Alles zum Thema AMS

Beiträge zum Thema AMS

Wirtschaft
Die neue AMS Landesgeschäftsführerin Jaqueline Beyer.
3 Bilder

Starkes Frauenduo am AMS Salzburg

Zwei Frauen kämpfen zusammen an der Spitze des AMS-Landesorganisation gegen den Fachkräftemangel. SALZBURG (sm). Sie sind die ersten Frauen in der Geschäftsführung des AMS Salzburg. Die Landesgeschäftsführerin Jacqueline Beyer und ihre Stellvertreterin Christa Schweinberger. „Ich sehe die Hauptaufgabe des AMS darin eine Brücke zu bauen, über die Betriebe und Arbeitskräfte zusammenfinden. Diese Brücke kann je nach Branche und je nach arbeitsmarktpolitischer Entwicklung einmal schmäler und...

  • 20.07.18
Wirtschaft
Jacqueline Beyer neue AMS-Chefin

Jacqueline Beyer ist neue AMS-Landesgeschäftsführerin

SALZBURG. Jacqueline Beyer ist neue Landesgeschäftsführerin des Arbeitsmarktservice Salzburg (AMS). Sie folgt damit auf Siegfried Steinlechner, der mit Ende Juni in den Ruhestand getreten ist. Beyer leitete zuvor neun Jahre lang die AMS Geschäftsstelle Gmunden, blickt aber auf eine Salzburger Vergangenheit zurück, in der sie als Abteilungsleiterin in der regionalen AMS-Geschäftsstelle Salzburg tätig war. Ihr zu Seite steht als ebenfalls neue stellvertretende Leiterin Christa Schweinberger.

  • 02.07.18
Wirtschaft
Landesgeschäftsführer Siegfried Steinlechner
6 Bilder

Salzburger Arbeitsmarkt weiter auf Erfolgskurs?

Das AMS legt Zahlen des ersten Quartals vor. Gastronomie und Beherbergung verzeichnet stärksten Beschäftigungszuwachs. SALZBURG (sm). Der durchschnittliche Arbeitslosenbestand ist in den ersten drei Monaten dieses Jahres auf 14.381 Personen gesunken. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein deutliches Minus von 1.387 Personen oder 8,8 Prozent. Der Arbeitsmarkt entwickelt sich insgesamt positiv. Die durchschnittliche Dauer von der Meldung bis zur Besetzung einer offenen Stelle ist um drei auf 52...

  • 15.05.18
Wirtschaft
Die Gläser sind leer, der Schnee und die Gäste weg. Für viele Arbeitskräfte bedeutet das Ende der Wintersaison den Gang zum Arbeitsmarktservice.
3 Bilder

Saisoneffekt wirkt negativ auf den Arbeitsmarkt

Die Winteraison des Tourismus ist beendet und viele Arbeitnehmer melden sich beim AMS SALZBURG (sm). Die Saisonarbeitslosigkeit im Tourismus wirkt sich negativ auf den Arbeitsmarkt im April aus. "Entgegen dem bisherigen Jahresverlauf wurde der Trend deutlich rückläufiger Vorgemerktenzahlen durch die saisonale Arbeitslosigkeit im Fremdenverkehr stark eingebremst“, beschreibt Siegfried Steinlechner, Landesgeschäftsführer des Arbeitsmarktservice Salzburg, die aktuelle Lage auf dem Salzburger...

  • 03.05.18
Lokales
Demo vor dem AMS Auerspergstraße
3 Bilder

SPÖ-Demo gegen die Bundesgegierung

VIDEO - Vor allen fünf AMS-Standorten im Land Salzburg wurde gegen Sozailabbau demonstriert. SALZBURG (lin). "Für Arbeit in Würde", so hat die SPÖ ihre Demonstrationen genannt, die sie nicht nur vor dem AMS in der Auersperstraße, sondern in allen weiteren vier AMS-Standorten des Landes sowie in allen übrigen Geschäftsstellen in ganz Österreich organisiert hat. In der Stadt sagte SPÖ-Chef Walter Steidl: „Die Menschen haben eine würdevolle Arbeit verdient“ "Ein lautes Zeichen geben" Gegen...

  • 26.01.18
Lokales

Arbeitslosigkeit: Es geht bergauf

SALZBURG (lin). Die Zahl der Arbeitslosen ist um 4,5 Prozent gesunken. Die gute Wirtschaftslage im September hat bewirkt, dass es gegenüber dem Vergleichsmonat 2016 deutlich weniger Menschen ohne Job gibt. Besonders gut läuft es im Handel, da gibt es um 14 Prozent weniger Arbeitslose, wie das AMS mitteilte. Die günstige Konjunktur spiegelt sich laut Arbeitsmarktservice auch beim Stellenangebot wider, so meldet das AMS aktuell 5.700 offene Stellen. Siegfried Steinlechner, Leiter AMS in...

  • 03.10.17
Lokales

Stadt zahlt Prämien für erfolgreiche Lehrabschlussprüfung

SALZBURG. Die Stadt Salzburg unterstützt Firmen und Lehrlinge in schwierigen Verhältnissen. "Wir wollen die jungen Leute buchstäblich von der Straße weg und rein in die Lehre bringen. Da geht es um Schulabbrecher, schlecht qualifizierte Menschen oder anders am Arbeitsmarkt benachteiligte bis zum Alter von 24 Jahren. Für sie gibt es künftig eine persönliche Lehrabschlussprämie der Stadt in Höhe von 1.000 Euro. Und der Betrieb, der sich ihrer annimmt, erhält als Ausbildungsprämie 2.000 Euro“,...

  • 05.07.17
Wirtschaft
Manuela Seidl leitet seit Jahresanfang die AMS-Geschäftsstelle Salzburg Stadt und Flachgau.

Teilzeit bedeutet in der Praxis oft "verteilte Zeit"

AMS-Geschäftsstellenleiterin Stadt und Flachgau Manuela Seidl im Chefinnen-Gespräch über Hürden für Wiedereinsteigerinnen bei der Jobsuche. Beim AMS haben Sie es immer mit Menschen zu tun, die Probleme haben, einen Job zu finden. Sie sind seit 19 Jahren hier – wieviel Probleme und Sorgen anderer muss man hier aushalten können? MANUELA SEIDL: Es ist ein schwieriger Job, und ja, ich bin seit 19 Jahren hier. Es ist eine recht große Herausforderung, den Anforderungen des Unternehmens AMS und den...

  • 17.01.17
Lokales
AMS Salzburg-Arbeitslosigkeit geht weiter zurück

Weiterer Rückbau der Arbeitslosigkeit in Salzburg

Der Arbeitsmarkt in Salzburg ist im Oktober von der einsetzenden Saisonarbeitslosigkeit im Tourismus geprägt. Dem entsprechend stammt auch ein Drittel aller derzeit Arbeitslosen aus dieser Branche. Trotzdem sind die Arbeitslosenzahlen im Hotel- und Gastgewerbe gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres um 7,8 Prozent zurückgegangen. Die Gesamtarbeitslosigkeit war um 3,2 Prozent rückläufig. Damit waren Ende Oktober exakt 16.135 Personen arbeitslos vorgemerkt. Dazu kommen 2.944 Personen, die an...

  • 02.11.16
Wirtschaft
Zu den Mangelberufen, in denen man sich im Rahmen des Fachkräftestipendiums ausbilden lassen kann, gehören etwa Pflegekräfte und Altenpfleger.

Fachkräftestipendium: AMS hat wieder Ressourcen

Experten predigen lebenslanges Lernen und Weiterbildung als Schutz vor Arbeitslosigkeit. ÖSTERREICH. Die schlechte Nachricht zuerst: Aktuell gewährt das AMS keine Anträge für das Fachkräftestipendium, dessen Ziel es ist, gering- und mittelqualifizierten Arbeitnehmern die Möglichkeit zu geben, sich in einem Mangelberuf zu Fachkräften ausbilden zu lassen. Doch die gute Nachricht ist, dass mit dem Anfang September beschlossenen Arbeitsmarktpaket das Fachkräftestipendium wieder eingeführt wird....

  • 07.10.16
Wirtschaft
In sich zu gehen wie hier Auguste Rodins Skulptur "Der Denker" ist wichtig, bevor man sich für einen Beruf entscheidet.

Berufseinsteiger: Vom Traum zum Beruf

Klarheit über die eigenen Ziele und Fähigkeiten ist die halbe Miete für ein langes und erfülltes Berufsleben. ÖSTERREICH. Bevor Berufseinsteiger loslegen, sollten sie in sich gehen und sich fragen: "Was möchte ich und worin bin ich gut?" Das rät eine Broschüre des AMS. Denn nur wer wisse, was er oder sie wolle, könne auch von sich überzeugen. Eine weitere wichtige Frage ist auch die nach dem Arbeitsmarkt: "Hat der gewünschte Beruf oder die Ausbildung Zukunft?" Wo bewerben Sind diese Fragen...

  • 30.09.16
Wirtschaft
AMS-Landesgeschäftsführer Siegfried Steinlechner sieht in der Mindestsicherung keine Gefahr der sozialen Hängematte.

"Mindestsicherung ist keine soziale Hängematte"

Im Haus Franziskus finden Langzeitarbeitslose über 50 einen Transitarbeitsplatz. SALZBURG (lg). Mit dem Haus Franziskus eröffnet die Caritas ein Haus, in dem bis zu 70 obdachlose Menschen übernachten können und langzeitarbeitssuchende Menschen über 50 Jahre im Logistikzentrum im Rahmen eines AMS-Projektes einen Transitarbeitsplatz erhalten, der einen Wiedereinstieg in das reguläre Arbeitsleben erleichtern soll. Im Stadtblatt-Interview spricht AMS-Landesgeschäftsführer Siegfried Steinlechner...

  • 28.09.16
Politik

Ein Blick auf die Zahlen lohnt sich

Meinung von Bezirksblätter-Chefredakteurin Stefanie Schenker Wenn von Flüchtlingen die Rede ist, macht sich bei vielen Menschen gerne eine diffuse Angst, ein gewisses Unbehagen breit: Sie könnten uns Arbeitsplätze wegnehmen. Für sie unternimmt die Politik mehr Anstrengungen als für die einheimische Bevölkerung. Um das Bauchgefühl mit der Wirklichkeit abzugleichen, lohnt sich ein Blick auf Zahlen. Mit Ende Juli gab es im Bundesland Salzburg 14.343 Arbeitslose. Darunter waren 644 anerkannte...

  • 17.08.16
Wirtschaft
Die Teilpension wurde unter Ex-Sozialminister Rudolf Hundstorfer eingeführt.

Teilpension: Wer, was, wieviel

Seit Anfang dieses Jahres gibt es die Teilpension. Sie wurde unter Ex-Sozialminister Rudolf Hundstorfer als Maßnahme eingeführt, die darauf abzielt, über 60-Jährige im Erwerbsleben zu halten. Eine erste Bilanz. ÖSTERREICH. Seit Einführung der Teilpension Anfang dieses Jahres hat das AMS bis zum Stichtag 31. März exakt 107 Bezieher verzeichnet. Diese Ergänzung zur Altersteilzeit ist eine weitere Maßnahme, um ältere Arbeitnehmer im Job zu halten. Weg von der Korridorpension Sie richtet sich...

  • 15.07.16
Wirtschaft
"Ich will nicht so leben, dass es gerade so reicht", sagt Jessica Attakpah, die überzeugt ist, dass man sich als gute Schweißerin eine goldene Nase verdienen kann.
2 Bilder

"Flashdance" made in Austria

Immer mehr Mädchen machen eine Lehre in der Metalltechnik. So auch die Floridsdorferin Jessica Attakpah, die im zweiten Lehrjahr Maschinenbautechnik lernt. Wie der weibliche Hauptcharakter des Kultfilms "Flashdance" ist die Floridsdorferin Jessica Attakpah Schweißerin mit Leidenschaft für den Tanz. Letzteres sowie auch ihren ursprünglichen Plan, Sportlehrerin zu werden, musste sie aber kurz vor ihrem Abschluss wegen eines schweren Unfalls aufgeben. Metallberufe haben Zukunft Attakpah, die...

  • 17.06.16
Wirtschaft
Die Arbeitslosenquote ging in Salzburg im April in Relation zum Vorjahr zurück.

Rückläufige Arbeitslosigkeit in Salzburg

SALZBURG (ck). Zum Stichtag Ende April waren 17.250 Personen im Bundesland Salzburg arbeitslos. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Rückgang um 2,5 Prozent. Österreichweit ist die Arbeitslosigkeit um 0,5 Prozent gestiegen. Ebenfalls rückläufig war in Salzburg die Anzahl der Schulungsteilnahmen beim ams mit minus 9,5 Prozent auf 2.863. Diese eingerechnet, gibt es um 3,6 Prozent weniger Arbeitslose. Bei der Arbeitslosenquote macht sich die Saisonarbeitslosigkeit bemerkbar – Salzburg liegt nun...

  • 02.05.16
Lokales
Julia Graffer (Leiterin Integrationszentrum Salzburg, ÖIF), Siegfried Steinlechner (Landesgeschäftsführer des AMS Salzburg), Rifaa Issa (Mentee), Michaela Binder (Mentorin), Michaela Eva Bartel (Bezirksstellenobfrau Salzburg Stadt der Wirtschaftskammer Sa

Integration durch Mentorenprojekt

SALZBURG (lg). Am 26. April endete der vierte Durchgang von „Mentoring für Migranten“ in Salzburg. Sechs Monate unterstützten erfolgreiche Personen aus der Wirtschaft Migranten und Asylberechtigte beim Kennenlernen des österreichischen Arbeitsmarkts und dem Einstieg in Job und Weiterbildung. Ein Schwerpunkt lag auf der Teilnahme von Asylberechtigten. „Deutschkenntnisse und Beschäftigung sind die wichtigsten Integrationsmotoren. Ohne sie ist Integration kaum möglich. Mit Mentoring für...

  • 27.04.16
Wirtschaft

Spitzenleistung ist das keine

Meinung von Bezirksblätter-Chefredakteurin Stefanie Schenker Mit einer Arbeitslosenrate von 6,5 Prozent (Jänner 2016) gehört das Bundesland Salzburg zum EU-Spitzenfeld. So erfreulich das ist: Für die 16.000 Arbeitslosen ist es kein Trost. Auch viele Salzburger, die einen Job haben, haben wenig zu lachen. Von den 8.117 Personen, die 2014 im Jahresdurchschnitt aus der Mindestsicherung unterstützt wurden, hatten nur 1.447 keine eigenen Einkünfte. Bei allen anderen – und das sind mehr als vier...

  • 11.04.16
Wirtschaft
Das erwartete Wirtschaftswachstum von 1,6 Prozent reicht laut AMS-Geschäftsstellenleiter Rupert Ernst für Veränderungen nicht aus.

Ehrgeizige Ziele am Arbeitsmarkt

Trotz anhaltender Rekordarbeitslosigkeit sind die Zahlen 2015 nicht mehr so stark gestiegen wie 2014. FLACHGAU/SALZBURG (buk). Vor allem ein zu geringes Wirtschaftswachstum ist laut AMS-Geschäftsstellenleiter Rupert Ernst für die steigende Rekord-Arbeitslosigkeit in der Stadt Salzburg (plus 8,1 Prozent) und im Flachgau (plus 7,2 Prozent) verantwortlich. Auch ein starker Verdrängungseffekt durch Menschen aus den neuen EU-Ländern spiele dabei eine Rolle. "Zum Teil sind diese in bestimmten...

  • 02.02.16
Wirtschaft

Weitere Verringerung des Arbeitslosenanstiegs

Der Salzburger Arbeitsmarkt im November – Obwohl die Arbeitslosigkeit im November nur mehr leicht gestiegen ist, brachte die Tourismus-Zwischensaison einen Negativ-Rekord bei der Zahl der Betroffenen. SALZBURG. Noch nie waren im Bundesland Salzburg so viele Menschen arbeitslos wie Ende November. Obwohl im Vorjahresvergleich nur ein Anstieg von 1,8 Prozent zu verzeichnen war, wurde erstmals die Marke von 18.000 Vorgemerkten überschritten. Exakt waren 18.211 Personen beim Arbeitsmarktservice ...

  • 02.12.15
Politik

Offenes Treffen Aktive Arbeitslose Salzburg

Erfahrungsaustausch und Rechtsinformation von und für Arbeitslose Erwerbsarbeitslosigkeit ist kein Einzelschicksal und auch nicht von uns selbst verursacht. Deshalb treffen sich aktive Arbeitslose bei unseren offenen Treffen, um sich über unsere Rechte und deren Durchsetzung zu informieren, Erfahrungen über AMS-Maßnahmen auszutauschen und gemeinsame Aktionen zur Durchsetzug unserer Rechte und zur Verbesserung unserer Lebenssituation zu besprechen und von der Politik die Umsetzung des...

  • 23.11.15
  • 2
Wirtschaft

Pilotprojekte zur Integration von Flüchtlingen in den Salzburger Arbeitsmarkt

In Zeiten stegender Arbeitslosigkeit sei die Integartion von Asylberechtigten in den Arbeitsmarkt zwar eine schwierige, aber lösbare Frage, so WKS-Präsident Konrad Steindl nach einem arbeitsmarktpolitischen Gipfel angesichts zunehmender Flüchtlingszahlen. Zertifikat von WKS und AMS über nachgewiesene Kompetenzen Mit Pilotprojekten will sich die WKS hier einbringen: Gemeinsam mit dem AMS soll ein "Qualifizierungs-Check" mit Zertifikat über das nachgewiesene Können für Flüchtlinge eine...

  • 12.10.15
Wirtschaft
Bereichsleiter Beschäftigung und Betriebe Martin Huber, Caritas Direktor Johannes Dines und AMS Landesgeschäftsführer Siegfried Steinlechner.

Neue Anlaufstelle für Langzeit- und ältere Arbeitslose in Salzburg

Caritas bündelt ihre Aktivitäten im Competence Center Arbeit in Lehen Mit einem Competence Center Arbeit im in der Gaswerkgasse im Salzburger Stadtteil Lehen will die Caritas Langzeit- und älteren Arbeitslosen nicht nur Mut zusprechen, sondern ein Sprungbrett zurück in den Arbeitsmarkt bieten. Dort sind nun sämtliche Caritas-Leistungen für arbeitssuchende Personen an einem Standort gebündelt: Die Neue Arbeit-Personalservice, die Koordination der carla Second-Hand- Shops sowie ein für 2016...

  • 10.07.15
Wirtschaft

MACO meldete 170 Mitarbeiter zur Kündigung an

Bereits Ende April hatte der Salzburger Beschlägehersteller MACO angekündigt, 170 Mitarbeiter abbauen zu müssen. Nun wurden die Betroffenen beim AMS zum Kündigungsfrühwarnsystem angemeldet. In Salzburg wird es demnach zu einem Abbau von 80 bis 90 Stellen kommen, am Standort Trieben werden es 70 bis 80 sein und in Mauterndorf werden fünf Arbeitnehmer betroffen sein. „Wir befinden uns derzeit in konstruktiven Verhandlungen mit den Interessensvertretungen der Arbeitnehmer und möchten den Prozess...

  • 22.05.15
  • 1
  • 2