Alles zum Thema AGES

Beiträge zum Thema AGES

Wirtschaft
Befallener Apfelbaum
2 Bilder

Feuerbrandgefahr in der Region

Neben Kernobst können auch verwandte Wild- und Ziergehölze wie z. B. Cotoneaster, Eberesche, Weißdorn, Mehlbeere, Feuerdorn oder Zierquitte befallen werden. „Feuerbrand“ ist eine hochinfektiöse und schwer zu bekämpfende Pflanzenkrankheit, für die Meldepflicht besteht. Der Erreger dieser Krankheit ist ein Bakterium (Erwinia amylovora), das ausschließlich Pflanzen infizieren kann. Neben Kernobst können auch verwandte Wild- und Ziergehölze wie z. B. Cotoneaster, Eberesche, Weißdorn, Mehlbeere,...

  • 26.06.18
Wirtschaft
Einfach auf trinkwasserinfo.at, Niederösterreich, Bezirk Tulln klicken und schon wissen Sie mehr.

Tulln: Trinkwasserqualität muss online verfügbar sein

TULLNERFELD / Ö. In der Österreichischen Trinkwasserdatenbank sind aktuelle Informationen über die Qualität des Trink- bzw. Leitungswassers aufgelistet. Infos über die eigene Gemeinde kann durch Eingabe der Postleitzahl erhalten werden, zudem befinden sich dort auch die Erklärungen zu den Messwerten, die im Trinkwasserbefund dargestellt sind. Nachteil: Aktuell sind noch nich alle Geminden erfasst, gemäß Trinkwasserverordnung müssen Wasserversorgungsunternehmen ihre Kunden jedoch über die...

  • 28.03.18
Lokales
Der Kohlenstoffkreislauf der bei dem Projekt erforscht wird.

"TeaTime4Schools": Mit Teebeuteln zum Klimaschutz

Nach dem Citizen Science Award 2016 wird nun ein neues Teebeutel-Projekt durchgeführt um die Bodenqualität zu bestimmen - auch Klosterneuburg ist beteiligt. ÖSTERREICH/KLOSTERNEUBURG. (pa/mp) „Mit Teebeuteln die Bodenaktivität messen und das Klima schützen“ ist der Ansatz der AGES, der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit, der für die Umsetzung des sogenannten "Tea Bag Index Österreich" ausschlaggebend war. Durch Bürgerbeteiligung, also einer Mithilfe bei...

  • 11.09.17
Lokales
Bettina Belic mit ihrer kleinen Maus Carolina

Erholung pur am Greifenstein-Altarm

AGES bestätigt Tullner Aubad und Greifensteiner Donaualtarm ausgezeichnet Wasserqualität. TULLN / GREIFENSTEIN / NÖ. Die Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit AGES hat das jährlich durchgeführte Badegewässermonitoring veröffentlicht. 29 Seen wurden unter die Lupe genommen, bis auf drei Gewässer weisen alle eine "ausgezeichnete Badewasserqualität" auf. So auch das Tullner Aubad und der Donaualtarm in Greifenstein. Kein Wunder, dass Bettina Belic dort gerne ihre...

  • 14.08.17
Lokales

3 Fakten zum Gaweinstaler Keim

GAWEINSTAL/BAD PIRAWARTH. Der Wasserverband Bad Pirawarth - Gaweinstal kämpft seit eineinhalb Wochen gegen einen hartnäckigen Nasskeim. Hier ein paar Fakten über den Pseudo aeruginosa von der AGES, Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit, sowie dem Amt für Umwelthygiene des Landes Niederösterreich. 1. Was ist Pseudomonas aeruginosa? P. aeruginosa ist ein Bakterium aus der Familie der Pseudomonaden. Als typischer „Nass- oder Pfützenkeim“ findet man den Keim...

  • 08.08.17
Freizeit
Lust auf kühles Nass im heißen Sommer?! Niederösterreichs Badegewässern wurde einmal mehr hervorragende Qualität bescheinigt!

Ausgezeichnetes Zeugnis für Niederösterreichs Badegewässer

Die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) hat Niederösterreichs Badegewässer auf ihre Qualität untersucht. Das Ergebnis: alle Seen, Teiche und Badestellen haben eine gute, die meisten sogar eine ausgezeichnete Wasserqualität. Der Sommer kann kommen. Wer bei praller Sonne und schwüler Hitze, am liebsten ins kühle Nass hüpft, kann dies in Niederösterreich ohne Bedenken tun. Eine aktuelle Studie der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (kurz AGES) bescheinigt den...

  • 01.06.17
  • 2
Lokales

Entwarnung: Uranwerte in Dürnkrut gesenkt

Marktgemeinde gibt Trinkwasser wieder als unbedenklich zum Verzehr frei DÜNRNKRUT. Es waren bewegte Tage in Dürnkrut. Vergangene Woche musste die Marktgemeinde ihre Bürger vor dem Konsum des Leitungswassers warnen: die Uranwerte waren um 3,1 Mikrogramm/Liter über dem Höchstwert von 15 Mikrogramm/Liter angestiegen. Kinder bis fünf Jahre sollten es nicht mehr trinken. Seit über zehn Tagen mischt man nun EVN-Wasser bei, um die Werte zu senken. Die Messung am Dienstag durch die AGES gab Dienstags...

  • 22.03.17
Lokales
Landesrat Maurice Androsch und Elisabeth Arnberger (AGES) zeigen, NÖs Badegewässer haben top Qualität.

Seeschlacht hat beste Qualität

Mit der Badegewässer-App der AGES immer auf dem aktuellsten Stand sein NÖ / LANGENZERSDORF. 30 Badegewässer werden in ganz NÖ regelmäßig von der AGES, der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit, auf ihre Wasserqualität untersucht. Dabei werden pro Jahr rund 150 Proben gezogen. Eines dieser Gewässer ist auch der Badesee in der Seeschlacht, dem die AGES eine ausgezeichnete Wasserqualität bescheinigt.

  • 05.08.16
Lokales
Bürgermeister Josef Zeitelhofer hat Entwarnung gegeben - das Wasser ist wieder trinbkbar.
2 Bilder

Trinkwasser: Hainburg gibt Entwarnung

HAINBURG AN DER DONAU (bm). Die Stadtgemeinde Hainburg an der Donau hat mit heutigem Tag, 5. Februar, Entwarnung gegeben. Das Trinkwasser ist wieder keimfrei und genießbar, wie Bürgermeister Josef Zeitelhofer und Vizebürgermeister Helmut Schmid bekannt geben. Die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH (AGES GmbH) bestätigte dies mit dem heutigen Testergebnis. Die Stadtgemeinde entschuldigt sich bei ihren Einwohnern für die Unannehmlichkeiten.

  • 05.02.16
Lokales

AGES Produktwarnung: Kindernahrung - Rückruf: Sonnenkind Babytee

Produktbezeichnung: Sonnenkind Babytee Rückrufdatum: 21. 10. 2014 Rückrufgrund: Erhöhter Gehalt an Pyrrolizidinalkaloiden Inverkehrbringer: SONNENTOR Hersteller: SONNENTOR Mindesthaltbarkeitsdatum: 01. 01. 2016 Chargennummer: VH13111902E10 SONNENTOR KräuterhandelsgesellschaftmbH ruft den Sonnenkind Babytee mit Mindesthaltbarkeitsdatum bis zum 31.01.2016 und der Chargennummer VH13111902E10 zurück. Grund dafür ist ein erhöhter Gehalt an Pyrrolizidinalkaloiden. Wie auch bereits das deutsche...

  • 21.10.14
Lokales
Charlotte Leonhardt (Geschäftsfeldleiterin AGES Ernährungssicherung) und AGES-Projektleiter Markus Gansberger (6. v. r.) begrüßten zahlreiche Wissenschafter in Grabenegg.

Exkursion ans Versuchsfeld Grabenegg

GRABENEGG. Die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH (AGES) lud im Rahmen der Aktion "AGES forscht" ans Versuchsfeld Grabenegg (Gemeinde Ruprechtshofen) zur Exkursion. Den rund 70 Teilnehmern - hauptsächlich aus dem naturwissenschaftlichen Bereich - wurden die aktuellen Forschungs- und Entwicklungsprojekte vorgestellt. In Grabenegg arbeitet die AGES zum Thema "Bio-Energie(pflanzen) für Österreich" und stellte den Interessierten die Pflanzenbestände vor. Im Rahmen dessen wurden...

  • 20.09.14
Lokales
Waben dienen Bienen zur Aufzucht von Larven. In den Stöcken von 23 Völkern in Thalheim herrscht nun kein Leben mehr.

Bienen: 23 Völker tot

THALHEIM (jg). "Dann hat mich gleich der Schlag getroffen", sagt Robert Eigner. Als er am Morgen – der Imker weiß, dass die Bienen in der Früh nicht fliegen – die Wiese rund um die Bienenstöcke mähen wollte, bemerkte Eigner, dass 23 seiner Bienenvölker am Stand in Thalheim tot sind. Die Völker seien "super vital" gewesen. Probleme mit Spritzmitteln – Stichwort Neonicotionide – hatte der Imker ebenso in den Griff bekommen wie den Befall von Bienenvölkern durch die Varroamilbe. Nun der...

  • 14.04.14