AMS

Beiträge zum Thema AMS

Zuletzt gab es 2016 im Jänner so viele Arbeitslose wie 2021.
2

AMS Hollabrunn
Mit Insolvenzen muss gerechnet werden

Die Quartalszahlen weisen ein Jahr nach dem Beginn der Gesundheits- und Wirtschaftskrise auf eine deutliche Verbesserung hin. Ende März waren beim AMS Hollabrunn 1.531 Arbeitslose vorgemerkt, um 282 oder 15,5 Prozent weniger als Februar. BEZIRK HOLLABRUNN. Zum Vergleichsmonat des Vorjahres verzeichnete man sogar einen Rückgang um ein Fünftel. Maßgeblich für die positive Entwicklung ist das florierende Baugeschehen. Der Lebensmitteleinzelhandel und im Zuge der „Osterruhe“ nur vorübergehend...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Ecker, Hergovich und Wieser präsentieren die neue Initiative.
3

AMS, AK und WK
Initiative für jobsuchende Akademiker gestartet

AMS NÖ, AK und WKNÖ starten INITIATIVE Niederösterreich: Neue Initiative für jobsuchende Akademiker_innen und Führungskräfte in NÖ NÖ. Die Zahl der arbeitslosen Akademiker ist in Folge der Corona-Krise am Arbeitsmarkt um 20,3 Prozent gestiegen. Dieser Wert liegt deutlich über dem Anstieg der Gesamtarbeitslosigkeit in Niederösterreich mit 15,6 Prozent. Um den Betroffenen den Wiedereinstieg ins Erwerbsleben zu ermöglichen und das Potenzial bestens qualifizierter Arbeits- und Führungskräfte für...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
5

AMS Hollabrunn Online Talk
Online Talk zum Frauentag mit Aufzeichnung (Video)

Existenzangst, Kinder zu Hause und der normale Familien-Wahnsinn brachte Frauen an ihre Grenzen. Hier geht es zur gesamten Aufzeichnung HOLLABRUNN. Besondere Gegebenheiten bedeuten besondere Maßnahmen - das gilt auch für die normalerweise am Freitag vor dem Weltfrauentag am 8. März stattfindende Veranstaltung beim AMS Hollabrunn. Heuer fand das ganze Online statt. Jahrzehnte zurückgeworfenAMS-Leiter Josef Mukstadt und Claudia Öller begrüßten die Online-Gäste, führten durch den...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Peter Kirchner, Dagmar Mühlbauer-Zimmerl, Claudia Öller und Josef Mukstadt (v.l.) freuen sich auf den Online-Talk zum Internationalen Frauentag.
2

AMS Hollabrunn
Saisonaler Rückgang der Arbeitslosigkeit

In den vergangenen vier Wochen kam es zu einem deutlichen Rückgang der Arbeitslosigkeit. Ende Februar waren beim Arbeitsmarktservice (AMS) Hollabrunn 1.818 Jobsuchende vorgemerkt, um 163 oder 8,2 Prozent weniger als im Jänner. BEZIRK HOLLABRUNN. Arbeitsaufnahmen in Saisonberufen sind der Hauptgrund für diese erfreuliche Entwicklung. Überschaubar blieben Wiedereinstellungen im Handel und bei körpernahen Dienstleistern nach dem Lockdown-Ende. Wesentlich stärker macht sich die Öffnung dieser...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Zuletzt gab es 2016 im Jänner so viele Arbeitslose wie 2021.

AMS Daten aus Hollabrunn
Kleiner Lichtblick in der Krise

Im Jänner hat die Arbeitslosigkeit im Bezirk Hollabrunn ihren saisonalen Höhepunkt erreicht. Beim Arbeitsmarktservice waren 1.981 Arbeitslose erfasst, um 249 oder 14,4% mehr als im Vorjahr. HOLLABRUNN. Während des ersten Jahresmonats wurde die 2.000-Grenze zuletzt im Jänner 2016 überschritten. Entscheidend für diesen kleinen Lichtblick sind die seit Oktober rund 1.300 zur Kurzarbeit angemeldeten Beschäftigten, deren Dienstverhältnisse dadurch während des Lockdowns gesichert werden konnten....

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
COVID-19 Beauftragter Andreas Strobach verweist auf die FFP2-Maskenpflicht im AMS Hollabrunn.

AMS Hollabrunn
FFP2-Maskenpflicht im AMS Hollabrunn

Seit 25. Jänner gilt im Arbeitsmarktservice wie in allen öffentlichen Verkehrsmitteln und Supermärkten die Verpflichtung zum Tragen einer FFP2-Maske oder eines höherwertigen Mund-Nasen-Schutzes. HOLLABRUNN. „Das betrifft alle Jobsuchenden, Lieferfirmen und MitarbeiterInnen“, erläutert Hollabrunns AMS-Geschäftsstellenleiter Josef Mukstadt die neue Vorgabe. Dazu gehören auch die Vergrößerung des Mindestabstandes auf zwei Meter und die Beibehaltung aller weiteren Schutzmaßnahmen, wie etwa...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Die Lage am Arbeitsmarkt bleibt angespannt.

Arbeitsmarktdaten Hollabrunn
Lage am Arbeitsmarkt bleibt angespannt

Zum Jahreswechsel waren 1.816 Menschen beim AMS Hollabrunn arbeitslos gemeldet, um 210 oder 12,7 Prozent mehr als vor einem Jahr. BEZIRK HOLLABRUNN. In Niederösterreich kam es im selben Zeitraum zu einem Plus von 17,6 Prozent. Nach Gmünd, Zwettl und Krems verzeichnet der Bezirk Hollabrunn den niedrigsten Anstieg im Bundesland. Nicht minder positiv ist die Tatsache, dass 402 Arbeitslose über eine Wiedereinstellungszusage und damit über eine konkrete Jobperspektive verfügen. Weniger gut sind die...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Josef Mukstadt vom AMS Hollabrunn.
6

AMS Hollabrunn
Coronakrise trifft Arbeitsmarkt hart

Durch die Coronakrise und Lockdowns verloren viele Menschen im Bezirk Hollabrunn ihre Arbeitsplätze. Das AMS war mit der hohen Arbeitslosenzahl und dem Modell der Kurzarbeit extrem gefordert. BEZIRK HOLLABRUNN (ag). Die Bezirksblätter waren im Gespräch mit AMS Hollabrunn-Bezirksstellenleiter Josef Mukstadt und sprachen mit ihm über den Rückblick und Zukunftsaussichten am Arbeitsmarkt. BEZIRKSBLÄTTER: Wie ist Ihr Arbeitsmarkt- Rückblick auf das Jahr 2020? JOSEF MUKSTADT: "Der Lockdown und die...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Josef Mukstadt und Emil Copf (v.l.) nach dem Arbeitsgespräch in Hollabrunn

Arbeitsgespräch
Arbeitsmarkt verbindet Znaim und Hollabrunn

Kürzlich konnte AMS-Geschäftsstellenleiter Josef Mukstadt den Direktor des Arbeitsamtes Znaim Emil Copf in Hollabrunn begrüßen. Das Arbeitsgespräch stand ganz im Zeichen der wirtschaftlichen Auswirkungen der COVID19-Pandemie. HOLLABRUNN. Auch bei unseren Nachbarn setzte man alles daran, Menschen mit staatlichen Förderprogrammen in Beschäftigung zu halten. „Wir konnten den Anstieg der Arbeitslosigkeit in Grenzen halten, haben aber dennoch rund 4.000 Jobsuchende “, informierte Emil Copf über die...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll

1.516 Jobsuchende im Bezirk Hollabrunn
Arbeitsmarktsituation bleibt angespannt

Erstmals seit April war die Zahl der Arbeitslosen höher als im Vormonat, konkret öffnete sich die Schere um 7,1 Prozent. BEZIRK HOLLABRUNN. Ende November gab es im Bezirk Hollabrunn 1.516 Jobsuchende, um 225 oder 17,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Niederösterreich verzeichnete einen Zuwachs um 23,0 Prozent, österreichweit führte die CoV-Pandemie zu einem noch dramatischeren Anstieg der Arbeitslosigkeit um 30,5 Prozent. „Der Hollabrunner Jobmarkt ist offensichtlich krisenfester, als das in...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll

Kurzarbeit rettet Arbeitskräfte
251 Mitarbeiter in Kurzarbeit im Bezirk Hollabrunn

Zwischenbericht des AMS Hollabrunn über Kurzarbeit, Weiterbildung und Trinkgeldregelung vom November Lockdown. HOLLABRUNN.Durch Kurzarbeit konnten Betriebe in den letzten Monaten ihren Personaleinsatz flexibel gestalten und damit Wissen sowie Erfahrung im Unternehmen halten. Vielen Beschäftigten blieben dadurch das Schicksal von Arbeitslosigkeit und damit verbundene finanzielle Einbußen erspart. Nach dem Lockdown im März befanden sich im Bezirk Hollabrunn fast 3.000 Beschäftigte in mehr als 400...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
2

Hollabrunner AMS
AMS rechnet mit schwierigen Zeiten

Die Wirtschaft hat sich seit dem Sommer spürbar vom starken Einbruch davor erholt. Maßgeblichen Anteil an der erfreulichen Beschäftigungsentwicklung im Bezirk hatte die gute Auftragsauslastung im Bau- und Baunebengewerbe. Zudem sorgte der deutliche Anstieg des privaten Konsums für eine nachhaltige Belebung der Gastronomie sowie im Handel und Dienstleistungsbereich. HOLLABRUNN. Das widerspiegelt sich in den aktuellen Zahlen des Hollabrunner Arbeitsmarktservice (AMS), wo Ende Oktober 1.416...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
AMS-Chef Josef Mukstadt

Arbeitsmarktservice Hollabrunn
AMS für Lockdown gerüstet

Mit den verschärften Corona-Beschränkungen stellt sich das Arbeitsmarktservice auf einen deutlichen Anstieg der Arbeitslosigkeit ein, der mit einsetzenden saisonalen Freistellungen einhergehen wird. HOLLABRUNN. "Wie beim Lockdown im März wird unser oberstes Ziel sein, die Existenzsicherung von Menschen, die nun arbeitslos werden, so rasch wie möglich sicher zu stellen und dabei das Gesundheitsrisiko für Mitarbeiter und Jobsuchende zu minimieren", so Geschäftsstellenleiter Josef Mukstadt....

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Der Arbeitsmarkt entwickelte sich im September im Bezirk Hollabrunn positiv.

Arbeitsmarkt im Bezirk Hollabrunn
Arbeitslosigkeit im Bezirk wird weniger

Die Septemberbilanz des Arbeitsmarktservice (AMS) fällt für den Bezirk Hollabrunn deutlich besser aus, als von vielen Fachleuten erwartet. 1.431 gemeldete Arbeitslose sind um 119 weniger als im August. HOLLABRUNN. Von Wiedereinstellungen und vermehrten Arbeitsaufnahmen in den letzten Wochen haben überwiegend Frauen profitiert. Seit dem Höchststand der Arbeitslosigkeit während des Lockdowns haben 662 Menschen wieder eine Beschäftigung gefunden. Die Folgen der Rezession sind an dem Plus von 26,8%...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Peter Kirchner vom AMS Hollabrunn
2

Lehrstellen im Bezirk Hollabrunn
Viele wollen Frisör lernen

Das Verhältnis bei Lehrlingen im Bezirk steht bei 71 Lehrstellensuchende zu 20 offenen Lehrstellen. Doch warum passen die Suchenden nicht auf die offenen Stellen? BEZIRK HOLLABRUNN. Von den 31 weiblichen Lehrstellensuchenden möchte ein Drittel in den Verkaufsbereich. Desweiteren sind die Berufe Friseur, Floristik und Gartengestaltung, sowie handwerkliche Tätigkeiten im Bereich Kfz und Metalltechnik bei den Mädchen nachgefragt. Bei den Burschen stehen Bauberufe, Mechatronik- und...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll

Arbeitsmarkt im Bezirk Hollabrunn
Leichte Entspannung am Arbeitsmarkt

Ende Juli waren bei AMS Hollabrunn 1.563 Arbeitslose vorgemerkt, um 63 oder 3,9 Prozent weniger als im Vormonat. Im Vergleich zum Sommer des Vorjahres gibt es um 333 oder ein Viertel mehr Jobsuchende. BEZIRK HOLLABRUNN. Frauen sind von den Folgen der Rezession mit einem Anstieg der Arbeitslosigkeit um fast ein Drittel wesentlich stärker betroffen als Männer. Besonders exponiert ist die Situation von Jugendlichen. Verglichen mit dem Vorjahr verzeichnet die aktuelle Statistik bei den bis...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll

Kurzarbeit im Bezirk Hollabrunn
7,7 Millionen Kurzarbeitsbeihilfe im Bezirk

Durch die Covid-19 Kurzarbeit blieb vielen Menschen Arbeitslosigkeit erspart. Das Stammpersonal konnte in den Firmen gehalten werden. BEZIRK HOLLABRUNN. Für 2.760 Beschäftigte war damit der Erhalt des Arbeitsplatzes und eine Lohnfortzahlung bis zu 90 Prozent verbunden. Den bisher vorliegenden Abrechnungen aus der ersten Kurzarbeitsperiode zufolge waren um 465 weniger Beschäftigte in Kurzarbeit als ursprünglich von Unternehmen geplant. Auch die Ausfallstunden – meist wurden für einen...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
AMS-Chef Josef Mukstadt

Kurzarbeit sichert Beschäftigung und Einkommen
Hollabrunn: 3.231 Beschäftigte in Kurzarbeit

Kurzarbeit sicherte vielen Menschen den Job bei einer Lohnfortzahlung von bis zu 90 Prozent und der vollen Sozialversicherung. HOLLABRUNN. Unternehmen konnten damit ihr Personal für einen individuellen Neustart im Betrieb halten. Die Kurzarbeit von 3.231 Beschäftigten in 416 Betrieben und einer Bewilligungssumme von 21,7 Millionen Euro ist die größte arbeitsmarktpolitische Intervention im Bezirk Hollabrunn in den letzten Jahrzehnten. Innerhalb weniger Wochen war damit im Arbeitsmarktservice...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Das AMS in Hollabrunn verzeichnet dramatische Zahlen.

AMS-Zahlen Hollabrunn
Ein Viertel in Kurzarbeit oder ohne Job

Ende April summierte sich die Zahl von Arbeitslosen oder in Ausbildung befindlichen Jobsuchenden im Bezirk Hollabrunn auf 2.299 Menschen. Die Arbeitslosigkeit ist im Zuge des corona-bedingten Lockdown gegenüber dem Vorjahr um 938 oder 81,2 % Betroffene angestiegen. HOLLABRUNN. Für 3.055 unselbstständig Erwerbstätige sichert Kurzarbeit ein Mindestmaß an Beschäftigung, einen Nettolohnausgleich zwischen 80 und 90 % des Einkommens und die Weiterzahlung der vollen Sozialversicherungsbeiträge. Viele...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
„Das Tragen einer Maske dient zum Schutz und ist nun ein wichtiges Zeichen des Respekts, den wir einander schulden“ - Josef Mukstadt, Hollabrunns AMS-Chef.

4.100 Beschäftige in Kurzarbeit
Mund-Nasen-Maskenpflicht auch im AMS Hollabrunn

Nur in ganz seltenen Fällen ist das AMS persönlich zu besuchen, sonst sollte alles telefonisch abgeklärt werden. HOLLABRUNN. Bei Vorsprachen im Arbeitsmarktservice (AMS) Hollabrunn sind ab sofort Mund-Nasen-Schutzmasken verpflichtend zu tragen. Das gilt gleichermaßen für Kunden wie für Lieferanten oder Gäste. Persönlich sollen auch weiterhin nur jene Menschen zum Arbeitsmarktservice kommen, die aus individuellen Gründen weder über das Internet noch telefonisch kommunizieren können. Dafür gibt...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll

Arbeitsmarkt im Krisenmodus
Hollabrunn: 58 Prozent mehr ohne Job

2.119 Menschen im Bezirk Hollabrunn arbeitslos, um 58 Prozent mehr als vor einem Jahr. Für 15 Prozent aller Beschäftigten wurde Kurzarbeit angemeldet, das sind knapp 3.000 Menschen. BEZIRK HOLLABRUNN. Am 16. März sind die Maßnahmen der Bundesregierung zur Eindämmung des Coronavirus in Kraft getreten. Eine Situation wie jetzt hat es am Arbeitsmarkt seit Jahrzehnten nicht gegeben: Betriebe fürchten um ihr wirtschaftliches Überleben und Beschäftigte haben Angst um ihre Jobs. Damit verbunden sind...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll

AMS hat Lösungen
24-Stundenpflege aus Tschechien gesichert

BEZIRK HOLLABRUNN. Seit  in unserem Nachbarland für tschechische Staatsbürger eingeführten Reisebeschränkungen und Quarantänebestimmungen gelten wurden vom AMS Hollabrunn kurzfristig Quartiere organisiert oder ebenfalls der Weg über Kurzarbeit gewählt. Rückwirkende KurzarbeitDer dreimonatige Durchrechnungszeitraum wird in diesen Fällen meist rückwirkend mit 1. März begonnen. Dazu passend wurden Arbeitszeitmodelle entwickelt, die neben einer Beschäftigung in Österreich zweiwöchige Aufenthalte zu...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Das Thema Inklusion im Alltag diskutierten die Gäste.
6

AMS Hollabrunn
Frauen-Netzwerkcafe beim AMS Hollabrunn

Zu einem „Frauen – Netzwerkcafe“ lud das Arbeitsmarktservice Hollabrunn unter der Leitung von Josef Mukstadt noch rechtzeitig vor den Corona-Maßnahmen anlässlich des Weltfrauentages ein. HOLLABRUNN. Mit dem Roller und Kopfhörern flitzte der AMS-Berater Andreas Strobach zum Beratungstisch von Claudia Öller - damit zeigten die beiden ein Beispiel, wie ein Beratungsgespräch nicht ablaufen sollte. AMS-Hollabrunn Leiter Josef Mukstadt konnte zahlreiche Gäste begrüßen, darunter die...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Wegen der aktuellen Corona-Situation bittet das AMS die Online- und Telefonservices zu verwenden. Auch Ihre Arbeitslosigkeit können Sie derzeit am Telefon melden. Sie müssen nicht direkt in einer AMS Geschäftsstelle vorsprechen.
2

Coronavirus: Ansturm auf AMS
AMS stellt wegen Corona auf Online- und Telefonservice um

Sie sind wegen der Coronakrise arbeitslos? Dies können sie ab sofort auch telefonisch beim AMS melden. Eine persönliche Vorsprache ist nicht nötig. Damit reagiert das Arbeitsmarktservice (AMS) auf die aktuelle Situation in Österreich. Um die AMS-Mitarbeiter sowie auch Menschen die die AMS-Services nutzen wollen zu schützen, wird die persönliche Beratung ab sofort zurückgefahren. Die meisten Dienste sollen online und am Telefon verfügbar sein.  NIEDERÖSTERREICH. Überall wo viele Menschen...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.