Abfahrt

Beiträge zum Thema Abfahrt

Endlich wieder raus aus dem Starthaus: Conny Hütter feiert morgen ihr Abfahrts-Comeback.
2

Lange Leidenszeit zu Ende: Conny Hütter gibt Weltcup-Comeback

Das beschauliche Fassa-Tal im Schatten des Rosengartens in den Dolomiten ist nicht unbedingt als traditioneller Ski-Weltcuport bekannt. Heuer kommen die Italiener aber in großem Stil zum Zug und richten von Freitag bis Sonntag gleich zwei Abfahrten und einen Super G aus. Eine Ski-Dame wird sich diesen Ort aber wohl ganz genau merken: Die Kumbergerin Conny Hütter wird morgen in der ersten Abfahrt ihr großes Comeback auf der Weltcupbühne geben.  Riesige Vorfreude Es ist der vorläufige Höhepunkt...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Ski alpin ist neben Skilanglauf, Skispringen, Nordischer Kombination, Freestyle-Skiing und Snowboard eine olympische Ski-Disziplin.
Aktion

Abstimmung Salzburg
Welche der Ski Alpin-Disziplinen schaust du am liebsten?

Diese Woche lassen wir dich abstimmen, welche Ski Alpin-Disziplin du am liebsten anschaust. LUNGAU. Start der FIS Alpinen Skiweltmeisterschaften in Cortina d'Ampezzo (Italien). Wir drücken den österreichischen Rennläuferinnen und Rennläufern die Daumen und wünschen alles Gute sowie viel Erfolg. Du möchtest deine Entscheidung begründen?Na dann hinterlasse doch unten einen Kommentar und sei gespannt, ob auch andere ihre Meinung mit dir teilen. ;-) Deine Meinung ist uns wichtig! Mehr Abstimmungen...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Eva Bogensperger
Die Top-3: Johan Clarey (2.), Beat Feuz (1.) und Matthias Mayer (3.) . v.l.n.r.
52

Hahnenkammrennen 2021 – Abfahrt 2: Franzose Clarey erster Ü40-Fahrer am Weltcup-Podest
„Feuzbühel“: Beat Feuz schafft Abfahrts-Double in Kitzbühel

KITZBÜHEL (han). Zwei goldene Gämsen, 200 Punkte, Rückeroberung der Abfahrtsweltcup-Führung, 133.000 Euro Preisgeld und eine Gondel, die zukünftig seinen Namen trägt - für Beat Feuz wurde Kitzbühel zum „Feuzbühel“. Nach der Ersatzabfahrt von Wengen am Freitag gewann der bald 34-jährige Schweizer auch den „echten“ Abfahrtsklassiker am Sonntag. Damit krönte sich Feuz nicht nur zu einem lupenreinen Hahnenkammsieger. Mit dem Double-Sieg trat er auch in den Kreis jener elitären Skihelden, die zwei...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Gerald Habison
Die Lecher Skirennläuferin Nina Ortlieb (li.) fällt nach einem schweren Sturz für die restliche Saison aus. Im Bild beim Training für die Arlberg Kandahar Rennen in St. Anton am Arlberg.

Ski-Weltcup
Saisonsende für Lecherin Nina Ortlieb nach schwerem Sturz

LECH, CRANS MONTANA. Die Lecherin Nina Ortlieb kam im ersten Training für die Weltcupabfahrt in Crans Montana (Schweiz) schwer zu Sturz. Die 24-Jährige verletzte sich am rechten Knie. Damit fällt die Speed-Spezialistin für die restliche Saison aus. Rückschlag für ÖSV-Speed-Damen Das erste Training für die Weltcupabfahrt der Damen im schweizerischen Crans Montana war von einem schweren Sturz überschattet. Nina Ortlieb aus Lech am Arlberg verletzte sich laut dem Österreichischen Skiverband (ÖSV)...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Nicole Schmidhofer wurde abtransportiert.

Weltcup
Fürchterlicher Sturz von Nici Schmidhofer

Schmidhofer krachte durch die Fangzäune und wurde ins Krankenhaus gebracht. MURAU. Die erste Damen-Abfahrt der Saison in Val dÍsere ist von einem fürchterlichen Sturz von Nici Schmidhofer überschattet worden. Die Lachtalerin kam nach einem Sprung verdreht auf, konnte nicht mehr rechtzeitig korrigieren und krachte mit voller Wucht in die Fangzäune. Diese wurden von ihren Schiern durchschnitten und Schmidhofer landete im Wald. Krankenhaus Laut ÖSV war die 31-Jährige nach dem Sturz bei...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Spontaner Empfang von Doppelsiegerin Ramona.
3

Union Sportverein
Starkes Wochenende unserer Aushängeschilder

Vergangenes Wochenende ging in die Geschichte des Union Sportvereins Krakauebene ein!! Unsere drei top SportlerInnen zeigten mit grandiosen Leistungen im jeweiligen Weltcup auf. Den Auftakt machte Ramona Siebenhofer (Ski Alpin) mit ihrem Premierensieg auf der „Tofana“ in Cortina d‘Ampezzo am Freitag, 18. Jänner. Aus österreichischer Sicht schaffte sie nach 12 Jahren wieder einen Sieg auf dieser Strecke und folgt somit Renate Götschl nach. Weitere erfreuliche Nachrichten erreichten uns ebenfalls...

  • Stmk
  • Murau
  • UNION Sportverein Krakauebene
Ramona Siebenhofer vom USV Krakauebene.

Ski-Weltcup
Ramona Siebenhofer feiert ihren ersten Weltcup-Sieg

KRAKAU. Ramona Siebenhofer vom USV Krakauebene feierte ihren ersten alpinen Ski-Weltcup-Sieg. Die 27-Jährige gewann laut einer Meldung der Austria Presse Agentur (APA) – hier der Link – die erste von zwei Abfahrten in Cortina d'Ampezzo auf wetterbedingt verkürzter Strecke vor der Slowenin Ilka Stuhec und der Tirolerin Stephanie Venier. „Ich freu mich irrsinnig" „Ich freu mich irrsinnig über diesen Sieg, ich schaffe es mittlerweile meine Konstanz und Leistung nicht nur im Training, sondern auch...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Die für das Wochenende geplanten alpinen Speed-Bewerbe in St. Anton am Arlberg müssen wegen anhaltender Lawinengefahr und ungünstiger Wettervorhersagen abgesagt werden.

Keine Skirennen am Wochenende
Ski-Weltcup der Damen in St. Anton abgesagt

Der Skiweltcup der Damen in St. Anton am Arlberg wurden am Mittwoch abgesagt. Absage aus Sicherheitsgründen ST. ANTON. Die für das Wochenende geplanten alpinen Speed-Bewerbe in St. Anton am Arlberg müssen wegen anhaltender Lawinengefahr und ungünstiger Wettervorhersagen abgesagt werden. Extreme Neuschneemengen machen eine Durchführung der für Samstag und Sonntag geplanten Weltcuprennen (Abfahrt/ Super-G) im WM-Ort von 2001 schlichtweg unmöglich. Unermüdlicher Einsatz Die frühe Absage in enger...

  • Tirol
  • Landeck
  • Daniel Schwarz
Niklas Köck im Schnee.
2

Niklas Köck
"Ich habe ein gutes Gefühl!"

Im vergangenen Winter holte ÖSV-Athlet Niklas Köck aus St. Jakob sein erstes Top-11-Weltcupergebnis. Dann beendete eine Knieverletzung vorzeitig die Saison. Wie es dem 26-jährigen PillerseeTaler nun geht, erzählt er im Gespräch. Niklas, wie geht es dir zehn Monate nach deiner Knie-Operation? „Sehr gut würde ich sagen. Die Reha und das Training mit Gernot Schweizer im Sommer in Aigen/Salzburg war super. Acht Monate stand eigentlich nur Konditions-Vorbereitung auf dem Trainingsplan, bis ich Mitte...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Nadja Schilling
Die Weltcupfans freuen sich schon auf schöne Rennen in Bad Kleinkirchheim.

Bad Kleinkirchheim: Weltcupabfahrt wird Sonntag gefahren, Super-G am Samstag

Die Weltcup Speed Damen haben in Bad Kleinkirchheim ihre ersten Trainingsmeter absolviert. Witterungsbedingt musste jedoch Programm abgeändert werden. BAD KLEINKIRCHHEIM (Peter Tiefling). Leider wollte es der Wettergott nicht so, wie die Verantwortlichen es sich gewünscht hätten. Somit wird die Weltcupabfahrt der Damen nun am Sonntag gefahren, der Super-G findet am Samstag statt. Dichte Nebelbank „Während der vergangenen Nacht hatten wir im unteren Streckenteil eine dichte Nebelbank. So war...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Peter Tiefling
Conny Hütter freut sich auf das Rennen
2

Conny Hütter: "Ziel ist Podestplatz in Abfahrt und Super G"

Skifahrerin Cornelia Hütter traf sich vor dem Weltcup in Kleinkirchheim mit der Woche zum Interview. BAD KLEINKIRCHHEIM. Ab Donnerstag macht der Skiweltcup mit seinen Speeddamen in Bad Kleinkirchheim Station. Die Woche sprach mit Speedqueen Cornelia Hütter. WOCHE: Sie waren verletzungsbedingt (Kreuzbandriss) 348 Tage ohne Rennen. Ihre Rückkehr in den Weltcup kann wohl mehr als nur gelungen bezeichnet werden. Sieg und Rang vier in der Abfahrt von Lake Louise. Überraschend für Sie? Cornelia...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Peter Tiefling
Der Fresacher Weltcup-Skirennläufer Christian Walder hat sich gut von seinem Kreuzbandriss erholt
2

"Einem Comeback steht nichts mehr im Weg"

FRESACH. Der Fresacher Weltcupabfahrer Christian Walder befindet sich nach einem Kreuzbandriss auf dem besten Weg zurück auf die Abfahrtspisten. Die WOCHE sprach mit ihm. WOCHE: Wie ist der aktuelle gesundheitliche Zustand? WALDER: Ich bin in einem sehr zufriedenstellenden Zustand, habe im Prinzip keine Schmerzen mehr und konnte in den letzten Wochen so gut trainieren, dass ich auch konditionell auf dem Level bin, das ich mir vorstelle. Es läuft alles nach Plan. Wann gibt es den ersten...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Peter Tiefling
1 49

Hahnenkamm-Abfahrt 2017: Dominik Paris rockt die Streif

Dominik Paris gewinnt zum zweiten Mal nach 2013 den Abfahrts-Klassiker auf der Streif. Mayer und Reichelt auf den Rängen 8 und 9 beste Österreicher. 50.000 Zuschauer sorgten für Volksfeststimmung. Der Südtiroler Dominik Paris, der in seiner Freizeit als Musiker einer Death-Metal-Band rockt, geigte in Kitzbühel bereits zum dritten mal groß auf, nach dem er 2015 hier auch den Super-G gewinnen konnte. Überraschungszweiter der Franzose Valentin Giraud Moine, der auf der Streif zuvor lediglich Rang...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Gerald Habison
Der PillerseeTaler überzeugte mit einem 5. Rang in Santa Caterina.

Romed Baumann fiebert Saison-Highlights entgegen

HOCHFILZEN (niko). Kurz vor Weihnachten zeigte ÖSV-Athlet und PillerseeTaler Romed Baumann mit einem 5. Rang in der Abfahrt von Santa Caterina auf. Dann gab es eine verdiente Verschnaufpause über Weihnachten und Silvester. Nun fiebert der 29-Jährige den Klassikern Wengen und Kitzbühel entgegen. Bis dahin stehen Abfahrts- und auch Slalomtraining am Programm, denn in Wengen warten auch eine alpine Kombination. Höhepunkt für den Hochfilzener werde, die Heimrennen am Kitzbüheler Hahnenkamm.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
So sah es bei den Weltcupbewerben in St. Anton am Arlberg vor drei Jahren aus - die Bilder wiederholen sich 2016 leider nicht.
4

St. Anton am Arlberg: Absage der für Jänner geplanten Weltcup-Rennen

Paradoxe Situation in St. Anton am Arlberg: Die Bedingungen für den Publikumsskilauf sind gut bis sehr gut, ein Großteil der Anlagen und Pisten in Betrieb. Dennoch ist an eine Austragung der für 9./10. Jänner 2016 vorgesehenen Damen-Weltcuprennen nicht zu denken. Die Rennverantwortlichen müssen die beiden Bewerbe im Sinne der Sicherheit der Athletinnen leider ersatzlos streichen. ST. ANTON. Wiewohl die Arbeiten und Vorbereitungen für die Abfahrt (9.1.) und den Super-G (10.1.) der Damen voll in...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Matthias "Mothl" Mayer

Matthias Mayer gewinnt die Goldmedaille bei der Abfahrt in Sotschi

"Matthias hot di Kaliber paniert !" Matthias Mayer ist Olympiasieger, Was das für unser Land bedeutet? In etwa soviel wie der Fußball-WM Sieg für Deutschland, der Cricket Weltmeistertitel für Indien, es ist einfach das Größte! Wenn ein junger Mann vor knapp 2 Jahren noch ein Rollstuhlfahrer war, bedingt durch eine so hartnäckige Lebensmittelvergiftung die ihn 17 Kilo verlieren ließ, nun Olympiasieger ist, solche Geschichten schreibt nur der Sport. Der Günther Jauch des unsrigen TV's, Armin "I...

  • Wien
  • Liesing
  • Michael Nyman
Regina Sterz fuhr in Italien vier Mal in die Weltcupränge.

Regina Sterz punktete vier Mal

ERPFENDORF/CORTINA d'AMPEZZO. ÖSV-Speedläuferin Regina Sterz (Erpfendorf/Mallnitz) war bei den vier Speer-Rennen in Cortina d'Ampezzo vier Mal am Start und punktete ebenso oft. Die beiden Super-G-Rennen beendete sie als 15. und 18.; in den Abfahrtsläufen landete Sterz am 13. und 14. Rang.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
45

Jumps auf der Rosshütte und Roller-Einlagen in Casino Arena

SEEFELD. Die Speed-Damen des ÖSV statteten kürzlich Seefeld einen Besuch ab, probierten die Biathlon-Anlage in der Casino Arena aus, bewegten sich erstmals auf Skirollern und ließen vorher aber nochmal richtig die Sau raus: Auf der Rosshütte sprangen die Abfahrts-Mädels vom 7 und 5 m-Turm auf die „Doubdle“-Landing-Pads, der neue Fun-Sport auf 1760 m Seehöhe! "Ich bin zum ersten Mal hier, hier ist's super", war Steffi Köhle überrascht und erfreut über diesen Ausflug. Der Seefelder Bgm. und...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Fritz Strobl feierte zwei Siege auf der Streif in Kitzbühel

„Wilde Hund’ fehlen!“

Kitzbühel 2009: Die Ex-Champions Hans Knauss und Fritz Strobl über Österreichs Abfahrts-Rumpfteam, die Favoriten und das ewige Rätsel Streif. Einen Überraschungsieger, da sind sich die ehemaligen Kitzbühel-Sieger Fritz Strobl und Hans Knauss einig, wird es auf der legendären Streif heuer nicht geben. „Cuche, Miller und Walchhofer sind meine Toptipps“, meint ORF-Experte Hans Knauss im WOCHE-Gespräch. „Auch dem Klaus Kröll ist einiges zuzutrauen“, ergänzt Fritz Strobl. Geschwächtes ÖSV-Team Das...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.