Alena Pillarova

Beiträge zum Thema Alena Pillarova

Leute

Großartige Hilfsbereitschaft: 16.600 Euro als Spendenergebnis

Mit einer Spendenaktion hat die Gemeinde Kammern im Liesingtal vier Halbwaisen in der Slowakei geholfen. KAMMERN. Die Gemeinde Kammern hatte eine Spendenaktion für Alena Pillárová initiiert.  Die slowakische Pflegerin hatte in Kammern gearbeitet und war in der  am Heimweg in die Slowakei tödlich verunglückt, die Alleinerzieherin hinterließ vier Kinder. Der Spendenaufruf hat viele Menschen dazu bewegt, die Kinder in der Slowakei zu unterstützen: 16.600 Euro sind zusammengekommen, damit ist die...

  • 22.12.17
Lokales
Spendenübergabe in Bardejov: Die Töchter der verstorbenen Pflegerin Alena Pillárová – Simona, Romana –Bgm. Karl Dobnigg, Tochter Radka, Christel Sprung, GR Marianne Reibenbacher (v.l.) – nicht im Bild Sohn Marek.
2 Bilder

Großartige Hilfsbereitschaft

Eine Spendenaktion – initiiert von der Gemeinde Kammern – ermöglicht vier slowakischen Halbwaisen eine gute Zukunft. BARDEJOV (SVK), KAMMERN. Tief bewegt berichtete Bürgermeister Karl Dobnigg von der Fahrt in die Slowakei, wo er am vergangenen Wochenende mit Gemeinderätin Marianne Reibenbacher und Christel Sprung die Kinder der tödlich verunglückten Pflegerin Alena Pillárová besucht hat. Sie hat – wie berichtet – in Kammern als 24-Stunden-Pflegerin gearbeitet und war bei der Heimfahrt bei einem...

  • 27.11.17
Lokales

Kammern hilft, helfen auch Sie!

Sieben slowakische Pflegerinnen sind bei der Fahrt in ihre Heimat bei einem Unfall tödlich verunglückt. Ein tragischer Unglücksfall, der obwohl er weit weg von uns entfernt passiert ist, in unseren Bezirk hineinspielt. Eine dieser 24-Stunden-Pflegerinnen – Alena Pillarova – hat seit fünf Jahren in Kammern im Liesingtal gearbeitet. Viele Menschen in Seiz und Kammern haben ihr fröhliches und offenes Wesen geschätzt und sie als eine von ihnen betrachtet. Zusätzliche Tragik: Die Verstorbene war...

  • 02.11.17
Lokales
Ein Bild und eine Kerze erinnern im Gemeindeamt von Kammern an die tödlich verunglückte Pflegerin Alina Pillarova.

Unfalltod einer Pflegerin: Kammern hilft vier slowakischen Halbwaisen

Nach dem tödlichen Unfall einer slowakischen Pflegerin startet Kammern eine Spendenaktion für ihre Kinder. KAMMERN. Nach dem tragischen Unfalltod von sieben slowakischen Pflegerinnen vor zwei Wochen hilft nun die Gemeinde Kammern: Eine der Toten arbeitete jahrelang in Kammern, sie hinterlässt vier Kinder – diese sollen nun unterstützt werden. Perfekte Pflegerin Alena Pillarova aus der Ostslowakei war seit fünf Jahren in Kammern im Liesingtal als 24-Stunden-Pflegerin beschäftigt – bis zu...

  • 02.11.17
  •  2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.