Altstoffsammelzentrum

Beiträge zum Thema Altstoffsammelzentrum

Brand bei einem Abfallverwerter, ausgelöst durch falsch entsorgte Batterien, 2020.
5

Landesabfallverband warnt
Brandgefährlich: Batterien und Akkus im Restmüll

Immer häufiger kommt es zu Bränden in Altstoffsammelzentren, Entsorgungsbetrieben, Müllautos oder Containern. Dafür verantwortlich sind in vielen Fällen falsch entsorgte Batterien und Akkus. OÖ. Diese Brände führen nicht nur zu großen Schäden, sondern können auch lebensgefährlich sein. Besonders problematisch sind die praktisch in jedem Haushalt vorhandenen Lithium-Ionen- Akkus. Ob im Smartphone, Laptop, E-Bike oder anderen kleinen Elektrogeräten, für die moderne Technik sind sie nicht...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Die Müllberge wachsen gerade zu Weihnachten besonders an.

Bezirksabfallverband Braunau
Ein Sechstel mehr Müll zur Weihnachtszeit

Zerknülltes Geschenkspapier, die Reste vom Festtagsbraten oder leere Sektflaschen: Zwischen Weihnachten und Silvester fällt im Bezirk Braunau 15 Prozent mehr Müll an als unter dem Jahr. BRAUNAU (höll). 580 Kilo Müll produziert jeder Mensch im Bezirk Braunau pro Jahr. 300 Kilo davon trennen die Bürger. Dennoch landen 115 Kilo im Hausmüll. Besonders viel Abfall fällt rund um Weihnachten an – durchschnittlich 15 Prozent mehr. Beim Altglas kommen in dieser Zeit sogar 30 Prozent mehr zusammen:...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Christian Ehrengruber, Geschäftsführer des Landes-Abfallverwertungsunternehmens, und Roland Wohlmuth, Vorsitzender des OÖ Landesabfallverbandes, informierten am 29. September über aktuelle Entwicklungen der Abfallwirtschaft.
2

Ehrengruber/Wohlmuth
Altstoffsammelzentren stellen Ölis aus Recyclingmaterial her

Seit fast 20 Jahren ist der Mehrweg-Speiseöl-Sammelbehälter ÖLI in Verwendung. Während beim Austausch der Behälter bis vor kurzem Primärmaterial genommen wurde, wird der ÖLI jetzt testweise aus Recyclingmaterial hergestellt. Darüber und über weitere Entwicklungen informierten Roland Wohlmuth und Christian Ehrengruber vom OÖ Landesabfallverband beziehungsweise dem Landes-Abfallverwertungsunternehmen am 29. September. OÖ. Etwa 60 bis 70 Prozent aller Haushalte in Oberösterreich nutzen den...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Im Idealfall können Alttextilien anderswo wiederverwendet werden.

Nicht in den Restmüll
Altstoffsammelzentren nehmen wieder Altkleider an

Ab sofort kann man wieder Alttextilien und Schuhe in den oberösterreichischen Altstoffsammelzentren abgeben. OÖ. Angenommen werden nur saubere Alttextilien, in den dafür vorgesehenen durchsichtigen Sammelsäcken. Die Säcke sind in den Altstoffsammelzentren (ASZ) erhältlich. Zurzeit seien nur monatsweise Abnahmegarantien für Alttextilien verhandelbar, so die Umwelt Profis OÖ. Das liege daran, „dass der Verwertungsmarkt vorwiegend im Ausland zu finden und aktuell noch sehr labil ist“....

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Die meisten Altstoffsammelzentren werden kurz nach Ostern bereits wieder zu den Normalöffnungszeiten übergehen.

Wiedereröffnete ASZ
Disziplinierte Besucher und ein geregelter Ablauf

Am 3. April wurden zahlreiche Altstoffsammelzentren in ganz Oberösterreich für unbedingt notwendige Entsorgungen geöffnet, die aufgrund der Corona-Krise geschlossen waren. OÖ. Zahlreiche ASZ-Mitarbeiter, Bauhofmitarbeiter der Gemeinden, Straßenmeistereien, freiwillige Helfer und auch die Polizei sorgten für die perfekten Rahmenbedingungen – die Disziplin der Besucher garantierte den reibungslosen Ablauf: Trotz Wartezeiten von bis zu einer Stunde und Blockabfertigung, verhielten sich alle...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Umwelt-Landesrat Stefan Kaineder
1 2

Nur notwendige Entsorgungen
Altstoffsammelzentren öffnen wieder

Ab 3. April werden die OÖ Umwelt Profis in den meisten Bezirken die ASZ wieder öffnen. Allerdings unter eingeschränktem Betrieb. OÖ. Im Rahmen der bestehenden Corona-Maßnahmen können die Altstoffsammelzentren (ASZ) in Oberösterreich wieder öffnen. Die Bezirksabfallverbände bzw. Städte entscheiden je nach Bezirkssituation, ob und welche ASZ aufsperren. „Es muss aber möglichst bald zu einer kontinuierlichen Öffnung aller ASZ kommen, um die notwendigen Anlieferungen durch die Bürger nicht unnötig...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Plastikfreies Weihnachten: Geschenke lassen sich auch wunderbar in altes Zeitungspapier oder schöne Tücher einschlagen. Der Adventkranz ist aus natürlichen Materialien gestaltet und damit kompostierbar.
1 4

Müllmänner im Weihnachtsstress
15 Prozent mehr Abfall im Bezirk Braunau

Zerknülltes Geschenkspapier, die Reste vom Festtagsbraten oder leere Sektflaschen: Zwischen Weihnachten und Silvester fällt im Bezirk Braunau 15 Prozent mehr Müll an als unter dem Jahr. BRAUNAU (höll). 580 Kilo Müll produziert jeder Mensch im Bezirk Braunau pro Jahr. 300 Kilo davon trennen die Bürger in den neun Altstoffsammelzentren im Bezirk. 115 Kilo landen im Hausmüll. Besonders viel Müll fällt rund um Weihnachten an – durchschnittlich 15 Prozent mehr: "Schon vor dem 24. Dezember bringen...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Georg Steidl und Petra Wagner sind die Mülltrennexperten im Bezirk Braunau.
1 3

Neues ASZ in Lochen
Braunauer sind Müllsammel-Rekordhalter

612 Kilo Müll produziert jeder Bürger des Bezirks jährlich. 50 Prozent davon landen in einem der neun Braunauer Altstoffsammelzentren.  BEZIRK BRAUNAU (höll). Rund 31,5 Millionen Tonnen Altstoffe sammeln die Einwohner im Bezirk jedes Jahr für die Wiederverwertung. Das sind 304 Kilo Recyclingmüll je Bürger. Damit sind wir in Oberösterreich Rekordhalter. Durchschnittlich kommen die Oberösterreicher auf 137 Kilo je Einwohner.  30 Jahre Mülltrennerfahrung Warum die Trennmoral im Bezirk Braunau so...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Autolenker fuhr Fußgänger über Fuß

ASPACH. Ein 71-Jähriger aus Höhnhart lenkte seinen Pkw am 9. März gegen 10.10 Uhr am Gelände des Altstoffsammelzentrums Aspach in Richtung Ausfahrt. Wie die Polizei meldet, wollte der Mann vor einem Container nach links einbiegen, um vor diesem stehen zu bleiben. Zur selben Zeit befand sich ein 67-Jähriger aus Roßbach vor diesem Container, um etwas zu entsorgen. Im gleichen Moment, als der Pkw-Lenker sein Fahrzeug einlenkte, drehte sich der 67-Jährige vom Container weg und machte einen Schritt...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

"Wir sind scharf auf Alttextilien"

Im Altstoffsammelzentrum einfach Kleider spenden und tolle Preise gewinnen. BEZIRK. Im Frühjahr startete die landesweite Kampagne „Wir sind scharf auf Ihre Alttextilien“. Ziel war es, die Bevölkerung zu sensibilisieren, alte Kleidung, Schuhe, Taschen, Gürtel, Bettzeug oder alte Vorhänge, sofern sie noch tragbar und sauber sind, im Altstoffsammelzentrum (ASZ) abzugeben. Das Highlight dieser Alttextilien-Kampagne war ein Gewinnspiel, bei dem sich alle Bezirksbürger beteiligen konnten. Die...

  • Braunau
  • Lisa Penz

Altstoffsammelzentren: Umweltfreundliche Energiegewinnung

BRAUNAU. Die Altstoffsammelzentren in Oberösterreich sind Vorzeige-Zentren für umweltfreundliche Technologien. Durch ihre Errichtung wird den Konsumenten getrenntes Sammeln von noch verwertbaren Abfällen einfach und gut erreichbar ermöglicht. Oberösterreich ist damit in Europa führend. Nun beginnt eine weitere Phase: Die Altstoffsammelzentren steigen immer stärker in die Erzeugung erneuerbarer Energien ein. Sie nutzen ihre Dachflächen als Sonnenkraftwerk. Bereits in 16 Altstoffsammelzentren...

  • Braunau
  • Lisa Penz
Spatenstich für das neue Altstoffsammelzentrum in Ostermiething.
2

Neues ASZ bietet Platz für Sozialprojekt

OSTERMIETHING. Für 1,3 Millionen Euro baut der Bezirksabfallverband Braunau (BAV) in Ostermiething ein neues Altstoffsammelzentrum (ASZ). 24 Jahre lang hat sich das ASZ den wenigen Platz mit der Straßenmeisterei geteilt. Nun wird gleich nebenan neu gebaut. "Das neue ASZ wird wesentlich größer, übersichtlicher und kundenfreundlicher sein", heißt es vom BAV. Neben angesenkten Großcontainern steht dann eine große Annahmehalle für Altstoffe zur Verfügung. Zudem werden im Zuge des Neubaus auch Räume...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
5

Neues Leben für alten Krempel

Nicht alles was im Müll landet muss verbannt werden – einiges lässt sich auch wiederverwenden. BEZIRK (höll). Recycling bedeutet nicht nur den Abfall für neue Produkte aufzuarbeiten, sondern auch diesen Wiederzubeleben. Im Bezirk Braunau gibt es dafür zwei sehr gute Beispiele: den ReVital-Shop des FAB und den Recycling-Möbelhersteller "Lignum". In Summe fallen pro Jahr und Einwohner im Bezirk Braunau 604 Kilo Müll an: "70 Prozent davon wird recycelt und ein Prozent geht in die...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
11

Aus Müll werden Designermöbel

Ein junger, kreativer Mininger macht aus Müll und Schrott, einzigartige und moderne Designteile. ALTHEIM (höll). "Ich verarbeite von der alten Badewanne über die Europalette bis zum Ölfass sämtliche für Möbel nutzbare Altwaren", erklärt Peter Reiter-Stranzinger seine neue Geschäftsidee. Seit 2011 designt und produziert der 23-Jährige in Altheim Individualwände aus jeglichem Material: "Es waren schon Wandverkleidungen aus Pfeffer, Kaffeebohnen, Nudeln, Lack oder Holzscheiten dabei", zählt...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Die Delegation zu Gast im ReVital-Shop in Mattighofen.
2

Rund vier Tonnen Altwaren wiederverwertet

MATTIGHOFEN, BEZIRK. Neun Altstoffsammelzentren sorgen im Bezirk Braunau dafür, dass Abfälle möglichst umweltverträglich entsorgt werden. Noch gebrauchsfähige Altware wird dabei für die Wiederverwertung aussortiert und in den ReVital-Shops repariert, gereinigt und für den Wiederverkauf aufbereitet. Dabei reicht die Palette von gebrauchten Waschmaschinen über Haushaltsartikel bis hin zu Einrichtungsgegenständen und Möbel. Unter der Führung von BAV-Vorsitzendem Franz Harner und...

  • Braunau
  • Linda Lenzenweger
Eine offene Tonne für den Sondermüll: In Energiesparlampen ist das Schwermetall Quecksilber enthalten.
1 2

Energiesparlampen: Sorge beim Entsorgen

In Altstoffsammelzentren landen Energiesparlampen teilweise in offenen Tonnen, können dabei zerbrechen und das gesundheitsschädigende Quecksilber freisetzen. Oberösterreich (red). Weniger als ein Viertel des Stromverbrauches herkömmlicher Glühbirnen und längere Haltbarkeit: Vorteile, die eindeutig für die Energiesparlampen sprechen. Wäre da nicht deren Quecksilbergehalt, der für Diskussionen über eine Gesundheitsgefährdung speziell durch zerbrochene Energiesparlampen sorgt. Die Aussagen dazu...

  • Linz
  • Thomas Winkler, Mag.
ASZ-Altheim

Günstig für Umwelt und Sparschwein

ALTHEIM (lenz). Die Rohstoffe werden immer knapper. Mit den Altstoffsammelzentren ermöglichen wir eine Rückführung in den Kreislauf. Über 80 Prozent der gesammelten Abfälle können wiederverwertet werden, berichtet Franz Harner, Vorsitzender des Bezirksabfallverbandes. Es ist wie im Supermarkt nur umgekehrt. Hier können die Leute entsorgen, um dann wieder einzukaufen. Das Einzugsgebiet das Altstoffsammelzentrums umfasst acht Gemeinden und 10.000 Einwohner. Rund 2200 Tonnen Abfall wurden im Jahr...

  • Braunau
  • Bezirksrundschau Braunau

Abfallwirtschaft wird Recyclingwirtschaft

OÖ (red). Umwelt-Landesrat Anschober will OÖ in den nächs- ten fünf Jahren mit einem neuen Abfallwirtschaftsplan stark in Richtung Recycling- und Kreislaufwirtschaft weiterentwickeln. 189 Altstoffsammel- einrichtungen, eine europaweit hohe Verwertungsquote von 66 Prozent und die gute Arbeit der Bezirksabfallverbände deuten auf einen richtigen Weg hin, sagt Anschober.

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.