Altstoffsammelzentrum

Beiträge zum Thema Altstoffsammelzentrum

Kann man sich bald Geld im Alstsoffsammelzentrum abholen?

Machbarkeitsstudie beauftragt
Einwegpfand im ASZ abholen

Nachdem Kritik an einer Abwicklung des Einweg-Pfandssystems durch den Handel laut wurde, steht nun der Vorschlag im Raum, die Rückgabe über die Altstoffsammelzentren laufen zu lassen. Die Machbarkeit wird derzeit überprüft. OÖ. Laut einer Umfrage befürworten mehr als 80 Prozent der Österreicher ein Einweg-Pfandsystem. Um dabei die Handelsbetriebe zu entlasten und den Bürger ein abgerundetes System zu bieten, wollen die OÖ. Umwelt Profis die rund 180 Altstoffsammelzentren (ASZ) in...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
In der Anonymität von Wohnblöcken erfolgen zu viele Fehlwürfe im Restmüll. Vielfach ist es Nichtwissen und Bequemlichkeit.
3

Müllprojekt in Laßnitzhöhe zeigt Trennverhalten bei Mehrparteienhäusern

Neue Wege geht der Abfallwirtschaftsverband (AWV) Graz-Umgebung, wenn es darum geht, die Moral bei der Mülltrennung zu heben und Fehlwürfe zu reduzieren. In Laßnitzhöhe erfolgte bei zwei Mehrparteien-Wohnhäusern ein Pilotprojekt, bei dem jetzt die Ergebnisse vorliegen. Mehrparteienwohnhäuser trennen schlechter als Einfamilienhäuser. Ein halbes Jahr lang wurden die Bewohner gebeten, ihren Restmüll in sogenannte Vorsammelsäcke zu deponieren und ausschließlich diese in die drei...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Auch in Herzogenburg kommt es immer wieder zu illegaler Sperrmüllentsorgung.

Aktion gegen illegale Sperrmüllentsorgung
Lange Nacht des Sperrmülls in Herzogenburg

Nicht zur langen Nacht der Museen, sondern zur langen Nacht des Sperrmülls ruft der ORF gemeinsam mit zwei Gemeinden in Niederösterreich auf. HERZOGENBURG (pa). Die zwei Orte Herzogenburg und Wilfersdorf setzen sich im Zuge einer neuen Sendung für den ORF, für sachgemäße Sperrmüllentsorgung ein. Im Rahmen des ORF 1 Formats “A Team für Österreich”, wird gemeinsam mit den beiden Gemeinden eine lange Nacht des Sperrmülls organisiert. Das soll den Bürgern eine zusätzliche Möglichkeit zur...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bianca Werilly
Von links: Johannes Wipplinger (Verbandssekretär Bezirksabfallverband Urfahr-Umgebung), Daniela Durstberger (Vorsitzende BAV-UU), Bürgermeister Johann Würzburger (Stadtgemeinde Steyregg), Architekt Christoph Egger (EXP-Architekten), Johanna Brunner (EXP Architekten), Gernot Kolar (Firma Weissel).

Frühjahr 2021
Steyregg erhält ein neues Altstoffsammelzentrum

STEYREGG. Kürzlich fand der Spatenstich für das neue Altstoffsammelzentrum (ASZ) in Steyregg statt. In unmittelbarer Nähe der vier Supermärkte entsteht direkt neben der B3 ein neues, modernes und vor allem bürgerfreundliches ASZ. Eine kombinierte Fahrt – zuerst Entsorgung und anschließend regionaler Einkauf – wird dadurch ermöglicht. Die äußerst beengte Platzverhältnisse am derzeitigen Standort gehören dann genauso wie der mühsame Aufstieg über Treppen endgültig der Vergangenheit an. Geplante...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Christian Ehrengruber, Geschäftsführer des Landes-Abfallverwertungsunternehmens, und Roland Wohlmuth, Vorsitzender des OÖ Landesabfallverbandes, informierten am 29. September über aktuelle Entwicklungen der Abfallwirtschaft.
2

Ehrengruber/Wohlmuth
Altstoffsammelzentren stellen Ölis aus Recyclingmaterial her

Seit fast 20 Jahren ist der Mehrweg-Speiseöl-Sammelbehälter ÖLI in Verwendung. Während beim Austausch der Behälter bis vor kurzem Primärmaterial genommen wurde, wird der ÖLI jetzt testweise aus Recyclingmaterial hergestellt. Darüber und über weitere Entwicklungen informierten Roland Wohlmuth und Christian Ehrengruber vom OÖ Landesabfallverband beziehungsweise dem Landes-Abfallverwertungsunternehmen am 29. September. OÖ. Etwa 60 bis 70 Prozent aller Haushalte in Oberösterreich nutzen den...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Die Stadtgemeinde Pressbaum ist angewachsen und genau so der Müllberg, der jede Woche am Wirtschaftshof anwächst. So sind Manfred Hebenstreit, Leiter des Wirtschaftshofes, und seine Mitarbeiter froh, dass diese Aufgabe ab 1. Oktober abgegeben werden kann.
38

1. Oktober Eröffnung des Wertstoffzentrums Wienerwald
Letzter Tag des Müllsammelzentrums der Stadtgemeinde Pressbaum

Die Stadtgemeinde Pressbaum ist angewachsen und genau so der Müllberg, der jede Woche am Wirtschaftshof anwächst. So sind Manfred Hebenstreit, Leiter des Wirtschaftshofes, und seine Mitarbeiter froh, dass diese Aufgabe ab 1. Oktober abgegeben werden kann. Und zwar an das neue Wertstoffzentrum Wienerwald in Frauenwarth, 3021 Pressbaum (beim Wienerwaldsee). Aber nicht nur für die Pressbaumer, auch für die Tullnerbacher und Wolfsgrabener Bürger ist das Werstoffzentrum Wienerwald zugänglich. Dafür...

  • Purkersdorf
  • Regine Spielvogel
Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger, Landeshauptmann Thomas Stelzer, Martina Fichtenbauer, Leiterin der LWBFS Mistelbach und Walter Raab, Direktor der LWBFS Waizenkirchen, (v.l.) mit dem Modell des neuen ABZ Waizenkirchen.

Agrarbildungszentrum Waizenkirchen
Land investiert 30 Millionen Euro

In Waizenkirchen entsteht das modernste in Holzbauweise errichtete Agrarbildungszentrum Österreichs. Den Architekten-Wettbewerb haben die Verantwortlichen des Büros Megatabs für sich entschieden. WAIZENKIRCHEN. Vielfältige und qualitative Bildungsangebote für junge Menschen und Erwachsene sind nach Experten der Schlüssel zu Lebenszufriedenheit und gesunder wirtschaftlichen Entwicklung im ländlichen Raum. Auch die agrarische Bildung entwickelt sich stetig weiter, um die kommenden...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Florian Meingast
Nicht mehr benötigte Folien können beim ASZ abgegeben werden.

Wiederverwertung
Agrarfolien kostenlos beim ASZ abgeben

Bauern können ihre landwirtschaftlichen Rundballen- und Fahrsilofolien und die dazugehörigen Netze und Schnüre auch heuer wieder kostenlos entsorgen. BEZIRK ROHRBACH. Der Bezirksabfallverband Rohrbach bietet den Landwirten heuer wieder diese kostenlose Sammlung an. Dabei gibt es ein paar Dinge zu beachten: Die Folien müssen besenrein, trocken und frei von jeglichen Fremdstoffen sein, damit aus ihnen wieder neue Säcke und Folien produziert werden können. Netze und Schnüre werden bei der...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Spatenstich: Michael Hackl, Markus Krobath (Mandlbauer), Stefan Gollmann, Christine Siegel, Hans Seitinger, Heimo Math, Kurt Schuster (Porr).
2

Umwelt
Achterbahn fahren im neuen Ressourcenpark

Im Altstoffsammelzentrum kann man bald Achterbahn fahren. Nein, Bairisch Kölldorf bekommt keinen eigenen Prater, dafür aber für 730.000 Euro einen neuen Ressourcenpark. Seit Mitte August wird gebaut, im November soll die Anlage in Betrieb gehen können. Die Besonderheit: das Einbahnsystem in Form eines Achters samt Waage. Dem Baustart am 17. August war ein einstimmiger Beschluss im Bad Gleichenberger Gemeinderat vorangegangen. Förderungen seitens des Landes und des Bundes sind fix. Dennoch:...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger

ERNEUERUNGEN MÜSSEN NICHT IMMER BESSER SEIN!!
Altstoffinsel

Neugestaltung der Altstoffinsel in Strebersdorf mit den div. Containern, leider wurden die für Metall abgezogen und nicht mehr aufgestellt, das bei der Bevölkerung nicht gut ankommt. Auch die Behälter für Kunststoff sind immer abgesperrt wobei man gesammelte Plastikflaschen mühsam einwerfen muss?? Wer geht jeden Tag und wirft seine Plastikflaschen einzeln ein? KAUM JEMAND.  Wäre schön wenn man den Deckel hochheben könnte und die gesammelten Flaschen auf einmal einwerfen könnte, so wie es früher...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Robin Hood`s Arche
Bürgermeister Gerald Hüller und Oberamtmann Daniel Schmidl überbrachten August Scheiber (2.v.l.) persönlich herzliche Glückwünsche zu seinem 70. Geburtstag

Marz
Betreuer der Alt-und Problemstoff-Sammelstelle feiert 70er

MARZ. August Scheiber, der Betreuer der Alt-und Problemstoff-Sammelstelle, feierte seinen 70. Geburtstag. Zu diesem schönen Anlass überbrachten Bürgermeister Gerald Hüller und Oberamtmann Daniel Schmidl die herzlichsten Glückwünsche der Gemeinde Marz. Der Bürgermeister bedankte sich bei dem Jubilar für seine Arbeit im schönen Marz und wünschte weiterhin viel Gesundheit und Lebensfreude. Öffnungszeiten AltstoffsammelzentrumDas Altstoffsammelzentrum Marz hat von 1. März bis 31. Oktober immer...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Im Idealfall können Alttextilien anderswo wiederverwendet werden.

Nicht in den Restmüll
Altstoffsammelzentren nehmen wieder Altkleider an

Ab sofort kann man wieder Alttextilien und Schuhe in den oberösterreichischen Altstoffsammelzentren abgeben. OÖ. Angenommen werden nur saubere Alttextilien, in den dafür vorgesehenen durchsichtigen Sammelsäcken. Die Säcke sind in den Altstoffsammelzentren (ASZ) erhältlich. Zurzeit seien nur monatsweise Abnahmegarantien für Alttextilien verhandelbar, so die Umwelt Profis OÖ. Das liege daran, „dass der Verwertungsmarkt vorwiegend im Ausland zu finden und aktuell noch sehr labil ist“....

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
DI Erwin Ruthner (Abfallwirtschaft), Leopold Zeilinger (Fa. Trepka), Andreas Heinsching (Fa. Schubert), Gerhard Wanger (Abfallwirtschaft), Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Jürgen Pomberger (Abfallwirtschaft), Anita Kraftl (Abfallwirtschaft), Johann Wurmetzberger (Planungsbüro G+W), Marcel Moser (Abfallwirtschaft) unter dem Flugdach des neuen Altstoffsammelzentrums.

Am Ziegelofen
Neues Altstoffsammelzentrum in Betrieb

Bürgermeister Matthias Stadler eröffnete offiziell das neue Altstoffsammelzentrum (ASZ) im Abfalllogistikzentrum „Am Ziegelofen“, Linzer Straße 145. ST.PÖLTNER (pa). Für das neue ASZ wurde auch ein Flugdach errichtet, somit können jetzt an diesem Standort komfortabel und überdacht verschiedene Abfälle von St. Pöltner Haushalten abgegeben werden. Alles an einem Ort BürgerInnen, die kostenpflichtige Abfälle und Altstoffe gleichzeitig entsorgen wollten, mussten bisher zur Entsorgung von...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Aus den Abfallwirtschaftszentren in Graz-Umgebung sollen gemeindeübergreifende Ressourcenparks entstehen.

Ressourcenparks stoßen auf Gegenwind

Aus 28 kleinen Abfallwirtschaftszentren in Graz-Umgebung sollen sieben große werden. Genauer gesagt, soll der Bezirk gemeindeübergreifende Ressourcenparks bekommen, um wiederverwertbare und -verwendbare Ressourcen besser händeln zu können. Corona machte auch der Abfallwirtschaft einen Strich durch die Rechnung: Der Abfallwirtschaftsverband ließ verkünden, dass aufgrund der angespannten Lage eine Errichtung vorerst auf Eis liegt. Nun kommt mit einem mehrheitlichen Beschluss bei der...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Obmann des Eferdinger Abfallverbands, Harald Grubmair (r.), und sein Stellvertreter Jürgen Höckner (l.) auf Besuch bei den Altstoffsammelzentren im Bezirk Eferding.
3

ÖVP-Aktion
Weltumwelttag im Bezirk Eferding

BEZIRK EFERDING. Der Obmann des Eferdinger Abfallverbands, Harald Grubmair, und sein Stellvertreter Jürgen Höckner besuchten heuer am Tag der Umwelt die Altstoffsammelzentren im Bezirk Eferding. „Gerade die Coronazeit war für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Altstoffsammelzentren eine äußerst herausfordernde Aufgabe“, weiß Grubmair. Lange Anstellschlangen und volle Kofferräume waren in den vergangenen Wochen keine Seltenheit. Immerhin fällt in Oberösterreichs Haushalten jährlich...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Klagenfurts Vizebürgermeister Wolfgang Germ (links) und Villachs Bürgermeister Günther Albel (rechts) präsentieren die Informations-Kampagne "Batterien und Akkus – nach dem Ableben abgeben".

Müllentsorgung
Info-Kampagne: Batterien und Akkus richtig entsorgen

In Kärnten landen jedes Jahr 80.000 Kilogramm Batterien im Haushaltsmüll. Eine breit angelegte Informations-Kampagne der Kärntner Abfallwirtschafts-Verbände soll dem jetzt entgegenwirken. KÄRNTEN. Unter dem Titel "Batterien und Akkus – nach dem Ableben abgeben" soll die Informations-Kampagne die Kärntner über das richtige Recycling aufklären und die Gefahren von falsch entsorgten Batterien und Akkus aufzeigen. Diese sind nicht nur ein enormes Sicherheitsrisiko, mit dem achtlosen Wegwerfen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabine Rauscher
Lange Warteschlangen vor den Altstoff-Sammelzentren im Bezirk Kirchdorf waren keine Seltenheit.

BAV Bezirk Kirchdorf
Enormer Andrang bei Müll-Sammelstellen

Eine nie dagewesene Entrümpelung forderte die ASZ Mitarbeiter in den vergangenen Wochen. BEZIRK (sta). Corona-Zwischenbilanz der Abfallentsorgung in Österreich: Der Hausmüll ist um rund 15 bis 20 Prozent gestiegen, der Gewerbeabfall verzeichnete starke Einbrüche. "Der Aufwand bei der Hausmüllsammlung hat sich merklich erhöht. Ebenfalls deutlich merkt man die erhöhte Nutzung der öffentlichen Sammelstellen für Wertstoffe. Die Nachfrage nach Entsorgung mittels Containerbereitstellung war sehr...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger

Corona-Krise
Vier ASZ erweitern vorübergehend Öffnungszeiten

URFAHR-UMGEBUNG. Aufgrund der aktuellen Situation bieten vier Altstoffsammelzentren in Urfahr-Umgebung ab 11. Mai erweiterte Öffnungszeiten an.  Die ÖffnungszeitenASZ Walding: Donnerstag, 12 – 18 Uhr; Freitag, 8 – 12 Uhr und 13 – 18 Uhr; Samstag, 8 – 12 Uhr; vorübergehend ab 11. Mai: Montag, 8 – 18 UhrASZ Steyregg: Freitag, 8 – 12 Uhr und 13 – 18 Uhr; Samstag, 8 – 12 Uhr; vorübergehend ab 11. Mai: Montag, 8 – 12. Uhr und 13 – 17 UhrASZ Herzogsdorf: Freitag, 9 – 12 Uhr und 13 – 18 Uhr;...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Ab Montag nicht mehr! Ab 11. Mai nimmt die Müllentsorgung wieder - wie vor Corona - nur den Tonneninhalt mit.

Müllentsorgung Klagenfurt
Müll-Mehrmengen muss man ab Montag wieder zu den Sammelstellen bringen!

Ab Montag kehrt die städtische Müllentsorgung zum Normalbetrieb zurück: Die Müllwägen nehmen – wie üblich – nur mehr den Tonneninhalt mit.  KLAGENFURT. Die Lockerung der Coronabeschränkungen betrifft auch die Klagenfurter Müllentsorung. Ab Montag kehrt sind die Abgabebeschränkungen von zwei Kubkmetern in den Altstoffsammelstellen Nord und Süd aufgehoben. Die Vorkontrollen fallen weg, die Sicherheitsmaßnahmen aber bleiben aufrecht. Entsorgungsreferent Vizebürgermeister Wolfgang...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner
Die Abladung erfolgt wie gewohnt mit dem LKW-Kran. Fahrer dürfen das Fahrzeug als Corona Schutzmaßnahme nicht verlassen.
3

48. Landwirtschaftsfoliensammlung
Gebrauchte Folien ordnungsgemäß verwerten

Von 11. bis 20. Mai 2020 wird im Bezirk Grieskirchen die aufgrund der Corona-Krise verschobene Sammlung von gebrauchten landwirtschaftlichen Folien durchgeführt. BEZIRK GRIESKIRCHEN. Seit der Einführung vor 26 Jahren konnten alleine aus dem Bezirk Grieskirchen 4.013.702 kg Folien einer ordnungsgemäßen Verwertung zugeführt werden.Trotz der nach wie vor angespannten Situation beim Kunststoffrecycling wird auch bei der diesjährigen Frühjahrsammlung kein Entsorgungsbeitrag bei der Abgabe...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner
1 10

CORONAVIRUS ,
CORONA VIRUS - Der OSTERHASE im ALTSTOFFZENTRUM GAADEN 11.4.2020

Wirtschaftshof in Gaaden weiterhin geöffnet 11.4.2020 Der Osterhase im Altstoffsammelzentrum Die Zufahrt zur Müllabgabe beim Gaadner Allstoffsammelzentrum ist derzeit aus Sicherheitsgründen nur einzeln möglich, die Folge, längere Wartezeiten. Die Gemeinde Gaaden bewies zur Osterzeit Herz und Humor. Mitarbeiter mit Hasenohren wiesen die Autos ein, Schokoladeosterhasen wurden angeboten und auf Hinweisschildern bedankte sich die Gemeinde für die Geduld und wünschte allen Gaadnerinnen und...

  • Mödling
  • Robert Rieger
Seit Montag haben die Altstoffsammelzentren im Bezirk wie hier in Weiz wieder geöffnet.
3

Abfallsammelzentren öffnen wieder
Bald werden Sie Ihren Müll wieder los

Schrittweise werden die Geschäfte wieder geöffnet – unter Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen – dazu kommt nun auch die Altstoffsammelzentren im Bezirk Weiz ab 20. April. 39 Altstoffsammelzentren gibt es im Bezirk Weiz, die nun ab 20. April wieder schrittweise öffnen. "Es ist uns klar, dass viele BürgerInnen die letzten 4 Wochen zu Hause genutzt haben, um ihre Wohnungen und Häuser aufzuräumen", erzählt Bianca Moser-Bauernhofer, GF vom Abfallwirtschaftsverband Weiz. Aber so wie sich unser...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.