Absturz

Beiträge zum Thema Absturz

Die Einsatzkräfte konnte dem Mann leider nicht mehr helfen.

Tragisch
Tödlicher Alpinunfall im Sellraintal

Am 09.08.2020 unternahm ein 50-jähriger Österreicher gemeinsam mit seiner 48-jährigen Ehefrau in Sellrain von Lüsens aus eine Bergtour auf die Hohe Villerspitz. Beim Aufstieg brach dem vorausgehenden Mann ca. 150 m unterhalb des Gipfels im felsigen Gelände ein großer Stein aus, an dem er sich festgehalten hatte. Er stürzte in dem steilen felsigen Gelände ca. 20 – 30 m ab und erlitt tödliche Verletzungen. Die 48-jährige Ehefrau blieb unverletzt. Der Leichnam wurde durch den...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Der Einsatz der Rettungskräfte verlief erfolgreich.

Unfall
Frau bei Wanderung abgestürzt

In der Nacht von Sonntag auf Montag war eine Frau in den Abendstunden am Rückweg von einer Bergwanderung in der Axamer Lizum vom Wanderweg abgekommen und rund 25 m in den Wald gestürzt. Bergrettung und Feuerwehr Axams waren schnell zur Stelle und konnten die Frau bergen. Sie erlitt leichte Verletzungen und wurde in die Klinik nach Innsbruck gebracht. Weitere Berichte: www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Die Einsatzkräfte waren schnell vor Ort, konnten der Frau allerdings nicht mehr helfen.

Tragisches Unglück
Absturz mit Todesfolge in Sellrain

Eine 80-jährige Frau stürzte am 17.07.2019 gegen 17:00 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache ca 50 Meter über einen Steilhang unterhalb ihres Wohnhauses in Sellrain ab und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Der Sohn der Verunglückten suchte, nachdem deren Abgängigkeit bemerkt wurde, seine Mutter und fand sie ca 50 Meter unterhalb des Grundstückes auf einem Felsvorsprung liegend auf. Er verständigte sofort die Rettungskräfte. Die Reanimationsversuche verliefen erfolglos. Auf Grund der...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Der Mann konnte schnell gefuknden und geborgen werden – es gab allerdings keine Rettung mehr.
5

Tragisches Unglück
Tödlicher Sturz in den Fotscherbach

Am 28.06.2019, um 22:45 Uhr fuhren zwei Männer (34 und 49 Jahre) in Sellrain mit einem Pkw auf der Forststraße im Fotschertal in Richtung Potsdamer Hütte. Unmittelbar vor der Abzweigung Furgesalm hielt der 34-jährige Lenker vor einem Weidetor an, um das Gatter zu öffnen. Währenddessen stieg auch der 49-jährige Beifahrer aus, der den Abgrund zum Fotscherbach übersah, das Gleichgewicht verlor und schließlich in den Hochwasser führenden Bach stürzte. Er wurde sofort von den Wassermassen unter...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
In diesem Bereich stürzte die Frau in die Tiefe und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.
3

Absturz
Wechtenbruch mit Todesfolge in St. Sigmund

Am 19. März 2019, gegen 10:45 Uhr, unternahmen eine 43-jährige Frau und ein 47-jähriger Mann, beide aus Österreich, eine Skitour auf den „Hohen Seeblaskogl“ in St. Sigmund im Sellraintal. Knapp unterhalb des Gipfels, auf einer Seehöhe von ca. 3.170 m, hielten die beiden Personen kurz an, um sich noch einmal zu verpflegen. Die Frau stand hinter ihrem Begleiter, als dieser ein dumpfes Geräusch wahrnahm und im nächsten Moment bemerkte, dass der Schnee unter ihnen weggebrochen war. Der Mann...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

Beim Schwammerlsuchen in Götzens abgestürzt!

Am 27.09.2017, gegen 17:43 Uhr, wurde der Polizei gemeldet, dass eine 78-jährige Frau von der „Schwammerlsuchen“ im Raum Götzens bis dato nicht zurückgekehrt sei. Im Zuge einer eingeleiteten Suchaktion konnte auf Höhe des Panoramaweges in Neu-Götzens eine 41-jährige Auskunftsperson angetroffen werden, die die verunfallte Frau aufgefunden hatte. Die Frau dürfte beim Pilze sammeln entlang eines dort verlaufenden Baches unterwegs gewesen und dabei ca. 5 bis 7 Meter über eine steilere Waldböschung...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

Mutters: Absturz endete tödlich

Am 3. Dezember 2016, gegen 18:20 Uhr ging ein 63-jähriger Tiroler mit mehreren Begleitern im Muttererer Ortsteil Kreith vom Gasthaus "Stockerhof" zum dortigen Bahnhof der Stubaitalbahn. Auf dem Weg trennte sich der Mann von der Gruppe und ging alleine voraus, traf jedoch nicht am Bahnhof ein. Eine Suchaktion mit Polizei-Diensthunden und der Bergrettung Fulpmes wurde eingeleitet. Ein Diensthund konnte den Mann schließlich ca. 15m unterhalb eines Forstweges in steilem Gelände leblos auffinden....

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
7

Bergrettung: Hansjörg Ragg blickt zurück

Kein Job für schwache Nerven Die Arbeit als Bergretter ist hart. Für schwache Nerven ist das nichts, denn auch der geübteste Bergretter hat manchmal mit sich zu kämpfen. Hansjörg Ragg, der seit Jahrzehnten mit Begeisterung dabei ist, blickt auf seine Erfahrungen zurück: Begonnen hat er 1953 bei der Bergwacht, war dann Berufsjäger und kam im Jahr 1968 auf Bitten des Bürgermeisters zur Bergrettung nach Gries im Sellrain, wo er bis zum Jahr 2000 aktiv tätig war. Harte Zeiten Damals war vieles...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • O H
3

Bergsteiger-Profis schildern ihre Eindrücke zum Unglück in Nepal

Expedition Nilgiri Süd, Südwand - Nepal/Himalaya Am 5. Oktober brach das Tiroler Expeditionstrio Hansjörg Auer (31), Alexander Blümel (28) und Gerhard Fiegl (27) zu einer Expedition in den Himalaya (Annapurna Region) nach Nepal auf. Ziel der Expedition war die Besteigung des 6.839 Meter hohen Nilgiri Süd (Erstbesteigung 1978) über die bisher noch unbezwungene Südwand. Am 25. Oktober gegen 11 Uhr Vormittag erreichten die Profi Bergsteiger nach drei Tagen äußerst schwieriger und...

  • Tirol
  • Imst
  • Stephan Zangerle
Die Flugretter waren schnell zur Stelle und konnten den Verletzten bergen.
1 4

Absturz mit Fluggerät in der Axamer Lizum

Am 30. Jänner gegen 15:20 Uhr startete ein 20-jähriger Tiroler in der Axamer Lizum oberhalb des Kaserwald Schleppliftes mit Skiiern und einem „Speed-Glider“ zu einem Flug. Der Mann verlor jedoch nach kurzer Zeit die Herrschaft über sein Fluggerät, prallte gegen einen Baum und verfing sich darin. Der Verunglückte konnte sich mit der Hilfe zweier Unfallzeugen aus seiner misslichen Lage befreien. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Klinik Innsbruck...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Manfred Hassl
3

LKW stürzte in Zirler Steinbruch ab

Unbestimmten Grades im Kopf- und Rippenbereich verletzt wurde der 34-jährige LKW-Fahrer Montag Vomittag nach dem Absturz im Steinbruch in Zirl. ZIRL. Ein 34-jähriger Innsbrucker lenkte am 28. April gegen 10:00 Uhr einen LKW auf eine Deponie in Zirl, um dort Aushubmaterial aus einem Container abzuladen. Der 34-Jähriger fuhr auf die Rampe, stellte den LKW rückwärts auf die Entladestelle und fuhr die Heckstützen aus, um den LKW zu fixieren. Anschließend hob er den Container mit dem Aushubmaterial...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Absturz bei der Walnussernte

In der Vorwoche fiel ein 80-jähriger Pensionist bei der Wahlnussernte in Kematen ca. zwei Meter von einer Leiter auf den Boden und blieb verletzt liegen. Der leicht gehbehinderte Mann wurde kurzfristig ohnmächtig, konnte dann aber seinen Sohn um Hilfe rufen. Der Mann wurde mit Verdacht auf Serienrippenbrüche und einer Quetschwunde in die Klinik Innsbruck eingeliefert.

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

Beim Schwammerlsuchen abgestürzt

(mh). Am Sonntagnachmittag geriet ein 55-jähriger Pilzesammler westlich des Götzner Grabens in sehr steiles Waldgelände, wo er ausrutschte und in der Folge ca. 30 Meter über abschüssiges und mit Felsen durchsetztes Gelände abstürzte. Der Mann konnte mittels Handy einen Notruf absetzen, worauf ihn das Team des Rettungshubschraubers Christophorus 1 orten und anschließend mittels Tau bergen konnte. Bei der ersten medizinischen Versorgung vor Ort wurden leichte Verletzungen festgestellt. Der...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

Bergung aus einem Gebüsch

INNSBRUCK. Kein Märchen, sonder Realität: Am 12.07.2013, um 00:36 Uhr, wurden im Bereich des Bergiselmuseums Innsbruck zwei herrenlose Rucksäcke aufgefunden. Bei näherer Umgebungskontrolle wurden ca. fünf Meter tiefer zwei Personen festgestellt, welche sich im Gebüsch verfangen hatten. Direkt hinter den beiden Personen fällt das Gelände etwa 50 Meter steil ab. Die verständigte Berufsfeuerwehr konnte die beiden Personen unverletzt bergen. Bei den beiden Männern handelte es sich um zwei...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Eine Aufnahme des Flugzeuges über Uderns, kurz bevor es Richtung Innsbruck flog und in Baumkirchen verunglückte.
21

Flugzeugabsturz in Baumkirchen – Zeugin sah Unfall

Am 01.05. versuchte ein Kleinflugzeug kurz vor 16 Uhr im Westen von Baumkirchen notzulanden. Dabei wurde das Luftfahrzeug total beschädigt und der Pilot, der sich alleine im Flugzeug befand, kam dabei ums Leben. Das Flugzeug war von Salzburg aus mit dem Ziel Zillertal zu einer Flugvorführung gestartet. Im Bereich Uderns meldete der Pilot über den Bordfunk beim Tower Innsbruck technische Probleme und dass er versuche, noch zum Flughafen Innsbruck zu gelangen bzw eine Notlandung auf der A-12...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Stefan Fügenschuh
238

Abgestürzte Cessna 414 geborgen

ELLBÖGEN (cia). Zur Mittagszeit des 2. Oktober wurden die Überreste des in Oberellbögen abgestürzten Flugzeuges geborgen, in dem sechs Menschen tödlich verunglückten und zwei weitere verletzt wurden. Die Ermittlungsarbeiten an der Absturzstelle wurden kurz davor abgeschlossen. Einige Bäume wurden gefällt, damit ein Zugang mit dem Kran möglich wurde. Erschwert wurden die Arbeiten durch den dichten Nebel. Acht Mann von der Freiwilligen Feuerwehr Ellbögen und fünf Mitarbeiter einer...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Arno Cincelli
Trotz des Nebels ist die über hundert Meter lange Schneise zu sehen.
1 33

Flugzeug oberhalb von Ellbögen abgestürzt

ELLBÖGEN (cia). Der Absturz eines zweimotorigen Flugzeuges kostete am Sonntagmorgen in Oberellbögen sechs Menschenleben. Beim Piloten handelte es sich um einen Salzburger, wie der Flughafen Zell am See bestätigte. Hier hatte die Maschine ihren Stützpunkt. Den Informationen der Einsatzkräfte zufolge kamen die sieben Passagiere aus dem Zillertal. Nach den Informationen der BEZIRKSBLÄTTER waren die Männer auf dem Weg zu einer Motorsportveranstaltung. Zwei Innsassen der Cessna, beide aus Zell am...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Arno Cincelli

Paragleiter abgestürzt – Innsbrucker verstorben

FULPMES. In der Vorwoche verstarb ein 22-jähriger Innsbrucker bei einem Unfall mit seinem Gleitschirm. Er war auf einem Übungsflug in Richtung Fulpmes unterwegs. Aufgrund eines Hangwindes dürfte der Sportler zu nahe an die Talstation der Schlick 200 geraten sein und durchschlug die Panoramafenster an der nordöstlichen Gebäudeseite. anschließend stürzte er im Gebäudeinneren etwa sechs bis sieben Meter in den Zugangsbereich zur Gondelbahn ab. Der Innsbrucker verstarb noch an der Unfallstelle an...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Arno Cincelli
(C) Brunner Images
2

Bergsteigerlegende tödlich verunglückt

Am 28.07.2012 begaben sich Sepp "Blasl" Mayerl und ein 61-jähriger Einheimischer in die Keilspitzgruppe der Lienzer Dolomiten, um die Nordwand der Adlerwand zu besteigen. Der 75-Jährige stieg vor, während ihn sein 61-jähriger Kollege sicherte. Gegen 09.00 Uhr stürzte der Blasl-Sepp ca. 20 Meter ab. Sein Begleiter verständigte sogleich die Rettungskräfte. Josef Mayerl erlag jedoch während der Bergung seinen schweren Verletzungen.

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Philipp Brunner
6

Zwei Unfälle innerhalb kürzester Zeit in Navis und Matrei am Brenner

NAVIS/MATREI. Am Montag gegen 17.45 Uhr parkte ein 74jähriger Mann aus dem Zillertal seinen Pkw auf dem Parkplatz der Schafalm um. Dabei kam er mit den Hinterräder über den Rand hinaus und stürzte mit dem Pkw ab. Der 74jährige wurde nach 50 Metern aus dem Fahrzeug geschleudert und blieb unbestimmten Grades verletzt liegen. Das Fahrzeug stürzte weitere hundert Meter ab und kam auf einen Forstweg zu Stillstand. Der Untelränder wurde nach der Erstversorgung mittels Tau von Christophorus 1...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • ZOOM TIROL + PARTNER
2

Technischer Einsatz für Feuerwehr Ellbögen

ELLBÖGEN. Mittwoch abend war ein 41jähriger Mann aus Ellbögen mit Heuarbeiten im Bereich Hennenboden beschäftigt. Um das restliche Heu auf den Schlepper zu bringen, stellte der Landwirt die landwirtschaftliche Maschine mit laufenden Motor und angezogener Handbremse ab und schöpfte händisch den letzten Rest des Futters zur Ladewalze. Dabei öffnete sich aus ungeklärter Ursache die Handbremse, der Schlepper setzte sich in Bewegung und stürzte in weiter Folge über eine steile, bewaldete Böschung...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • ZOOM TIROL + PARTNER
8

Fahrzeugabsturz zwischen Seefeld und Leutasch

Am 23.06.2012, gegen 21.15 Uhr, lenkte ein 36-j Mann aus dem Bezirk Innsbruck-Land einen Pkw auf der Leutascher Landesstraße (L 14) von Leutasch kommend in Richtung Seefeld. Dabei kam er offensichtlich wegen überhöhter Fahrgeschwindigkeit in einer Rechtskurve auf den linken Fahrstreifen, auf dem ihm ein Pkw entgegenkam. Dem 36-j Lenker gelang es gerade noch seinen Pkw wieder nach rechts auf seinen Fahrstreifen zu lenken und einen Zusammenstoß verhindern. Der Pkw des 36-j geriet in der Folge ins...

  • Tirol
  • Telfs
  • Daniel Liebl

Paragleiter in Neustift verunglückt

NEUSTIFT (cia). Tödlich verunglückt ist am Freitag ein Gleitschirmpilot in Pfurtschell. Zwei Wanderer fanden den schwer verletzten Paragleiter kurz nach elf Uhr und riefen die Polizei. Der 71-Jährige Japaner verstarb trotz der sofortigen Reanimation durch die beiden Frauen noch am Unfallort. Nach Eintreffen des Notarzthubschraubers C1 konnte der Notarzt nur mehr den Tod feststellen. Der Unfall selbst wurde nicht beobachtet.

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Arno Cincelli
Der Pkw stürzte über die Böschung, der Lenker wurde verletzt!

Absturz mit dem Pkw

In der Vorwoche stürzte in Mutters ein Pkw über eine Böschung. Der Lenker war beim Eintreffen der Feuerwehr an der Unfallstelle nicht mehr anwesend. Der 27-jährige Mann konnte aber später an seiner Wohnadresse angetroffen werden. Da er leichte Verletzungen aufwies, wurde die Rettung verständigt. Zum Unfallhergang befragt führte er an, dass er sich verfahren habe und in einer starken Linkskurve geradeaus fuhr.

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.