Alles zum Thema Angst

Beiträge zum Thema Angst

Gesundheit
Unser verruecktes Gehirn von Dean Burnett

Steuerungszentrum mit Fehlfunktionen

BUCH TIPP: Dean Burnett – "Unser verrücktes Gehirn - Über Blackouts, Aberglaube, Seekrankheit - wie uns das Gehirn austrickst" Das menschliche Gehirn als Organ hat entgegen weitläufiger Meinungen auch viele überalterte Abläufe gespeichert. Diese führen zu allerhand skurrilen Reaktionen, angefangen von der ziemlich unnötigen Reisekrankheit bis hin zu unbegründeter Angst. Anhand von äußerst unterhaltsamen Beispielen veranschaulicht der Neurowissenschaftler und Autor Dean Burnett, wie genau uns...

  • 12.06.18
Bauen & Wohnen
Auf Qualität beim Sicherheitssystem ist unbedingt zu achten.

Vorsorge für angstfreies Wohnen

Noch immer finden Einbrüche im Stundentakt statt. Die richtigen Sicherheitssysteme bieten Schutz und sorgen für Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden. SALZBURG (mst). In den letzten Jahren ist die Zahl der Einbrüche in Salzburg zwar zurückgegangen, trotzdem haben im vergangenen Jahr über 11.000 Einbrüche österreichweit stattgefunden. Experten raten zu fachmännischen Sicherheitssystemen. Moderne Technik für mehr Sicherheit "In den vergangenen Jahren sind Alarmanlagen zunehmend ins...

  • 30.04.18
Freizeit

Frühstücks-Cafe „Angst und belastende Gefühle bei Krebs“

Am Mittwoch, 22. November, findet das Frühstückskaffee der Erwachsenen Krebshilfe Schwarzach statt. Ab 9:00 Uhr wird über das Thema: „Angst und belastende Gefühle bei Krebs“ gesprochen. Vortragende ist Mag.Lepperdinger der Salzburger Krebshilfe. Eintritt frei Salzleckerstraße 3 5620 Schwarzach 06415 4349 info@krebshilfedirekt.com

  • 09.11.17
Gesundheit
Befürworter schwören auf die Heilkraft der Blütenessenzen.

Bachblüten - Trostspender in seelischer Not

Dr. Bach, der Gründer der Blütentherapie ging davon aus, dass Krankheiten durch Konflikte zwischen Körper und Seele entstehen. Eine Therapie mit Bachblüten sorgt für ein inneres Gleichgewicht. Dr. Edward Bach war der Meinung, dass jede körperliche Krankheit auf eine seelische Gleichgewichtsstörung zurückzuführen ist. Laut ihm können Krankheiten nur dann behoben werden, wenn auch die Seele wieder in Harmonie ist. Für jedes Leiden ist eine Blüte gewachsen Zu diesem Zwecke ordnete der...

  • 14.12.16
Gesundheit
Eine ausgeprägte Phobie kann eine große Belastung darstellen.

Der Angst das Fürchten lehren

Eine neue Methode soll helfen, Phobien zu heilen. Ängste werden in unserer Gesellschaft viel zu häufig als Ausdruck von Schwäche gesehen. Dabei hat die Emotion eine wichtige Warnfunktion, die uns vor Fehlern schützen soll. Bei einer richtigen Phobie aber kommt es zu einer irrationalen Angst gegenüber irgendetwas. Besonders bekannt ist etwa die Anarchophobie, also eine stark ausgeprägte Spinnenangst. Psychologe wichtig Behandelt wird eine Phobie klassisch mit einer Methode der Annäherung....

  • 07.12.16
Gesundheit
Wer gerne kuschelt, bekommt eine Extraportion Glückshormone serviert.

Kuscheln gegen den Winterblues

An kühlen Herbst- und Wintertagen rücken die Menschen wieder näher zusammen. Und das ist auch gut so. Mit Kuscheln lässt sich dem Winterblues nämlich ein Schnippchen schlagen. Ab sofort darf die tröstende Schokolade getrost in der Verpackung bleiben. Stattdessen ist Näherrücken angesagt. Intensiver Körperkontakt reduziert die die Ausschüttung von Cortisol. Dieses Hormon sorgt dafür, dass unser Stresspegel im roten Bereich steht. Beim Kuscheln wird das Hormon Oxytocin produziert. Es wirkt der...

  • 01.12.16
Lokales

Bruck: Ein Mann, der aus Angst die Polizei verständigte, wurde dann selbst festgenommen

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg BRUCK. Ein 21-jähriger Pongauer verständigte am 26. September 2016 gegen 23.30 Uhr selbst die Polizei. Er gab an, dass er von Unbekannten in Bruck an der Glocknerstraße verfolgt werde. Er selbst befinde sich im Mitarbeiterhaus seines derzeitigen Arbeitgebers. Polizeibeamte klopften wenig später an sämtlichen Wohnungstüren in dem Haus, da der Pongauer sich nicht zu erkennen gab und auch telefonisch nicht mehr erreichbar war. Nach einiger Zeit öffnete...

  • 27.09.16
Politik
Die PI Schwarzach hätte 12 Planstellen, seit längerer Zeit ist der Posten mit nur 8,5 Beamten besetzt. 14 statt planmäßiger 20 Polizisten sind es in der PI Bischofshofen.
3 Bilder

"Zu wenig Polizeipräsenz in unseren Gemeinden"

SPÖ-Bürgermeister kritisieren auswärtige Einsatzanordnungen trotz Personalmangels – Polizeidirektion sieht erhöhte Gefährdungslage in der Landeshauptstadt. "Zwölf Planstellen in der Polizeiinspektion (PI) Schwarzach sind seit längerer Zeit mit nur 8,5 KollegInnen besetzt. Dass es bei einer Verminderung von rund 30 Prozent des Personals zu Schwierigkeiten bei der Dienstplanerstellung kommt, ist vorprogrammiert. Das bei dieser ohnehin schon angespannten Personalsituation noch Beamte abgezogen...

  • 05.08.16
Gesundheit
Von Angststörungen sind vor allem junge Frauen betroffen.

Wen treffen Angststörungen?

Jeder Mensch hat Ängste, in seltenen Fällen sind diese aber zu stark ausgeprägt. Anders als vielerorts angenommen ist Angst absolut nichts, was einem peinlich sein sollte. Diese Emotion ist nicht nur zutiefst menschlich, sie ist auch extrem wichtig. Sich vor bestimmten Situationen zu fürchten ist ein Schutzmechanismus, der uns vor Gefahren bewahren soll. Wenn jemand allerdings anfängt, sich ohne konkreten Anlass Sorgen zu machen, liegt womöglich eine Angststörung vor. Sie trifft vor allem junge...

  • 16.06.16
Freizeit
Dr. Carmen Ferner aus Tamsweg

Der Winter und Silvester mit meinem Haustier

Dr. Carmen Ferner aus Tamsweg - momentan im Mutterschutz - wird ihre Tierarztpraxis am Postplatz in Tamsweg errichten. Der Winter ist ins Land eingezogen und gerade in der kalten Jahreszeit ist viel Salz und Kies auf den Straßen zu finden. BB: Wie kann ich meinen Hund in dieser Jahreszeit vor offenen Ballen schützen? Dr. Carmen Ferner: Das Salz trocknet die Ballen aus und somit sind diese empfindlicher als im Sommer. Durch den Kies auf den Straßen und auch durch das Eis schneiden sich...

  • 31.12.15
Leute

Angstfreie Leben / Vortrag mit Dr. med. Rüdiger Dahlke Festhalle 5541 Altenmarkt / Salzburg

Dr. med. Ruediger Dahlke arbeitet seit über 30 Jahren als Arzt und Seminarleiter, Autor und Trainer. Sein Ziel, ein Feld „ansteckender Gesundheit“ aufzubauen, spiegelt sich auch in seinen 40 Büchern wieder. Angst macht uns eng – lat. angustus heißt überhaupt "eng". Und wir kommen alle aus der Enge der Geburt und beginnen das Leben mit einer engen Angsterfahrung. Insofern sind Ängste enorm verbreitet und behindern viele Leben. Die Zahlen der Medizin bezüglich Angstpatienten sind selbst wieder...

  • 15.05.11
Lokales
10 Bilder

Teuflisches Treiben

Die Klamm Teufel im Butz&Stingl ST. JOHANN (jb). Schaurig schön war die Samstagnacht im „Butz&Stingl“ im St. Johanner Alpendorf. Denn dort hatten sich die Klamm Teufel, bekannt für ihr Motto „zurück zum Ursprung des Krampus-Brauches“, zum Krampuskränzchen angesagt. Während sich die ersten Krampusfans bereits um 20 Uhr im „Butz&Stingl“ einfanden, um dort zu essen und sich auf den Abend einzustimmen, drängte zu späterer Stunde alles nach draußen, wo auf dem Parkplatz der „Disco“ Bars, eine...

  • 23.11.10
Lokales
AK-Bezirksstellenleiter

Fünf Jahre gefangen in der Ungewissheit

Altes zurückzulassen und in der Fremde neu anzufangen ist beschwerlich. Tsoggerel Bayanjav hat mit seiner Familie diesen Schritt gewagt und kam 2004 von der Mongolei nach Österreich. Doch hier lebte er in „Angst und Ungewissheit“, wie er sagt. Jetzt bedankt er sich mit einer Benefiz-Vernissage bei seinen Unterstützern. ST. JOHANN (jb). „Nun erst bin ich wirklich frei“, beschließt Tsoggerel Bayanjav seine berührende Geschichte, die in der Mongolei beginnt und im Krankenhaus Schwarzach bei...

  • 07.04.10