App

Beiträge zum Thema App

Die neue WienMobil-Station befindet sich in der Bruno-Marek-Allee, direkt bei der Haltestelle der Straßenbahnlinie O.
2 2

Wiener Linien
Neue WienMobil-Station im Nordbahnviertel eröffnet

In der Leopoldstadt geht die sechste WienMobil-Station in Betrieb: Carsharing und E-Fahrräder bieten die Wiener Linien ab sofort im Nordbahnviertel. LEOPOLDSTADT. In der Bruno-Marek-Allee wurde die sechste WienMobil-Station eröffnet. Geboten werden Carsharing-Autos inklusive Kleintransporter sowie E-Fahrräder und E-Lastenräder.  Bereits seit Oktober fährt die Straßenbahnlinie O ins Nordbahnhofviertel. Die neue WienMobil-Station verbindet Öffi-Angebot mit Leihfahrzeugen und soll privaten...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Senioren können die Kommunikationsplattform etwa über einen Laptop oder einen Fernseher mit Internetzugang nutzen.
2 2

Pilotprojekt "Uniper" für Senioren
Pensionistenklubs des 20. Bezirks werden digital

Neue Kommunikationsplattform "Uniper" für Senioren: Die Testphase läuft in Pensionistenklubs der Brigittenau. BRIGITTENAU. Vor allem auf die ältere Generation kann das Coronavirus fatale Auswirkungen haben. Aus Angst vor einer Erkrankung bleiben Senioren vermehrt zu Hause, was viele von ihnen einsam macht. Dem soll nun die Kommunikationsplattform "Uniper" entgegenwirken. Was das mit dem 20. Bezirk zu tun hat? Die Brigittenau wurde ausgewählt, um die neue Entwicklung auf den Prüfstand zu...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Die neue App wurde jetzt vor dem Schloss Schönbrunn offiziell präsentiert.
8

Schloss Schönbrunn am Handy
Kostenlose App „Schönbrunn“ bietet interaktive Entdeckungstour

Schönbrunn ist nicht nur eine Top-Sehenswürdigkeit, sondern auch ein beliebtes Freizeitziel und Naherholungsgebiet. Ab sofort nimmt die kostenlose App „Schönbrunn“ die Besucher mit auf eine interaktive Entdeckungstour. HIETZING. Die neue App gibt einen umfassenden Überblick über das gesamte Areal mit seinem vielfältigen Angebot – vom Schloss und den Gartenattraktionen wie dem Großen Palmenhaus Schönbrunn über die Kaiserliche Wagenburg Wien, den Tiergarten Schönbrunn und das Schönbrunnerbad...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Auch das Eisbären-Mädchen Finja hat oft gefiederte Gesellschaft-
Video 4

Tiergarten Schönbrunn
Mit neuer APP den Krähen auf der Spur (mit Video)

Sie stibitzen Eisbären und Pinguinen die Fische und hoffen auf den einen oder anderen Snack der Besucher:  Die Krähen. HIETZING. Im Tiergarten Schönbrunn leben zahlreiche Krähen. Mit der neuen APP „KraMobil“ können nun die Besucher mithelfen, diese intelligenten Vögel zu erforschen. „In einem Forschungsprojekt mit der Universität Wien und der Konrad Lorenz Forschungsstelle möchten wir herausfinden, wie sich die Krähen bei uns im Tiergarten verhalten. Dafür brauchen wir eine riesige...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
„Swipen und finden – täglich neue Dinge, die man in Wien machen kann.“
1 4

Inspi - Wien gut finden!

Die Regionalmedien Austria (RMA) und 1000things starten mit „INSPI“ eine App, die im unübersichtlichen Markt der Freizeitgestaltung Orientierung schafft. Das Prinzip ist einfach: Du swipest – INSPI schlägt vor. Und zwar täglich neue Vorschläge und Empfehlungen für Dinge, die in Wien gemacht werden können. Die Idee ist, Neues zu entdecken, ohne lange danach suchen zu müssen. Durch die spielerisch einfache Mechanik werden jeden Tag neue, von Hand ausgewählte Freizeitvorschläge gezeigt – ganz...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Trotz geschlossener Fitnessstudios: Mit dem Online-Training von Mrs. Sporty Wien kann man auch in den eigenen vier Wänden fit bleiben.
2

Mrs. Sporty Wien
Neues Online-Training mit persönlicher Betreuung für Frauen

Mrs. Sporty Wien unterstützt nun beim Fitnessprogramm zuhause. Die neuen Trainings-Videos kann man alleine oder zeitgleich mit anderen live absolvieren. Nicht fehlen dürfen Ernährungs-Videos und Motivation über Social Media. WIEN. Auch Fitnessstudios mussten aufgrund der Maßnahmen gegen das Coronavirus vorerst schließen.  Damit die Mitglieder weder auf ihr Training, noch die persönliche Betreuung verzichten müssen, hat sich Mrs.Sporty etwas einfallen lassen.  Mithilfe neuer Online-Videos...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Die App "Lernsieg" erhält Gegenwind durch eine Facebookseite, auf der sich Pädagogen gegenseitig gut bewerten.

Lernsieg
Lehrer wehren sich mit Selbsthilfegruppe auf Facebook

Lehrer regieren mit einer eigenen Facebookgruppe auf die umstrittene App "Lernsieg". WIEN. Im November 2019 ging die App "Lernsieg" von Gründer Benjamin Hadrigan online und sorgte vom ersten Tag an für Wirbel. So sehr, dass sie nach nur vier Tagen wieder offline genommen werden musste. Vor allem, dass Lehrer nicht kommentieren dürfen, war ein großer Kritikpunkt. Nach einer intensiven Prüfung durch die Datenschutzbehörde, die festgestellt hat, dass alles mit rechten Dingen zugeht, ist die App...

  • Wien
  • Conny Sellner
Lernsieg: Anonym per App die eigenen Lehrer bewerten
1 2

App "Lernsieg"
Umstrittene Lehrerbewertungs-App ist wieder online

Nach nur wenigen Tagen musste die Lehrerbewertungs-App „Lernsieg“ aufgrund von Hasskommentaren gegen Gründer Benjamin Hadrigan im November 2019 offline genommen werden. Mit heute, 24. Februar, ist sie wieder im App Store erhältlich. WIEN. Der Wirbel um die App „Lernsieg“ war groß, als sie im November vergangenen Jahres erschien. Die Applikation, bei der Schüler anonym ihre Lehrer und Schulen bewerten können, sorgte für eine große Diskussion. Nach nur vier Tagen musste sie sogar offline...

  • Wien
  • Naz Kücüktekin
Die Notruf-App soll eine schnellere Hilfeleistung im Krankheitsfall bieten.
1

Notruf-App
Wiener können Rettung nun per Klick rufen

Zeit sparen - damit soll die neue Notruf-App in Wien nun punkten. Mit nur einem Klick kann die Rettung verständigt und wichtige Daten sofort übermittelt werden. WIEN. Für eine Verbesserung des Rettungsdienstes soll nun die sogenannte Notruf-App dienen. Diese ist unter dem Titel "Rettung" im App Store zu finden. Die App soll zahlreiche Vorteile gegenüber einem traditionellen Anruf bieten: Zum einen ist sie direkt mit dem Leitstellensystem der Rettung verbunden zum anderen können wichtige...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
In den Vereinsfarben Grün-Weiß: die neue Rapid-App.

Fussball App aus Penzing
Die neue SK-Rapid-App steht zum Download bereit

Die Rapid-App wurde erneuert und mit einigen Zusatz-Funktionen aufgepeppt. PENZING. Durch die Digitalisierung verändert sich die Art und Weise, wie Fans Fußball konsumieren. Beim SK Rapid Wien zeigt sich das etwa durch steigende Zugriffszahlen auf die Vereinshomepage und die Rapid-App. Nun wurde die App überarbeitet, was nicht nur optische Veränderungen, sondern auch neue Inhalte und Funktionen gebracht hat. So gibt es den Liveticker ab sofort nur mehr am Smartphone, dafür mit vielen...

  • Wien
  • Penzing
  • Mathias Kautzky
Mit der App "Lernsieg" können Schüler anonym ihre Lehrer bewerten.
1

Hasskommentare
Lehrerbewertungs-App 'Lernsieg' nach drei Tagen offline

Die bereits im Vorfeld stark kritisierte App 'Lernsieg', bei der Lehrer anonym bewertet werden können, wurde offline genommen. Grund dafür sind zahlreiche Hasskommentare gegen den Gründer. WIEN. Der Erfinder der Smartphone-App "Lernsieg", Benjamin Hadrigan, ist selbst noch Schüler und wollte den "Traum einer transparenten Schule" verwirklichen. Bei der kostenlosen App kann jeder anonym eine Bewertung für einen Lehrer abgeben. Ob es sich dabei tatsächlich um einen Schüler handelt und die...

  • Wien
  • Barbara Schuster

Kommentar
Warum müssen wir alles und jeden bewerten?

WIEN. Egal, ob Ärzte, Rechtsanwälte, Restaurants oder Hotels: Einmal in Google eingegeben, poppen unzählige Bewertungen auf. Ist der Arzt kompetent, der Kellner charmant, das Hotel sauber? Das Internet weiß es. Ob die subjektiven Meinungen der Wahrheit entsprechen, sei dahingestellt. Jetzt startet eine App namens "Lernsieg". Damit sollen künftig Lehrer bewertet werden. Theoretisch von Schülern. Aber Fakt ist, man muss sich nicht registrieren, sprich: Jeder kann jeden Lehrer be- bzw....

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Benjamin Hadrigan hatte die Idee zur Lehrer-Bewertungs-App.
1 14

Neue App für Schüler
Lehrer wie Hotels bewerten

Mit einer neuen Smartphone-App können Schüler ab sofort ihre Lehrer bewerten. WIEN. "Nicht jeder sollte Lehrer werden", sagt Schüler Benjamin Hadrigan, Erfinder der Smartphone-App "Lernsieg", mit der Schüler in ganz Österreich und Deutschland ab sofort ihre Lehrer bewerten können. Wie das funktioniert? "Die App herunterladen und schon kann die Qualität der Lehrer bewertet werden", erklärt der 17-jährige. Während die Bewertung anonymisiert erfolgt, werden die Lehrer wohlgemerkt mit vollem...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Mathias Kautzky
Mit Fahrererinnen sollen sich Frauen sicherer fühlen.
1 2 2

Frauentaxi
"Wota" startet Fahrtendienst in Wien

Bei Woman Taxi "Wota" handelt es sich um einen Fahrtendienst, der sich speziell an Frauen richtet. Ab sofort ist "Wota" wienweit verfügbar. WIEN. Vor kurzem wurde die wienweite Fahrtendienst-Apps "Wota" gelauncht (die bz berichtete). Dabei handelt es sich nicht um einen gewöhnlichen Fahrtendienst, sondern um einen, der sich speziell an Frauen richtet. Doch wer steckt eigentlich hinter dem Ganzen? Die Idee kam dem Gründer Eden Biniaurishvili quasi aus einer Not heraus. "Ich habe selber...

  • Wien
  • Naz Kücüktekin
"Zooabenteuer" - die neue Handy-App ist die perfekte virtuelle Ergänzung zu einem Zoobesuch irl
2 2

Der Tiergarten hat jetzt eine App
Mit Mister "Tom Turbo" virtuell durch den Tiergarten

Mit der neuen kostenlosen App „Zooabenteuer“ wird ein Besuch im Tiergarten Schönbrunn ab sofort zur aufregenden Entdeckertour. HIETZING. Ab jetzt lässt sich der Tiergarten auch mit virtueller Hilfe noch besser erleben. Dank einer neuen App mit einem besonderen "Guide". Mit Videos und Fotos nimmt Bestseller-Autor Thomas "Tom Turbo" Brezina die Besucher mit hinter die Kulissen, erzählt spannende Geschichten und verrät Insiderwissen der Tierpfleger. Quizfragen und Interaktionsmöglichkeiten...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Christoph Rebernig und Karim Abdel Baky (v.l.n.r.)  träumen von einem besseren Klima und unternehmen auch etwas dafür.

Eine App für den Klimaschutz
Zwei gegen CO2

Ein Liesinger Start-up zeigt, wie man Verantwortung für den eigenen CO2-Fußabdruck übernehmen kann. LIESING. Christoph Rebernig und Karim Abdel Baky sind seit Kindertagen gute Freunde und Liesinger aus Überzeugung. "Liesing liegt uns am Herzen, weil wir an der Grenze zwischen 13. und 23. in die Schule gegangen sind. Die Mittagspausen haben wir oft fußballspielend im 23. Bezirk verbracht", erinnert sich Karim Abdel Baky. Dem Bezirk sind sie treu geblieben, ihre Träume gehen mittlerweile...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Spiel und Spaß in der U6 - dank der neuen App.

U6 Rätselrallye
Das digitale Sommerrätsel der Wiener Linien

Während der Sommerferien wird die U6 zum Spielplatz für RätselfreundInnen – Kostenlose App für Smartphones ab sofort erhältlich WIEN. Otto Wagners Geist spukt in der Wiener U-Bahn. Im neuen Smartphone-Spiel der Wiener Linien ergreift der legendäre Wiener Stadtplaner Besitz von den Handys der Fahrgäste und bittet sie darum, ihn bei der Suche nach seiner verschollenen gläsernen Badewanne zu unterstützen. Die sich daraus entspinnende Rätselrallye führt die Spieler zu mehreren Schauplätzen...

  • Wien
  • Ernst Georg Berger
Eine neue App unterstützt MS-Betroffene.

Seltene neurologische Krankheit
Neue App hilft MS-Patienten

"Cleo" möchte Betroffenen mit einem breiten Angebot unter die Arme greifen. (mjl). Rund 12.500 Menschen in Österreich sind von der chronischen neurologischen Krankheit Multipler Sklerose (MS) betroffen. Eine Fehlreaktion des Immunsystems führt langfristig zum Verlust wesentlicher Körperfunktionen. "Cleo" heißt eine neue App, die Patienten in ihrem Weg unterstützt. Unter anderem bietet sie die Möglichkeit, mit MS-Experten zu chatten und so anfällige Fragen zu klären. Astrid Kaltenböck,...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Michael Leitner
Dank der lückenlosen Rettungskette ist die Döblingerin Ingeborg Schmid heute noch am Leben.

Perfekte Rettungskette
Pensionistin bedankt sich bei Lebensrettern

Der Döblinger Pensionistin Ingeborg Schmid rettete die perfekte Rettungskette das Leben. DÖBLING. Nur vier Minuten dauerte es, bis die erste Polizeistreife mit Defibrillator am Einsatzort war. Die Pensionistin Ingeborg Schmid brach in ihrer Döblinger Wohnung aufgrund eines Herzstillstands plötzlich zusammen. Ihr Gatte Uli schlug über den Notruf Alarm - In nur vier Minuten war dann die erste Polizeistreife mit Defibrillator vor Ort. Die Polizisten starteten sofort mit der Herzdruckmassage...

  • Wien
  • Döbling
  • Lisa Kiesenhofer
Die E-Roller können per Handy-App ausgeliehen werden. Weil sie oft achtlos abgestellt werden, sorgen sie aber auch für Ärger.
2 1

E-Roller: Erste Beschränkungen kommen in Wien

Nach Beschwerden folgen erste Maßnahmen: In der Innenstadt werden parkfreie Zonen für die E-Scooter errichtet.  WIEN. Des einen Leid, des anderen Freud': Dieser Spruch trifft die Situation der E-Scooter in Wien wohl treffend. Während sich viele an den neuen Fortbewegungsmitteln erfreuen, ärgern sich andere darüber, dass die Roller auf der Straße herumliegen oder illegal auf den Gehsteigen benutzt werden. Die Verkehrsordnung in Wien ist klar: Die Roller gelten bis zu einer...

  • Wien
  • Sophie Alena
Nicht alle haben Freude mit den E-Rollern, die seit September auf Wiens Straßen stehen.

Bird, Lime & Tier
Elektroroller erobern Wiens Straßen

Ein neuer Trend ist in Wien angekommen: Elektro-Tretroller haben die Straßen erobert. Drei Anbieter gibt es bereits, doch welche Unterschiede gibt es zwischen ihnen? Und was ist mit den Rollern erlaubt? WIEN. Es ist, als würde man sich an einem Tag schlafen legen und am nächsten Tag in der Zukunft aufwachen, in der die Menschen auf ein neues Verkehrsmittel umgestiegen sind. Innerhalb kürzester Zeit sind nämlich in ganz Wien elektrische Tretroller aufgetaucht, die sich steigender Beliebtheit...

  • Wien
  • Sophie Alena
Die beiden Gründer Josef Korntheuer (li.) und Ivan Stojkovic wollen Menschen wieder für Kinobesuche begeistern.
1

Neue App erleichtert Kinobesuche

Mit einer neuen App machen zwei Landstraßer Unternehmer den Kinobesuch wieder zum Erlebnis. LANDSTRASSE. Wer kennt es nicht: Es gibt einen neuen Film, den man unbedingt sehen will. Doch die Freunde haben keine Zeit. Zuhause bleiben oder sich alleine in den Saal setzen? Bei einer Umfrage gaben über 76% der Befragten an, schon einmal oder mehrmals zu Hause geblieben zu sein, weil sie keine Kinobegleitung gefunden haben. Ebenfalls 76% können sich vorstellen, mit Personen ins Kino zu gehen, die...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Die WienMobil-App der Wiener Linien bietet nach dem Update zahlreiche neue Features.
2

WienMobil: Großes Update der Wiener-Linien-App

Ab sofort bietet die Öffi-App eine übersichtlichere Darstellung, Echtzeitinformationen und Zugriff auf alle digitalen Tickets. Zudem kann man Routen mit Taxi, Carsharing oder Fahrrad planen. WIEN. Die offizielle Smartphone-App der Wiener Linien WienMobil erhielt ihr erstes großes Update für Android- und iOS-Geräte. Verbesserungen gibt's in verschiedenen Bereichen, etwa eine übersichtlichere Darstellung der Services und Echtzeitinformationen der Wiener Linien.  Die App bietet jederzeit...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
Nicolas Martin entwickelte eine App, die die interessantesten internationalen Flohmärkte enthält. Usbekistan inklusive.
3

fleamapket.com: Mit der Hernalser App zum Flohmarkt in Riga

Der Hernalser Nicolas Martin entwickelte eine App, auf der sich die international interessantesten Flohmärkte befinden. HERNALS. Um ein Land kennenzulernen, kann man in Museen gehen, eine Stadtrundfahrt buchen, an Folkloreabenden teilnehmen oder aber einen Flohmarkt vor Ort besuchen. "Auf einem Flohmarkt erhält man den besten Einblick in die Kultur eines Landes, viel besser als in einem Museum", ist sich der Hernalser Nicolas Martin sicher. "Mein erster Kontakt mit einem bereisten Land ist...

  • Wien
  • Hernals
  • Maria-Theresia Klenner
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.