Alles zum Thema Arbö

Beiträge zum Thema Arbö

Motor & Mobilität
Der ARBÖ Oberösterreich führt jährlich rund 24.000 §57a-Begutachtungen (Pickerl) objektiv und unabhängig durch.

ARBÖ
Jedes vierte Auto Oberösterreichs weist schwere Mängel auf

Der Arbö-Pickerl-Report 2018 erteilte Oberösterreichs Autos im Schnitt eine gute Bewertung.  OÖ. Im Jahr 2018 führte der Arbö knapp 24.000 §57a-Gutachten an Pkw in Oberösterreich durch. Beim „Pickerl“ werden die Fahrzeuge auf ihre Betriebssicherheit durchleuchtet.  Die Ergebnisse der Überprüfungen wurden erstmals im „Pickerl“-Report zusammengefasst. Ingesamt erhielten 77 Prozent der Autos auf Anhieb ein positives Gutachten. 23 Prozent mit schweren Mängeln Die restlichen 23 Prozent...

  • 20.05.19
Lokales
Der ARBÖ gab Einblicke in Mattersburg

Statistik 2018:
1.500 ARBÖ-Einsätze in Mattersburg

BEZIRK MATTERSBURG. Vor kurzem veröffentlichte der Autofahrerklub ARBÖ die Pannenstatistik des Vorjahres. „Mehr als 1.500 Mal im Bezirk und über 10.000 Mal im ganzen Land sind die ARBÖ-Techniker 2018 ausgerückt, um bei Pannen zu helfen“, fasst ARBÖ-Ehrenpräs. Josef Posch bei der Präsentation zusammen. Die Ursachen „Aus dieser großen Stichprobe können Rückschlüsse gezogen werden, auf welche Autoteile bei Service und Wartung besonderes Augenmerkt gelegt werden soll“, führt Posch aus, wie...

  • 14.05.19
Lokales
Drei Stationen für die Schüler, hier absolvieren sie den Parcours mit einer Rauschbrille.
2 Bilder

NMS Köflach
Mit Rauschbrille und Mopedsimulator

Durch ihre Teilnahme am Checkit-Gewinnspiel gewannen die Schüler der 3. und 4. Klassen der NMS Köflach einen kostenlosen Sicherheitstag mit dem ARBÖ und verschiedenen Stationen. Aufprallsimulator Beim Aufprallsimulator konnten die Jugendlichen am eigenen Leib erfahren, welche Kräfte bei einem Aufprall von nur 10 km/h auf den menschlichen Körper wirken. Ihnen wurde klar, wie wichtig es ist, sich immer anzuschnallen. Die nächste Herausforderung bestand, einen aufgebauten Parcours mit einer...

  • 13.05.19
Motor & Mobilität
1.100mal rückten die Königsdorfer ARBÖ-Pannenhelfer im Vorjahr aus, berichten Ewald Schnecker, Matthias Csenar und Wolfgang Sodl (von links).

Pannenstatistik 2018
ARBÖ registriert steigende Zahl elektronischer Defekte

KÖNIGSDORF. Leere oder defekte Batterien sind laut der Autofahrerorganisation ARBÖ in den Bezirken Güssing und Jennersdorf mit 44 % nach wie vor der häufigste Grund für Fahrzeugpannen. Aber nach mechanischen Defekten wie an Radlagern, Starter, Lichtmaschine oder Achse (29 %) folgen mit 14 % - Tendenz steigend - bereits die elektronischen Gebrechen. "Das kann das Steuergerät, der Drehzahlgeber, die Wegfahrsperre oder das Abgasreinigungssystem sein", erklärt Matthias Csenar, Einsatzleiter des...

  • 10.05.19
Lokales
Pascal Prantl (Werkstattleiter Imst), Mathias Margreiter (Betriebsleiter Tirol), Tirol-Präsident Eduard Fleischhacker und Thomas Metzner (Werkstattleiter Lechaschau) im neuen Prüfzentrum.

Prüfzentrum eröffnet
ARBÖ nahm Servicezentrum in Lechaschau in Betrieb - mit VIDEO

LECHASCHAU (rei). "Der letzte weiße Fleck auf der Landkarte ist jetzt verschwunden", freut sich Eduard Fleischhacker, Präsident des ARBÖ-Tirol. Er war ins Außerfern gekommen, um das insgesamt 91. Prüfzentrum des Autofahrerclubs seiner Bestimmung zu übergeben. Pläne für eine Standorteröffnung im Außerfern gab es schon lange, nun konnte dieser Wunsch in die Tat umgesetzt werden. Das Prüfzentrum wurde im Werkstätten-Gebäude der Firma Strasser in Lechaschau, in der Lechtaler Straße,...

  • 10.05.19
Motor & Mobilität
Der ARBÖ Oberösterreich führt jährlich rund 24.000 §57a-"Pickerl" - Begutachtungen durch.

ARBÖ
Grieskirchner Autos bei "Pickerlüberprüfung" als Spitzenreiter

Pickerlüberprüfung des ARBÖ ergab: 87 Prozent der Fahrzeuge in Grieskirchen erhielten auf Anhieb ein positives Gutachten (OÖ-Durchschnitt: 77 Prozent). GRIESKIRCHEN, OÖ. Das „Pickerl“, wie die § 57 a Überprüfung von Kraftfahrzeugen umgangssprachlich genannt wird, ist eine im Kraftfahrgesetz vorgeschriebene Begutachtung aller in Österreich zugelassenen Fahrzeuge. Der ARBÖ Oberösterreich hat in seinen 13 Prüfzentren von 1. Jänner 2018 bis 31. Dezember 2018 rund 23.763 solcher...

  • 09.05.19
Lokales
Rund 500 Schülerinnen und Schüler aus insgesamt vier Kapfenberger und Brucker Schulen nahmen am vergangenen Donnerstag am Workshop "Mobil&Sicher" an der Forstschule in Bruck teil.
7 Bilder

Mobil&Sicher-Tour der Raiffeisenbank
Mobil und sicher durch die Pubertät

Das Thema Sicherheit war Schwerpunkt eines Workshops für 500 Jugendliche an der Forstschule Bruck. Alkohol und Drogen, Sicherheit im Straßenverkehr, Geld und Sicherheit sowie Soziale Netzwerke – das waren die vier Themenblöcke, mit denen rund 500 Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren am vergangenen Donnerstag an der Forstschule in Bruck konfrontiert waren. Sie alle besuchten den Workshop "Mobil&Sicher", mit dem die Raiffeisenbank durch die Steiermark...

  • 09.05.19
Lokales
Bezirkspolizeikommandant Oberstleutnant Christian Zöhrer, Revierinspektorin und Initiatorin Manuela Linninger und Abteilungsinspektor Wolfgang Zitz (von links nach rechts)
45 Bilder

Das Bewusstsein fehlt
Die Safety Tour gastierte im Römerdorf Wagna

WAGNA. Im Rahmen der 6. KindersicherheitsWOCHE ging am Mittwoch das sicherheitspädagogische Event „Kindersicherheitstag“ mit dem Schwerpunktthema „Sicher unterwegs auf Rollen“ auf Initiative der Revierinspektorin Manuela Linninger und Bezirkspolizeikommandanten Christian Zöhrer im Römerdorf Wagna erfolgreich über die Bühne. Was tun, wenn es brennt? Wie funktioniert Erste Hilfe? Und wie überquere ich die Straße? Im Rahmen des Kindersicherheitstags im Römerdorf Wagna brachten verschiedenste...

  • 08.05.19
Motor & Mobilität
Pro negativem Prüfgutachten eines Fahrzeuges wurden durchschnittlich sieben schwere Mängel festgestellt.

Stichproben geben Einblicke.
ARBÖ "Pickerl"-Report

MICHELDORF (sta). Eine Stichprobe von rund 1.950 gemäß §57a Kraftfahrzeuggesetz durchgeführten Überprüfungen gibt statistisch fundierte Einblicke. Das "Pickerl", wie die § 57a-Überprüfung von Kraftfahrzeugen umgangssprachlich genannt wird, ist eine im Kraftfahrgesetz vorgeschriebene Begutachtung aller in Österreich zugelassener Fahrzeuge. Der ARBÖ Oberösterreich hat in seinen 13 Prüfzentren im Vorjahr rund 24.000 Begutachtungen durchgeführt, davon 1.950 im Prüfzentrum Micheldorf. Die in diesem...

  • 07.05.19
Lokales
Obmann Stefan Schöll mit Arbö-Präs. Peter Rezar und Obmann-Stv. Paar Helmut
5 Bilder

Generalversammlung
Stefan Schöll als ARBÖ Marz-Obmann bestätigt

MARZ. Vor kurzem fand im Marzer GH Müllner die Generalversammlung des ARBÖ Ortsklubs Marz statt. Bei dieser durfte Obmann Stefan Schöll 45 Mitglieder, aber auch ARBÖ Österreich-Präs. Peter Rezar als Gast begrüßen. Einstimmig gewählt Bei der Versammlung stand die Obmann-Wahl auf der Agenda. Von allen anwesenden Mitgliedern wurde Stefan Schöll – bereits zum fünften Mal – wiedergewählt. Obmänner:

  • 07.05.19
Lokales
1.808 Autos überprüfte der ARBÖ in Wels auf Fahrtüchtigkeit – mit erschreckendem Ergebnis.

"Pickerl-Report" des Arbö
Ein Viertel aller Autos in Wels sind fahruntauglich

WELS. In welchem Zustand sind die Autos in Wels und Umgebung? Eine Antwort darauf gibt der "Pickerl"-Report des Arbö. Im Welser Prüfzentrum wurden im Vorjahr insgesamt 1.808 Fahrzeuge auf Fahrtauglichkeit untersucht – mit erschreckenden Ergebnissen. "Wir haben in dem Report nur schwere Mängel und jene mit Gefahr im Verzug berücksichtigt", sagt Prüfzentrumsleiter Thomas Parzer. "Das sind also nur jene Mängel, die der Ausstellung des Pickerls gegenüberstehen." Und genau das war 488 Mal der Fall,...

  • 04.05.19
Motor & Mobilität
Der ARBÖ Oberösterreich führt jährlich rund 24.000 §57a -"Pickerl"-Begutachtungen durch.

ARBÖ OÖ
Der „Pickerl“-Report des ARBÖ Prüfzentrum Steyr

In welchem Zustand sind die Autos in Steyr und Umgebung? Eine Stichprobe von rund 1.300 gemäß §57a Kraftfahrzeuggesetz durchgeführten Überprüfungen gibt statistisch fundierte Einblicke. STEYR. Das „Pickerl“, wie die § 57 a - Überprüfung von Kraftfahrzeugen umgangssprachlich genannt wird, ist eine im Kraftfahrgesetz vorgeschriebene Begutachtung aller in Österreich zugelassenen Fahrzeuge. Der ARBÖ Oberösterreich hat in seinen 13 Prüfzentren im Zeitraum von 1. Jänner 2018 bis 31. Dezember 2018...

  • 02.05.19
Lokales

PICKERL
Arbö: 29 Prozent der Gutachten negativ

FREISTADT. In Freistadt erhielten 71 Prozent der Fahrzeuge auf Anhieb das Pickerl, bei 29 Prozent fiel das Prüfgutachten negativ aus. In keinem anderen der 13 Arbö-Prüfzentren in Oberösterreich erhielt ein höherer Anteil der geprüften Fahrzeuge ein negatives Gutachten. Das geht aus einem Prüfreport des Arbö OÖ für das Jahr 2018 hervor. „Der technische Zustand der Kraftfahrzeuge in Freistadt liegt nur knapp unter dem Oberösterreich-Durchschnitt“, sagt Arbö-OÖ-Betriebsleiter Peter Simader....

  • 02.05.19
  •  1
Lokales
Girl's Day im ARBÖ-Prüfzentrum in Gaming: Die Mittelschülerinnen erhielten spannende Einblicke in technische Berufe.

Mobil im Bezirk Scheibbs
Girl's Day: Schülerinnen zu Gast beim ARBÖ in Gaming

Die Mädchen der Neuen Mittelschule statteten dem ARBO-Prüfzentrum in Gaming einen Besuch ab. GAMING. Vor Kurzem fand wieder der Girl's Day statt, zu dem auch der Auto-, Motor- und Radfahrerbund Österreichs (ARBÖ) eingeladen wurde, um interessierten Mädchen im Alter von 13 bis 18 Jahren ihren Arbeitsplatz zu zeigen und diese für technische Berufe zu begeistern. Tolle Einblicke in technische Berufe Im ARBÖ-Prüfzentrum in Gaming bot Jörg Kinkartz den Schülerinnen der siebenten Schulstufe...

  • 29.04.19
Freizeit
START und ZIEL - Cafe-Restaurante Sommer-Gress in Mörbisch
29 Bilder

Das Wandern ist des Regionauten Lust - Teil 6
30. grenzüberschreitender Fit-Wandertag in MÖRBISCH

Mörbisch (AUT). /Fertörakos (HUN). /  7. APRIL 2019 Auf mehrfachen Wunsch setze ich meine Wanderartikelserie nun mit Teil 6 fort. Warum bereits fünf Teile werdet ihr euch fragen? Aufmerksame Leser meiner Artikel wissen bereits, dass ich im Oktober 2018 in meinem allerersten Artikel überhaupt, über eine Wanderung auf der Zitzmannsdorfer Wiesen geschrieben habe. Zwar etwas kurz, dafür aber tolle Fotos. Am Nationalfeiertag, am 26.Oktober 2018 erzählte ich in einem Beitrag (Artikel Nr. 2), dass...

  • 26.04.19
Motor & Mobilität
Der ARBÖ Oberösterreich führt jährlich rund 24.000  "Pickerl" - Begutachtungen objektiv und unabhängig durch.

„Pickerl“ – Report des ARBÖ Prüfzentrum Ried
Zustand der Autos knapp unter Durchschnitt

In welchem Zustand sind die Autos im Bezirk Ried? Eine Stichprobe von rund 2.400 gemäß Paragraph 57a Kraftfahrzeuggesetz durchgeführten Überprüfungen gibt statistisch fundierte Einblicke. BEZIRK RIED. Der ARBÖ Oberösterreich hat in seinen 13 Prüfzentren im Zeitraum von 1. Jänner 2018 bis 31. Dezember 2018 rund 24.000 Pickerl - Begutachtungen an Pkw durchgeführt, davon rund 2.400 im ARBÖ-Prüfzentrum Ried. Die gesammelten Daten wurden in einem Report zusammengefasst. Knapp unter dem...

  • 26.04.19
Lokales
2 Bilder

ARBÖ Girls Day
Ran an's Werkzeug, Mädls

MISTELBACH. Den ersten Schritt die Hemmschwelle zu übertreten, will der Girl's Day. Um Mädchen für den klassischen "Männerberuf" Mechaniker zu begeistern, lud die ARBÖ Bezirksstelle Mistelbach die Mädchen der NMS Mistelbach 2 zum Girls Day ein.

  • 25.04.19
Lokales
9 Bilder

Girls Day
Pittens Mittelschüler schnupperten beim ARBÖ

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Zwölf ARBÖ-Prüfzentren ermöglichten Schülerinnen landesweit Einblicke in den typisch männlichen Beruf des Kfz-Technikers. Beim ARBÖ Neunkirchen schauten acht Mädchen der Neuen Mittelschule Pitten vorbei. Einsatzleiter Josef Schauer informierte gemeinsam mit Ferdinand Stückler, Christian Holzer und Verena Postl  über die vielseitigen Tätigkeiten des ARBÖ – angefangen über Pannenhilfe über die Überprüfung der Bremsen bis hin zur EDV-Arbeit.

  • 25.04.19
Wirtschaft

170 Girls "schnuppern Technik" beim ARBÖ

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Zwölf Prüfzentren des ARBÖ-Niederösterreich zeigen am 25. April Mädchen im Alter von 13 bis 18 Jahren ihren Arbeitsplatz. Somit können die Schülerinnen im eher untypischen Frauenberuf des Kfz-Technikers schnuppern. Die ARBÖ-Einsatzleiter werden die Mädchen begrüßen und das Team vorstellen. Ein Rundgang durch die Prüfhalle mit all seinen Diagnosegeräten wird einen Einblick in den Bereich der EDV bieten. Danach dürfen die Mädchen beim Radwechsel oder bei der Überprüfung der...

  • 21.04.19
Motor & Mobilität

Fahrzeuge überprüft
"Pickerl"-Report des ARBÖ Bad Ischl

Eine Stichprobe von rund 1.160 gemäß §57a Kraftfahrzeuggesetz durchgeführten Überprüfungen gibt statistisch fundierte Einblicke darüber, in welchem Zustand sich die Autos in Bad Ischl befinden. BAD ISCHL. Das „Pickerl“, wie die § 57 a - Überprüfung von Kraftfahrzeugen umgangssprachlich genannt wird, ist eine im Kraftfahrgesetz vorgeschriebene Begutachtung aller in Österreich zugelassenen Fahrzeuge. Der ARBÖ Oberösterreich hat in seinen 13 Prüfzentren im Zeitraum von 1. Jänner 2018 bis 31....

  • 17.04.19
Lokales
Der ARBÖ lädt zum Girl's Day im Prüfzentrum in Gaming.

Girl's Day
Mädels als Kfz-Techniker in Gaming

Der ARBÖ lädt zum Girl's Day im Prüfzentrum in Gaming. GAMING. Im Prüfzentrum des Auto-, Motor- und Radfahrerbund Österreichs (ARBÖ) in Gaming zeigen die Mitarbeiter am 25. April Mädchen im Alter von 13 bis 18 Jahren ihren Arbeitsplatz. Schülerinnen können dort den Beruf des Kfz-Technikers kennenlernen. Mädchen können sich aktiv beteiligen Die Mädchen dürfen sich auch beim Radwechsel oder bei der Überprüfung der Bremsen aktiv betätigen. Weitere Infos gibt's hier und...

  • 15.04.19
Lokales
Mit Helm und Warnweste ausgestattet geht es durch den Parcours.

Verkehrssicher bereits im Kindergarten

Bereits zum vierten Mal findet die "1-2-3 Challenge" am 29. April ab 10 Uhr im Hopsi-Hopper Kindergarten in Voitsberg-Krems statt. Durch das Verkehrssicherheitsprojekt für Kinder im Kindergartenalter möchte der ARBÖ die Kleinsten bereits frühzeitig mit dem Rad in Kontakt bringen und vermitteln, wie man richtig und sicher Rad fährt.  Programm des ProjektsNach den Übungsfahrten unter fachkundiger Anleitung können die Kinder auf einem Laufrad mit Helm und Warnweste einen...

  • 12.04.19
Motor & Mobilität
Erwin Machtlinger (Fahrtechnik-Experte ÖAMTC Oberösterreich), Thomas Haruk (ARBÖ Landesgeschäftsführer), Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner, Peter Aumayr (Leiter der Abteilung Verkehr) und  Claus Dirnberger (Abteilung Verkehr), v. l.

Maßnahmenpaket
Brems dich ein am Motorrad

Das Infrastrukturressort des Landes OÖ schnürt ein Maßnahmenpaket für mehr Sicherheit am Motorrad.  OÖ. Noch nie gab es in Oberösterreich so viele Motorräder wie heute", erklärt Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner. Obwohl die langfristige Tendenz immer weniger Verkehrstote aufweist, bleibt die Zahl tödlich verunglückter Biker hoch. Mit den steigenden Temperaturen steigen ebenfalls die Unfallzahlen. Alleine in den Sommermonaten ereignen sich in Oberösterreich 50 Prozent der Unfälle....

  • 09.04.19
Lokales
3 Bilder

E-Autos
Hochspannung bei Pannen mit E-Autos

Landesrat Stefan Schnöll besuchte das Fahrsicherheits-Zentrum des ARBÖ in Straßwalchen und testete ein E-Auto.  STRASSWALCHEN. Verkehrslandesrat Stefan Schnöll testete beim  Besuch im Fahrsicherheits-Zentrum Straßwalchen, das auch Schulungen zum sicheren Umgang mit E-Autos anbietet,  ein Elektroauto: „Verkehrssicherheit, auch in dieser Hinsicht, steht bei uns allen immer an oberster Stelle.“ Hilfe, mein Auto steht unter Strom Gerade beim richtigen Umgang mit Elektrofahrzeugen brauche es...

  • 03.04.19