Alles zum Thema Achtung

Beiträge zum Thema Achtung

Motor & Mobilität
Eine Ölspur sorgt seit Donnersagmittag für Stau und Umleitungen in der Wiener Innenstadt. (Symbolbild)

Ring musste gesperrt werden
Ölspur sorgt für Chaos auf Wiens Straßen

Seit Mittag kommt es in der Wiener Innenstadt zu Verzögerungen für Autofahrer und einer Teilsperre der Ringstraße Grund dafür ist Öl, das ein Lkw am Donnerstagvormittag über Kilometer hinweg verloren hat. WIEN. Eine kilometerlange Ölspur sorgte am Donnerstag, 18. Oktober, für Verzögerungen im Wiener Straßenverkehr. Ein Lkw hat um die Mittagszeit Öl verloren, die Gründe dafür waren vorerst noch nicht klar. Die Spur reicht von der Maria-Theresien-Straße im 9. Bezirk über die Augartenbrücke bis...

  • 18.10.18
Lokales
Achtung, hier wird geblitzt: An vier Standorten in Wien sind bereits neue Radarboxen installiert. (Symbolfoto)

Achtung, Blitzer
Vier neue Radarboxen in Wien

Mittels Lasermessung können Autofahrer nun genauer kontrolliert werden. Bis 2022 sollen alle älteren Geräte in Wien ausgetauscht werden. WIEN. Vielleicht ist es dem ein oder anderen schon aufgefallen: Vier neue Radarboxen mit mit weniger Toleranz bei der Messung stehen seit kurzem in Wien. Sie blitzen früher, genauer und können auch in beide Richtungen eingesetzt werden. Außerdem kann die Technologie mehrere Autos gleichzeitig erfassen und zuordnen, welcher Fahrer zu schnell unterwegs...

  • 04.10.18
  •  1
Reisen

Achtung Autofahrer

Meldung A4 Ost Autobahn: Budapest (H) Richtung Wien Zwischen AS Flughafen Wien-Schwechat und Autobahnknoten Schwechat mittlerer Fahrstreifen gesperrt, linker Fahrstreifen gesperrt wegen Fahrzeugbrand, die Fahrzeuglenker werden ersucht, die A 4 über die Ausfahrt Flughafen zu verlassen und über die B 9 auf die S 1 bei Schwechat-Ost aufzufahren. Ö3 sagt: 2 Spuren befahrbar, Zeitverlust über 2 1/2 Stunden, Stau löst sich auf, Ausweichstrecke B9 auch überlastet, 14 km Stau

  • 19.03.17
Politik

Warum Sieger zuhören und Verlierer nicht!

Wer eine Wahl gewinnen möchte, muss zuhören können! Was könnten sich unsere Politiker nicht alles ersparen, wenn sie ihren Wählern besser zuhören würden. Den Ruf als überbezahlte, weltfremde Bürokraten zum Beispiel, die nur am eigenen Machterhalt interessiert sind. Und: Wahlniederlagen wegen totaler Fehlinterpretation der Wählerbedürfnisse. Besonders im Wahlkampf suchen die Bürger bei den Parteien Antworten auf ihre brennendsten Fragen. Gewählt wird, wer diese Fragen am besten...

  • 02.06.15
Leute

Was eigentlich ist Toleranz?

Immer wieder ist von Toleranz die Rede. Zu Recht? Was eigentlich ist Toleranz? Mehr als Gleichgültigkeit? Weniger als Akzeptanz? Ist Toleranz überhaupt erstrebenswert? Toleranz ist dem Wandel unterworfen. Für Goethe war sie in der Vergangenheit negativ besetzt, eher ein Ausdruck von Resignation. Er meinte, Toleranz sei bloße Duldung von etwas, das man nicht ändern könne. Toleranz in neuerem Verständnis meint anderes: Erweiterung des Horizontes, Selbsterziehung zur Universalität. Es geht also...

  • 28.04.15
Lokales

Achtung, hier kommt ein Nilpferd

im Figurentheater Lilarum – 3., Göllnerg. 8, für Kinder ab 3 Jahren, Beginn 14.30 und 16.30 Uhr Eine aufregende und lustige Reise des kleinen Nilpferds Hippi und seines Freundes Felix auf der Suche nach einem geheimnisvollen Land. Karten (7,60 €) unter Tel. 01/710 26 66 oder auf www.lilarum.at Die bz-Wiener Bezirkszeitung verlost 3x2 Karten. Teilnahme bis 24.5. auf www.meinbezirk.at/wien oder per Post an Neutorg. 7, 1010 Wien; Kennwort: „Nilpferd“.

  • 18.05.11