Abstimmung

Beiträge zum Thema Abstimmung

Rupert Santner wird zum Priester geweiht. Dieses Foto entstand bei seiner Diakonweihe im September 2020.
Aktion 2

Erzdiözese Salzburg
Diakon mit Lungauer Wurzeln erhält Priesterweihe

Erzbischof Franz Lackner wird am 29. Juni, im Salzburger Dom, den Lungauer Rupert Santner zum neuen Priester weihen. Das gab die Erzdiözese Salzburg bekannt. SALZBURG, ST. ANDRÄ, THALGAU. Am Dienstag, 29. Juni, dem Fest der Apostel Petrus und Paulus, wird mit Rupert Santner erstmals seit vier Jahren ein Priester in der Erzdiözese Salzburg geweiht. Das gab des erdiözesliche Amt für Kommunikation bekannt.  Die Feier werde um 14.30 Uhr im Dom zu Salzburg beginnen und werde via Livestream...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
(Symbolfoto) Der Hunger nach Natur und nach Ausflügen in die Berge ist nach den harten Lockdown-Phasen sowohl bei den Einheimischen als auch den Gästen aus dem Ausland groß – bei der Bergrettung rechnet man daher mit erhöhtem Einsatzgeschehen.
Aktion 2

Balthasar Laireiter
"Viele überschätzen sich einfach heillos"

Bergrettung Salzburg: Landesleiter Balthasar Laireiter gibt uns einen Ausblick auf den Bergrettungssommer 2021. SALZBURG. Was erwartet die Bergrettung Salzburg im Sommer? BALTHASAR LAIREITER: "Wir erwarten uns für die Sommersaison ein starkes Tourismusaufkommen in den heimischen Alpen. Der Hunger nach Natur und nach Ausflügen in die Berge ist nach den harten Lockdown-Phasen sowohl bei den Einheimischen als auch den Gästen aus dem Ausland groß. Flugreisen sind derzeit wohl auch noch nicht so...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Falstaff befragte seine Leser nach den beliebtesten Lokale für das Frühstück. "Das Urteil der Falstaff-Community ist der perfekte Navigator, um genussvoll in den Tag zu starten und das Comeback des guten Geschmacks zu zelebrieren", sagt Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam.
Aktion 5

Von Falstaff ausgezeichnet
Die besten Lokale in Salzburg zum brunchen

Ein gutes Frühstück bekommt man in der Stadt an vielen Ecken, doch nur drei Lokale wurden kürzlich von "Falstaff" zu den "Besten Brunch-Lokalen des Landes" gewählt. Was die Gewinner dazu sagen und welche Frühstücks-Gerichte der Renner sind hier im Beitrag. SALZBURG. Rund 25.000 Stimmen stimmten beim Falstaff-voiting über die Sieger in den neun Bundesländern ab. In Salzburg belegt Didi Maier Platz eins. Maier, der sich mit "The Bakery" im Europark auf Brunch und Frühstück fokussiert sieht den...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
2019 fand der Lungauer Murtallauf das bis dato letzte Mal mit Publikum statt. Corona-bedingt wurde er 2020 abgesagt. Heuer wird die Veranstaltung virtuell abgehalten.
Aktion 3

Lungauer Murtallauf 2021
"Man kann teilnehmen, wann und wo man will"

Der Lungauer Murtallauf findet heuer virtuell statt. Somit können Läufer ganz individuell teilnehmen und sind zeitlich und örtlich flexibel. Ein Teil des Nenngeldes wird an den Sterntalerhof gespendet. LUNGAU. "Alle Vorbereitungen wurden getroffen", verkündet der Verein Lungauer Murtallauf. "Wir sind bereit." Die Veranstaltung ist Teil des Österreichischen Volkslaufcups und findet heuer erstmals virtuell statt. So sind Sportbegeisterte flexibel, was Ort und Zeit betrifft. Laufen und dabei Gutes...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Johanna Grießer
Daniela Gutschi zu Gast in der Volksschule Oberweissburg in St. Michael. Am Foto mit Schülern sowie Manfred Sampl (li.), Volksschuldirektorin Martina Obermayer und Josef Thurner von der Bildungsdirektion (Schulqualitätsmanagement)
Aktion 4

Besuch und Austausch
"Lungau-Tag" von Landesrätin Daniela Gutschi

Landesrätin Daniela Gutschi war zu Besuch im Lungau. Artenreiche Wiesenflächen, Schulbesuche und der Austausch mit Bürgermeistern standen am Programm. LUNGAU. Vergangenen Dienstag (8. Juni 2021) besuchte Bildungs- und Naturschutzlandesrätin Daniela Gutschi die Gemeinden St. Michael, Unternberg und Göriach im Lungau. St. Michael: "Schulen leisteten Großartiges" Gestartet wurde der Tag mit einem Besuch der Volks- und Mittelschule in St. Michael – gemeinsam mit Bürgermeister und...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Johanna Grießer
Schutzgebietsbetreuerin Clara Leutgeb und Landwirt Franz Rotschopf mit Landesrätin Daniela Gutschi in St. Margarethen im Lungau
Aktion 3

Artenschutz
Lungau sichert Lebensraum des seltenen Braunkehlchens

Um das Vorkommen des Braunkehlchens im Lungau langfristig zu sichern, entschädigen das Land Salzburg und die EU jene Landwirte, die ihre Weideflächen später als gewohnt mähen. ST. MARGARETHEN IM LUNGAU. Indem die ansässigen Bauern ihre Wiesen erst Anfang Juli das erste Mal mähen, findet der Wiesenvogel gleich nach seiner Winter-Rückkehr aus Afrika die idealen Lebensbedingungen vor. Gleichzeitig fördert die Maßnahme die Blumenvielfalt – davon haben Mensch und Natur gleichermaßen etwas. Das Land...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Johanna Grießer
Im Rahmen der Serie "Aus dem Landtag" erzählt der Lungauer LAbg. Ernst Lassacher vom politischen Tagesgeschäft und aus seinem Privatleben.
Aktion Video 3

Salzburger Landtag
LAbg. Ernst Lassacher aus St. Michael im Interview

Ernst Lassacher ist FPÖ-Landtagsabgeordneter aus St. Michael im Lungau. Im Interview mit dem Landesmedienzentrum spricht er von seinem politischen Leben und dem, was ihn privat bewegt. ST. MICHAEL/LUNGAU. "Nachdem ich vor einigen Jahren in meiner Lungauer Heimat politisch aktiv geworden bin, hat sich dann 2018 mit dem Einzug in den Salzburger Landtag ein langgehegter Traum erfüllt. Darauf bin ich stolz und es freut mich sehr, dass ich die Anliegen der Menschen in den Debatten einbringen kann",...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Johanna Grießer
Die Natur im Lungau beeindruckt Einheimische und Gäste gleichermaßen. Damit sie so schön bleibt, müssen wir alle mithelfen. (Am Foto: Twenger Almsee)
Aktion 3

"Umweltbewusst am Berg"
Tipps, worauf man in der Natur achten sollte

Um die schönen Gegenden im Lungau noch lange so gut zu erhalten, muss jeder einen Beitrag leisten, denn: "Am Berg sind wir alle nur zu Gast."  ZEDERHAUS. Die ehrenamtlichen Mitglieder der Berg- und Naturwacht Salzburg helfen unter anderem bei Naturschutzprojekten und Umweltaktionen im Land. Über Umweltbewusstsein am Berg wissen sie also bestens Bescheid. Wir haben mit Einsatzleiter Hannes Krabath und Katja Moser von der Berg- und Naturwacht Zederhaus gesprochen, worauf man achten sollte. Wir...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Johanna Grießer
Nach der Käsekenner-Prüfung: Sophie Eßl und Anna Bauer mit den Schülerinnen Maria Gfrerer, Linda Mohr, Lisa Lascher, Amelie Gruber sowie Ausbildnerin Kornelia Benedikt.
Aktion 3

Prüfung am MultiAugustinum
Vier Schülerinnen sind echte "Käsekenner"

Vier Schülerinnen des MultiAugustinums freuen sich über ihre Erfolge bei der Käsekenner-Prüfung. ST. MARGARETHEN. Vier Schülerinnen des MultiAugstinums entschieden sich heuer für die intensive Ausbildung zum Käsekenner. Mittlerweile haben sie alle Teile – wie etwa Sensorik und das Arbeiten am Käsewagen – abgeschlossen und stellten ihr Wissen und Können bei einer österreichweiten schriftlichen und praktischen Prüfung unter Beweis. Dabei mussten sie nicht nur viele Fragen beantworten, sondern...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Johanna Grießer
Der Samson der Samsongruppe Mariapfarr – bald tanzt er wieder durch den Ort. Sein traditioneller Weg führt ihn einmal um die Kirche.
Aktion 8

Mariapfarr
Pfåchbichler Samsongruppe ist bereits startklar

Der Samson aus Mariapfarr und seine Zwergerl stehen schon bereit, die Pfåchbichler Samsongruppe kann den ersten Umzug kaum mehr erwarten. "Wir freuen uns alle schon sehr, dass es bald endlich wieder losgeht", sagt Obmann Stefan Neumann. MARIAPFARR. Der "Pfåchbichler" Samson ist im getragenen Zustand 6,4 Meter hoch, 93 Kilogramm schwer, hat als besonderes Merkmal keine Eselskinnbacke und: "Er ist natürlich der Schönste", lacht Stefan Neumann, Obmann der Samsongruppe Mariapfarr. "Wobei das...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Johanna Grießer
Laura Lobensommer vom Verein M.U.T. strebt die Umverteilung an. Die hier herkommen, dürfen sich mitnehmen, was sie wollen. Und das gratis.
Aktion Video 5

Neuer Kost-Nix-Laden
Nehmen ist im Andräviertel ausdrücklich erwünscht

In der Stadt Salzburg eröffnete ein Kost-Nix-Laden, der Kleidung, Bücher, Spiele, Schuhe, Lebensmittel und mehr verschenkt. Das System ist einfach: hingehen und mitnehmen, was einem gefällt – kommen dürfen alle Menschen, unabhängig vom Einkommen. "Alle Menschen sind willkommen", sagt Laura Lobensommer, die eine Umverteilung von Konsumgütern anstrebt. SALZBURG. Im Kost-Nix-Laden wurlt es. "Heute ist es im Vergleich ruhig", erklärt Laura Lobensommer und nimmt leere Kleiderbügel vom Haken – ihre...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Bei der Müllsammelaktion.l
Aktion 5

Sonderschule Tamsweg
Kinder sorgten für einen sauberen Bezirkshauptort

Schülerinnen und Schüler der Sonderschule sorgten für ein "sauberes Tamsweg". TAMSWEG. In den vergangenen Wochen beteiligten sich Tamsweger Schulen, darunter auch alle Klassen der Sonderschule Tamsweg, an einer Müllsammelaktion der Marktgemeinde Tamsweg. Ausgerüstet mit den dafür notwendigen Utensilien – in erster Linie Handschuhe und Müllsäcke – schritten die Kinder laut einem Bericht aus dem Rathaus mit großer Motivation und Eifer zur Tat und sammelten in ausgewählten Teilen des Ortes, wie...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Pfarrer Manfred Thaler: "Der Name ‚Hollenstein‘ kommt von einem hohlen Stein, dessen Höhlung sich ohne erkennbaren Zufluss stets mit Wasser füllt." (Archivfoto)
Aktion 6

Renovierung Maria Hollenstein
"Es wird sich bis 2022 hinziehen"

Maria Hollenstein: Pfarrer Manfred Thaler zieht eine Zwischenbilanz der aktuellen Kirchenrenovierung. RAMINGSTEIN. Ist das Gotteshaus für Besucher nach wie vor geschlossen? MANFRED THALER: „Seit August 2020 ist die Filial- und Wallfahrtskirche Maria Hollenstein im Ramingsteiner Ortsteil Kendlbruck für Gottesdienste und Wallfahrten geschlossen. Das Gnadenbild wurde derweil in die Pfarrkirche Ramingstein übertragen. Alle "Hollensteiner" Gottesdienste finden seither und bis auf Weiteres zu den...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Er hat den Universitätslehrgang für Blasorchesterleitung am Mozarteum absolviert und ist seit 18 Jahren Kapellmeister der Bürgermusik Mauterndorf. Das will er auch bleiben. Neu hinzu kommen für ihn die Aufgaben als designierter Bezirkskapellmeister. Welche das primär sein werden, womit er im Sommer rechnet und noch mehr, schildert Günther Binggl (li..) im Interview. Rechts im Bild: Blasmusik-Bezirksobmann Karl Macheiner.
Aktion 3

Blasmusikverband
Der neue Mann mit Lungaus Taktstock im Interview

Lungauer Blasmusikverband: Bezirkskapellmeister Günther Binggl im Gespräch über den Blasmusiksommer 2021 und seine neue Aufgabe. LUNGAU, MAUTERNDORF. Worin sehen Sie Ihre Hauptaufgabe als neuer designierter Bezirkskapellmeister? GÜNTHER BINGGL: "Grundsätzlich, so denke ich, soll ein Bezirkskapellmeister alle 16 Lungauer Musikkapellen mit ihren rund 750 Musikantinnen und Musikanten sowie ihre Kapellmeister musikalisch nach außen hin vertreten. Er soll Lungau-intern Ansprechpartner für allfällige...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Ein Gruppenfoto. Alle Teilnehmer der Müllbeseitigungsaktion sind allerdings hier nicht zu sehen.
1 Aktion 2

Salzburger Berg- und Naturwacht
Zederhaus wurde vom Müll befreit

Müll-Säuberungsaktion der Salzburger Berg- und Naturwacht Einsatzgruppe Zederhaus. ZEDERHAUS. Die Einsatzgruppe Zederhaus der Salzburger Berg- und Naturwacht nahm am vergangenen  Samstag, 15. Mai, die Säuberung des Gemeindegebietes von Zederhaus in Angriff. Dieses wollte man von Müll und Unrat befreien. "Die große Reinigungsaktion mit allen Vereinen war heuer leider nicht möglich, weshalb wir als Einsatzgruppe Zederhaus trotz des schlechten Wetters selbst eine Aktion durchgeführt haben",...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
(Symbolfoto) Die Corona-Teststationen im Lungau werden laut einer Information seitens der Tamsweger Kommunalverwaltung ausgeweitet.
1 Aktion 2

Corona im Lungau
Wo du dich im Bezirk ab Dienstag testen lassen kannst

Die Corona-Teststationen im Lungau werden laut einer Information seitens der Tamsweger Kommunalverwaltung ab nächster Woche ausgeweitet. Wir haben hier die Standorte/Möglichkeiten, die im Bezirk ab dem 18. Mai verfügbar sein sollen. LUNGAU. Aus dem Rathaus des Lungauer Bezirkshauptortes Tamsweg erreichte uns eine aktuelle Information betreffend der Corona-Testmöglichkeiten, die es im Lungau ab dem kommenden Dienstag, 18. Mai 2021, geben werde. Es handelt sich um folgende Standorte:...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Berthold Ferner leitet die Selbsthilfegruppe seit 2020. "Ich bin selber ein Betroffener", sagt er. Die Gruppentreffen finden im Q4-Sozialzentrum am Postplatz in Tamsweg statt.
1 Aktion 3

Leben mit Depression und Angst
"Ich bin depressiv, aber ich bin stabil"

Berthold Ferner aus Tamsweg im Salzburger Lungau hat seine psychische Krankheit im Griff. Als Selbsthilfegruppenleiter will er anderen Mut machen.  TAMSWEG. Die Selbsthilfegruppe "Leben mit Depression und Angst" startet nach monatelanger Flaute wieder durch. Im Juni 2020 hat Berthold Ferner die Leitung übernommen – in einer schwierigen Zeit, Stichwort Corona-Pandemie. "Derzeit wird die Gruppe völlig neu aufgebaut", erzählt Ferner, "es sind keine Mitglieder vorhanden. Dies gibt Neuen die...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Die Gruppe aus Tamsweg mit Ausbildungsleiter Markus Kurcz (4. v. re.).
Aktion 2

Wissensaufrüstung
Tamsweg bereitet sich für eventuelle Krisenfälle vor

Der Gemeindeeinsatzstab der Marktgemeinde Tamsweg rüstete sich bei einer Fortbildungsveranstaltung in der Landesfeuerwehrschule in Salzburg für zukünftige Einsätze. TAMSWEG. Im Rahmen einer zweitätigen Ausbildungsveranstaltung zum Thema „Stabsdienst“ rüsteten sich Tamswegs Bürgermeister Georg Gappmayer (ÖVP), die beiden Vizebürgermeister, Hans-Peter Seitlinger (ÖVP) und Helmut Steger (SPÖ), und weitere Kolleginnen und Kollegen aus der Gemeindeverwaltung, des Bauhofs sowie des Reinhalteverbandes...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Rechts siehst du ein wochenaktuelles Bild von der betroffenen Kreuzung, die ein Kreisverkehr werden soll. Auf der Wiese links soll am Spätherbst 2021 mit der Errichtung des Sport-, Familien- und Freizeitzentrums begonnen werden.
Aktion 3

Kreisverkehr, Geh- und Radweg
Baustart in St. Michael ist am 17. Mai

Die bestehende Katschberg-Kreuzung der Katschberg Straße (B99) mit der Murtal Straße (B96) wird in den nächsten Monaten in einen Kreisverkehr verwandelt. Mit welchen Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist, wie lange die Bautätigkeiten dauern werden und was das Ganze kosten wird, liest du in diesem Artikel. ST. MICHAEL. Am Montag, 17. Mai, geht es los mit den Bauarbeiten zum Kreisverkehr in St. Michael im Lungau. Dieser wird künftig die bestehende Katschberg-Kreuzung – das ist die Kreuzung der...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Der Murradweg in St. Michael im Lungau (Archivfoto). Im St. Michaeler Ortsteil St. Martin startet üblicherweise die Tour de Mur und führt dann in drei Tages-Etappen in den Zielort Bad Radkersburg.
1 Aktion

Radfahr-Veranstaltung
Auch 2021 keine "Tour de Mur" wegen Corona

30. Tour de Mur auf 16. bis 18. Juni 2022 verschoben. Wegen der Anti-Covid-19-Maßnahmen in Österreich wurde die Veranstaltung bereits im Vorjahr abgesagt. ST. MICHAEL, STEIERMARK. Wegen der Anti-Corona-Maßnahmen wird die "Tour de Mur" auch heuer nicht stattfinden. Diese Nachricht des Veranstalters – die Nager Eventmanagement GesbR – übermittelte uns die Infostelle St. Michael des Tourismusverband Salzburger Lungau Katschberg. In St. Michael im Lungau waren die teilnehmenden RadfahrerInnen in...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Franz Bäckenberger ist der Regionalstellenleiter des Hilfswerks im Lungau. 160 Mitarbeiterinnen beziehungsweise Mitarbeiter zählt sein Team. Darüber hinaus wirken Ehrenamtliche mit.
Aktion 2

Im Bezirk Tamsweg
Das sind die aktuellen Hilfswerk-Schwerpunkte

Zwei wesentliche Bereiche hat das Hilfswerk Salzburg im Lungau gerade in Bearbeitung: nämlich Entlastungsangebote für pflegende Angehörige legen; und spannende Ferienaktionen für Kinder offerieren. LUNGAU. Im Auftrag des Hilfswerks waren im Lungau im Vorjahr 160 Mitarbeiterinnen beziehungsweise Mitarbeiter im Einsatz. Zusätzlich engagierten sich mehr als 100 Ehrenamtliche.  Das Hilfswerk mit seinem Lungau-Hauptsitz in Tamsweg zählt in der Gebirgsregion zehn Standorte mit den unterschiedlichsten...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Luki und Kasperl mit Marcella Wieland und Robert Wimmer.
Aktion 2

Lungauer Kulturvereinigung
"Wir bieten im Sommer 'Frischluft' an"

Das Team der Lungauer Kulturvereinigung (LKV, Lungaukultur) freut sich: ihr Kulturbetrieb steht in den Startlöchern – man schnuppert im wahrsten Sinne des Wortes Frischluft. Mit dem Kultursommer "Frischluft" erwachen Obmann Robert Wimmer nämlich ab Juni aus dem Pandemie-Winterschlaf. LUNGAU. Die Kulturprogramm-Gestaltung im Lungau ist im Wandel. Kurzfristig jedenfalls, ob auch mittelfristig oder sogar länger, wird man sehen. In normalen Jahren – und "normal" heißt hier pandemiefrei – legt die...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Gute Nachrichten kommen vom AMS Salzburg.
Aktion

April im Lungau
Die Arbeitslosigkeit liegt fast auf dem Niveau von 2019

Nur elf Arbeitslose waren es heuer im Lungau mehr als im April 2019, in der Zeit vor der Corona-Pandemie. Gegenüber April 2020 verringerte sich die dem AMS gemeldete Arbeitslosigkeit im Lungau fast um die Hälfte. LUNGAU.  In der Bezirksstatistik betreffend die Arbeitslosigkeit im Bundesland Salzburg sticht im April der Lungau heraus. Im Bezirk Tamsweg gab es laut dem Arbeitsmarktservice (AMS) Salzburg mit minus 49,6 Prozent auf 553 Personen nicht nur den stärksten Rückgang der Arbeitslosigkeit...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Christian Wirnspergers Kälber wachsen bei ihm auf und werden später in Lessach geschlachtet; das Fleisch wird in der Heimat vermarktet.
Aktion 4

Kälbertransporte ins Ausland
"Das hat uns einfach nicht mehr getaugt"

"Dass unsere Kälber weite Wege ins Ausland transportiert werden, in Länder, wo unzureichend moralisch vertretbare Tierschutzbestimmungen durchgesetzt werden – ja, das hat uns einfach nicht mehr getaugt", sagt Christian Wirnsperger vom Daslergut in Mauterndorf. Gemeinsam mit zwei weiteren Biohöfen hat er – der Dasler ist Teil der AMA-Genussregion – einen Weg gefunden, im Lungau zu schlachten und das Fleisch direkt in der Region zu vermarkten. MAUTERNDORF. "Dass unsere Kälber weite Wege ins...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.