfahraner Markt zusehends den Charakter von einem Volksfest.

Aus dem Archiv der Stadt Linz
Damals 1957: Der Urfahrer Jahrmarkt

Die Geschichte der Urfahrer Jahrmärkte geht auf das Jahr 1817 zurück. Damals erhielt der Markt Urfahr vom Kaiser das Privileg zur Abhaltung der beiden jährlichen Märkte. Im 19. Jahrhundert eigentlich als Verkaufsmärkte gedacht, bekamen sie im 20. Jahrhundert zusehends den Charakter von Volksfesten. Bereits ab der Zwischenkriegszeit war das weithin sichtbare Riesenrad ein Fixpunkt des Unterhaltungsangebotes. Ein historisches Bild aus dem Archiv der Stadt Linz.

  • 30.04.19
  •  1
Lokales
8 Bilder

Wiener Spaziergänge
Hochhaus Matzleinsdorfer Platz

Was sagt Wikipedia dazu? https://de.wikipedia.org/wiki/Matzleinsdorfer_ Hochhaus : "Das 20-stöckige Hochhaus am Matzleinsdorfer Platz im 5. Wiener Bezirk wurde 1954-1957 nach Plänen von L. Hruska und K. Schlauss errichtet. Das inklusive Antenne 68 m hohe Gebäude war das erste Hochhaus der Gemeinde Wien. Es beherbergt 103 Wohnungen zwischen 41 m² und 83 m². Es stellt das Zentrum des ca. 6 ha großen Areals des Theodor Körner Hofes dar, setzt ein markantes Zeichen an der südlichen Einfahrtstraße...

  • 09.04.19
  •  1
Lokales
600 Euro übergaben die 1957er der Förderwerkstätte "Rettet das Kind" in Stegersbach.

Stegersbachs 1957er sind ein spendabler Jahrgang

Spendabel zeigten sich die Angehörigen des Stegersbacher Geburtsjahrganges 1957. Bei ihrem Jahrgangstreffen sammelten sie eine Summe von 600 Euro, die sie der Förderwerkstätte "Rettet das Kind" in Stegersbach zur Verfügung stellten. Dietmar Rehling, Roland Klausz, Ernst Friedl und Christa Trummer überreichten die Spende an Förderwerkstatt-Leiter Peter Vock und seine Klienten.

  • 07.02.18
Leute
Der Jahrgang 1957 gestaltete auch die Hl. Messe mit.

Die 1957er aus Marz feierten ihr 60 Jahr-Jubiläum

MARZ. Die Jubilare und ihre Partner wurden im Rathaus von Bürgermeister Gerald Hüller mit Sekt und Brötchen empfangen. Anschließend gestalteten die Jubilare den Dankgottesdienst in der Kirche mit. Im Gedenken an die vier verstorbenen Jahrgangskollegen wurde während des Gottesdienstes Kerzen entzündet, diese wurden anschließend in den Friedhof getragen und eine Gedenkminute gehalten. Gefeiert wurde im Gasthof Renate und Johann Scheiber, wo sich die Gäste bis in die frühen Morgenstunden prächtig...

  • 23.10.17