AMS Braunau

Beiträge zum Thema AMS Braunau

Angelernte Arbeitskräfte müssen gezielt zum Lehrabschluss animiert werden. Qualifikationen haben immer Konjunktur.

Fachkräfte optimieren

Mit "Employer Branding" und Lehrabschlüssen dem Fachkräftemangel gezielt entgegensteuern. BEZIRK (tazo). Einen Fachkräftemangel beklagen derzeit nahezu alle Branchen - vor allem im Bezirk Braunau. Für Stefan Seilinger, stellvertretender Leiter des AMS Braunau, sind vor allem im technischen Bereich die Anforderungen stark gestiegen: "Die Ursachen dafür sind vielfältig. Berufsbildende höhere Schulen stehen in Konkurrenz mit den Ausbildungsbetrieben. Weiters schließt die erwartbare...

  • Braunau
  • Tamara Zopf

2.326 Personen im Bezirk Braunau haben keinen Job

BEZIRK. Die Arbeitslosigkeit im Bezirk Braunau ist im Vergleich zum Vormonat geringfügig gesunken. Waren es im Mai 2017 noch 2.333 Arbeitslose, sind laut Arbeitsmarktservice Braunau mit Ende Juni 2.326 Menschen ohne Beschäftigung. Davon sind 1.168 Frauen und 1.158 Männer. Die Arbeitslosenquote liegt bei 5,3 Prozent und ist im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozent gesunken. In Schulung befanden sich Ende Juni 637 Personen. Besonders von Arbeitslosigkeit betroffen ist die Altersgruppe der 50 bis...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

2.333 Menschen im Bezirk haben keine Arbeit

BEZIRK. Die Arbeitslosigkeit im Bezirk Braunau ist im Vergleich zum Vormonat leicht gesunken. Waren es im April 2017 noch 2.413 Arbeitslose, sind laut Arbeitsmarktservice Braunau mit Ende Mai 2.333 Menschen ohne Beschäftigung. Davon sind 1.166 Frauen und 1167 Männer. Die Arbeitslosenquote liegt bei 5,4 Prozent und ist im Vergleich zum Vormonat um 0,2 Prozent gesunken. In Schulung befanden sich Ende Mai 656 Personen. Besonders von Arbeitslosigkeit betroffen ist die Altersgruppe der 50 bis...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Personal wird händeringend gesucht.

Gastronomie gehen die Fachkräfte aus

Nachwuchskräfte in der Gastronomie sind derzeit Mangelware. Kampagnen sollen Image aufbessern. BEZIRK (tazo). Eine Gesellschaft wie man sie kennt und schätzt, ist ohne Gastronomie nicht denkbar. Die Geselligkeit würde ohne den Gastronomen um die Ecke sicher stark zurückgehen. "Die Arbeitszeiten sind natürlich nicht immer die attraktivsten. Dazu kommt in der guten Konjunktur die wir derzeit gerade haben, die Konkurrenz. In Zeiten der Bewerberrückgänge sind offenbar besondere Konzepte gefragt...

  • Braunau
  • Tamara Zopf
In der Branche "Industrie und Gewerbe" werden aktuell 994 Mitarbeiter gesucht.

Lehrlinge gesucht: 111 offene Stellen

2653 Personen waren im März arbeitssuchend gemeldet BEZIRK (höll). 1252 Frauen und 1401 Männer waren im März beim AMS Braunau arbeitslos gemeldet. Das entspricht einer Arbeitslosenquote von 6,1 Prozent. Damit liegt die Quote im Bezirk leicht über jener in gesamt Oberösterreich mit 6,0 Prozent. 1536 offene Stellen waren im März beim Arbeitsmarktservice ausgeschrieben. Die meisten Mitarbeiter werden in der Sparte "Industrie und Gewerbe" gesucht - nämlich 994. 35 junge Braunauer sind auf der Suche...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

3.240 Arbeitslose im Bezirk Braunau

BEZIRK. Ende Februar 2017 waren laut Arbeitsmarktservice (AMS) Braunau 3.240 Personen – davon sind 1.356 Frauen und 1.884 Männer – im Bezirk arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote liegt damit im Bezirk Braunau bei geschätzten 7,5 Prozent und ist im Vergleich zum Vormonat um 0,4 Prozent gesunken. In Oberösterreich beträgt die Arbeitslosenquote aktuell 7,3 Prozent, österreichweit liegt sie bei 10,1 Prozent. In Schulung befanden sich Ende Februar 699 Personen im Bezirk Braunau. Besonders...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Betriebe fordern strengere Sanktionen für Arbeitsunwillige

Wirtschaftskammer Braunau präsentierte Umfrage mit zum Teil erschreckenden Ergebnissen. BEZIRK (ebba). „Viele unserer Betriebe suchen teils händeringend nach Hilfs- und Fachkräften, finden aber keine. Gleichzeitig hören wir immer wieder Klagen von mangelnder Arbeitswilligkeit bei vom AMS geschickten Bewerbern“, erklärt Klemens Steidl, Obmann der Wirtschaftskammer Braunau. Die WKO-Bezirksstelle ging der Sache auf den Grund und hat 1.000 regionale Arbeitgeberbetriebe zu einer Online-Umfrage...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Walter Moser

Positive Dynamik am Arbeitsmarkt im Bezirk Braunau

BEZIRK. Der Bezirk Braunau verzeichnet den stärksten Rückgang der Arbeitslosigkeit in Oberösterreich. Mit 3.421 Personen, inklusive rund 1.000 Personen die saisonbedingt freigestellt wurden, waren Ende Jänner um 233 Personen weniger arbeitslos, als im Jänner des Vorjahres. Die Anzahl der Personen in AMS-Ausbildungen ist annähernd gleich geblieben. Damit nähert sich die Arbeitslosenquote mit 8 Prozent dem OÖ-Schnitt von 7,9 % (im Jänner 2016 betrug die Differenz noch 0,7 %). Die Rückgänge...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Große Firmen, wie die Hargassner GmbH in Weng, sind laufend auf der Suche nach gut qualifiziertem Fachpersonal.

Techniker sind im Bezirk heiß begehrt

Fachkräftemangel - gut ausgebildete Techniker sind im Bezirk Braunau jetzt gefragter denn je. BEZIRK (tazo). Technische Berufe werden mittlerweile immer wichtiger. Gut ausgebildete Fachkräfte sind bei Firmen somit heiß begehrt. Und die Nachfrage steigt weiter wie Walter Moser, Geschäftsstellenleiter des Arbeitsmarktservice Braunau, aus Erfahrung weiß: "Die Technik hält immer weiter Einzug in unser Leben. Derzeit sind rund 200 offene Stellen im Bezirk Braunau gemeldet welche diesem Bereich...

  • Braunau
  • Tamara Zopf
Walter Moser, AMS-Leiter in Braunau

Lehrstellenmarkt im Bezirk

Stellenwert einer Lehre ist hoch. Nachfrage an Facharbeiterin groß. BEZIRK. Ein Lehrabschluss gilt als Investition in die Zukunft, die Nachfrage an FacharbeiterInnen ist im Bezirk Braunau groß. Besonders gefragt sind Metall- und Elektroberufe, Tourismusberufe, Handels- und Büroberufe sowie Bau- und Technikberufe. Zahlreiche Ausbildungsbetriebe im Bezirk haben beim AMS Braunau bereits ihren Bedarf an Lehrlingen für 2017 gemeldet. Unter www.ams.at sind im eJob-Room die aktuell...

  • Braunau
  • Elke Grumbach

Arbeitslosigkeit ist im Bezirk Braunau angestiegen

BEZIRK. Ende Dezember 2016 waren laut Arbeitsmarktservice (AMS) Braunau 3.393 Personen – davon sind 1.372 Frauen und 2.021 Männer – im Bezirk arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote liegt damit im Bezirk Braunau bei geschätzten 7,9 Prozent und ist im Vergleich zum Vormonat um 1,8 Prozent gestiegen. In Oberösterreich beträgt die Arbeitslosenquote aktuell 7,4 Prozent, österreichweit liegt sie bei 10,3 Prozent. In Schulung befanden sich Ende Dezember 660 Personen im Bezirk Braunau. Besonders...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Frauen brillieren in Männerdomäne

BRAUNAU. Eine erfolgreiche arbeitspolitische Maßnahme führte das BFI Braunau im Auftrag des Arbeitsmarktservice durch. Zwölf arbeitssuchende Frauen absolvierten die anderthalb Jahre dauernde Ausbildung zur Betriebslogistikkauffrau. Erfreulich: Alle zehn Teilnehmerinnen, die kürzlich bei der Wirtschaftskammer in Linz zur Lehrabschlussprüfung antraten, kamen durch. „Das ist ein super Ergebnis, auf das man wirklich stolz sein kann“, sagt BFI-Regionalleiterin Sabine Steffan. Dass gleich neun Frauen...

  • Braunau
  • Lisa Penz
Daniela Kaiser, Michael Dorner und Yvonne Schwaighofer von teampool.

"teampool" veranstaltet ab 2017 monatlich Jobdays in Braunau

BRAUNAU, EUGENDORF (ebba). Der Personaldienstleister "teampool" mit Sitz in Eugendorf veranstaltete am 22. November erstmals einen "Jobday" im Techno-Z Braunau. Geplant ist, diese Jobdays in Zusammenarbeit mit dem Braunauer Arbeitsmarktservice ab Jänner 2017 monatlich in Braunau durchzuführen. Interessierte können sich dabei über teampool informieren, bekommen aber auch Tipps zu Bewerbung und erfolgreiche Kommunikation. Zudem wird über die verschiedenen Beschäftigungsmodelle bei teampool...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Arbeitslosigkeit im Bezirk Braunau erneut gesunken

BEZIRK. Ende Oktober waren laut Arbeitsmarktservice (AMS) Braunau 2516 Personen – davon sind 1239 Frauen und 1277 Männer – im Bezirk arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote liegt damit im Bezirk Braunau bei geschätzten 5,8 Prozent und ist damit im Vergleich zum Vormonat um 0,3 Prozent gesunken (im Vorjahr waren es ebenfalls 5,8 %). In Oberösterreich beträgt die Arbeitslosenquote aktuell 5,5 Prozent, österreichweit liegt sie bei 8,6 Prozent. In Schulung befanden sich Ende Oktober 715...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Neuer Wasserlauf am Spielplatz Scheuhub

BRAUNAU. Am Spielplatz Scheuhub wartet ein Wasserlauf mit Schleusen auf die Kinder. In Fassung gebracht wurde dieser von RenoTop Braunau. Eingebunden in die vielen anderen Holzspielstationen bietet er ein kleines Abenteuer, das die Attraktivität des Kinderspielplatzes zunehmend erhöht. Der gemeinnützige Beschäftigungsbetrieb FAB RenoTop Braunau hat im Auftrag der Stadt mit drei Projektteilnehmern zwei Wochen lang für die passende Geländegestaltung gesorgt. Es wurden Berge neu geplant und...

  • Braunau
  • Lisa Penz
Walter Moser, Leiter des Arbeitsmarktservice Braunau

Auf schnellem Weg Facharbeiterin werden

Neuer Kurs erhöht Chancen für Frauen am Arbeitsmarkt BRAUNAU. Am Montag, 12. Dezember, startet am BFI Braunau eine Facharbeiterinnen-Kurzausbildung zur Prozesstechnikerin. Ziel des knapp zweijährigen Lehrgangs, der im Auftrag des Arbeitsmarktservice Braunau durchgeführt wird und der sich an arbeitslos vorgemerkte Frauen richtet, ist die erfolgreiche Ablegung der Lehrabschlussprüfung. „Die Ausbildung ist so konzipiert, dass die Teilnehmerinnen keine Berufsschule besuchen müssen, sondern...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

2451 Arbeitslose im Bezirk Braunau

BEZIRK. Ende Juni waren laut Arbeitsmarktservice (AMS) Braunau 2451 Personen – davon sind 1231 Frauen und 1220 Männer – im Bezirk arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote liegt damit im Bezirk Braunau bei geschätzten 5,8 Prozent und ist im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozentpunkte gesunken (im Vorjahr waren es 5,7 %). In Oberösterreich beträgt die Arbeitslosenquote aktuell 5,3 Prozent, österreichweit liegt sie bei 8,1 Prozent. In Schulung befanden sich Ende Juni 718 Personen im Bezirk...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

AMS: Durchschnittlich 20 Wochen ohne Job

Arbeitslosigkeit verfestigt sich. Die Arbeitslosenquote liegt im Bezirk aktuell bei 6,1 Prozent. Ist zum Vormonat somit aber gesunken. BEZIRK. Laut einer aktuellen Aussendung des Arbeitsmarktservice (AMS) Braunau waren mit Ende April 2575 Personen im Bezirk als arbeitslos gemeldet. Damit sind in absoluten Zahlen um 150 Arbeitssuchende mehr registriert als im April des Vorjahres. Betroffen waren 1242 Frauen und 1333 Männer. Die Arbeitslosenqoute liegt geschätzt bei 6,1 Prozent. Im Vergleich zum...

  • Braunau
  • Andreas Huber

Arbeitslosigkeit im Bezirk erneut zurückgegangen

BEZIRK. Ende März waren laut Arbeitsmarktservice (AMS) Braunau 2885 Personen – davon sind 1351 Frauen und 1534 Männer – im Bezirk arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote liegt damit im Bezirk Braunau bei geschätzten 6,8 Prozent und ist im Vergleich zum Vormonat um 1,2 Prozentpunkte gesunken (im Vorjahr waren es ebenfalls 6,8 %). In Oberösterreich beträgt die Arbeitslosenquote aktuell 6,4 Prozent, österreichweit liegt sie bei 9,4 Prozent. In Schulung befanden sich Ende März 805 Personen...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Wissen und Kompetenzen erfahrener Arbeitskräfte sind von großem Wert.
  2

AK-Präsident: "Unternehmen welche ältere Personen einstellen, müssen unterstützt werden"

Von Arbeitskräften 50+ profitiert die österreichische Wirtschaft BEZIRK (ah). Auch im laufenden Jahr wird sich am schweren Stand der Generation 50 plus auf dem Arbeitsmarkt nicht viel ändern. Im Vorjahr gab es in unserem Bezirk im Jahresdurchschnitt knapp 2800 Arbeitssuchende. Ein Viertel davon waren über 50. "Das Problem ist, dass jüngere Arbeitskräfte einfach günstiger für Unternehmen sind. Das spielt bei den hohen Lohn- und Lohnnebenkosten schon eine Rolle. Ältere Arbeitnehmer passen den...

  • Braunau
  • Andreas Huber
Walter Moser (l.) mit Personalverantwortlichen und Firmeneigentümer der teilnehmenden Unternehmen.

AMS unterstützt Betriebe bei der Weiterbildung

Neue Impulse für die Region durch IQV. BEZIRK. Der Impuls-Qualifizierungsverbund (IQV) ist ein neues Förderprogramm des Arbeitsmarktservice (AMS) und ist speziell für die Unterstützung der Betriebe in allen Personalangelegenheiten gedacht. "Qualifizierte und motivierte Mitarbeiter sind das Rückgrat eines Unternehmens". Das wissen die 13 teilnehmenden Betriebe und wollen ihre Mitarbeiter deshalb im IQV schulen. Eine der Zielgruppen sind Männer und Frauen unter 45 Jahren, deren höchste...

  • Braunau
  • Andreas Huber
Walter Moser: "Wichtig ist, dass alle Unternehmen ihre offenen Stellen bei uns melden."

Es gehen die Techniker aus

Sehr gute Beschäftigungschancen bestehen aber auch für Mädchen BEZIRK. BEZIRK. Techniker sind gefragt, da sich der Bezirk Braunau durch eine hohe Dichte an Metall verarbeitenden und industriell produzierenden Betrieben auszeichnet. „Mit Abstand am meisten nachgefragt werden Metallbautechniker. Ausgeschrieben sind aber auch Stellen für Werkzeugbautechniker, Kunststoffformgeber, Mechatroniker und Elektroinstallationstechniker“, weiß Walter Moser, Leiter vom Arbeitsmarktservice (AMS) Braunau....

  • Braunau
  • Andreas Huber
Eine Lehre im Einzelhandel ist gefragt.
  2

Beruflich mit einer Lehre Fuß fassen

Der Stellenwert einer Lehrausbildung ist hoch, die Nachfrage an FacharbeiterInnen groß. BEZIRK (ach). Aktuell werden im Bezirk insgesamt 1426 Lehrlinge ausgebildet. Dies ergibt zum Jahr 2014 einen leichten Rückgang um 0,7 Prozent. Derzeit sind 203 Lehrstellen zu vergeben, die Unternehmen haben bereits ihren Bedarf für das Jahr 2016 gemeldet. „Wer für heuer eine Lehrstelle sucht, muss sich bereits jetzt bewerben“, erklärt Jugendberaterin Petra Destinger vom AMS. Die beliebtesten...

  • Braunau
  • Elke Grumbach
Walter Moser, Fachbetreuer Günther Knauseder, Bürgermeister Hannes Waidbacher und FAB Geschäftsbereichsleiter Herbert Ranftl (v.l.n.r.).
 1

Saubere Arbeit geleistet

FAB Sozialbetriebe bauten neue Sanitärräume für den Braunauer Friedhof BRAUNAU. Die Stadtgemeinde Braunau setzt bei Bau- und Sanierungsaufgaben auf die Kompetenz der FAB Sozialbetriebe. Das jüngste Projekt ist ein neuer Sanitärraum für die Beschäftigten des Braunauer Stadtfriedhofs. Neben neuen Waschgelegenheiten, einer Dusche und einem neuen WC wurde im Zuge eines einwöchigen Umbaus auch eine Umkleidemöglichkeit geschafffen. Die FAB Sozialbetriebe sind ein gemeinnütziges Beschäftigungsprojekt,...

  • Braunau
  • Andreas Huber
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.