Abfallwirtschaft

Beiträge zum Thema Abfallwirtschaft

Umweltschutz geht uns alle an: Die Schüler der NMS Marc Aurel Tulln haben sich im Rahmen der Projektwoche damit beschäftigt.
2

Ökologie und Umweltschutz
Workshop der Tullner Marc Aurel-Schüler

Im Rahmen der Projektwoche beschäftigten sich die Schüler der 3c der Tullner Marc Aurel Schule mit Umweltschutz. TULLN (pa). Die Schülerinnen und Schüler der 3c nahmen in der ersten Schulwoche am Workshop des GVA Tulln zum Thema „Mülltrennung, Recycling & Umweltschutz teil. Martina Sommer – vom Abfallverband für Müllbeseitigung in der Region Tulln zuständig – machte den Jugendlichen klar, wie wichtig ressourcenschonender Umgang für sie selbst und den ganzen Planeten ist. Zudem...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Anzeige
1 2

Gemeindeverband Krems: "Steigende Müllmenge – Ausgaben reduziert - keine Gebührenerhöhung"

1.300 kg pro Haushalt oder 637 kg pro Einwohner an Müll werden durchschnittlich im Einzugsbereich des GV Krems produziert. Das bedeutet die beachtliche Abfallgesamtmenge von 36.900 Tonnen im Jahr 2014, was einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr von 7,5% entspricht. Trotzdem bleibt die Müllgebühr auch für 2015 unverändert, was eine Ersparnis von 55,- € pro Haushalt bedeutet. 99 % des Mülls werden verwertet 75% der Abfallmenge werden wieder verwertet, mit 24% wird Strom- und Fernwärme...

  • Krems
  • Bezirksblätter Niederösterreich
Architekt René Platzl und Daniela Bedenk, Bgm. Georg Hagl, Alfred Störchle und Franz Lederhofer (Steiner Bau) beim Spatenstich der Firma STÖRCHLE in Judenau.
1

Störchle bauen neuen Standort

JUDENAU. Voller Stolz schwangen Architekt René Platzl und Daniela Bedenk, Bürgermeister Georg Hagl, Alfred Störchle und Franz Lederhofer von Steiner Bau die Spaten. Getreu ihrem Motto: "„Schrott von heute ist der Rohstoff von morgen“ errichtet die Firma Störchle einen neuen Unternehmensstandort in Judenau. Zusätzlich zum Standort in Neulengbach sollen ab Ende des Jahres 2014 auch in Judenau die Tore für Lieferanten von Alteisen und Abfällen aus dem Privat- und Gewerbebereich geöffnet werden....

  • Tulln
  • Karina Seidl-Deubner
Anzeige
Dr. Johann Mayr (ARGE Österreichischer Abfallwirtschaftsverbände), Vbgm. Ing. Franz Gunacker (Städtebund), Präs. LAbg. Bgm. Mag. Alfred Riedl (Gemeindevertreterverband ÖVP) , Präs. RegR Alfred Weidlich (NÖAWV)

Umweltbewusste Landsleute

Niederösterreicher vertrauen auch der öffentlichen Abfallwirtschaft Die Niederösterreicher legen Wert auf einen verantwortungsvollen Umgang mit Müll. Das ergab eine vom Gallup-Institut durchgeführte Umfrage. Dabei trauen 82 Prozent der Befragten der öffentlichen Abfallentsorgung eine gut funktionierende, verantwortungsvolle und umweltfreundliche Abfallentsorgung zu. Interessant, dass den Befragten Müllvermeidung und Mülltrennung noch wichtiger ist, als das Entsorgen. Der Meinung „Es gibt zu...

  • Amstetten
  • meinbezirk.at Niederösterreich
6

Geschenkverpackungen im kreativen GVA-Wettbewerb

Wenn die Geschenke geöffnet sind, bleibt zumeist viel Abf all Liebste Geschenkverpackung gekürt – aber bitte abfallarm Je liebevoller, desto besser – schöne Geschenkverpackungen gehören zum guten Ton. Aber dass noch so kunstvolle Verpackung bereits nach der ersten Verwendung im Müll landet, damit kann sich der Abfallverband GVA Tulln unter Obmann LAbg. Bgm. Mag. Alfred Riedl im Sinne der Abfallvermeidung wenig anfreunden. Um zu abfallarmen Alternativen zu motivieren, rief der GVA Tulln...

  • Tulln
  • Bezirksblätter Tulln
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.