Achtung Wildwechsel

Beiträge zum Thema Achtung Wildwechsel

Lokales
Warnwesten mit der Aufschrift „Achtung Wildunfall“ sollen Autofahrer zum Langsamfahren animieren.
2 Bilder

Freistadts Bezirksjägermeister Gerhard Pömer
"Ein Viertel aller Wildunfälle wird nicht gemeldet"

Mehr als 300 Wildunfälle gibt es pro Jahr alleine im Bezirk Freistadt. "Ein Viertel davon wird nicht gemeldet", erzählt Bezirksjägermeister Gerhard Pömer. Gerade jetzt in den Herbstmonaten appelliert er an alle Verkehrsteilnehmer, achtsam und defensiv zu fahren und Wildunfälle unbedingt sofort bei der Polizei oder dem zuständigen Jäger zu melden.  BEZIRK FREISTADT. In Gemeinden wie Lasberg und St. Oswald ist die Zahl der Wildunfälle besonders hoch. "Das hängt mir der Lage der Bundesstraße...

  • 07.10.19
Lokales
Wenn Wild vor dem Auto auftaucht, ist es oft schon zu spät. Daher: An gekennzeichneten Stellen Tempo drosseln.

"Achtung Wild" – Gefahr im Herbst

Im Herbst steigt das Risiko von Wildunfällen – Wildwarner schaffen Abhilfe. BEZIRK (kw). Die Schicht ist zu Ende – endlich Feierabend. Wolfgang Zieher macht sich auf den Weg nach Hause. Wie jeden Tag führt ihn die Strecke durch den Kobernaußerwald. Dort passiert es: „Plötzlich sind zwei Rehe seitlich aus dem Wald ausgebrochen“, erinnert sich der 60-Jährige. Er ist stellvertretender Bezirkspolizeikommandant in Ried und sich der Gefahren des Wildes durchaus bewusst: „In Waldgebieten sind in der...

  • 10.10.17
Lokales
"Achtung Wildwechsel" – die Gefahrentafeln werden häufig von den Autofahrern unterschätzt. Die Tafeln sind mit Polizei, Bezirkshauptmannschaft und Jägern abgestimmt.

Achtung Wildwechsel: Wildwarngeräte auch im Bezirk im Ausbau

Der Herbst erfordert besondere Vorsicht im Straßenverkehr. Die Gefahr des Wildwechsels steigt. BEZIRK (fog). "In jeder Urfahraner Gemeinde gibt es Strecken mit erhöhtem Wildwechsel", warnt der stellvertretende Bezirksjägermeister Josef Rathgeb und appelliert an die Autofahrer, gerade jetzt vorsichtig zu fahren. Denn mit dem Abmähen der Maisfelder verlieren die Tiere ihren sicheren Einstand und suchen nach neuem Lebensraum. Die Gefahr des Wildwechsels steigt. Auch entlang von Waldrändern,...

  • 27.09.17
  •  1
Lokales

Achtung Wildwechsel: Gefahr lauert in der Dämmerung

REGION. Der OÖ Landesjagdverband mit Sitz in St. Florian warnt Autofahrer vor Wildwechsel in der Dämemrung. Jetzt, wo die Tage wieder länger werden, steige die Gefahr des Zusammentreffens mit Wildtieren stark an, sagt Wildbiologe Christopher Böck. Nicht angepasste Geschwindigkeit sei die häufigste Ursache für Kollisionen mit Wildtieren. Was kann man als Autofahrer tun, um Kollisionen zu vermeiden? - Warnzeichen „Achtung Wildwechsel!“ beachten. - Tempo reduzieren, vorausschauend und stets...

  • 22.03.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.