App

Beiträge zum Thema App

Anzeige
1+1 Summer Special für die Grafenberg-Attraktionen.
2

1+1 gratis Tagesticket
Jubiläumsangebote der Salzburg AG mit Vorteilswelt-App

Die Salzburg AG wird 20 Jahre und feiert das gemeinsam mit allen Kundinnen und Kunden. In der Vorteilswelt-App werden zahlreiche Jubiläumsangebote für Groß und Klein geboten, wie zum Beispiel das Geburtstagsangebot für die Bergwelt von Snow Space Salzburg. Ob mit den lustigen Geistern am Gernkogel in St. Johann-Alpendorf oder in der wunderbaren Natur- und Erlebniswelt am Grafenberg in Wagrain – hier gibt’s garantiert jede Menge Spaß und Erholung für die ganze Familie. 1+1 gratis...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Viktoria Mandusic
Bei der App-Präsentation: Denise Premm (Marketingleitung Pagitsch, li.) und Christina Moser (stellvertretende Leitung Kinderland)

Kinderland Pagitsch
Kommunikation läuft nun auch über eine App

Im Kinderland Pagitsch in Tamsweg verbindet künftig auch eine App Eltern und Pädagoginnen. So soll der Informationsaustausch schneller und effizienter werden. TAMSWEG. Ab sofort gibt es eine "Pagitsch Kinderland App". Diese wurde eigens für diese Kinderbetreuungseinrichtung entwickelt. Sie kann von Eltern und Pädagoginnen zur Erfassung der Ankunfts- und Abholzeiten, zu Essensteilnahmen, zur Hinterlegung von abholberechtigten Personen, zum Versenden von Nachrichten und zur Terminkoordination...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Für Landes-Sanitätsdirektorin Petra Juhasz und LH-Stv. Christian Stöckl präsentierten die neue freiwillige App mit der man schneller und einfacher zum Befundergebnis nach einem Covid-19-Test kommt.

Coronavirus in Salzburg
Schneller zum Testergebnis mit freiwilliger App

Mit dem eigenen Smartphone schneller und einfacher zum Befundergebnis nach einem Covid-19-Test kommen – eine neue App, die freiwillig installiert werden kann, macht das ab sofort möglich. „Mit Hilfe moderner Technik haben getestete Personen nicht nur rasch und unkompliziert Gewissheit. Die App entlastet außerdem die Verwaltung“, skizziert Gesundheitsreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl die Vorteile. SALZBURG. Die neue freiwillige "LabUniq-App" kann mittels eines...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Eine neue App unterstützt MS-Betroffene.

Seltene neurologische Krankheit
Neue App hilft MS-Patienten

"Cleo" möchte Betroffenen mit einem breiten Angebot unter die Arme greifen. (mjl). Rund 12.500 Menschen in Österreich sind von der chronischen neurologischen Krankheit Multipler Sklerose (MS) betroffen. Eine Fehlreaktion des Immunsystems führt langfristig zum Verlust wesentlicher Körperfunktionen. "Cleo" heißt eine neue App, die Patienten in ihrem Weg unterstützt. Unter anderem bietet sie die Möglichkeit, mit MS-Experten zu chatten und so anfällige Fragen zu klären. Astrid Kaltenböck,...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Michael Leitner
Astrid Unterwandling zeigt die neue App von ihrem Geschäft "Niveau Accessoires & Fashion"

Niveau Accessoires & Fashion
Mehr Kundenservice mit neuer App

SPITTAL, ST. MICHAEL (ven). Herbert und Astrid Unterwandling von "Niveau Accessoires & Fashion" mit Standorten in Spittal und St. Michael im Lungau bieten ihren Kunden nun noch mehr Service durch eine kostenlose App an. Entwicklungen online Die App entwickelte Unterwandling als Antwort auf die derzeitigen Entwicklungen im Handel. "Der stationäre Handel hat es wegen dem Online-Handel in der Region immer schwerer. Man muss innovativ sein, um dem entgegen zu wirken", sagt...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Mit der App lassen sich die Kurzparkzonen am Display anzeigen.

Digitalisierung
App informiert über Kurzparkzonen

SALZBURG (sm). Wo sich eine Kurzparkzone befindet und wo und in welcher Höhe Parkgebühren zu entrichten sind, zeigt eine neue App an. Die kostenlose ÖAMTC-App bietet via GPS-Positions-Anzeige eine genaue Übersicht der Zone, in der man sich gerade mit dem Fahrzeug befindet.

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Wenn der Körper nach Ruhe schreit, sollte er diese auch bekommen.

Mit Schmerzen zur Arbeit schleppen...

Viele Migräne-Patienten lassen sich von ihrem schlechten Gewissen daran hindern, sich Ruhe zu gönnen wenn sie der Körper braucht. SALZBURG (mst). Werden Menschen von Migräne geplagt, haben sie häufig noch immer mit Vorurteilen zu kämpfen. Einer der Gründe ist, dass Außenstehende oft Migräne mit einfachen Kopfschmerzen gleichsetzen und keinen Unterschied sehen. Nagendes, schlechtes Gewissen Für viele ist es Alltag mit Kopfschmerzen, Übelkeit und Lichtempfindlichkeit im Büro zu sitzen statt...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Martina Stabauer
Nicht nur Tabletten können Kopfschmerzen vertreiben.
1

Migräne-Stopp durch Vorbeugung

Während sich die einen über jeden Sonnenstrahl freuen, schützen sich die Anderen durch Abdunklung vor der nächsten Migräne-Attacke. Doch Prävention kann Abhilfe schaffen. SALZBURG (mst). Wer kennt es nicht? Das allgemeine Unwohlsein bei starken Wetterumschwüngen. Menschen die von Migräne betroffen sind, werden in solchen Fällen, besonders geplagt. Die Gründe für diese belastende Art von Kopfschmerzen, können vielfältig sein und haben oft mit dem Wetter zu tun. Extreme Hitze oder Kälte, hohe...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Martina Stabauer
Wenn der Fisch gekauft ist, bietet die App leckere Rezepte für das perfekte Gericht.
2

Fischgenuss ohne schlechtes Gewissen

Der WWF Onlineratgeber hilft beim Fischkauf und verrät worauf man dabei besonders achten sollte. SALZBURG (mst). 90 Prozent der gesamten Fischbestände sind überfischt, oder der Grenze nahe. Der Meeresabbau jedoch, ist bedrohlich für den Fisch als Nahrungsmittel, der eine wichtige Protein- und Einkommensquelle für die Menschen darstellt. Der WFF Onlineratgeber unterstützt den Konsumenten beim Fischkauf. Auch mit Smartphones kompatibel, kann man sich die Hilfe direkt vor Ort, über ein einfaches...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Martina Stabauer
Preisübergabe.
1

Ein Rad, ein Outfit und ein Trampolin

TAMSWEG. Bei Intersport Frühstückl in Tamsweg gratulierten GF Ewald Konrad (re. im Bild) und Marketing-Mitarbeiterin Michaela Pfeifenberger (li.) heute den Gewinnern des "VR-Tour App Sommergewinnspiel 2017". Ein Mountainbike im Wert von 999 Euro hat Christian Dengg aus Mauterndorf gewonnen; über ein Dynafit-Outfit im Wert von 600 Euro darf sich Sandra Kandler aus Muhr und über ein Trampolin im Wert von 329,99 Euro Stefan Lindschinger aus Zederhaus (nicht am Bild)...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Frags App mit Vergnügen ausprobiert.
2

"frag’sapp", der neue Kultur-Service von Stadt und Land für Publikum und Veranstalter

Salzburg hat eine neue Kultur- und Veranstaltungsplattform frags’app bietet als App und im Web ab sofort den Überblick über das Geschehen in ganz Salzburg. Das innovative Serviceangebot ist ein Kooperationsprojekt von Stadt und Land, wird von den Redaktionen im Info-Z und im Landes-Medienzentrum gemeinsam betreut und löst den Veranstaltungskalender www.salzburgermonat.at ab, der vor zehn Jahren online gegangen ist. Rund 400 Veranstaltungsorte, mehr als 1.500 Tipps und über 50 redaktionelle...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Eileen Titze
Kind beim Betrachten der APP, Kinderfreunde

Die Keck App ist endlich da!

Junge Menschen verbringen immer mehr Zeit am Handy. In Salzburger Stadtteilen wie Itzling und Elisabeth-Vorstadt herrschen vor allem unter Jugendlichen oft schwierige soziale Verhältnisse. Das Projekt Keck der Kinderfreunde Salzburg bietet den Jugendlichen und Kindern sinnvolle Alternativen für ihre Freizeit per Handy APP. Berufstätige Eltern erhalten dadurch ebenfalls einen besseren Überblick, was für Freizeitangebote es während ihrer Arbeitszeit gibt. Ein kleiner Auszug der kecken Aktivitäten...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Eileen Titze

Verhütung mit dem Smartphone

Eine neue App kontrolliert die Körpertemperatur und soll damit für eine Verhütung sorgen, die genauso effektiv ist wie die Pille. In längerfristigen Beziehungen verhüten Österreicher bevorzugt mit der Anti-Baby-Pille. Statistiken weisen das kleine Hormonpaket schon seit Jahren als hierzulande beliebtestes Verhütungsmittel aus. Allerdings mehren sich die kritischen Stimmen, schließlich geht die Einnahme der Pille mit gewissen Risiken einher. Studien belegen beispielsweise, dass das...

  • Michael Leitner
Johann Jesner aus Mauterndorf hat die Radl App gleich ausprobiert. Das Symbol für Reger war aber schon im Anmarsch.
1

Radln ohne Risiko

Radl-App mit eingebautem Regenradar, Zug-Monitor und Sprach-Navigation für Ihre Lungau-Tour. An kühleren Sommertagen ist eine Radltour eine tolle Betätigung für die ganze Familie. Am Murradweg kann z.B. von der Sticklerhütte in Muhr bis ins Wein- und Thermenland gefahren werden. Damit Sie bei Ihrer nächsten Tour keine unwillkommene Überraschungen, wie starkes Verkehrsaufkommen, Regen oder Wegsperren, erleben, gibt es eine neue App. Sie kann mehr, als nur die optimale Route für den Tag am...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger
Hobex-Vorstand Christian Erasim

Hobex-App soll bargeldloses Zahlen ab Herbst auch per Smartphone ermöglichen

Salzburger Unternehmen Hobex will damit auch bei Kleinstunternehmen ohne eigenem Terminal punkten Mit Herbst will Hobex-Vorstand Christian Erasim einen neuen Service für Klein- und Kleinstunternehmer anbieten: Über mobile Kartenlesegeräte können Zahlungen dann auch via App per Smartphone oder Tablet abgewickelt werden. "Ideal ist diese Lösung für Taxiunternehmen, Handwerker oder Eisdielen zum Beispiel", so Erasim. Fast 3.600 neue Kundenterminals, insgesamt rund 18.000 Kunden, 85 Mitarbeiter...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Stefanie Schenker
1

BUCH TIPP: Heimischen Vögeln auf der Spur

Eine innovative Kombination aus gedrucktem Buch und App für Kinder ab 4 Jahren: Die interaktive LeYo!-Reihe des Carlsen Verlags lässt Kinder die Stimmen von über 50 heimischen Vogelarten hören. Das Buch bietet spannende Informationen, es wird auf spielerische Weise Wissenswertes über den Lebensraum der Vögel vermittelt, über die LeYo!-App wird das klassische Medium Buch auf eine völlig neue Weise erlernbar. Carlsen Verlag, 16 Seiten, 20.60 € Weitere Buch-Tipps finden Sie...

  • Tirol
  • Telfs
  • Diana Riml

Radkarte für Stadt, Umland und bayerischen Grenzraum als App

Stadt und Land Salzburg bauen ihre Radlkarte online sukzessive aus. Mittlerweile stehen die Landeshauptstadt, ihre Umlandgemeinden und der bayrische Grenzraum im Web zur Verfügung. Zum europaweiten „Autofreien Tag“am Montag folgt die App für Stadt und Umland mit sprachgeführter Navigation auf Deutsch und Englisch. Bis Mitte 2015 wird das gesamte Bundesland verfügbar sein. Verkehrsstadtrat Johann Padutsch: „Es ist schön, dass unsere Idee immer mehr Früchte trägt. Wir haben nun das Land als...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
Franz Müllner nutzt die meinbezirk-App!
1

Neue App für unsere fleißigen Regionauten

Jetzt werden lokale Infos noch schneller im Internet veröffentlicht – Regionauten haben's gut! LUNGAU (pjw). Mehr als 240.000 Leserinnen und Leser sind als so genannte Regionauten auf unserer Website meinbezirk.at österreichweit registriert. Täglich werden mehr als 400 Artikel oder Schnappschüsse aus ganz Österreich auf unsere Seiten hochgeladen. Mit der neuen App für alle Smartphones geht das jetzt noch einfacher. Durch die Registrierung als Regionaut im Bezirk können eigene Inhalte rasch...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland

Open Data – wunderbar, in der Theorie

Das Land Salzburg, genauer gesagt das Familienressort, weiß nicht, in welchen der 119 Salzburger Gemeinden welches Finanzierungsmodell für die Kinderbetreuungseinrichtungen für unter Dreijährige angewendet wird. Hintergrund ist ein wahrer Tarifdschungel, der es den Gemeinden – bzw. den privaten Trägern von Betreuungseinrichtungen – freistellt, ob sie das Modell der sozial gestaffelten Elternbeiträge anwenden oder lieber einen (ebenfalls frei wählbaren) Pauschaltarif verrechnen. Das Argument aus...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
1

Neue meinbezirk.at App besteht Feuertaufe

Beim Lungauer Murtallauf habe ich die neue iOS App für meinbezirk.at getestet. Die App hat durch einfache bedienbarkeit und schnelles hochladen gepunktet. Das setzen der Stichworte und die Geo-Lokalisierung sind ebenfalls starke Verbesserungen. Einer next to live Berichterstattung durch viele regionauten steht nichts mehr im Weg! Außerdem können die Beiträge ganz einfach auf facebook, twitter und google+ geteilt werden

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Hans Michael Jahnel

Salzburger Know-how für Pflege-Infodienst auf EU-Ebene präsentiert

Die 50plus GmbH Salzburg hat bei einer EU-Konferenz in Brüssel innovative Technologien für Senioren präsentiert. Darunter "RelaxedCare", das permanent Informationen über den Zustand einer zu pflegenden Person liefert. Damit soll pflegenden Angehörigen der Alltag erleichtert werden. Ein weiteres Projekt, bei der die 50plus GmbH beteiligt ist, ist "AALuis", das ermöglicht, verschiedene Informations- und Serviceprogramme auf vertrauten Endgeräten wie Handy, Laptop oder Fernseher zu nutzen....

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
1

Digitale Zukunft bei Ski Amadé

Digitales Skivergnügen mit App und Reality 3D Map. Mit App und virtuellen Pisten geht Ski amadé künftig an den Start. Außerdem gibt es eine neues Marketingkonzept: 5 Sinne - das Skierlebnis soll noch emotionaler werden. Nähere Infos der von Pressekonferenz gibt es hier !

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bezirksblätter Web TV
Mathias Schattleitner und Christoph Eisinger freuen sich über den Preis.
1

Ski amadé erneut mit eAward ausgezeichnet

RADSTADT (ar). Nach dem Ski amadé bereits 2011 für seine Website www.skiamade.com und die Mobile App „Ski amadé Guide“ ausgezeichnet wurde, konnte der Skiverbund mit seiner erweiterten Initiative „Ski amadé 3.0“ den nächsten Coup landen. Aus 14 zur Nominierung ausgerufenen Projekten vergab die Jury den 2. Platz für das – so die Jury – „umfassende Multi-Channel-Konzept“: Ski amadé habe „Einsatz verschiedener Technologien, fortschrittlich und vorbildlich für Tourismusregionen“...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Angelika Pehab
Skischulleiter Philipp Holleis setzt auf moderne Medien, sein „Skischul App“ findet großen Anklang.

Erstes Skischul-App

DORFGASTEIN (rau). Man muss mit der Zeit gehen und eben moderne Medien einfach nutzen", meint der junge Dorfgasteiner Skischulleiter Philipp Holleis, der als erster in unserem Bundesland einen eigenen „App“ für Smartphones anbieten kann. Weltweit können nun Freunde und Interessierte an der Dorfgasteiner Skischule direkt über dieses eigene Miniprogramm am Handy alle News und Infos über die Skischule erfahren. Ob Kursprogramm, Bilder oder Skikurse gleich online buchen alles ist mit diesem App...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Konrad Rauscher
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.