Alles zum Thema Aids

Beiträge zum Thema Aids

Lokales
Maximilian Rakuscha ist seit 2012 für die Aidshilfe tätig, führt Bluttests durch und hält Vorträge

Welt-Aids-Tag
"HIV lässt sich gut behandeln"

Maximilian Rakuscha, seit 2012 für die Aidshilfe Kärnten tätig, hat bezüglich des Welt-Aids-Tages am 1. Dezember mit der WOCHE über seine Arbeit und die Krankheit gesprochen. Wie sind Sie zur Aidshilfe gekommen? Nach dem Abschluss zum Diplomierten Gesundheits- und Krankenpfleger im Jahr 2012 habe ich meinen Zivildienst bei der Aidshilfe Kärnten begonnen. Ganz schnell wurde mir klar, dass mich der gesamte Bereich sehr interessiert und ich mich im Team richtig wohl fühle. Ich erhielt schon...

  • 28.11.18
Gesundheit
Die Schleife hat sich als Symbol für den Welt-AIDS-Tag etabliert.

HIV-Welttag: Status kennen und vorsorgen

Seit mittlerweile 30 Jahren wird am 1. Dezember der Welt-AIDS-Tag begangen. Nicht zuletzt mit der roten Schleife soll auf die Immunkrankheit hingewiesen werden, die nach wie vor jährlich vielen Menschen das Leben kostet. Zumindest im westlichen Teil der Erde sind die Behandlungsmöglichkeiten allerdings so gut wie nie zuvor. Selbsttest in der ApothekeUm von diesen zu profitieren, ist es allerdings wichtig, so früh wie möglich über die Ansteckung mit dem HI-Virus zu erfahren. Wer zumindest...

  • 22.11.18
Gesundheit
HIV-positiv zu sein muss nicht zwangsläufig bedeuten, dass man auch an AIDS erkrankt. Trotzdem: sicher ist sicher.

"Safer Sex" ist der beste Schutz

Nach wie vor ranken sich viele Missverständnisse um HIV und AIDS (mak). Zum 25. Mal ging am vergangenen Samstag der Life Ball über die Bühne. Damit setzt der Verein Live+ ein unübersehbares Zeichen für die Auseinandersetzung mit den Themen HIV und AIDS und gegen die Stigmatisierung der betroffenen Menschen. Die Diagnose "HIV-positiv" bedeutet, dass man das Immunschwäche-Virus in sich trägt. Das muss jedoch nicht zwangsläufig heißen, dass man auch an AIDS, also einem erworbenen...

  • 31.05.18
  •  1
Lokales
Birgit Glaboniat-Beder hält Vorträge in Schulen

"Jeden Tag gibt es zwei Neudiagnosen"

Birgit Glaboniat-Beder hält Vorträge über Aids und informiert wie man sich dagegen schützen kann. LAVANTTAL. Der Welt-Aids-Tag wird jedes Jahr von der Aids-Organisation organisiert. Heuer findet er am 1. Dezember statt. Der Tag soll darauf aufmerksam machen, dass es wichtig ist, aktiv zu werden und Solidarität mit Infizierten zu zeigen. Weiters will man auch daran erinnern, dass es diese Krankheit nach wie vor gibt und die Aufklärung deshalb sehr wichtig ist. Vorträge in Schulen Auch die...

  • 28.11.17
Gesundheit
Die Schleife hat sich als Symbol für HIV etabliert.

Immer präsent: Welt-AIDS-Tag

Die Präsenz von AIDS ist in den Medien zurückgegangen. Sicher fühlen sollte man sich daher aber nicht. Der Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember soll auch in diesem Jahr auf die Gefahr des HIV-Virus hinweisen. In Österreich ist die Zahl der Infizierungen zuletzt sogar wieder angestiegen. Wolfgang Prammer, Leiter der HIV-Ambulanz am Klinikum Wels-Grieskirchen, sieht die gesunkene mediale Aufmerksamkeit als einen möglichen Grund: "Die Gefahr ist nicht mehr so im Bewusstsein". In der Behandlung der...

  • 23.11.17
Gesundheit
Werben für den Aids-Test: Günther Nagele und Beate Prettner

Welt-Aidstag: 264 Kärntner infiziert

Ein HIV-Test ist wichtig! Dafür werben Gesundheitsreferentin Prettner und Aids Hilfe Kärnten-Leiter Nagele am Welt-Aidstag. KÄRNTEN. Heute am 1. Dezember ist Welt-Aidstag. LH-Stv. Beate Prettner und der Leiter der Kärntner Aids Hilfe Günther Nagele präsentierten aktuelle Zahlen zu dieser Krankheit. Demnach leben in Kärnten 264 Personen mit dem HI-Virus, in Österreich sind es 12.000. Die Dunkelziffer ist da aber nicht mit eingerechnet. Plus an neuen Fällen Prettner spricht nach wie vor von...

  • 30.11.16