Alles zum Thema Anzeige

Beiträge zum Thema Anzeige

Lokales
Die 14-Jährige wurde von einem Schüler angegriffen.
2 Bilder

Gewalt
Mädchen (14) kassierte Kopfnüsse

Jugendliche in Angst vor Mitschüler. Bildungsdirektion eingeschaltet. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die 14-jährige Tochter der Waltraud F. hat es nicht leicht in ihrer Mittelschule. Laut F.'s Angaben werde ihr Kind von Mitschülern gemobbt. Die Direktion schwieg zu diesen Vorwürfen (die BB berichteten). Mehr dazu hier Aussprache in der Schule Kurz vor den Energieferien sollen sich die Attacken gesteigert haben. Die Mama des Mädchens: "Sie wurde von einem Mitschüler geschlagen." Konkret soll...

  • 08.02.19
  •  1
Lokales
Karl Leitner warnt via sozialen Netzwerken vor einem mutmaßlichen Drogendealer, der seine Tochter belästigte.
2 Bilder

Drogenausstieg
Vater warnt vor Drogen-Clique

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ternitzerin (18) schaffte den Ausstieg aus der Drogen-Partie. Doch das Kapitel ist noch nicht ausgestanden. "Ich kannte meine Tochter plötzlich nicht mehr. Sie schmiss ihre Ausbildung für Kosmetik und Fußpflege, log mich wegen der Berufsschule an und veränderte sich", erzählt Karl Leitner. Der Berufskraftfahrer und seine Frau beobachteten die Veränderungen ihrer Tochter mit Sorge. Große Gruppe Jugendlicher Leitner bewies detektivische Fähigkeiten; stoppte ab, wo...

  • 08.01.19
  •  8
  •  1
Lokales
Obstlt Johann Neumüller mit einem Polizeiwagen – die Kennzeichen waren das Ziel eines Halbstarken.

Silvesternacht
Jugenlicher (14) klaute Polizei-Kennzeichen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein dreistes Stück lieferte ein bereits polizeibekannter 14-Jähriger in der Silvesternacht in Neunkirchen. "Kollegen wurden um Mitternacht in den Bereich Werkstraße-Fabriksgasse gerufen, weil angeblich eine Frau aufgrund der Raketenschießerei verletzt wurde", berichtet Bezirkspolizeikommandant Oberstleutnant Johann Neumüller. Und während die Beamten "amtshandelten", vergriff sich ein Früchtchen am Polizeiwagen. Neumüller: "Ein Zeuge meldete den Polizeibeamten, dass der...

  • 02.01.19
Lokales
Der verschwundene Junge.
2 Bilder

Grüne schlägt Alarm
Schulkind wird vermisst

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Kleine Hamidullah gilt als vermisst. Der Junge ist 13 oder 14 Jahre alt und eines von sechs Kindern einer Flüchtlingsfamilie, die in der Raglitzer-Straße in Neunkirchen lebte. Wo steckt Hamidullah? Die Payerbacher Gemeinderätin Heidi Prüger kennt die Familie noch aus deren Zeit im Tirolerhof am Kreuzberg (Payerbach): "Hamidullah war z.B. mit unserer Schulkindergruppe zum Schneeschuhwandern auf der Rax. Er besuchte verlässlich die Schule und war bei den Kindern und...

  • 16.12.18
Lokales
Einem Arzt wurde ein Schlag ins Gesicht angedroht.
2 Bilder

Vorfall in Kirchberg/Wechsel
Mann bedrohte Arzt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Mann älteren Jahrgangs aus dem Wechselgebiet musste im Jänner des Vorjahres ein Krankenhaus aufsuchen, weil er einen Nabelbruch erlitten hatte. Dass damals ein anderer Patient wegen eines Notfalls vor ihm behandelt wurde, nimmt der Wechselländer "den Ärzten" offenbar bis heute übel. Damals sprach er gegenüber den Bezirksblättern von einer Ungerechtigkeit und konsultierte einen Anwalt (die BB berichteten). Herausgekommen ist in seiner Angelegenheit aber...

  • 12.11.18
Lokales

Suchaktion verlief negativ
Anrufer meldete Basejumper-Absturz

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Zu einer großen Suchaktion rückten Bergretter, Feuerwehr und Polizei am 10. November nach Breitenstein aus. Wie Bezirkspolizeikommandant Obstlt Johann Neumüller im Bezirksblätter-Gespräch erklärte, habe ein Anrufer gegen 16.50 Uhr Anzeige erstattet. Demnach sei ein Basejumper im Bereich der Weinzettelwand gegen den Fels geprallt. Neumüller: "Es konnte aber keine Person festgestellt werden und eine Abgängigkeitsanzeige lag ebenfalls nicht vor." Tags darauf wurde auch ein...

  • 12.11.18
Lokales

Raser-Alarm
30-Jähriger bretterte mit 215 km/h über die A2

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Deutlich schneller als erlaubt war ein Lenker aus dem Bezirk Bruck/Leitha am 1. November auf der Südautobahn unterwegs. Der 30-Jährige wurde auf der A2, Gemeindegebiet Breitenau, mit 215 km/h gemessen. Erlaubt sind hier 130 km/h. Der Raser wurde der Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen angezeigt.

  • 02.11.18
Lokales

Raser-Alarm auf der S6
Lenker brauste mit 213 Sachen über die Schnellstraße

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Bei Geschwindigkeitsmessungen der Autobahnpolizeiinspektion Warth am 18. Oktober fuhr ein besonders flotter Autofahrer ins Radar: auf der S6 bei Wartmannstetten war ein Lenker mit 213 statt erlaubten 130 km/h unterwegs. "Der Lenker wird der Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen zur Anzeige gebracht", heißt es dazu aus der Landespolizeidirektion.

  • 22.10.18
Lokales

Ärger über Rowdy in der Pottschacher Dreier-Siedlung
Auto wurde Ziel der Zerstörungswut

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Pottschacher parkte seinen VW Golf in der Dr. Karl-Renner-Straße, im Bereich der sogenannten "Dreier-Siedlung". Dort hatten es bislang unbekannte Täter auf den Wagen abgesehen. Zuerst war es ein kleiner Kratzer im Scheinwerfer. Dann setzten Rowdys noch eines nach und beschädigten den Scheinwerfer weiter. "Ich bewache mein Auto nicht 24 Stunden." Aber Anzeige erstattete der Fahrzeughalter am 9. Oktober bei der Polizei.

  • 14.10.18
Lokales
Herber Vorwurf gegen Stadtamtsdirektor Robert Wiedner.
2 Bilder

Verdacht des Amtsmissbrauchs
Personalvertreter erstattet Anzeige gegen Stadtamtsdirektor

BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Unser Rechtsanwalt sagte, wenn wir davon gehört haben, dann müssen wir handeln", schildert Neunkirchens Personalvertreter Harald Nemeth und bestätigt auf Bezirksblätter-Anfrage, dass die Personalvertretung Anzeige gegen den Neunkirchner Stadtamtsdirektor Robert Wiedner wegen des Verdachts des Amtsmissbrauchs erstattet hat. Nemeth: "Ich war gestern (10. Oktober – Anm. d. Red.) deswegen bei der Polizei." Was Anlass für diese Anzeige gegeben hat, darüber will Nemeth nicht...

  • 11.10.18
Lokales

Vor 50 Jahren am 11.10.1968 im Schwarzataler Bezirksboten
Übler Scherz

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eine unverantwortliche Handlung ließ sich ein Mann zuschulden kommen, der ohne Grund die Stadtfeuerwehr Neunkirchen alarmierte. Wenn er sich nur einen Scherz erlauben wollte, so ging dieser einfach zu weit. Sonntag, den 6. Oktober, um 15.25 Uhr rief ein Mann bei der Stadtpolizei Neunkirchen an und erklärte, dass in seiner Wohnung, Neunkirchen, Bahnstraße 10, ein Zimmerbrand ausgebrochen sei. Er benötige sofort die Feuerwehr. Nachdem er sich als Herr Dunkel vorgestellt...

  • 10.10.18
Lokales

"Fuck Off!"-Geschmiere auf der Friedhofsmauer

Anzeige gegen unbekannte Täter BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eine böse Überraschung erlebte Leopold H., zuständig für die Friedhofspflege: zwischen 21. und 23. September wurde die Mauer des Pfarrfriedhofs St. Egyden mit gelber Farbe besprayt. In großen Lettern wurden die Worte "Fuck Off!" hingeschmiert. Schaden: rund 100 Euro. "Die Tat wurde von mir bei der Polizei zur Anzeige gebracht", berichtet H.

  • 25.09.18
Lokales

Wiener brauste mit 225 km/h über A2

Ein Steirer war einen Hauch langsamer. Autobahnpolizei erwischte die Raser. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Autobahnpolizei Warth machte in den Vormittagsstunden des 20. August mit dem Radarmessgerät Jagd auf Raser auf der A2. Ein Übeltäter stach im Gemeindegebiet von Breitenau besonders heraus. Der Lenker eines Fahrzeugs mit Wiener Kennzeichen wurde mit einer Geschwindigkeit von 225 km/h gemessen. Unwesentlich langsamer war ein steirischer Autofahrer. Der Pkw mit Liezener Kennzeichen brauste mit 198...

  • 22.08.18
Lokales

Raser donnerte mit 213 km/h über die S6

Autobahnpolizei erfasste den Wagen mittels Radar. Anzeige. BEZIRK NEUNKIRCHEN (LPD). Bei Radarmessungen der Landesverkehrsabteilung Niederösterreich wurde durch Bedienstete der Autobahnpolizeiinspektion Warth am frühen Nachmittag des 8. Juni ein Pkw auf der S6, Richtungsfahrbahn Bruck/ Mur, gemessen. Der Pkw war im Gemeindegebiet von Wartmannsstetten bei starkem Verkehrsaufkommen, anstatt mit erlaubten 130 km/h mit 213 km/h unterwegs. "Der Lenker mit österreichischer Zulassung wird der...

  • 11.06.18
Lokales
Bürgermeister Döller bestätigt, dass wegen einer Tätlichkeit nun Polizeiermittlungen laufen.

Reichenauer wurde im Rathaus tätlich: Anzeige

Bürgermeister Hannes Döller bestätigt gegen seine Person gerichtete Handgreiflichkeiten. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein verhaltensauffälliger Reichenauer wurde am 9. April im Rathaus Reichenau beim Bürgermeister vorstellig. Verhaltensauffällig deshalb, weil der Mann mitunter Forderungen wie "ich brauche Geld, gib mir 10.000 Euro" stellt – so ÖVP-Bürgermeister Hannes Döller. An jenem Tag folgten aber noch Tätlichkeiten gegenüber dem Bürgermeister. Döller zu den Bezirksblättern: "Der Besuch ist nun...

  • 20.04.18
Lokales

Steirischer Raser bretterte mit 212 km/h über die Südautobahn

82 km/h schneller als erlaubt. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Grazer war am Donnerstagmorgen äußerst rasant auf der A2, im Gemeindegebiet Breitenau, unterwegs. Die  Autobahnpolizei Warth erfasste den Steirer um 4.10 Uhr mit einer Geschwindigkeit von 212 km/h. "Der Fahrzeuglenker überschritt damit die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h um 82 km/h", heißt es aus der Landespolizeidirektion. Das gibt ein saftiges Bußgeld. Anzeige bei der Bezirksverwaltungsbehörde folgte prompt.

  • 12.04.18
  •  2
Lokales

Klo-Bomber von Neunkirchen gefasst

Polizei klärt Sachbeschädigungen im Stadtgemeindegebiet von Neunkirchen auf. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein vorerst unbekannter Täter beschädigte am 27. Jänner dieses Jahres, gegen 23.55 Uhr, die Fassade und zwei Fensterscheiben eines Reihenhauses im Stadtgemeindegebiet von Neunkirchen durch das Zünden eines Böllers. 19-Jähriger spielte gerne mit Krachern: zahlreiche Delikte 
Aufgrund umfangreicher Ermittlungen konnte ein 19-Jähriger aus dem Bezirk als Beschuldigter ausgeforscht werden. Durch...

  • 17.02.18
  •  1
Lokales

"Gib mir 100 Schilling, sonst passiert was"

Vor 50 Jahren am 16.02.1968 im Schwarzataler Bezirksboten. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Samstag, den 10. Februar, erstattete der 27-jährige Erich Kiefer aus Peisching Anzeige bei der Gendarmerie und gab an, auf dem Heimweg von Neunkirchen überfallen worden zu sein. Nach seinen Angaben hatte sich Freitag, den 9. Februar, gegen 23 Uhr 30 folgendes ereignet: Um die angeführte Zeit ging Erich Kiefer, vom Hauptplatz kommend, nach Hause. Kurz nach der Elisabethbrücke in Neunkirchen bemerkte er einen Mann, der...

  • 15.02.18
Lokales
Manuela Sch., Mutter des geschlagenen Jungen.

Prügel-Trio auf freiem Fuß angezeigt

Geduldig wartete eine Mutter auf die Klärung einer Prügelei, bei der ihr Sohn (14) blutig geschlagen wurde. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eine dreiköpfige Gruppe Jugendlicher geriet sich mit einem Ternitzer (14) in die Haare. Die Pöbelei nahm ihren Anfang beim Watschinger Steg und zog sich dann bis in den Stadtpark. Dort flogen schließlich die Fäuste und der 14-Jährige wurde blutig geschlagen (die Bezirksblätter berichteten exklusiv). Mehr dazu hier Der Vorfall ereignete sich bereits Ende August...

  • 08.01.18
Lokales

Pole raste mit 225 km/h über A2

Autobahnpolizei Warth blitzte Raser. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eben erst berichteten die Bezirksblätter darüber, dass sich die A2 zur regelrechten Rennstrecke entwickelt. Nun bestätigt eine neuerliche Radarmessung der Autobahnpolizei Warth, dass sich einige Autofahrer nicht um Tempo-Limits scheren. Am 26. November, 13.46 Uhr, wurde in Fahrtrichtung Wien, im Bereich Wr. Neustadt, bei Straßenkilometer 49,010 ein Pkw mit polnischem Kennzeichen mit 225 km/h gemessen. "Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit...

  • 27.11.17
Lokales
Gertrude Unger mit einem Foto ihrer Cindy.

Berner Sennenhund zerfleischte "Cindy"

Der Schock sitzt bei Gertrude Unger tief: ihr Dackelmix wurde in Breitenau von einem Hund zerbissen. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Gertrude Unger war am 17. Oktober mit ihren drei Hunden – einem Malteser, einem Chihuahua und Dackelmix Cindy – in Breitenau an der Ecke Neunkirchnerstraße-Kreuzäckergasse unterwegs. Die Tiere waren angeleint. "Auf einmal habe ich zwei Berner Sennenhunde auf uns zulaufen sehen", schildert Unger. Cindy wollte wohl ihr Frauerl verteidigen. Doch der Dackelmix hatte keine Chance....

  • 23.10.17
  •  6
Lokales

Kinderreien im Seniorenwohnheim

Ternitzerin ärgert sich: "Ich kann hier nicht in Frieden leben." BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eine 75-jährige Bewohnerin der Seniorenresidenz am Ternitzer Forstnerweg findet keine Ruhe. "Seit zwei Jahren bin ich da. Aber eine Mitbewohnerin ist so gemein zu mir", erzählt die zuckerkranke Dame den Tränen nah. So würde sie immer geschimpft, wenn sie Schrankkästen schließen würde. Und auch die Toilettspülung sei einer Mitbewohnerin im Haus zu laut. Die 75-Jährige: "Dass schreit sie herunter. Mir wird von...

  • 03.10.17
Lokales
Gertraud Schröter mit ihrem traumatisierten Hund.
2 Bilder

Hunde-Attacke in Grafenbach

Dramatische Szenen: ein Kampfhund und ein weiterer griffen zwei andere Tiere an und sprangen eine Frau an. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Es sollte ein gemütlicher Spaziergang von Gertraud Schröter und Inge Kieteubl am Nachmittag des 8. September werden. Mit dabei hatten sie ihre Hündinnen Havaneser "Milow" und "Tina". Doch das Gassi-Gehen endete beim Tierarzt. Zwei Hunde stürmten los "In der Kirchengasse in Grafenbach, auf Höhe der Firma Gersthofer, sahen wir schon von weitem einen Herrn mit zwei...

  • 19.09.17
  •  1