Allerheiligen

Beiträge zum Thema Allerheiligen

Allerheiligenstriezel
10

Süßer Genuss
Allerheiligen-Striezel

Allerheiligen steht vor der Tür , ein Feiertag der bei den meisten Österreicherinnen und Österreichern durchaus eine Rolle spielt. Das Gedenken an die Verstorbenen wird bei vielen Familien mit einem gemeinsamen Besuch in der Kirche und am Grab untermauert. Ein etwas in Vergessenheit geratener Brauch ist jener des Allerheiligenstriezels. Diese Tradition, die ihren Ursprung in der Antike hat und auch später in der österreichischen Literatur erwähnt wird besagt, dass Tauf- oder Firmpaten ihren...

  • Oberösterreich
  • Katrin Ebetshuber
© Pexels/Pixabay

Naturschutztipp des Naturschutzbundes
Lebensraum Friedhof

Der Friedhof lebt! Diese Aussage scheint im ersten Moment etwas provokant, nichtsdestotrotz stimmt sie voll und ganz. Friedhöfe sind nicht nur Orte der Erinnerung, an denen wir unseren Verstorbenen gedenken. Sie sind auch wertvolle und schützenswerte Lebensräume. Viele Pflanzen- und Tierarten finden hier Rückzugsorte, die ihnen das Überleben in der Stadt ermöglichen oder sie nutzen die Bereiche als Trittsteinbiotope, von denen aus sie neue Habitate besiedeln. Für uns Menschen bieten...

  • Linz
  • Naturschutzbund Oberösterreich

Allerheiligen
Gräbersegnung in geänderter Form

FREISTADT. Allerheiligen steht vor der Tür und vielen Menschen ist es ein Bedürfnis, an diesem Tag die Friedhofstore zu durchschreiten, um ihrer verstorbenen Angehörigen zu gedenken. Auf dieses Bedürfnis geht die Pfarre Freistadt auch heuer ein – wenn auch in anderer Form. Pfarrliche Mitarbeiter werden am Sonntag, 1. November, von 9 Uhr bis 16 Uhr in der Aufbahrungshalle am Friedhof anwesend sein. Dorthin können Friedhofsbesucher kommen und um eine Grabsegnung bitten. Ebenso werden Segenstext,...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Allerheiligen-Tradition: der Goli-Striezel.

Allerheiligen
Über gebackenes Brauchtum und abgeschnittene Zöpfe

In manchen österreichischen Gegenden kennt man ihn noch, den Brauch, dass die Patentante oder der Patenonkel den Patenkindern zu Allerheiligen einen Striezel mitbringen. Aber was haben abgeschnittene Zöpfe mit diesem traditionellen Festtags-Gebäck zu tun? BEZIRK FREISTADT. Die Wurzeln des Allerheiligen-Striezels gehen weit zurück. Die Form des Zopfes lässt sich auf die Trauerkultur der Antike zurückführen. Die Haare der Frauen wurden schon damals zu Zöpfen geflochten. Starb jemand aus der...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
3

Askö Allerheiligen lädt zum dritten Kinderfest

ALLERHEILIGEN. Zum dritten Mal veranstaltet die Askö Allerheiligen am Dienstag, 15. August, das große Kinderfest am Sportplatz in Kriechbaum. Neben zwei (altersgeteilten) Hüpfburgen warten eine Bungee-run-Station, Kistenklettern, eine Zaubershow und eine actiongeladene Station der Footballer der Amstettner Thunders auf die Besucher. Schminken, Wundenschminken, Autos bemalen, Bastelstationen und eigene Highlights für Kleinkinder runden das Programm ab. Auch die beliebte Riesentombola mit über...

  • Freistadt
  • Fabian Buchberger

2. Familien- und Pfarrwandertag in Allerheiligen

ALLERHEILIGEN. Am Sonntag, 4. September lädt die Pfarre Allerheiligen zum zweiten Familien- und Pfarrwandertag ein. Start ist um 10:30 Uhr im Pfarrhof. Für jeden Wandertyp ist etwas dabei. Es gibt eine Route mit 8,5 km und eine Kürzere mit 6 km. Ungefähr auf halber Strecke gibt es außerdem eine Möglichkeit sich zu stärken. Auf alle wanderbegeisterten Kinder wartet eine Überraschung beim Wunderstein. Im Pfarrhofgarten gibt es anschließend für fleißige Wanderer und alle, die sich gerne in...

  • Perg
  • Bezirksrundschau Perg
Allerheiligen ist eine gute Gelegenheit, sich mit dem Tod bewusst auseinanderzusetzen.
2

Für Trauernde ist neutrale Ansprechperson wichtig

BEZIRK (lv). Zu Allerheiligen wurde ursprünglich nur der Heiligen gedacht. Allerseelen ist der Gedenktag der Toten. Die beiden Gedenktage sind mittlerweile verschmolzen und Allerheiligen wird auch als Tag der Toten gesehen. „Zu Allerheiligen werden wir öffentlich mit Tod und Trauer konfrontiert. Trauernde haben oft Angst und Scheuevor diesem Tag, was sie aber nicht als schlimm empfinden“, sagt Diakon Bruno Fröhlich, Pfarrassistent und Seelsorger der Pfarre Kefermarkt. „Der Gang zum Friedhof...

  • Freistadt
  • Elisabeth Hostinar

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.