Anonymität

Beiträge zum Thema Anonymität

Politik entdeckt Nachbarschaftsnetzwerk "FragNebenan"

Bezirkschef Markus Rumelhart versorgt das Nachbarschaftsnetzwerk mit Infos aus dem Grätzel. MARIAHILF. Das Online-Nachbarschaftsnetzwerk "FragNebenan" hat einen Neuzugang: Bezirkschef Markus Rumelhart wird die Plattform ab sofort mit Infos aus dem Grätzel und Veranstaltungstipps für Mariahilf versorgen. Rund 800 Bezirksbewohner tummeln sich momentan auf "FragNebenan". Zweck der Plattform ist es, Nachbarschaftshilfe zu organisieren. Hier geht es um Fragen wie: Wer kennt einen guten Arzt in der...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Valerie Krb
"Über die Jahre gibt es sehr viele Geschichten um den schwarzen Humor zu pflegen", erzählt Monsignore Franz Wilfinger (72) mit Augenzwinkern.
2

Wiedner Paulaner Pfarre: "Bei einer Pfeife überlege ich mir meine Predigten"

WIEDEN. (bee). "Zu meinen Lieblingsbeschäftigungen gehört das Lesen. Besonders die Geschichte hat es mir angetan", erzählt Monsignore Franz Wilfinger (72). Bereits das vierzigste Jahr trifft man ihn im Paulaner Pfarrhaus, wo er auch lebt. Stadtmensch "Ich hätte mir nicht vorstellen können in einem Dorf Pfarrer zu sein. Die Stadt mit Ihrer Anonymität ist ein Schutz für die Menschen. Wenn zu mir jemand zweimal die Woche kommt, bleibt das unauffällig. Am Land heisst es da oft - da stimmt was...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Birgit Michler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.