Akademie der Bildenden Künste

Beiträge zum Thema Akademie der Bildenden Künste

Die Fenster und  die Fassade inklusive der Figuren wurden saniert.
7

Akademie der bildenden Künste
Restaurierung am Schillerplatz ist abgeschlossen

Das Akademiegebäude von Theophil Hansen wurde restauriert und steht nun wieder für den universitären Betrieb bereit. WIEN/INNERE STADT. Die Heimat der Akademie der bildenden Künste am Schillerplatz ist eines der bedeutendsten Werke des Architekten Theophil Hansen, das 1877 fertig gestellt wurde. Dreieinhalb Jahre wurde das Gebäude saniert, nun ist es fertig: Über den Sommer dürfen Lehrende und Studierende aus dem Exil in der ehemaligen WU zurückkehren. Sanierung um 70 Millionen Euro Das Gebäude...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Christine Bazalka
Fastentuch von Michael Hedwig, Foto von Andreas Krapf-Günther, Michelerkirche, 2020
6

Michaelerkirche, 1010 Wien
Fastentuch 2021 von Michael Hedwig

2021: Dank der Initiative von Pater Erhard Rauch SDS wird das Fastentuch wieder während der Fastenzeit 2021 in der Michaelerkirche gehängt werden. Es wird ab Aschermittwoch, 17.02.2021, 18:00 Uhr, den Hochaltar verdecken. Link: Michaelerkirche, Fastentuch 2021 2020: Auf Vermittlung von Barbara Michl-Karácsonyi fand das Tuch 2020 den Weg in die Michaelerkirche nach Wien. Erstmals wurde am Aschermittwoch, 26.02.2020, in der Michaelerkirche ein Fastentuch während der liturgischen Feier...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Michael Hedwig
Ein sehr imposantes Denkmal. Breit und hoch erhaben steht es inmitten des Schillerparkes. Da kann man nicht achtlos daran vorbeigehen. - Dahinter die  Akademie der bildenden Künste.

Schillerdenkmal

Wo: Schillerpark, Schillerplatz, 1010 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Tomislav JOSIPOVIC
Hieronymus Bosch, Weltgerichtstriptychon, Detail aus der Mitteltafel, um 1490 bis um 1505 © Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien

BOSCH & CO ZIEHEN UM - Abschiedswochenende vom Schillerplatz

Der Countdown läuft! Nur noch bis 16. Juli ist die Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien am Schillerplatz zu finden. Im Sommer heißt es dann Koffer packen und ab ins Theatermuseum am Lobkowitzplatz. Dort wird sie nämlich nach einer dreimonatigen Schließzeit am 7. November 2017 wiedereröffnen und für die Dauer der Sanierungsarbeiten des Akademiegebäudes gastieren. Allerdings soll der Adresswechsel nicht klammheimlich von statten gehen, der temporäre Abschied vom Schillerplatz...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Karin Trojer
Tanzworkshop im Rahmen von "Dancing Museums" in der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien © Liz King

Hold it in your Body. Bewegende Bildzugänge mit Liz King

Welche Botschaften verstecken Künstler wie Hieronymus Bosch, Nicolas Maes oder Peter Paul Rubens in ihren Bildern? Welche kreativen Wege gibt es, diese historischen Gemälde zu ergründen? Bewegen Sie sich durch die Welt der ausgestellten Werke in der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien und erfahren die Wirkung der Kunst über Ihren Körper. Meisterwerke der Kunst einmal anders erfahren: Was erzählen uns heute die düsteren und grauenhaften Szenen im Weltgerichtstryptichon von...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Karin Trojer
Die Vergoldermeisterin beim Ausführen der Radiertechnik © Veronika Laurer

GLANZ, SCHEIN, BLENDUNG. Vergolder-Workshop in der Gemäldegalerie

Gold fasziniert durch die Einzigartigkeit in Leuchtkraft und Bearbeitungsfähigkeit. Anders als der Goldschmied ist der Vergolder darauf spezialisiert, Gegenständen durch Auflagen aus Blattmetallen und malerischer Imitation edler Oberflächen den Eindruck zu verleihen, als bestünden sie aus massivem Edelmetall, -stein oder -holz. Diese Techniken werden von Vergoldermeisterin Veronika Laurer in der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien erläutert und man kann die edelste Art der...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Karin Trojer
Einblick in die Glyptothek der Akademie der bildenden Künste Wien © Klaus Pichler

Zeichnen nach der Antike

Die Gipsabgusssammlung der Akademie der bildenden Künste Wien öffnet am 18. Mai 2017 für einen Zeichennachmittag, bei dem eine altbewährte Tradition in der akademischen Künstlerausbildung ihr Revival findet. Die Nachmittagsöffnung der Glyptothek im Souterrain des ehemaligen "Semperdepots" ist ein Angebot an alle Interessent_innen, sich intensiv mit dem Zeichnen auseinander zu setzen. Der Purismus der Form von Gipsabgüssen und die beeindruckenden Objekte bieten einen unerschöpflichen Fundus an...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Karin Trojer
Jan van der Heyden, Stillleben mit Globus, Büchern und chinesischem Seidenstoff, 1669, © Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien.

STILLLEBEN - KUNSTKAMMER - PORTRÄT? Vortrag in der Akademiegalerie

Im Fokus des Vortrags steht das Gemälde "Stillleben mit Globus, Büchern und chinesischem Seidenstoff" von Jan van der Heyden (Gorkum 1637 - Amsterdam 1712). Es ist eines der raren, weltweit verstreuten Stillleben des vorrangig als Architekturmaler bekannten Niederländers. Der Künstler ermöglicht mit dieser Ansammlung von kostbaren Gegenständen unterschiedlichster Art und Herkunft dem Betrachter den Blick in eine private Kunstkammer und sprengt damit den Rahmen dessen, was gemeinhin unter dem...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Karin Trojer
Bildmontage: Magic Christian © Magic Christian und Hieronymus Bosch, Weltgerichtstriptychon, um 1490 – um 1505 © Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien

MAGIC BOSCH – MALER, TEUFEL, GAUKLER. Meister der Illusion

Am 6. Mai 2017 heißt es Bühne frei für den Wiener Meister der "schwarzen Magie" von Weltformat, Magic Christian! Mit seinem eigens für die Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien entworfenen Programm entführt er das Publikum mit Fingerfertigkeit und Wortwitz auf eine magisch-spannende Zauber-Soirée voller Täuschung und perfekter Illusion. Eingeleitet wird die furiose Darbietung durch eine kunsthistorische Einführung zu den Gauklern und Magiern im Werk von Hieronymus Bosch von...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Karin Trojer

Hegel, Sex & Rock 'n' Roll

Das Wort-Musik-Kombinat mit Christian Schwetz und Novi Sad Alltagsnotizen, Wortspiele, Gedankensplitter, und fast ernsthafte Schreibversuche: der Wortakrobat Christian Schwetz bringt seine vielfältigen und skurrilen Texte in die Bibliothek der Akademie der bildenden Künste Wien. Begleitet wird er von der Wiener Band Novi Sad, die sich auf seine literarischen Einfälle mit Songs und Miniaturen einen Reim machen. Wie verhalten sich Zwiebel zu Sex? Ist ein Perspektivwechsel nötig? Warum mag sie...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Christian Schwetz

OKTO TV zeigt: Verbindungen – Fries, Klang, Text. Michael Hedwig, Rudolf Jungwirth und Karin Peschka

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Donnerstags in der Bibliothek” der Universitätsbibliothek der Akademie der bildenden Künste Wien begaben sich Michael Hedwig (Maler), Rudolf Jungwirth (Komponist) und Karin Peschka (Autorin) im Juni 2016 auf die Suche nach den feinen Kanälen, die uns verbinden – sofern man sie offen hält. Fries und Klanginstallation verblieben eine Woche in der Universitätsbibliothek. Am 17. Oktober 2016 sendet OKTO TV um 20:35 Uhr in “Art Movements” einen 27-minütigen Film...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Michael Hedwig
Hieronymus Bosch, Weltgerichtstriptychon, Detail, Foto: Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien

DIE SÜNDEN DER GEMÄLDEGALERIE – Workshops für Kinder

Junge KünstlerInnen aufgepasst! Lasst euch von den Dämonen und Sündern im Weltgerichtsaltar von Hieronymus Bosch in der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien inspirieren, um eure eigenen gruselig-grässlichen Monsterwerke zu schaffen. Jeden Tag dreht sich der Workshop um eine andere seiner gemalten Todsünden … DIE SÜNDEN DER GEMÄLDEGALERIE Workshops für Kinder von 10 bis 13 Jahren Do, 25. August 2016, 14.30-17.30 Uhr >> Geiz und Neid Fr, 26. August 2016, 14.30-17.30 Uhr >>...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Karin Trojer
Der in Wien lebende Künstler Ivica Capan setzt sich mit Boschs "Weltgerichtstriptychon" auseinander.

500. Todestag von Hieronymus Bosch: Ausstellung in der Akademiegalerie

Das große "Weltgerichtstriptychon" von Hieronymus Bosch in der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste (1., Schillerplatz 3) zählt zu den bedeutendsten Kunstwerken. 2016 wiederholt sich zum 500. Mal das Todesjahr des niederländischen Meisters. Aus diesem Anlass präsentiert die Galerie die künstlerische Auseinandersetzung von Ivica Capan mit dem Werk. Seine für das Bosch-Jahr entwickelte Arbeit wird in einer Intervention unter dem Titel "Hieronymus Bosch 500. Drohnen im Paradies – Eine...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • BZ Wien Termine
Originalklang!Orchester

BAROCKES SOMMERKONZERT in der Gemäldegalerie

Am Mittwoch, den 15. Juni 2016 ist im Rahmen der GALERIEKONZERTE das ORIGINAKLANG!ORCHESTER unter der Leitung der Geigerin Esther NEUMANN gemeinsam mit dem mehrfachen Gewinner und Preisträger internationaler Wettbewerbe Christoph URBANETZ (Viola da Gamba) mit einem besonders erlesenem Programm zu hören. Im wundervollen Ambiente des Italienersaals in der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien spielt das Ensemble nicht nur bekannte Werke, wie Antonio Vivaldis „Sommer“, sondern auch...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Karin Trojer
Im Hintergrund die Akademie der bildenden Künste.
3 12 4

Schillerplatz in Wien Innere Stadt

Das dominierendes Gebäude am Schillerplatz ist die Akademie der bildenden Künste mit einer bedeutenden Gemäldegalerie und Grafiksammlung. Das Gebäude wurde 1872 bis 1877 von Theophil Hansen errichtet. Friedrich von Schiller Denkmal, im Schillerpark Schriftsteller, 1759 - 1805 Bildhauer: Johannes Schilling Enthüllung: 10. November 1876 Schiller gehört mit Wieland, Goethe und Herder zum Viergestirn der Weimarer Klassik. Wo: Schillerplatz, Schillerplatz, 1010 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Karl B.
Francesco Guardi, Der Markusplatz mit dem Uhrturm (mit Detail der Röntgenaufnahme), © Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien.

BILDER HINTER BILDERN. Die Lange Nacht der Forschung in der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien

In der diesjährigen LANGEN NACHT DER FORSCHUNG dreht sich in der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien alles um "die Bilder hinter den Bildern" - und um deren Rahmen. Von 18 bis 23 Uhr bietet sich den Besucher_innen die Gelegenheit, mit Hilfe der verschiedenen naturwissenschaftlich-technologischen Untersuchungsmethoden selbst einen Blick unter die sichtbaren Oberflächen der Gemälde zu werfen oder die Techniken des Vergoldens eigenhändig kennenzulernen. Freitag, 22. April 2016,...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Karin Trojer
Michael Hedwig, Fries, 2016, Graphit auf Papier, 1x8m, Detail (Foto: Matthias Obergruber)

Verbindungen: Fries, Klang, Text | Michael Hedwig, Rudolf Jungwirth und Karin Peschka.

Michael Hedwig (Maler), Rudolf Jungwirth (Komponist) und Karin Peschka (Autorin) auf der Suche nach den feinen Kanälen, die uns verbinden - sofern man sie offen hält. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Donnerstags in der Bibliothek" der Universitätsbibliothek der Akademie der bildenden Künste Wien. Akademie der bildenden Künste Wien, Hauptgebäude, Schillerplatz 3, 1010 Wien, Universitätsbibliothek (Lesesaal) Nach der Lesung mit Klanginstallation am 09.06.2015 um 19.00 Uhr bleiben Fries und...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Michael Hedwig
Martin Ferdinand Quadal, Der Aktsaal der Wiener Akademie im St. Anna Gebäude, Detail (Foto: Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien)

WIE MAN MENSCHEN MALT(E) – Maltechnik-Führung in der Gemäldegalerie

Unter dem Motto "SPUR DER ARBEIT" findet am Samstag, 9. April 2016, um 14.30 Uhr eine Spezialführung zum Thema Maltechnik in der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien statt. In der Spezialführung "Wie man Menschen malt(e)" begibt sich Restauratorin und Malerin Dorothea Kehrer-Kaan auf die maltechnische Spur von menschlichen Körperformen. Anhand ausgewählter Beispiele aus dem Sammlungsbestand der Gemäldegalerie lüftet sie die Tricks der Alten Meister bei der perspektivisch und...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Karin Trojer
Julia M. Nauhaus, designierte Direktorin der Gemäldegalerie und des Kupferstichkabinetts der Akademie der bildenden Künste Wien
2

Neue Führung für Alte Meister

Deutsche Kunsthistorikerin übernimmt Gemäldegalerie der Wiener Akademie Sie ist eine der drei international bedeutenden Altmeistersammlungen in Wien. Im Vorjahr strömten rund 32.000 Besucher durch die Schauräume vorbei an Meisterwerken von Hieronymus Bosch, Peter Paul Rubens, Van Dyck und vielen anderen. Es war das beste Ergebnis der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien seit ihrer Wiedereröffnung 2010. In dieser Zeit leitete die Kunsthistorikerin Dr. Martina Fleischer als...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Andreas Huber
Die Akademie gewährt vom 21. bis 24.1. Einblicke in ihre Ateliers.

Rundgang 2016: Tag der offenen Tür in der Akademie

Die Akademie der bildenden Künste (1., Schillerplatz 3) lädt zum Rundgang durch die Sammlungen, Klassen und Ateliers der Institute für Bildende Kunst, Kunst- und Kulturwissenschaften, Kunst und Architektur, das künstlerische Lehramt, Konservierung-Restaurierung sowie für Naturwissenschaften und Technologie in der Kunst ein. Vom 21. bis 24.1. können Besucher den universitären Betrieb kennen lernen und einen Einblick in die laufenden Arbeitsprozesse gewinnen. Infos: www.akbild.ac.at, Do., 21.1.,...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • BZ Wien Termine
Joos van Craesbeeck, Die Versuchung des heiligen Antonius, um 1650, Öl auf Leinwand

Gemäldegalerie zeigt »Lust am Schrecken«

Eine außergewöhnliche Ausstellung verleiht dem Trubel der Vorweihnachtszeit noch zusätzlich Spannung. Von 12. Dezember 2014 bis 15. März 2015 verführt die Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien ihre Besucher zur vergnüglichen Lust am Schrecken. Die große Sonderschau widmet sich Faszination und Schönheit des Grauens in der Kunst von der Renaissance bis zum Klassizismus. Dass exzellente Darstellungen grauenvoller Geschichten gleichzeitig erschrecken und erfreuen können, ist eine...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Andreas Huber
Piemontesischer Maler, Sacra Conversazione, Details

Maltechnik zum Anfassen

Die Lange Nacht der Forschung in der Gemäldegalerie Die Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien nimmt heuer erstmals an der Langen Nacht der Forschung am Freitag, 4. April 2014, teil. Unter dem Motto »Maltechnik zum Anfassen« erwartet die Besucher von 17 bis 23 Uhr ein abwechslungsreicher Mix aus Führungen, Workshops und Mitmachstationen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Es bietet sich die einmalige Gelegenheit, dieses hochkarätige Museum, das immer noch ein Geheimtipp unter...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Andreas Huber
Das EOS-Quartett mit Willy Büchler (Violine), Christian Blasl (Violine), Roman Bernhart (Viola) und Andreas Pokorny (Violoncello)

Leidenschaft im klassischen Korsett

EOS-Quartett zu Gast in der Gemäldegalerie Die Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien beginnt ihre Reihe »Galeriekonzerte« heuer mit einem Fest für alle Kammermusik-Freunde. Am Mittwoch, 5. März 2014, gastiert das Wiener EOS-Quartett im Italienersaal des Hauses am Schillerplatz 3. Auf dem Programm stehen Werke von Antonín Dvorák (Streichquartett F-Dur op. 96 »Amerikanisches«) und Franz Schubert (Streichquartett a-moll D 804 »Rosamunde«). Der Konzertbesuch umfasst den Eintritt in...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Andreas Huber
Pierre Subleyras (1699 - 1749), Der Künstler in seinem Atelier, Detail

Materie und Genie - Wie Bilder entstehen

Gemäldegalerie gibt Einblick in traditionelle Maltechniken Im Februar 2014 startet in der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien ein völlig neues und einzigartiges Führungsformat. Die BesucherInnen begeben sich dabei am Leitfaden der ausgestellten Gemälde auf eine Entdeckungsreise zu den verschiedensten altmeisterlichen Maltechniken vom Mittelalter bis ins 18. Jahrhundert. Anschauliche Beispiele und Arbeitsproben erläutern etwa die Geheimnisse von Temperamalerei auf Holz oder...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Andreas Huber
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.