Annegret Zarre

Beiträge zum Thema Annegret Zarre

Der ehemalige Steuerberger Bürgermeister Karl Petritz und die ehemalige Albecker Bürgermeisterin Annegret Zarre waren unter den Geehrten.

Albeck und Steuerberg
Verdiente Bürgermeister geehrt

Karl Petritz und Annegret Zarre bekamen als Bürgermeister außer Dienst Ehrenzeichen verliehen. KÄRNTEN. Kürzlich erhielten 11 außer Dienst stehende Bürgermeisterinnen und Bürgermeister als Zeichen der Anerkennung und Dankbarkeit ein Ehrenzeichen von LH Peter Kaiser, LHSTv.in Beate Prettner, LR Martin Gruber und LR Sebastian Schuschnig verliehen. Albeck und Steuerberg Aus dem Bezirk Feldkirchen wurden Karl Petritz (Steuerberg) und Annegret Zarre (Albeck) geehrt. „Wir verabschieden nun insgesamt...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Birgit Lenhardt
Nach intensiver Vorbereitungszeit wurde die Arbeit nun belohnt und die Gemeinde Albeck zählt jetzt zur Slow Food-Villache Riege.
5

Slow Food
Gemeinde Albeck ist Slow Food-Village

Jetzt ist es offiziell: Albeck ist Slow Food-Village. SIRNITZ. Am 9. Oktober wurde Albeck im Rahmen eines Festaktes als 10. Kärntner „Slow Food-Village“ aufgenommen. Slow Food ist eine Lebensphilosophie. Es geht um gute Ernährung, Esskultur, Nachhaltigkeit, aber auch ums Miteinander, um Respekt und die Wahrung unserer und der Würde des Nächsten. Konsumenten mit im BootMastermind hinter dieser Initiative, dass Albeck nun ein Slow Food Village wurde, ist Annegret Zarre, die mit viel Engagement...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Die Albecker Bürgermeisterin Annegret Zarre (l.) lud die Radlerinnen und ihre Betreuer zu Kaiserschmarren in die Herzlhütte ein.
11

Trainingslager
Nachwuchs-Radlerinnen "strampeln" auf der Hochrindl

Das U19-Team des Bundes Deutscher Radfahrer hatte für zwei Wochen das Trainingslager auf der Hochrindl aufgeschlagen. HOCHRINDL (fri). Neun Mädchen des U19-Teams des Bundes Deutscher Radfahrer absolvierten unter der Leitung ihres Trainers Lucas Schädlich ein 14-tägiges Trainingslager auf der Hochrindl. Sie bereiteten sich damit auf kommende Wettbewerbe vor. "Hier finden wir optimale Bedingungen", so Lucas Schädlich. So wurden unter anderem die Nockalmstraße mit einer Tagesetappe von 140...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Bürgermeisterin Annegret Zarre und Bürgermeisterkandidat Wilfried Mödritscher
2

Gemeinderatswahl 2021
Wilfried Mödritscher ist Bürgermeisterkandidat für Albeck

Die Volkspartei Albeck schickt Wilfried Mödritscher als Kandidaten in die Gemeinderatswahl 2021. GEMEINDE ALBECK. Bei einem Informationsnachmittag der Volkspartei Albeck – er fand am 25. Juli am Urhof Steiner in Holzern statt – wurde Vizebürgermeister Wilfried Mödritscher einstimmig zum Kandidaten für die Bürgermeisterwahl 2021 nominiert. In der Gemeinde aktiv Bürgermeisterin Annegret Zarre: "Es freute mich, dass wir mit Wilfried Mödritscher eine sympathische, erfahrene und würdige...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Brot ist ein Grundnahrungsmittel: Im Zuge von Slow Food Village wird auch selbst gebackenes Brot angeboten.
2

Slow Food
Gemeinde Albeck setzt auf "Slow Food"

25 Personen haben in Sirnitz eine Gemeinschaft gegründet, um Slow Food Village zu unterstützen. SIRNITZ (fri). Mit einer Auftakt-Veranstaltung wurde das Projekt Slow Food Village in Sirnitz, das in einem Gemeinderatsbeschluss gefasst wurde, nun auf den Weg gebracht. "Wir haben eine Gemeinschaft, in der 25 Personen aktiv mitwirken, gegründet", sagt die Bürgermeisterin der Gemeinde Albeck Annegret Zarre. Sie selbst ist eine treibende Kraft dahinter. "Mein Bäuerinnen-Herz schlägt dafür. Mir war es...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Zeit und viel Geld wurde in die Sanierung der Wasserversorgung auf der Hochrindl investiert. Das Projekt ist abgeschlossen.
2

Kommunale Entwicklung
Wasser bleibt in der Gemeinde Albeck ein Thema

Die Sanierung der Wasserversorgung auf der Hochrindl wurde abgeschlossen. Nun folgt Sirnitz Ort. GEMEINDE ALBECK (fri). Äußerst zufrieden zeigt sich die Bürgermeisterin der Gemeinde Albeck Annegret Zarre (ÖVP) mit der Entwicklung auf der Hochrindl. "Wir haben hier in den letzten Jahren sehr viel in die Wasserversorgung investiert. Das Projekt ist abgeschlossen", sagt Zarre. Infrastruktur sichern "Damit ist auch in Kooperation mit der Gemeinde Deutsch-Griffen die Wasserversorgung für das...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Albecker Bürgermeisterin Annegret Zarre und Küchen-Chef und Slow-Food-Obmann Gottfried Bachler auf Schloss Albeck
1

Slow Food Village
Die Reise zurück zum guten Geschmack

In Albeck fand der erste Workshop auf dem Weg zum Slow-Food-Dorf statt. ALBECK (chl). Sirnitz-Albeck wird "Slow Food Village", so lautete das Vorhaben zu Beginn des Jahres – die WOCHE berichtete – und so lautete der Beschluss, der bei der Tourismusvereins-Sitzung Ende September auf Schloss Albeck gefasst wurde. Die Gemeinde wurde von den Verantwortlichen der Dachmarke "Slow Food Kärnten" als eine von elf Gemeinden auserwählt, das weltweite Leitprodukt Slow-Food-Village mit zu entwickeln. Obmann...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Christian Lehner
17

Hochrindl-Neuschnee
"Wasser marsch" auf der Hochrindl

HOCHRINDL (chl). Mit einer Gleichenfeier startete die Befüllung des 75.000 Kubikmeter Wasser fassenden neuen Speicherteiches für die Beschneiung der Schipisten auf der Hochrindl. Mit den Worten "Wasser marsch!" gab Alexandra Bresztowanszky, die Geschäftsführerin und (mit Ehemann Heimo Bresztowansky) Eigentümerin der Hochrindl-Lifte, den Startschuss. Rund 40 Tage dauert es, bis der Speicher voll ist. "Ansteckendes" EngagementLH-Stellvertreterin und Landes-Finanzreferentin Gaby Schaunig nannte...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Christian Lehner
In der bestehenden Standorträumeverordnung ist in der Nockberge-Region keine Errichtung von Windparks vorgesehen

Windkraft
Nockgebiet ohne Windparks

LR Sara Schaar: "Bestehende Standorträumeverordnung sieht im Nockgebiet keine Windparks vor." GNESAU/ALBECK/REICHENAU (fri). Entwarnung könne, so Landesrätin Sara Schaar, für das Nockgebiet gegeben werden. Dort sei laut der Standorträumeverordnung keine Errichtung von Windparks vorgesehen. Punktuelle Anlagen "Wir kommen natürlich in Kärnten um das Thema Windkraft nicht ganz herum. Jedoch dürfen dabei nicht Regionen, in denen Naturschutz oder Tourismus eine entscheidende Rolle spielen, in...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Annegret Zarre ist die einzige Bürgermeisterin im Bezirk

Internationaler Frauentag
Politik: Wo sind die Frauen?

Acht Bürgermeisterinnen gibt es in Kärnten. Eine davon: Annegret Zarre in der Gemeinde Albeck. BEZIRK FELDKIRCHEN. Mit acht Bürgermeisterinnen weist Kärnten in diesem Amt eine Frauenquote von 6,06 Prozent auf. Im Bezirk Feldkirchen ist mit Annegret Zarre (ÖVP) seit der letzten Gemeinderatswahl eine Frau am Ruder. "Frauen müssen sich trauen!" Sie appelliert an die Frauen, sich verstärkt politisch zu engagieren. "Frauen zeichnen sich durch wirtschaftliches und soziales Denken aus und können viel...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
<f>Gewachsene Strukturen haben die Orte geprägt.</f> Auch sie sind Teil einer Besinnung auf die natürlichen Ressourcen
1 3

Albeck will "Slow Food"-Gemeinde werden

Pläne für 2019: Die natürlichen Ressourcen der Gemeinde nutzen und die Infrastruktur stärken. GEMEINDE ALBECK (fri). Für 2019 stehen in der Gemeinde Albeck alle Zeichen auf Regionalität. "Wir haben in einer Tourismusklausur beschlossen, dass wir "Slow Food"-Gemeinde werden wollen", sagt Bürgermeisterin Annegret Zarre (ÖVP). Eine Lebenseinstellung Für sie bezieht sich das Schlagwort nicht nur auf das Essen, sondern ist eine Lebenseinstellung. "Wir leben in einer ländlichen Region, in der nach...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Bgm. Annegret Zarre will Bürger in Ideenfindung einbeziehen

Sirnitzer auf Perspektivensuche: Neue Ideen für die Gemeinde

Unter dem Titel "Sirnitzer Zukunftsrat" will man in der Gemeinde Albeck herausfinden, was gut für den Ort ist. ALBECK (fri). Bereits am 12. Jänner wird der "Sirnitzer Zukunftsrat" erstmals zu einem Treffen zusammenkommen. "Wir haben Personen aller Alters-, Berufs- und Bildungsschichten angeschrieben und sie gebeten sich am Projekt zu beteiligen", so Bürgermeisterin Annegret Zarre (ÖVP). Ideen bündeln In diesem Kreis sollten sich dann mindestens 14 Personen – nach oben hin offen – zusammenfinden...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
2 7 49

Kranzlreiten Weitensfeld 2017

Weitensfeld stand zu Pfingsten wieder im Zeichen des traditionellen Kranzlreitens. Das Kranzelreiten in Weitensfeld im Gurktal ist eines der ältesten Brauchtumsfeste in Kärnten. Beim Wettlauf um den Kuss der steinernen Jungfrau hatte Philip Stromberger in diesem Jahr die Nase vorn. Musikalisch unterhalten haben die Bauernkapelle Isopp unter Gottfried Isopp -,sowie die Trachtenkapelle Zweinitz unter Kapellmeister Reinhold Kraßnitzer. Moderiert wurde die Veranstaltung von Peter Bretis....

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Rudolf Nagelschmied
Bezirkskdt. OBR Ludwig Konrad Ludwig,  Andreas Bretis, KDT FF Sirnitz ABI Werner Puggl, Bgm. Annegret Zarre, Rene Gwenger, Helmut Schneeberger und KDT-Stv. BI Stefan Unterweger (von links)
2

FF Sirnitz leistete 2.600 freiwillige Stunden

Die Jahreshauptversammlung der FF Sirnitz fand im Gasthaus Bärnwirt statt. SIRNITZ (fri). Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung der FF Sirnitz im Gasthaus Bärnwirt in Sirnitz statt. Der Kommandant ABI Puggl Werner konnte unter den Feuerwehrkameraden auch die Ehrengäste Bürgermeisterin Annegret Zarre und Bezirksfeuerwehrkommandant Ludwig Konrad begrüßen. Neue Kameraden In seinem Bericht ließ der Kommandant das vergangene Einsatzjahr revue passieren: "Der Mannschaftsstand betrug 74 Mann. Sechs...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg

Albeck: Kultur steht 2017 im Vordergrund

Bürgermeisterin Annegret Zarre will im nächsten Jahr das Gesellschaftsleben in Albeck fördern. ALBECK (stp). Der Ausbau des ländlichen Wegenetzes steht in der Gemeinde Albeck im kommenden Jahr im Vordergrund der neuen Investitionen. Auch der zweite Bauabschnitt der Wasserversorgung auf der Hochrindl steht 2017 an. Was für Bürgermeisterin Annegret Zarre aber besonders im Fokus stehen soll, ist der Stellenwert von Kultur und Gesellschaft. Fokus auf die Gesellschaft "Das Dorfleben ist mir sehr...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Stefan Plieschnig
Neben dem Sirnitzbach liegt das Grundstück, auf dem der Handymast errichtet wird. Es befindet sich in der "Roten Zone"
4

Handymast in der "Roten Zone"

Aufregung in Sirnitz: In der "Roten Gefahrenzone" wird jetzt ein Antennentragmast errichtet. SIRNITZ (fri). Die Wogen in Sirnitz gehen derzeit hoch. Schuld daran ist die Errichtung einer Telekommunikationsanlage samt Zuleitung mittels Erdkabel auf einem Grundstück, das in der sogenannten "Roten Zone" liegt. "Der Standort befindet sich in der 'Roten Gefahrenzone' des Sirnitzbaches und dafür ist eine wasserrechtliche Bewilligung erforderlich. Aufgrund dieser Tatsache fällt die Bewilligung nicht...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Bürgermeisterin Annegret Zarre und Landesrat Christian Benger

Hochrindl wird Zirben-Zauber-Kinder-Berg

Die Gemeinde Albeck investiert 60.000 Euro in die Positionierung der Hochrindl. HOCHRINDL. Damit die Gemeinden die Kärntner Tourismusstrategie umsetzen und die höchste Konzentration südlichen Lebensgefühls in ganz Kärnten durchgängig erlebbar wird, wurde im Land eine neue Förderschiene entwickelt: „Den Berg-Rad-See-Topf im Gemeindereferat gibt es zum ersten Mal. Damit unterstützen wir nachhaltige, touristische Infrastruktur in den drei Kernthemen, die der Tourismusstrategie entsprechen und den...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Volksschullehrerin Claudia Kienberger ist für die Nachmittags-Betreung der Kinder – erste bis vierte Schulstufe – zuständig
1 8

Schule: Nicht nur Haus zum Lernen

In der Volksschule Sirnitz gibt es aufgrund der Nachfrage ab diesem Schuljahr eine Nachmittagsbetreuung. SIRNITZ (fri). Schon gegen Ende des vergangenen Schuljahres wurde in Sirnitz eine Bedarfserhebung zum Thema "Nachmittagsbetreuung" gemacht. Diese ergab, dass viele Eltern das Angebot befürworteten und für die Einführung stimmten. "Es gibt ganz klare Richtlinien: ab zehn Kindern wird die Betreuung vom Bund gefördert", erklärt Bürgermeisterin Annegret Zarre (ÖVP), die sich wie der gesamte...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Der Großteil der Quellfassungen wurde saniert. Im Frühjahr 2017 werden die Arbeiten fortgesetzt
3

Sauberes Trinkwasser für die Hochrindler!

2017 werden weitere Quellen auf der Hochrindl saniert. Dann ist das Wasser-Projekt abgeschlossen. HOCHRINDL (fri). Rund 700.000 Euro werden von der Gemeinde Albeck für die Sanierung der Wasserversorgung auf der Hochrindl in die Hand genommen. Viel Geld für die kleine Gemeinde, aber nach Aussagen der Bürgermeisterin eine Investition für die Zukunft. Sanierung weiterer Quellen "Wir konnten im vergangenen Jahr bereits 12 Quellen und Quellrandschächte sanieren", so Bürgermeisterin Annegret Zarre....

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Annegret Zarre: "Ich bin mit dem Vorsatz, den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen, angetreten, daran hat sich nichts geändert"
3

Bürgermeisterin seit einem Jahr

Am 1. März 2015 gab es Gemeinderatswahlen. In Albeck gibt es seither eine Bürgermeisterin. ALBECK (fri). Eine Stimme entschied bei der Gemeinderatswahl 2015 in Albeck den Ausgang. Seither ist Annegret Zarre (ÖVP) Bürgermeisterin. Übrigens die Einzige im gesamten Bezirk Feldkirchen. Herausforderung gemeistert "Natürlich war es am Anfang nicht leicht – man wächst mit seiner Aufgabe. Ich war auch davor schon im Gemeindevorstand und hatt dadurch Einblick in viele Gemeindeangelegenheiten", schildet...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg

"Das Amt macht mir richtig Spaß"

Seit rund acht Monaten sind die neuen Bürgermeister im Amt. Nach der Eingewöhnung läuft es gut. BEZIRK (fri). Für die vier neuen Bürgermeister des Bezirks ist es recht schnell zur Sache gegangen. In allen Gemeinden - Stadtgemeinde Feldkirchen, Gemeinde Albeck, Gemeinde Gnesau und Gemeinde Steindorf - gab es Projekte, die rasch umgesetzt werden mussten. Die WOCHE hat nachgefragt und beginnt mit der einzigen Bürgermeisterin - Annegret Zarre - im Bezirk. Wasser & Nahversorger "Ich habe in diesen...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
5

"Wasser bester Qualität für die Hochrindl"

Die Bauarbeiten an der Wasserversorung auf der Hochrindl werden für heuer witterungsbedingt eingestellt. Die Bürgermeisterin freut sich über den Erfolg und erstklassiges Trinkwasser. SIRNITZ/HOCHRINDL (fri). Bei einer Bürgerversammlung wurden die rund 230 betroffenen Haushalte über den Fortschritt bei der Sanierung der Quellen auf der Hochrindl informiert. "Investition in die Zukunft" Das Wasser (die WOCHE Feldkirchen hat berichtet) war aufgrund von Verunreinigungen nicht mehr trinkbar. Daher...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
3

Hochrindl-Wasser bald wieder unbedenklich

Zwölf Quellen werden auf der Hochrindl saniert. Wasser ist bald wieder unbedenklich genießbar. HOCHRINDL (fri). Probleme hat es mit dem Trinkwasser auf der Hochrindl gegeben. Dieses war verunreinigt und nicht zum Trinken geeignet. Maßnahmen im Gang "Noch muss das Wasser abgekocht werden", erklärt die Albecker Bürgermeisterin Annegret Zarre (ÖVP). "Aber schon bald, nach Fertigstellung der baulichen Maßnahmen, ist das Wasser wieder von erster Güte und damit unbedenklich genießbar." Zwölf Quellen,...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg

Pensionisten folgten der Einladung

SIRNITZ. Auch dieses Jahr war der Kirchtag der Pensionisten Sirnitz wieder ein voller Erfolg. Neben zahlreicher Mitglieder und Obmänner fast aller Ortsgruppen des Bezirks konnte Obfrau Irene Stampfer auch die Bürgermeisterin Annegret Zarre, die Bezirksvorsitzende Ingrid Schmied und Landtagsabgeordneten Herwig Seiser begrüßen. Für gute Stimmung sorgte wie immer Lacky Lou.

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.