Alexander Van der Bellen

Beiträge zum Thema Alexander Van der Bellen

Rüdiger Maresch, Wolfgang Spitzmüller, Helga Krismer, Roman Kral und Gerhard Mölk bilden eine Front gegen Lkw-Flut.
1

Nein zur Lkw-Flut auf A4

Bundesregierung plant Verladeterminal in Parndorf, die Folge wäre 650 Lkw mehr pro Tag auf der A4. REGION. Bundespräsident Alexander Van der Bellen gab beim Staatsbesuch in China Anfang April den Startschuss eines Zuges von China auf der sogenannten "Neuen Seidenstraße", die jetzt noch in Kosice im Osten der Slowakei endet. Der ebenfalls nach China gereiste Verkehrsminister Norbert Hofer unterzeichnete eine Absichtserklärung zu einer Kooperation bei der von Peking forcierten "Neuen...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Eine Fliegertorte gab es für Norbert Hofer von LH-Stv. Johann Tschürtz.
1 68

Großer Empfang für Bundesminister Norbert Hofer in Pinkafeld

Die Stadtgemeinde Pinkafeld und Landes-FPÖ luden zum Empfang für den Infrastrukturminister zum Gesundheitszentrum Vital in Pinkafeld. PINKAFELD. Die Stadtgemeinde Pinkafeld und die Landespartei der FPÖ luden zum großen Empfang für den neuen Infrastrukturminister Norbert Hofer beim Gesundheitszentrum Vital  der Familie Pöll in Pinkafeld. Organisiert wurde dieser von der 3. LT-Präs. Ilse Benkö, die auch die Laudatio auf ihren langjährigen Parteikollegen hielt: "Dein großes Ziel, das höchste Amt...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Bei der Präsentation des Jahrbuchs: Peter Filzmaier, Landtagspräsident Reinhart Rohr, LH Peter Kaiser, Karl Anderwald, Karl Hren
1

Zum 24. mal: Das Jahrbuch für Politik in Kärnten

Das Kärntner Jahrbuch im Zeichen von Heta und der Wahl zum Bundespräsidenten. KÄRNTEN. Erneut warten die Herausgeber, Karl Anderwald, Peter Filzmaier und Karl Hren mit dem Kärntner Jahrbuch der Politik auf. Renommierte Autoren befassen sich auf 300 Seiten mit den Geschehnissen des letzten Jahres. Ebenfalls in Buch geschafft hat es noch die Wahl zum Bundespräsidenten - inklusive der wiederholten Stichwahl zwischen Norbert Hofer und Alexander van der Bellen. Nicht fehlen darf natürlich auch die...

  • Kärnten
  • Gerd Leitner
Kommentar von Bezirksblätter-Redakteurin Angelika Pehab.

Sie haben gewiss mit Bedacht gewählt

Kommentar von Angelika Pehab Wer hätte gedacht, dass sich Salzburg nach der annullierten Stichwahl im Mai noch einmal umentscheidet? Selbst Meinungsforscher verstummten ob des ungewissen Ausgangs. Der neue Bundespräsident wird also mit Kopfnicken aus Salzburg zur Angelobung durchgewunken. Doch nach der anfänglichen Erleichterung, endlich den freien Platz in der Hofburg besetzt zu wissen, kommt die Ernüchterung. Denn die Hälfte der Salzburger ist mit dem ehemaligen Grünen-Chef nicht...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Angelika Pehab

Bundespräsidentenwahl: So hat das Burgenland gewählt

Alle Bezirks- und Gemeindeergebnisse EISENSTADT (uch). Nach Auszählung der Briefwahlstimmen steht auch das Endergebnis der Bundespräsidentschaftswahl im Burgenland fest. Demnach erreicht Norbert Hofer 58,1 Prozent der Stimmen. Das bedeutet gleichzeitig das beste Bundeslandergebnis für den freiheitlichen Kandidaten. Der neue Bundespräsident Alexander Van der Bellen kommt auf 41,9 Prozent. Das Burgenland ist neben der Steiermark und Kärnten eines von drei Bundesländern, in denen Hofer eine...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Es ist vollbracht …

Endergebnis der Bundespräsidenten-Stichwahl für Tirol ist da

Van der Bellen deutlicher Sieger - Wahlkarten verbessern das Ergebnis für den neuen Bundespräsidenten. TIROL. Nach Auszählung der Wahlkarten steht ein vorläufiges Ergebnis für die Bundespräsidentenstichwahl von Sonntag für das Bundesland Tirol fest. Demnach haben 377.166 der insgesamt 542.483 wahlberechtigten TirolerInnen bei der Wiederholung des zweiten Wahlgangs ihre Stimme abgegeben. 54,69 Prozent entfielen dabei auf Alexander Van der Bellen, 45,31 Prozent auf Nobert Hofer. Von den insgesamt...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Nun sind zwei Kärntner Bezirke nicht mehr blau. In Hermagor kommt Van der Bellen nach Auszählung der Briefwahl-Stimmen auf 51,1 Prozent
2 2

BP-Wahl 2016: Das Kärntner Ergebnis inklusive Briefwahl-Stimmen

Durch Briefwahl-Stimmen verringert sich Hofers Vorsprung in Kärnten und Österreich. Van der Bellen "dreht" auch den Bezirk Hermagor. Hier finden Sie das österreichweite Ergebnis! KÄRNTEN. Nach abgeschlossener Auszählung der Stimmen am Sonntag erreichte FPÖ-Kandidat Norbert Hofer in Kärnten 56,55 Prozent der Stimmen (154.128 Stimmen). Für Alexander Van der Bellen sprachen sich 43,45 Prozent der Kärntner aus (118.411 Stimmen). Nun, da die Briefwahl-Stimmen ausgezählt sind, ergibt sich ein neues...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Der Wahlkampf ist vorbei: Alexander Van der Bellen gewinnt die Bundespräsidentenwahl 2016.

Mistelbach hat Hofer gewählt

Alexander Van der Bellen gewinnt Wahl: So hat der Bezirk abgestimmt. BEZIRK. Alexander Van der Bellen setzte bei der Bundespräsidentenwahl am 4. Dezember in fast allen Gebieten stark zu und ist der neue Bundespräsident Österreichs. Der ländliche Raum lässt Norbert Hofer zwar weiterhin als Sieger dastehen, allerdings deutlich knapper als im Mai. Im Bezirk Mistelbach konnte Hofer lediglich in Falkenstein den Stimmenanteil ausbauen. Die Mehrheit der Stimmen erreichte Van der Bellen diesmal in den...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
Nach einem Jahr Wahlkampf und drei Wahldurchgängen steht der neue Bundespräsident mit Alexander Van der Bellen nun fest.
3

Bruck blieb Hofer treu

Trotzdem der Bezirk Bruck mehrheitlich blau wählte, konnte Hofer seine Wähler nicht mehr mobilisieren. BEZIRK. Das Jahr 2016 wird wohl als das längste Wahlkampfjahr in der zweiten Republik in die Annalen eingehen. Am 24. April wurde erstmals aus sechs Kandidaten gewählt, zur Stichwahl am 22. Mai trat Norbert Hofer (FPÖ) gegen Alexander Van der Bellen (Unabhängig) an, der Sieg ging knapp an Van der Bellen. Nach einem Einspruch der FPÖ gegen das Ergebnis der Stichwahl musste auch diese wiederholt...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Norbert Hofer konnte die meisten Wahlsprengel in Simmering, Favoriten, Donaustadt und Floridsdorf für sich entscheiden.
1

Bundespräsidenten-Wahl in Wien: Das Endergebnis inklusive Wahlkarten steht fest

Nach der Auszählung der Briefwahlkarten konnte Alexander Van der Bellen in Wien seinen Abstand zu Norbert Hofer um weitere zwei Prozent auf 65,68 erhöhen. Norbert Hofer erreicht im Endergebnis 34,32 Prozent der Stimmen – um rund zwei Prozent weniger als gestern. WIEN. 1.555.626 Wahlberechtigte hatte die Bundeshauptstadt bei der vergangenen Bundepräsidentenwahl – davon schritten nach Auszählung der Briefwahlkarten 71,77 Prozent zur Wahl (63,6 Prozent im ersten Durchgang). In absoluten Zahlen:...

  • Wien
  • Wieden
  • Andreas Edler
Am Ende gewinnt der designierte Bundespräsident Alexander Van der Bellen mit 52 Prozent auch im Bundesland Salzburg die Stichwahl gegen Norbert Hofer (48 Prozent).
2 1 2

Das amtliche Ergebnis bescheinigt: Alexander Van der Bellen gewinnt mit 52 Prozent auch im Bundesland Salzburg die Stichwahl gegen Norbert Hofer

Van der Bellen liegt am Ende auch in Salzburg mit 52 Prozent vorne. Laut Wählerstromanalyse konnte er sowohl mehr Nichtwähler zur Stimmabgabe mobilisieren, als auch bisherige Hofer-Anhänger angeln. SALZBURG (ap). Am Montagabend ist das amtliche Ergebnis der Bundespräsidentenwahl 2016 im Bundesland Salzburg eingegangen. Demnach wechselt nach Einbeziehung der Wahlkarten die Führung und geht von Norbert Hofer – er verbuchte am Wahlsonntag 50,2 Prozent ohne Wahlkarten – an Alexander Van der Bellen....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Angelika Pehab
Für FPÖ-Chef Tschürtz haben alle gegen Hofer mobilisiert.

„Es haben sich alle gegen Norbert Hofer eingehängt“

Reaktionen aus dem Burgenland zur Bundespräsidentenwahl EISENSTADT (uch). Für Burgenlands FPÖ-Chef, LHStv. Johann Tschürtz, ist das Wahlergebnis nicht so überraschend. „Es haben sich alle gegen Norbert Hofer eingehängt. Und wenn Mitterlehner und Kern und die anderen Parteien mobilisieren, haben sie natürlich mehr Kraft als die FPÖ-Funktionäre“, so Tschürtz im ORF-Interview. Petrik (Grüne): „Historischer Tag“ Grünen-Landessprecherin Regina Petrik sprach von einem „historischen Tag“ für...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Alexander Van der Bellen (r.) setzte sich in der zweiten Stichwahl gegen Norbert Hofer durch.
1

UPDATE: Mehr als zwei Drittel der Briefwahlstimmen für Van der Bellen

Bundespräsidentenwahl 2016: Im Bezirk Vöcklabruck wurden 9.800 gültige Stimmen per Wahlkarte abgegeben. Davon entfallen 67,91 % (6.655) auf Alexander Van der Bellen und 32,09 % (3.145) auf Norbert Hofer. BEZIRK. Nach Auszählung der Wahlkarten hat sich der Abstand zwischen dem designierten Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen und Norbert Hofer auch im Bezirk vergrößert. 51,66 zu 48,34 % hatte das Ergebnis nach der Urnenwahl vom Sonntag gelautet. Das vorläufige Endergebnis inklusive...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth

Bundespräsidentenwahl 2016: Hofer bleibt "Bezirkspräsident" der Melker

Trotz vieler Prozentverluste hielten die Melker dem Freiheitlichen die Treue BEZIRK. 41.231 Personen aus dem Bezirk – von 61.750 Wahlberechtigten – gaben am Sonntag ihre Stimme einem der beiden Präsidentschaftskandidaten. Norbert Hofer konnte zwar das Gesamtergebnis im Bezirk mit 55,71 Prozent (im Mai waren es 59,18 Prozent) für sich entscheiden, doch in fast allen Gemeinden – außer Schönbühel-Aggsbach (52,36 Prozent) wo er 1,53 Prozent dazugewann – verlor er Prozentpunkte. Drei "grüne"...

  • Melk
  • Daniel Butter

Ottenschlag wählte gegen den Trend mehrheitlich für Hofer

URFAHR-UMGEBUNG. Im Bezirk Urfahr-Umgebung ist der Wahlsieg von Alexander Van der Bellen gegen Norbert Hofer mit 60,34 Prozent zu 39,66 Prozent der Stimmen klarer ausgefallen als im Ö-Schnitt und OÖ-Schnitt, der in etwa gleich bei 53,3 Prozent liegt. Ottenschlag und Bad Leonfelden hatten Hofer vorne Gegen den Trend haben lediglich Ottenschlag und Bad Leonfelden gewählt mit 56,29 und 50,21 Prozent für Hofer. Der Ottenschlager Bürgermeister Franz Baierl (ÖVP) kann sich das Ergebnis nur mit der...

  • Oberösterreich
  • Gernot Fohler
BürgerInnen des Bezirkes votierten mehrheitlich für Hofer.

BP-Wahl: Gmünd wählt Norbert Hofer

Die BewohnerInnen des Bezirkes sprachen sich zu 54,5 Prozent für Hofer aus. BEZIRK GMÜND (eju). Entgegen dem Bundesergebnis hat sich die Mehrheit der WählerInnen im Bezirk Gmünd erneut für Norbert Hofer entschieden (54,5 Prozent), allerdings schrumpfte der Vorsprung auf Van der Bellen um rund 3 Prozent. In Niederösterreich lag Norbert Hofer mit 50,78 Prozent vor dem neuen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen. Das Ergebnis der (Bezirks-)Wahlkarten-Auszählung lag zu Redaktionsschluss noch...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann

So wählte die Region Enns/St. Valentin

REGION. Die Bezirke Linz-Land und Amstetten sind nach der Bundespräsidentschaftswahl "grün". In den elf Gemeinden der region Enns/St. Valentin lag lediglich in den Gemeinden Asten und St. Pantaleon-Erla Norbert Hofer voran. In St. Florian gewann Alexander Van der Bellen mit 61,51 Prozent der Stimmen am überlegendsten. Auch Enns (57,61 Prozent) und St. Valentin (56,56 Prozent) gingen klar an den neuen Bundespräidenten. In Asten setzte sich Hofer mit 51,47 Prozent durch, in St. Pantaleon-Erla mit...

  • Enns
  • Andreas Habringer
Holte 18 von 27 Gemeinden: Alexander Van der Bellen.
2

18 "linke" und neun "rechte" Gemeinden

BEZIRK FREISTADT. Der Bezirk Freistadt hat bei der Bundespräsidentenwahl am 4. Dezember eindeutig "links" gewählt. Alexander Van der Bellen erreichte in 18 Gemeinden eine Mehrheit, Norbert Hofer nur in neun. Beim annullierten Wahlgang im Mai hatte die Sache noch ganz anders ausgesehen: Damals lag der FPÖ-Kandidat in 16 der 27 Gemeinden voran. Folgende Gemeinden hat Van der Bellen gedreht: Bad Zell, Grünbach, Kefermarkt, Leopoldschlag, Pregarten, Weitersfelden und Windhaag. Hofer-Bastionen: 1....

  • Freistadt
  • Roland Wolf
So haben die einzelnen Gemeinden im Bezirk Korneuburg gewählt – mit den Bezirksblättern bestens informiert!
2

Van der Bellen hat auch im Bezirk Korneuburg die Nase vorne

Mit 53,4 Prozent überzeugte Alexander Van der Bellen auch die Mehrheit im Bezirk Korneuburg BEZIRK KORNEUBURG. 60.653 Menschen im Bezirk Korneuburg waren wahlberechtigt für die Wiederholung der Bundespräsidenten-Stichwahl am 4. Dezember 2016. 72,2 Prozent von ihnen (43.806) nutzen ihr Wahlrecht auch und stimmten, dem Österreich-Trend entsprechend, ab. So holte sich Alexander Van der Bellen auch im Bezirk mit einem Stimmenvorsprung von 2.859 Platz 1 im Rennen um die Hofburg. Der freiheitliche...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
3

Grüne Stadt, blauer Bezirk

Alexander Van der Bellen holt sich Wiener Neustadt - und dreht damit die Stadt. Norbert Hofer gewinnt im Bezirk. WIENER NEUSTADT/BEZIRK. Die Stadt ist pro Van der Bellen, der Bezirk ganz klar für den FPÖ-Kandidaten Norbert Hofer. In der Stadt ist das Ergebnis mehr als knapp. 50,54 Prozent der Stimmen gingen an Professor Alexander Van der Bellen. Nur knapp 1 Prozent weniger wählten Hofer. Der blaue Präsidentschaftskandidat kommt auf 49,46 Prozent der Stimmen. Anders im Bezirk.Hier hält Hofer die...

  • Wiener Neustadt
  • Bianca Werfring
Alexander Van der Bellen konnte im westlichen Mittelgebirge wesentlich mehr zulegen als sein Kontrahent.

Deutliche Verschiebung zu Van der Bellen

Der neue Bundespräsident lag diesmal in zehn von 14 Gemeinden des Gebiets in Führung! Im westlichen Mittelgebirge gab es bei der 2. Stichwahl am Sonntag eine deutliche Verschiebung zugunsten von Alexander Van der Bellen. Gegenüber der ersten Stichwahl haben jetzt auch die beiden Sellraintaler Gemeinden Gries und St. Sigmund mehrheitlich Van der Bellen gewählt. Wesentlich aussagekräftiger ist aber, dass beide Kandidaten aufgrund der wesentlich höheren Wahlbeteiligung fast überall zulegen konnten...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Das Kärnten-Ergebnis der Bundespräsidentenwahl vom Sonntag
2

Bundespräsidentenwahl 2016: Hofer in Kärnten vorne

Die Wahl scheint geschlagen. Alexander Van der Bellen wird ziemlich sicher Bundespräsident werden. Kärnten hat - wie zu erwarten war - anders gewählt. Aber auch in der Landeshauptstadt ist Van der Bellen vorne. Hier finden Sie das österreichweite Ergebnis! In Kärnten kommt Norbert Hofer auf 56,6 Prozent der Stimmen. Alexander Van der Bellen erreicht 43,4 Prozent. 272.539 gültige Stimmen wurden abgegeben. In 16 Gemeinden von 132 liegt Van der Bellen vorne, nämlich in Berg im Drautal, Mallnitz,...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten
1 1

Bundespräsidenten-Wahl: Das ist das Wiener Ergebnis der Stichwahl

Alexander Van der Bellen ist klarer Sieger der Bundespräsidentenwahl – in Wien noch deutlicher als im Bund. In keinem Wiener Gemeindebezirk konnte Kontrahent Norbert Hofer die Wahl für sich entscheiden. 63,6 Prozent der Wiener stimmten für Alexander Van der Bellen. WIEN. 63,6 Prozent: Im vorläufigen Ergebnis ohne Wahlkarten liegt Alexander Van der Bellen in der Bundeshauptstadt deutlich vor Norbert Hofer. Damit wiederholt sich der Trend der vorherigen Stichwahl – Alexander Van der Bellen kann...

  • Wien
  • Wieden
  • Andreas Edler
Welche Gemeinde hat seine Meinung geändert? Wo haben sich die Kandidaten selbst übertrumpft? Wir vergleichen für euch aktuelle Ortsergebnisse mit den Zahlen der 1.Stichwahl
5 1

Bundespräsidenten-Wahl 2016: Einzelne Ortsergebnisse im Vergleich zur 1.Stichwahl

Richtungswechsel, klarer Sieg oder erneutes Kopf-an-Kopf-Rennen? Wir haben uns die ersten Ortsergebnisse aus Niederösterreich im Vergleich zur Stichwahl vom 22.Mai angesehen Punkt 17 Uhr und die ersten Ortsergebnisse aus Niederösterreich sind eingetrudelt. Um einen ersten Trend ausfindig zu machen, haben wir uns die aktuellen Ergebnisse im Vergleich zur ersten Stichwahl vom 22.05.2016 angesehen. Fazit Alexander Van der Bellen setzt in fast allen Gebieten stark zu und ist der neue...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.