Alpenverein

Beiträge zum Thema Alpenverein

Eingebaute Trennwände in einem Schlaflager auf der Lizumerhütte in Tirol.
2

Alpenvereinshütten
Corona Sommer im Schlaflager

TIROL. Im Sommer sahen die Corona-Zahlen in Tirol noch besser aus und die Maßnahmen mussten nicht derart verschärft werden, wie wir es gerade erleben. Auch die Saisonbilanz der Alpenvereinshütten fällt deswegen wohl besser aus als erwartet. Ein Umsatzrückgang bei Nächtigungen konnte zum Teil durch ein starkes Geschäft mit Tagesgästen wettgemacht werden. Später Start in die SaisonViele Hüttenwirte starteten verhalten und später als üblich in die Sommersaion, hatte man doch einen Lockdown...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
JHV_AV-Imst-Oberland_Ehrung_40 Jahre: Die ehemalige Obfrau-Stellvertreterin Brigitte Niederbacher (l.) und Obmann-Stellvertreter Helmar Lanbach (r.) gratulierten zu 40 Jahre Mitgliedschaft bei der Sektion (v.l.): Astrid Lechleitner, Obfrau und selbst Jubilarin Tini Gastl sowie Anton Eiter.
5

Mitgliederstärkster Verein von Imst
Alpenverein absolvierte Outdoor-Jahreshauptversammlung

Die aufgrund der Corona-Situation auf Herbst verschobene Jahreshauptversammlung der Alpenvereinssektion Imst-Oberland fand kürzlich unter Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen im Freien unterhalb des Kletterturms beim Sportzentrum Imst statt. Dabei wurde das 3.000ste Mitglied geehrt, Neuwahlen und die Ehrung langjähriger Mitglieder vorgenommen. IMST. Exakt 3.037 aktive Mitglieder zählt die Alpenvereinssektion Imst-Oberland mit Stand 15.09.2020. Darunter befinden sich auch 77 Kinder unter 6...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Viele Wanderer erleben das wunderbare Panorama auf dem Fuldaer Höhenweg jedes Jahr.
3

Fuldaer Höhenweg
Feierliche Erstbegehung vor vierzig Jahren

ST.LEONHARD. Am 10. September 1960 erfolgte die Erstbegehung des Fuldaer Höhenwegs, ein etwa elf Kilometer langer Wanderweg, der auf rund 2.000 Meter Seehöhe die Riffelsee Hütte(2.289 m) mit dem Taschachhaus (2.434 m) verbindet. Hauptinitiator für den Bau des Weges war der Sektionsleiter aus Fulda, Gustav Martins, dem der mangelhafte Weg von der Riffelseehütte zum Taschachhaus wenig begeisterte. Bereits ein Jahr und einige Sitzungen später machte Gustav Martins den Ausbau des Fuldaer...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Der Alpenverein ist um humorvolle Aufklärung bemüht, obwohl vielen das Lachen bei diesen Thema vergeht!
3

Alpenvereins-Initiative
Kampagne rund um Toilettengang am Berg

Gegen große wie kleine Geschäftemacherei am Berg setzt sich der Österreichische Alpenverein bekanntlich des Öfteren ein. Dass es sich dabei nicht immer um Bau-Projekte in den Alpen handeln muss, zeigt der Verein mit seiner neuen Informationskampagne zum Thema "Toilettengang am Berg"! Gemeinsam mit der Initiative „Bergwelt Tirol – Miteinander erleben“, den Tiroler Schutzgebieten und der Landwirtschaftskammer Tirol hat der Alpenverein nun ein Projekt zum Thema „Toilette am Berg“ ins Leben...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Der Alpenverein veröffentlichte kürzlich sein neues Booklet zum Alpinklettern: SicherAmBerg ist nun im Onlineshop erhältlich.

Alpenverein
Sicher am Berg – neues Booklet ist erhältlich

TIROL. Der Alpenverein veröffentlichte kürzlich sein neues Booklet zum Alpinklettern: SicherAmBerg ist nun im Onlineshop erhältlich. Sicher am Berg Alpinklettern-Booklet Das neue Booklet SicherAmBerg Alpinklettern des Alpenvereins richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene. Es besteht aus 280 Seiten und ist eine gute Ergänzung zu praktischen Kursinhalten. Es dient dazu, Erlerntes zu festigen und Vergessenes wieder zurück ins Gedächtnis zu holen. Es enthält Kapitel wie Basics zur...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Jugendlichen arbeiten freiwillig für das Wanderwegenetz.
5

Wanderwegenetz rund um Wankspitze wird instand gesetzt
Umweltbaustelle mit freiwilligen Jugendlichen

16 freiwillige und unentgeltlich arbeitende Jugendlich im Alter zwischen 16 und 30 Jahren sanieren das Wanderwegenetz rund um die Wankspitze (Gemeinde Obsteig), und tragen damit für mehr Sicherheit aber auch eine bessere Wahrnehmung unserer wunderbaren alpinen Natur und Umwelt bei. OBSTEIG. Die Umweltbaustelle des Österreichischen Alpenvereins am Lehnberghaus ist eine Gemeinschaftsprojekt des Alpenvereins Hohe Munde, des Tourismusverbands Innsbruck und seine Feriendörfer, der Gemeinde...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Das „Junge Alpinisten:Team“ beim Tradklettern an den Pfattner Wänden bei Bozen.

Alpenvereinsjugend
Bewerben für das Team „Junge Alpinisten“

TIROL. Junge Bergsportler im Alter von 18-22 Jahren können sich noch bis zum 20. September für das Programm "Junge Alpinisten: Team" bewerben. Die Österreichische Alpenvereinsjugend bietet acht Bergbegeisterten die Möglichkeit, mit erfahrenen Mentoren eigene Projekte im alpinen Raum zu realisieren.  Über Grenzen hinaus wachsenMit der Unterstützung der Alpenvereinsjugend wird acht ausgewählten jungen Bergsteigern die Möglichkeit geboten, mit Weltklassebergsteigern ihrer Leidenschaft...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Peter Anich Hütte in Rietz im Eigentum des Alpenverein - Touristenklub Innsbruck bleibt 2020 geschlossen.
2

Interessierte Pächter, aber keine Einigung
Peter Anich-Hütte in Rietz bleibt 2020 geschlossen

RIETZ. Während die Almhütten-Saison heuer coronabedingt zum Teil später eröffnet hat und die Wandersaison in die heiße Phase kommt, bleibt die Küche der Peter-Anich-Hütte in Rietz kalt. Grund ist nicht nur Corona – der Eigentümer fand bisher keine "geeigneten" Pächter. Der Österreichische Touristenklub (ÖTC) hat die auf 1909 m Seehöhe gelegene Hütte 1884 errichten lassen. Seither hat das Peter Anich-Gebäude ein bewegtes Leben hinter sich (Link zur Reportage: Peter Anich-Hütte in Rietz –...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Beachtet man die vier Regeln, steht einer Übernachtung auf einer der 440 Hütten in Österreich nichts im Wege.

Bergsommer
Das gilt es bei einer Hüttenübernachtung zu beachten

TIROL. Ein Wanderurlaub in den heimischen Bergen bietet sich heuer als Alternative zum an Strandurlaub an. Ab 29. Mai sind Nächtigungen auf den österreichischen Hütten wieder möglich. Doch Bergsportler müssen einiges beachten. Mehr als 17.000 Schlafplätze bieten die 440 Hütten der heimischen alpinen Vereine in Österreich. Auch sie dürfen ab Ende Mai wieder Nächtigungsgäste empfangen. Zusätzlich zu den allgemein für Beherbergungsbetriebe gültigen Regeln, haben der Österreichische...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Hermann Spiegl, Landesleiter der Bergrettung Tirol, hofft auf die Einsicht, um Bergretter nicht zu gefährden.

Infektions- und Verletzungsgefahr beim Sport beachten
„Tirol ist noch nicht über dem Berg“

Die Empfehlungen des Landes, der alpinen Vereine und der Rettungsorganisationen für die Sportausübung im freien Gelände sowie die Situation im Tiroler Sport wurden heute in einer Pressekonferenz erläutert. Für Sportlandesrat LHStv. Josef Geisler ist eines klar: „Tirol ist noch nicht über dem Berg, darum gehen wir auch nicht auf den Berg und das freiwillig“, appelliert er an die Sportbegeisterten im Land. Die Sportausübung sollte immer an den beiden Parametern Infektionsgefahr und...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Alpenvereinspräsident Andreas Ermacora

Alpenvereinspräsident Ermacora im Gespräch
Alpenverein: "Erschließung ist ausgereizt"

Der Alpenverein wird immer öfter im Naturschutz aktiv. Bezirksblätter: Über 600.000 Mitglieder in Österreich, über 100.000 allein in Tirol. Wohin geht die Reise des Alpenvereines? Andreas Ermacora: "Was die Mitgliederzahlen betrifft, kontinuierlich nach oben. 30 Prozent sind jünger als 30 Jahre und 44 Prozent sind Frauen. Unser großes Angebot, unsere Bekanntheit und unsere große Stimme als Naturschutzorganisation sind unsere Eckpfeiler. Dazu kommt das Angebot der Hütten, der Versicherung...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Bild aus dem Buch, Bergrettung war und ist gefährlich.
2

70 Jahre Bergrettung Tirol
Buch "Ehrensache Leben retten" erschienen

TIROL. Im Jahr 1950 wurde die Bergrettung Tirol gegründet. Die ersten Anfänge alpiner Rettungstätigkeit in Tirol reichen jedoch bis ins Jahr 1898 zurück. Später war die Bergrettung Tirol u.a. innerhalb des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins organisiert. Als selbstständiger Verein ist die Bergrettung Tirol aber erst seit 13. Jänner 1950 aktiv. Dies wird nun im Jänner 2020 von der Bergrettung Tirol gefeiert. Umfassende Dokumentation Aus Anlass des Jubiläums ist die erste...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
 Mit Hund und nebeneinander aufzusteigen entspricht nicht den von Alpenverein und Kuratorium für Alpine Sicherheit erarbeiteten Verhaltensregeln für Pistentourengeher. Im eigenen Interesse sollten diese unbedingt beachten werden.
2

Für die Sicherheit aller Wintersportler
Eindringlicher Appell an die Pistentourengeher in Hoch-Imst

Die Ski- und Rodelregion Hoch-Imst ist ein beliebtes Ziel im Winter. Auch viele Tourengeher aus nah und fern nutzen das attraktive Angebot: leicht erreichbar, bestens präparierte Pisten und kostenlose Infrastruktur. Aufgrund der aktuellen Wetterbedingungen ist derzeit nur ein Aufstieg über die Piste möglich. Hier gefährden nebeneinander aufsteigende Wintersportler andere Skifahrer und sich selbst. Diese Risikosituation ist für die Imster Bergbahnen, aber auch die heimische Alpenvereinssektion,...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Schneebrett. Hintergrundbild zum "Lawinen Update"
1 8

Alpenverein Tirol
Vortragsreihe Update Lawinen ab November – mit Video

TIROL. Ab November startet wieder die Vortragsreihe "Lawinen Update des Alpenvereins – eine Gelegenheit, sein Wissen über Schnee und Lawinen aufzufrischen. Vortragsreihe – Lawinen UpdateDie Vortragsreihe Lawinen Update richtet sich an Tourengeher, Freerider, Schneeschuhwanderer und andere begeisterte Wintersportler, die auch abseits der Piste unterwegs sind. Die Vortragsreihe bietet Interessierten die Gelegenheit, sich zum Thema Schnee und Lawinen zu informieren oder altes Wissen auf neuen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Zahlreiche Senioren beteiligten sich am AV-Ausflug.
6

Seniorenausflug der Alpenvereinssektion Imst-Oberland nach Hinterriss/Ahornboden
Alpenverein mit Seniorenausflug

IMST. Das Ziel des alljährlichen Seniorenausflugs führte die Mitglieder der Alpenvereinssektion Imst-Oberland heuer nach Hinterriss zum wunderschönen Ahornboden. Die knapp 50 Personen große Gruppe startete bereits um 7.00 Uhr morgens beim Imster Schwimmbad Richtung Unterland. In Eben am Achensee beim Kirchenwirt gab es den ersten Zwischenstopp für eine Kaffeepause. Wer wollte, konnte der wunderschönen Wallfahrtskirche St. Notburga einen kurzen Besuch abstatten. Weiter ging es vorbei am...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Rudolf Mager (2.v.r.) Stefanie Arnold und Christof Birkel, Sektionsarchitekt in Imst, zusammen mit ihrem Imster Projektleiter DI Jürgen Ewerz.

Neubau und Sanierung einer zentralen Imster Schutzhütte wird rund 3 Millionen kosten
Anhalter Hütte braucht mehr Zeit und Geld

IMST. Eigentlich sollten im Herbst 2019 ein Großteil der Arbeiten abgeschlossen sein, um 2020 die Wiedereröffnung der Anhalter Hütte zu feiern. Die Vorarbeiten in der Hütte waren nach dem Abschied von Carmen Kathrein im September 2018 von Hüttenwart Rony Dreher mit seinen Helfern bereits erledigt worden.  Es war schließlich die Kostenentwicklung der Angebote, die den Rahmen des Budgets sprengten. „In einer solchen Situation müssen alle Möglichkeiten geprüft werden, “ so der erste Vorsitzende...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Die Imster Alpenvereinler sind höchst aktiv.
3

Aktiver Imster Alpenverein mit zwei Ausflügen
Imster Alpenvereinsnachwuchs am See und in der Höh‘

IMST. Ende August waren sowohl die Family Aktiv-Gruppe als auch die Jugendgruppe der Alpenvereinssektion Imst Oberland aktiv. Während die Familien den Winklbergsee im Ötztal erkundeten, bewältigten die etwas größeren Kids den Imster Höhenweg. Der Winklbergsee bei Winklen/Längenfeld war das Ziel der Family Aktiv-Gruppe. Entlang der 11 Infotafeln des Geolehrpfades wanderte der Trupp Richtung See. In einem „Märchenwald“ darf ein begehbares Hexenhäuschen nicht fehlen. Ebenso findet man auf dem Weg...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Die neuen Wetterkarten des Alpenvereins sind jetzt noch übersichtlicher und mit Geo-Layern.

Wetter-Service
Detailliertere Wetterprognosen der Alpenverein-Services

TIROL. Bereits seit über 30 Jahren arbeiten die Alpenvereine und die ZAMG erfolgreich zusammen. Jetzt können sich BergsportlerInnen über ein neues Nutzerdesign des beliebten Wetter-Service freuen. Eine Aufteilung in 17 Regionen und neue zahlreiche Prognosedaten erleichtern die Handhabung.  17 Regionen auf einen BlickWer eine Bergtour plant oder generell sich oft in den Bergen aufhält, kommt ohne eine zuverlässige Wetterprognose kaum aus. BergsportlerInnen nutzen gerne die Services der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Alpenvereinsjugend aus Jerzens genoss den Abend auf dem Berg.
4

Alpenvereinsjugend von Jerzens verbrachte Nacht am Berg
Jugend erlebte tolle Momente am Berg

JERZENS. Die sehr aktive Alpenvereinsjugend der Ortsgruppe Jerzens absolvierte kürzlich ein Zeltlager auf der Kalbenalm am Sechszeiger im Pitztal. Neben dem Übernachten am Berg samt Schlafplatz-Aufbau standen zahlreiche weitere lehrreiche und spannende Aufgaben für die jungen Alpenvereinler an: Holz sammeln, Grillen, Steinmandl-Bauen und als Höhepunkt das Feuermachen mit Feuersteinen. Zur Belohnung wartete am Morgen ein köstliches Frühstück bei Klaus Schrott auf der Kalbenalm.

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Am Gipfel des hohen Rifflers angekommen.
3

Toller Ausflug in alpine Gefilde
Imster Alpenvereinler am Hohen Riffler

IMST. Miteinander am Berg: Die Imster Alpenvereinsjugend und die Komm mit-Gruppe bezwangen gemeinsam den Hohen Riffler (3.168 m) in der Verwallgruppe. Von Pettneu am Arlberg machte sich der 13-köpfige Trupp auf den Weg über das Malfontal zur Edmund-Graf-Hütte. Nach einem köstlichen Abendessen und einem lauen Abend mit Bachgeplätscher und Singrunde verbrachten die Imster die Nacht auf der Hütte. Früh am nächsten Morgen ging es Richtung Riffler, kurz vor 10.00 Uhr wurde dann bereits der Gipfel...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
4

Alpenvereinsjugend von Jerzens entdeckte Highlights der Bezirkshauptstadt

JERZENS/IMST. Kürzlich unternahm die Alpenvereinsjugend der Ortsgruppe Jerzens einen Ausflug nach Imst. Am Programm stand eine Wanderung durch die Rosengartenschlucht sowie eine Fahrt mit dem Alpine Coaster Imst. Dazwischen besichtigten die jungen Pitztaler noch den Themenweg SOS Kinderdorf im Stefflwald oder zeigten vollen Einsatz am Fitness-Parcours in Hoch-Imst. Sehr beliebt war auch die Hüpfburg und das Bungee-Trampolin in Hoch-Imst.

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Beim Wandern in höheren Lagen ist auch beim Überqueren von Altschnee-Feldern besondere Vorsicht geboten.
2

Österreichischer Alpenverein
Der Berg ruft: Sicherheits-Empfehlungen für Frühjahrstouren

Die Temperaturen werden endlich wärmer und locken Wanderer, Kletterer und Mountainbiker wieder in die Berge. Der Österreichische Alpenverein gibt Empfehlungen für einen sicheren Saisonstart und macht auf mögliche Gefahren aufmerksam. TIROL. Die Tage werden wärmer, der Schnee schmilzt nun auch in höher gelegenen Gebieten und Flora und Fauna erwachen aus ihrem Winterschlaf. Kurz gesagt: Der Frühling ist da und zieht Bergsportler zu ersten Aktivitäten ins Gelände. Dabei gibt es zahlreiche...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Das wilde Herz Europas ist bedroht – die Alpen.

Wildes Herz Europas - die Alpen
Alpenvereine sehen Europapolitik in der Pflicht

TIROL. Sie liegen im Zentrum Europas, werden von der Zivilisation intensiv genutzt und sind doch ein Natur-Idyll- die Alpen. Dieser Widerspruch stößt besonders dem Alpenverein übel auf. Sie sehen das ökologische, ökonomische und soziale Gleichgewicht der Alpen massiv in Gefahr und stellen klare Forderungen an die Europapolitik.  Kampagne #UnsereAlpen fordert europäische LösungenAufgrund der immer massiver werdenden Auswirkungen wurde die Kampagne #UnsereAlpen ins Leben gerufen. Die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Kinder der Ortsgruppe Jerzens schufen gemeinsam ein großes Iglu.
4

Alpenvereinsjugend
Iglu bauen, Fasching feiern und mit Schneeschuhen wandern

IMST. Die Jugend der Alpenvereinssektion Imst-Oberland war zuletzt wieder sehr aktiv. Der Nachwuchs der Ortsgruppe Jerzens versuchte sich erfolgreich im Iglu bauen. Die Zwergelen-Gruppe machte eine Schneeschuhwanderung von Plattenrain zur Hochaster Alm und die großen Dohlen vergnügten sich im Air-Parc Stubai. Natürlich durfte eine Faschingsfeier auch nicht fehlen.

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.